Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Türkei ist ein Hort religiöser Intoleranz?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 06.10.09 18:45
Eröffnet am: 05.10.09 12:33 von: Johnny Wal. Anzahl Beiträge: 14
Neuester Beitrag: 06.10.09 18:45 von: salut Leser gesamt: 979
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
18


 

1719 Postings, 3716 Tage Johnny WalkerTürkei ist ein Hort religiöser Intoleranz?

 
  
    #1
18
05.10.09 12:33
Türkei ist ein Hort religiöser Intoleranz?
Studie erschüttert rosiges Türkei-Selbstbild

   * Saat jahrzehntelanger Staatspropaganda geht auf
   * Regelmäßige Übergriffe gegen Nicht-Muslime

Quelle: http://www.news.at/articles/0940/15/252368/...udie-tuerkei-selbstbild

Besonders interessant, Zitat: Mit solchen Ansichten könnten sich die Türken kaum über die angebliche Türken-Feindlichkeit in Europa beschweren, kommentierte der Kolumnist Semih Idiz. "Man ist intolerant und erwartet gleichzeitig von anderen Toleranz." Wer Zuneigung und Toleranz einfordere, müsse diese Eigenschaften auch selbst an den Tag legen. Er sehe allerdings keine Anzeichen für eine solch positive Entwicklung, schrieb Idiz. "Die Entwicklung zeigt vielmehr, dass die Dinge immer schlimmer werden."

Btw, Semih Idiz ist Kolumnist der türkischen Zeitung "Milliyet" - Milliyet (türkisch für Nationalität) ist eine liberale türkische Tageszeitung.

JW  

1719 Postings, 3716 Tage Johnny WalkerDie Ehre ist immer gefährdet

 
  
    #2
5
05.10.09 12:50
„Ehrenmorde“ in der Türkei
Die Ehre ist immer gefährdet

Von Necla Kelek

15. September 2008 In den traditionellen türkisch-kurdisch-muslimischen Gesellschaften versteht man etwas ganz anderes unter „Ehre“ als im Westen. Für aufgeklärte Europäer erwirbt man sich Ehre durch Leistung - man hat vielleicht einen großartigen Roman geschrieben, eine physikalische Entdeckung gemacht, Zivilcourage gezeigt oder von Abschiebung bedrohten Flüchtlingen geholfen. Dann wird jemand hier „geehrt“, man hat Ehre erworben. In den archaisch-muslimischen Gesellschaften kann man sie höchstens verlieren. Denn sie ist ein Besitz der Familie, sie besteht, schreibt die in Persien geborene Soziologin Farideh Akashe-Böhme, „in dem Ansehen, das die Familie in der Öffentlichkeit genießt. Der Einzelne partizipiert an diesem Ansehen, insofern er Mitglied der Familie ist. Er muss sein Verhalten in der Öffentlichkeit so einrichten, dass er das Ansehen der Familie nicht beschädigt. Die Ehre ist deshalb ein Besitz, der stets gefährdet ist.“

(...)

Necla Keleks Buch „Bittersüße Heimat. Bericht aus dem Inneren der Türkei“ erscheint am 22. September im Verlag Kiepenheuer & Witsch.

Quelle: http://www.faz.net/s/...179C379E0EC66E2472~ATpl~Ecommon~Scontent.html

JW

PS http://de.wikipedia.org/wiki/Necla_Kelek  

1719 Postings, 3716 Tage Johnny WalkerWas d. Verfechter d. multikulturellen Gesellschaft

 
  
    #3
7
05.10.09 17:15
wohl dazu zu sagen hätten, nachdem Semih Idiz eine absolut glasklare Aussage formuliert hat: "Man ist intolerant und erwartet gleichzeitig von anderen Toleranz." Der Rest ist Schweigen - eher "Totschweigen"?

Schon ärgerlich f. manche, dass Multikulti-Träume durch derartige Berichte durchaus einen herben Dämpfer erhalten. Zumal die Quellen und Verfasser, nunmal überhaupt nicht in irgendwelche "rechte Ecken" gestellt werden können. Oder? Wer findet ein Haar in der Suppe? :-/

JW  

1719 Postings, 3716 Tage Johnny WalkerÜber allen Gipfeln

 
  
    #4
2
06.10.09 14:59
Ist Ruh,
In allen Wipfeln
Spürest du
Kaum einen Hauch;
Die Vögelein schweigen im Walde.
Warte nur, balde
Ruhest du auch.

Johann Wolfgang von Goethe

JW  

393 Postings, 3831 Tage Megas_PolemarchosIonien

 
  
    #5
06.10.09 15:02

wiege der europäischen Philosophie...

Thales, Heraklit, Anaxagoras, Anaximander würden sich wohl alle im Grabe drehen...

 

12570 Postings, 5791 Tage EichiIst doch bekannt

 
  
    #6
1
06.10.09 15:02
aber auch hierzulande gibt es "christliche Fundamentalisten" mit Ansichten, die teils echt "grausam" sind.
-----------
guten Tag

1719 Postings, 3716 Tage Johnny WalkerBekannt durchaus, Eichi, allerdings wäre

 
  
    #7
4
06.10.09 15:04
"verdrängt", die eher korrekte Beschreibung. :))

Aber ich schrieb ja bereits in einem anderem Zusammenhang, dass "Verdrängung" ein mächtiger Abwehrmechanismus ist.

JW  

1719 Postings, 3716 Tage Johnny WalkerDer Laizismus in d Türkei ist wohl bald Geschichte

 
  
    #8
4
06.10.09 15:11
Koranunterricht
Türkische Regierungspartei will Mindestalter für Korankurse aufheben
06. Oktober 2009, 11:58
AKP strebt neue gesetzliche Regelung an

Istanbul - Die in der Türkei regierende islamisch-konservative Gerechtigkeits- und Entwicklungspartei (AKP) will auch kleineren Kindern den Koranunterricht ermöglichen. "Wir glauben, dass die Beschränkung in dieser Sache nicht richtig ist", zitierte die Tageszeitung "Hürriyet" am Dienstag Staatsminister Faruk Celik.

Quelle: http://derstandard.at/1254310687395/...alter-fuer-Korankurse-aufheben

JW  

884 Postings, 4298 Tage salutwie wird eigentlich ein ausländischer Arbeitnehmer

 
  
    #9
06.10.09 18:35
in der Türkei behandelt, der arbeitslos wird oder unverschuldet in Not
gerät?  

33960 Postings, 4182 Tage McMurphygefoltert, vergewaltigt und verscharrt

 
  
    #10
06.10.09 18:38
-----------
Dieses Posting begründet keine Verpflichtung des Autors, es sei denn dies wäre durch schriftliche Vereinbarung mit dem Leser vereinbart.

884 Postings, 4298 Tage salutaabeeer aber

 
  
    #11
1
06.10.09 18:40
Wenn Sie arbeitslos werden, erhalten Sie nach 6 Karenztagen Arbeitslosengeld.
Die Höhe der Leistungen entspricht bei Arbeitern 40% des Lohnes und bei Angestellten 50% des Gehaltes.

Arbeitslosengeld wird mindestens zwei, höchstens jedoch fünf Monate lang gezahlt.

http://www.stepstone.de/pb/de_ind/europa/tuerkei/...t_in_tuerkei.html  

33960 Postings, 4182 Tage McMurphywie siehts in Uganda aus?

 
  
    #12
06.10.09 18:43
-----------
Dieses Posting begründet keine Verpflichtung des Autors, es sei denn dies wäre durch schriftliche Vereinbarung mit dem Leser vereinbart.

884 Postings, 4298 Tage salutauch interessant

 
  
    #13
06.10.09 18:44
Die Aussicht auf eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis (für deutsche Arbeitnehmer in
der Türkei) gibt es nach wie vor nicht.


http://www.hermesprojekt.de/de/lebensgemeinschaft/...einwanderung.htm  

884 Postings, 4298 Tage salutUganda?

 
  
    #14
06.10.09 18:45
dein Freund google weiß es  

   Antwort einfügen - nach oben