Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

AT&S ist sehr unterbewertet!


Seite 1 von 141
Neuester Beitrag: 25.01.20 17:44
Eröffnet am: 22.08.07 17:00 von: adriano25 Anzahl Beiträge: 4.506
Neuester Beitrag: 25.01.20 17:44 von: FredoTorped. Leser gesamt: 1.077.267
Forum: Börse   Leser heute: 531
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 141  >  

5001 Postings, 4730 Tage adriano25AT&S ist sehr unterbewertet!

 
  
    #1
16
22.08.07 17:00

Die Aktie von AT&S ist meiner Meinung nach mindestes mit 50€ zu bewerten. Ich kann es  nicht verstehen warum die Aktie so billig ist.
Ein jährlicher Überschuss von über 30Millionen Euro zeigt wie gesund und wirtschaftlich das Unternehmen ist.
Das Unternehmen hat einen jährlichen Umsatz von über 470 Millionen. Das Marktkapital von 430 Millionen ist aber sehr niedrig
Das Unternehmen zeigt in seiner ganzen Geschichte Stabilität, Wirtschaftlichkeit, Erfolg Fortschritt und steigender Umsatz und Gewinn. So ein erfolgreiches Unternehmen findet man selten!
Die Aktie ist für mich sehr unterbewertet und hat daher ein riesiges Potential nach oben!
 
3481 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 141  >  

230 Postings, 1410 Tage MelandyJetzt korrektur und dann vollgas

 
  
    #3483
19.12.19 09:14
 

Optionen

27 Postings, 590 Tage stbauiaufgestockt

 
  
    #3484
19.12.19 20:13
Hab den Rücksetzer genutzt und nochmal nachgelegt. kann sein dass es noch auf 18,50 runter geht. denke aber eh langfristig auf mehrere Jahre und da sollten tatsächlich die 30 drin sein..  

Optionen

35 Postings, 898 Tage Gmunden88Vorstand

 
  
    #3485
1
30.12.19 16:23
Vernünftige Aussagen vom Vorstand die ich da gelesen habe und Ihr wahrscheinlich auch. Melandy hat mit 20 zu Jahresende eine Punktlandung vorhergesagt und ich würde sagen nächstes Jahr um diese Zeit reden wir von mind. 30.  

7753 Postings, 3797 Tage Raymond_JamesCEO Gerstenmayer zum Aktienkurs

 
  
    #3486
3
30.12.19 20:09

"Wir beobachten und analysieren unseren Kurs genau. ... Bei unserer Mittelfrist-Guidance mit einem Umsatz von 2 Mrd. Euro und einer EBITDA-Marge von 25 bis 30 Prozent ist eine Marktkapitalisierung von knapp 800 Mio. Euro [aktuell: €777Mio = €20 je aktie] nicht der faire Wert.", https://www.boerse-social.com/2019/12/30/...schone_erfolge_gelungen_1

 

35 Postings, 898 Tage Gmunden88Vorstand

 
  
    #3487
1
01.01.20 10:44
kann man die Aussage vom Vorstand bzgl. Kapitalmarkt dahingehend interpretieren das eine Zweitnotiz in der Überlegung ist?      

27 Postings, 590 Tage stbauiWG Zweitnotiz

 
  
    #3488
03.01.20 19:21
Interpretiere ich ehrlich gesagt nicht hinein, er spricht ja von die Wiener Börse bekannter zu machen. bin mit dem Verlauf aber sehr zu frieden und auch nach unten wurde zuletzt relativ schnell wieder zugekauft. für alles weitere müssen wir die Zahlen abwarten und uns auf die positiven Aussagen der GF verlassen.  

Optionen

230 Postings, 1410 Tage MelandyJetzt kommt wieder schwung in die bude

 
  
    #3489
09.01.20 12:51
Geht mir ein wenig zu schnell
Mal schauen  

Optionen

35 Postings, 898 Tage Gmunden88Schwung

 
  
    #3490
1
13.01.20 10:48
es könnte schon etwas mehr an Dynamik sein, die Aktie hat ja noch einiges aufzuholen. Daher - kein Stück hergeben....  

236 Postings, 2346 Tage EffectivoSchöner Verlauf...

 
  
    #3491
13.01.20 21:44
 

8 Postings, 1803 Tage stksat|228812106Kurs

 
  
    #3492
14.01.20 19:42
Was'n hier los ?  

230 Postings, 1410 Tage MelandyHier wird gerade auf den wahren wert korrigiert

 
  
    #3493
1
15.01.20 07:57
Und der ist im mom um die 30€  

Optionen

122 Postings, 1024 Tage DasBerlinerO.k.

 
  
    #3494
1
15.01.20 11:18
Nicht schlecht gelaufen das Gürkchen, ich bin vielleicht etwas zu früh raus?
Aber wäre es jetzt nicht mal an der Zeit Gewinne mitzunehmen und in Wirecard umzuschichten? Jedenfalls sind die großen wie z.b. Goldmann, Morgan Stanley und so weiter und sofort groß eingestiegen.  

35 Postings, 898 Tage Gmunden88Zahlen

 
  
    #3495
15.01.20 12:24
ich gehe auch davon aus das die Q3 Zahlen nächstes Monat richtig gut werden. Das wird noch mal richtig anschieben....  

27 Postings, 590 Tage stbaui@berliner

 
  
    #3496
15.01.20 14:19
Wirecard bin ich tatsächlich seit Mitte Dez. 19 dabei, werde aber at&s weiter halten.sind derzeit meine Top Picks und etwas übergewichtet in meinem Depot.  

Optionen

122 Postings, 1024 Tage DasBerlinerGürkchen ...

 
  
    #3497
15.01.20 14:23
... traue ich von derzeitigen Kursniveau 30 % und Wirecard 100% zu. Außerdem ist mir Onkel Donald zu anstrengend und daher bevorzuge ich die andere Aktie. Im Moment gibt es ein Phase1 Abkommen aber bei Donald Onkel weiß man nie was als nächstes kommt.  

27 Postings, 590 Tage stbauiwg donald

 
  
    #3498
15.01.20 17:38
meine Vermutung ist eher das Donald bis zur Wahl die Füsse still hält. eine Abschwächung der Konjunktur kann er im Wahlkampf nicht gebrauchen. Auch wenn bei seinem Handeln und Aussagen auf den ersten Blick es stark nach Willkür und aus dem Effekt heraus wirkt, steckt doch einiges an Kalkül dahinter. nach der Wahl wird er sich aber direkt mit der EU anlegen...bis dahin dürfte zumindest der Donald nicht für sinkende Kurse sorgen...  

Optionen

122 Postings, 1024 Tage DasBerlinerstaubi

 
  
    #3499
16.01.20 12:21
Was Onkel Donald betrifft, so trifft es ein Shakespeare Zitat am besten: Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode.  

236 Postings, 2346 Tage EffectivoDas wird noch ne richtige Story...

 
  
    #3500
1
16.01.20 20:13
die hinkt  den schon davongelaufenen Halbleiteraktien noch hinterher, leider am falschen börsenplatz. Macht sonst alles richtig. Bekannt für sehr seriöse und konservative Prognosen. STRONG BUY
https://www.pressreader.com/austria/...-9gf1/20200116/281608127383976  

255 Postings, 3789 Tage HandbuchNADCAP-zertifiziert

 
  
    #3501
1
22.01.20 10:15

AT&S nun NADCAP-zertifiziert - "Öffnet nicht nur neue Türen in der Luftfahrt-, sondern auch Weltraumtechnologie"

Schöner Anstieg in den letzten Monaten.


 

35 Postings, 898 Tage Gmunden88Zertifizierung

 
  
    #3502
23.01.20 11:34
wäre interessant wie hoch die Umsätze in der Luftfahrt dzt. sind und wohin es gehen soll..... die Meldung ist typisch AT&S - bei anderen Aktien  würde das einen Kursschubauslösen, bei  AT&S wird das von den Investoren beinahe überlesen.    

230 Postings, 1410 Tage MelandyIm mom korrektur im februar 24

 
  
    #3503
23.01.20 11:46
 

Optionen

35 Postings, 898 Tage Gmunden88Intel

 
  
    #3504
24.01.20 11:35
mich wundert das nach den Intel Zahlen der Kurs  hier nicht etwas mehr anschiebt. Wie hieß noch mal die Firma für die AT&S die dzt. begonnene große Investition tätigt?  

52 Postings, 2176 Tage SnoperCoronavirus lässt...

 
  
    #3505
24.01.20 16:38
grüßen ..Wenn sich die Situation in China über das WE und die nächsten Tage verschlimmern sollte, ev. auch der Standort Chongping
betroffen sein könnte, wäre das für AT/S wohl nicht so gut...
Diese Befürchtung drückt natürlich den Kurs...
Also mal abwarten..  

 

Optionen

614 Postings, 1471 Tage cicero33Entwicklungen

 
  
    #3506
1
25.01.20 05:44
Ja, dieser Kursausschlag bei Intel ist schon bemerkenswert. Da muss die Unternehmensentwicklung auch entsprechend positiv sein.

Aber sicher, im Gegenzug geht natürlich vom Coronavirus auch eine Gefahr für das AT&S - Geschäft aus.  Da könnte es schon zu Problemen bei der Produktion kommen.
Die Chinesen gehen das Problem sehr radikal an. Man darf hoffen, dass sie es damit schnell in den Griff bekommen....

Ich habe die letzten Tage ernsthaft überlegt, meine AT&S - Aktien vorübergehend zu verkaufen, zumal die Aktie schon auch sehr gut gelaufen ist und bis zum fairen Wert - den ich für das GJ 2020/21 bei etwa 30 Euro sehe - nicht mehr so viel Luft ist.
Gleichzeitig gibt es aber in so vielen Bereichen einen bevorstehenden Wandel, der immer wieder auch AT&S davon profitieren lässt.

Egal ob man die Entwicklung bei den Smart Devices her nimmt - ich beobachte in meinem Umfeld, dass immer mehr mit einer Smart-Watch herumlaufen, oder auch bei den kabellosen Kopfhörern, hier überlegt Apple sogar - diese zu jedem I-Phone automatisch dazuzugeben.

- oder ob es die Entwicklung bei der Medizin ist - hier soll laut einem Bericht - die Operation durch Roboter kurz vor dem Durchbruch stehen.

- oder die Industrie, die immer weiter in Richtung Automatisierung geht.

- und vor allem der Bereich "Automotive". Schaut euch einmal diesen Artikel an:

https://www.handelsblatt.com/meinung/...n-bedeutungslos/25462604.html

Teslas Bedeutung wird weiter stark zunehmen. Die anderen Hersteller werden in die selbe Richtung gehen müssen. Die Entwicklung im Bereich des autonomen Fahrens könnte sich - gertrieben von Teslas Erfolg - rasant entwicklen. Hier tun sich für alle Hersteller von Sensoren und die schnelle Datenübertragung und damit auch für AT&S - große Chancen auf.
Nachdem AT&S traditionell mit  Premium-Herstellern, egal ob das damals RIM oder Nokia waren und heute eben Apple und Intel ist, stark verbunden ist, würde es mich gar nicht wundern, wenn es auch mit Tesla dazu eine Kooperation gibt oder diese vielleicht noch kommt.

Es könnte also sein, dass die Prognosen von Herrn Gerstenmayer - mit der Umsatzverdoppelung in gut 4 Jahren - noch immer zu konservativ sind.
 

5693 Postings, 5196 Tage FredoTorpedoSehe ich auch so cicero,

 
  
    #3507
25.01.20 17:44
deshalb gehört AT&S zu meinen Langfrist-Invests. Die lasse ich einige Jahre liegen ohne tätglich auf den Kurs zu schauen.
Lediglich meinen ko-Schein RC0B8W (Einstieg 0,27€ / Feb 2017) werde ich wahrscheinlich demnächst umtauschen in Aktien. Der Hebel wird immer uninteressanter und bei der Aktie gibt's wenigstens ein ordentliche Dividende.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
139 | 140 | 141 141  >  
   Antwort einfügen - nach oben