Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

US-Regierung verweigert Autobauern Milliardenhilfe


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 19.11.08 17:24
Eröffnet am: 19.11.08 09:11 von: zombi17 Anzahl Beiträge: 17
Neuester Beitrag: 19.11.08 17:24 von: börsenfüxlein Leser gesamt: 1.879
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
4


 

59073 Postings, 6841 Tage zombi17US-Regierung verweigert Autobauern Milliardenhilfe

 
  
    #1
4
19.11.08 09:11
VOR DEM KOLLAPS
US-Regierung verweigert Autobauern Milliardenhilfe

Rettung ist nicht in Sicht: US-Finanzminister Paulson und der amerikanische Kongress wollen den angeschlagenen US-Autokonzernen GM, Chrysler und Ford keine Finanzspritze gewähren. Die Unternehmen warnen vor dem Kollaps.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,591315,00.html  

59073 Postings, 6841 Tage zombi17Das sollte cht Schule machen

 
  
    #2
19.11.08 09:15
Floppmanager als ein Dollar Jobber

Nardelli erklärte auf Nachfrage, er würde auch für einen Dollar Jahresgehalt arbeiten.  

13916 Postings, 4192 Tage objekt tiefCDU und CSU

 
  
    #3
19.11.08 09:16
(einzelne Klardenker) wollen das auch nicht, daß man Opel staatlich stützt  

18298 Postings, 6727 Tage börsenfüxleinwenn das wirklich eintreten sollte...

 
  
    #4
19.11.08 09:18
dann gibts nochmal ordentlich eine auf die Mütze und sicherlich bitterböse Short-Attacks auf GM und Ford...

grüsse
füxlein  

583 Postings, 4418 Tage Franzel07Das ist eine Überraschung

 
  
    #5
19.11.08 09:19
Dann wird GM Opel wohl mit hinab ziehen.

GM war aber auch praktisch schon verloren, von daher ist die Reaktion des States doch verständlich.  

59073 Postings, 6841 Tage zombi17Genau deshalb hätte auf den

 
  
    #6
1
19.11.08 09:21
Weltkrisengipfel ein sofortiges Leerverkaufsverbot beschlossen werden müssen.

Das wird wieder ein Gemetzel.  

13916 Postings, 4192 Tage objekt tiefuups

 
  
    #7
19.11.08 09:24
Der Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand, Fuchs, sagte der ''Berliner Zeitung'', es sei unmöglich, eine Grenze zu definieren, ab der Unternehmen geholfen werden müsse. Gleichzeitig werde durch die Hilfe für einen Konzern der Wettbewerb verzerrt. Auch der CSU-Landesgruppenvorsitzende Ramsauer zeigte sich in dem Blatt skeptisch.  

25551 Postings, 6671 Tage Depothalbiererdazu brauchts keine short-attacks mehr.

 
  
    #8
19.11.08 09:25
wenn du ein totes pferd reitest - steig ab!

oder bei gm aktien aus!  

12850 Postings, 6433 Tage Immobilienhaibörsenfüxlein

 
  
    #9
19.11.08 09:25
General Motors steht bei 3$ und Ford Motor Company bei 1,68$ wo willste denn die noch shorten? ins negative?
-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

25551 Postings, 6671 Tage Depothalbiererso abwegig ist shorten bei wertlosen aktien nicht.

 
  
    #10
1
19.11.08 09:54
insbesondere, wenn sie noch kein pennystock sind und munter bei 3 dolores rumdümpeln.

wenn keine staatshilfen kommen, ist gm pleite nach deutschem recht hätten die bei den gigantischen schulden wohl schon vor 1 jahr inso anmelden müssen.

aber die sind ja zu ihrem glück im amiland, dem land der begrenzten unmöglichkeiten.

kursziel 0,50$.  

12850 Postings, 6433 Tage Immobilienhaitja, dann will ich mal sehen wie ihr die aktien

 
  
    #11
19.11.08 09:59
shortet, schliesslich stehen beide seit 23. september auf dem index für aktien in dem shortselling-geschäfte in den staaten verboten sind....
-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

3672 Postings, 4292 Tage cicco#1...das ist nur Gockelgebahren, alles Quatsch...

 
  
    #12
1
19.11.08 10:00
...nach aussen als signal an die welt wir geben keine hilfe, wartet mal ein zwei wochen ab und auf einmal sind die us autobauer geretet....wat für wunder...  

12854 Postings, 5286 Tage Woodstorekaufste halt optionen @ immo

 
  
    #13
19.11.08 10:02
die sind nicht verboten :-)
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

12850 Postings, 6433 Tage Immobilienhaiwoody, schau dir mal die optionen

 
  
    #14
19.11.08 10:08
die du noch auf ford und gm kriegst an....die haben spreads von der erde bis zum pluto.......da verdienste nicht mal mehr geld mit wenn die aktien ins negative gehen.....
-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

25551 Postings, 6671 Tage Depothalbiererimmohai, das war nur eine theoretische überlegung

 
  
    #15
19.11.08 10:18
und daß es durchaus sein kann, daß der laden mit supi-dupi meldungen nochmal auf 4,50 oder 5 gepusht wird, kann auch sein.

also selbst wenn ich könnte, würde ich mir das bei gm verkneifen.

börsen können länger irrational sein, als man geld hat...

 

25551 Postings, 6671 Tage Depothalbiereraußerdem, wie cicco schon sagte:

 
  
    #16
19.11.08 10:20
womöglich wird bald die wundersame rettung verkündet, die dann in 5-8 monaten doch scheitert, damit ein paar leutschen nochmals zu guten konditionen aus gm rauskommen....  

18298 Postings, 6727 Tage börsenfüxlein@immo

 
  
    #17
19.11.08 17:24
a) Shortverbot bezieht sich immer nur auf "naked Shortselling"....normales shorten ist nach wie vor erlaubt...

b) GM/F/Chrysler werden wohl alle Chapter 11 (Gläubigerschutz) anmelden....sie sind dann noch nicht ganz pleite sondern können sich noch retten (Chapter11 ist ne Übergangsfrist...).....das Ziel der Shortattacken ist genau die Meldung zum Chapter 11....Kurs steht dann bei 0,10  und wenn du von 3 auf 0,10 Short bist, dann.....*g*


übrigends wenn sie in dem Tempo von heute weitermachen, dann sind wir so oder so nicht mehr lange von diesem Niveau entfernt (beide ca. -15%....)

grüsse
füxlein  

   Antwort einfügen - nach oben