Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

US Corporation zu verschenken


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 09.02.16 04:37
Eröffnet am: 08.02.16 19:17 von: Born-to-Win Anzahl Beiträge: 6
Neuester Beitrag: 09.02.16 04:37 von: Born-to-Win Leser gesamt: 1.613
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:


 

248 Postings, 1935 Tage Born-to-WinUS Corporation zu verschenken

 
  
    #1
08.02.16 19:17
Wir verkaufen unsere US Corporation.
Gründungsjahr: 2004
Schuldenfrei !!!
Kein operatives Geschäft, daher keine Bilanzpflicht.
Absolut "clean" und ohne eine einzige negative News
Das Image der Corporation ist ideal bewertet.
Bis 50.000 $ Umsatz Steuerfrei !!!
Ideal als Tochtergesellschaft zur Expansion nach USA
Börsenlisting an der Nasdaq OTC

Jetzt können Sie eine startklare Aktiengesellschaft besitzen :-)
Der Traum vieler Trader und Aktionäre kann für Sie Realität werden.

Bilanzpflichten und Kooperation mit der SEC (amerikanische Börsenaufsicht) erledigt alles eine deutsche Wirtschaftskanzlei mit Sitz in den USA. Die Corporation wird stets kompetent beraten, sodass keine Fehler entstehen können.

Bei Interesse schreibt mir einfach eine Boardmail.
 

2268 Postings, 3295 Tage tobiraveNaja.......irgendwie habe ich

 
  
    #2
08.02.16 22:04
das Gefühl es handelt sich um was Unseriöses ....weiss auch nicht  warum!  

248 Postings, 1935 Tage Born-to-WinDu kannst alle Unterlagen per Email erhalten

 
  
    #3
08.02.16 23:07
Die Corporation wird nicht direkt verschenkt sondern versteigert an den Höhstbietenden.

Es wird ein Vertrag erstellt, der den neuen Besitzer schützt und absichert.
Falls ein Kriterium meiner Seite aus sich als Unwahrheit oder Abzocke handelt, hafte ich mit meinen Vermögen. Die Schadensersatzsumme wird vertraglich festgelegt und per Notar abgesichert.

Bevor ich alle Dokumente der Aktiengesellschaft offenlege und zusende ist mir ein persönliches Telefonat wichtig. Wir müssen uns kennen lernen und gegenseitig Vertrauen aufbauen, ansonsten hat es kein Wert.

Ich habe bereits mehrere Interessenten und möchte die Corporation an eine gute Person übergeben. Jeder hat seine eigene Vorstellung wie Er sein Konzept plant.

Die Corp. kann z.B. auf ein attraktives Patent ausgerichtet werden um mehr Kursphantasie am Börsenmarkt zu erzeugen. Als Projektmanager kann ich mit gutem Rat behilflich sein. Ich konstruiere momentan ein Gerät um FREIE ENERGIE zu erzeugen um von den Stromkonzernen unabhängig zu sein. Keine Stromrechnung mehr und die überschüssige Energie kann verkauft werden.

Ein langfristiger Aufwertstrend und konstant steigende Kurse sind das Ziel.  
Um diesbezüglich nach zu helfen wird der Streubesitz der Outstanding Shares nur 10% betragen. Wenige Aktien am Börsenmarkt und ein dünnes ASK ist das Resultat.

Ich stehe jederzeit zur Beratung und Hilfestellung bereit, sodass der neue Eigentümer der US Corporation konstruktiv unterstützt wird.

Wichtig ist mir ein freundschaftliches Verhältnis.
Ich behandele meine Mitmenschen gerecht und hilfsbereit, genau so wie ich auch behandelt werden möchte!
 

2268 Postings, 3295 Tage tobiraveSorry war nur so dahin gesagt weil es eben ehr

 
  
    #4
08.02.16 23:16
ungewöhnlich hier ist!

Kann man wohl auch nur beurteilen, wenn man wirklich die Unterlagen einsieht.... Sehe für uns so direkt eine Notwendigkeit oder auch nur Verbesserung mit so einer Corp.....wir haben noch eine Verlust GmbH, wo wir erst mal Gewinne gegenrechnen können.
Aber andere könnten das evlt nutzen.........vielleicht ne tolle Sachen für Bäcker die Aktientipps geben.  

65996 Postings, 3240 Tage Geldbertsteck se dir in den poppes

 
  
    #5
08.02.16 23:29

248 Postings, 1935 Tage Born-to-Win@ Geldbert

 
  
    #6
09.02.16 04:37
Aus Kulanz akzeptiere ich Ihre Aussage.
Sie haben freie Meinungsfreicheit und dürfen diese gerne äussern.

Dies wird Sie eventuell charakterlich harmonisieren:
https://www.youtube.com/watch?v=sawnzjSueOM

Sind Sie ein Annunaki Reptiloid?

Der US Chemiekonzern Monsanto wird uns zukünftlich nicht mehr vergiften.
Eine Gruppe von Lichtarbeitern http://www.monsanto-tribunald.org/ haben es nach vielen Jahren nun endlich geschafft ein Gerichtsprozess gegen Monsanto am Obersten Gerichtshof in Den Haag bewirkt. Es wird auch gegen das geplante TTIP http://www.attac.de/ttip verhandelt, damit es nicht durchgesetzt wird. Der Gerichtsprozess ist für eine Woche im Oktober angesetzt und soll alles aufdecken.

Quelle: http://www.keine-gentechnik.de/nachricht/31447/

P.S. Die Gerechtigkeit wird sich durchsetzen!!!  

   Antwort einfügen - nach oben