Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tom Tailor Holding AG


Seite 1 von 167
Neuester Beitrag: 19.04.19 07:49
Eröffnet am: 22.03.10 09:03 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 5.157
Neuester Beitrag: 19.04.19 07:49 von: Torsten1971 Leser gesamt: 745.961
Forum: Börse   Leser heute: 415
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 167  >  

26152 Postings, 5160 Tage BackhandSmashTom Tailor Holding AG

 
  
    #1
20
22.03.10 09:03
Rahmendaten zum Börsengang
Börse Frankfurter und Hamburger Wertpapierbörse
Marktsegment Regulierter Markt – Prime Standard (Frankfurt)
Regulierter Markt (Hamburg)
ISIN DE000A0STST2
WKN A0STST
Common Code 049429509
Börsenkürzel TTI
Angebot Öffentliches Angebot in der Bundesrepublik Deutschland sowie eine Privatplatzierung in bestimmten anderen Jurisdiktionen außerhalb Deutschlands und außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Außerhalb der USA werden die Aktien gemäß Regulation S nach dem U.S. Securities Act von 1933 angeboten.
Bookbuilding/Roadshow Die Angebotsfrist beginnt voraussichtlich am 19. März 2010 (einschließlich) und endet voraussichtlich am 24. März 2010 (für Privatanleger bis 12:00 Uhr MEZ und für institutionelle Anleger bis 17:00 Uhr MEZ).
Handelsbeginn 26. März 2010
Verwendung des Emissionserlöses Die Gesellschaft beabsichtigt den Erlös für die Finanzierung der weiteren Expansion der eigenen Retail Stores und Shop-in-Shops in den europäischen Kernmärkten sowie der Stärkung der Kapitalstruktur einzusetzen.
Joint Global Coordinators und Bookrunners COMMERZBANK Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main und J.P. Morgan Securities Ltd., London  
4132 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 167  >  

165 Postings, 46 Tage TiberianSun@Asheel & @Etelsen

 
  
    #4134
2
12.04.19 10:57
In der Charttechnik ist das Durchkreuzen der GD38 der GD100 nach oben normalerweise als bullisher Indikator zu deuten.

Das Volumen ist unten in der Grafik von Beitrag #4130 dargestellt.
Wenn man sich die Börsen anschaut, wird am meisten bei Xetra gehandelt, danach folgt mit deutlichem Abstand Tradegate. Also kann man das Xetra Volument durchaus als repräsentativ betrachten.

In den letzten Tagen hatten wir kaum Handelsvoluemn.
Sieht man schön im 5 Tageschart bei Xetra. Die letzten Tage sind ganz wenige < 50T Stk. Blöcke gehandelt worden.

Auf Monatsbasis ist knapp über 1 Mio. Stk. am 21.3 das höchste Volumen, an diesem Tag auch 600 t Stk. bei Tradegate.
Am 19. Feb bei dem starken Anstieg nach dem Bonita Verkauf waren es knapp 3 Mio. Stk. auf Xetra.

Fazit ist, dass also an der Börse im Momentt fast kein Handel stattfindet.
Heißt für mich die UBS ist in außerbörsliche Deals verwickelt.  
Angehängte Grafik:
tt5t.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
tt5t.png

165 Postings, 46 Tage TiberianSunJetzt könnten wir den MACD Indikator dazunehmen

 
  
    #4135
3
12.04.19 11:19

Auch hier wird es spannend, der ist im Moment vom positiven Bereich auf dem Weg zur 0-Linie.
Einen positiven MACD bzw. das Kreuzen von unten nach oben kann man als bullish deuten.
Also auch hier eine chartechnisch entscheidende Situation.

"So nutzen wir den MACD erfolgreich
Wir nutzen diesen Indikator zusammen mit dem Gleitenden Durchschnitt und den Bollinger Bändern. Wir nutzen den MACD, der um die „0“ Linie handelt. Der MACD ist in unserer Strategie der Indikator, der zuerst eine Trendrichtung vorgibt.

Kreuzt der MACD die „0“-Linie von unten nach oben, ist die kurzfristige Tendenz des Marktes long, also aufwärts. Kreuzt der Indiktor die „0“-Linie von oben nach unten, ist die kurzfristige Tendenz des Marktes short, also abwärts.


Diese Tendenz lassen wir uns durch einen Gleitenden Durchschnitt sowie durch die Bollinger Bänder bestätigen.
Erst wenn alle drei Indikatoren gemeinsam den Trend bestätigen, steigen wir in den Markt ein." (Quelle:http://whitelinktrading.ch/macd/)

 
Angehängte Grafik:
ttmacd.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
ttmacd.png

653 Postings, 1600 Tage EtelsenPredator#Tiberian

 
  
    #4136
12.04.19 12:05
Wie stellst du dir außerbörsliche Geschichten der UBS vor?  

786 Postings, 983 Tage Perlensucher 23wenn

 
  
    #4137
12.04.19 12:24
du außerbörslich handelst (OTC) dann erscheint deine Transaktion an keinem Börsenplatz. Der Spread allerdings steigt bei steigendem Volumen für dich an.  

165 Postings, 46 Tage TiberianSun@EtelsenPredat. #4136

 
  
    #4138
2
12.04.19 12:37
Das ist glaub ich genau die entscheidende Frage, die wir uns alle stellen.
Aber ich niemand hat Einblick... könnte mir aber schon vorstellen, dass hier FOSUN und UBS eng zusammenarbeiten. Fosun will zwar nicht komplett übernehmen, hat aber sicherlich auch nichts dagegen noch günstig weitere Anteile einzukassieren.
Und sie können im Moment auch keine Spekulationen brauchen, die den Kurs stark beeinflussen.
Wahrscheinlich steht alles in einem Zusammenhang, auch dass die Zahlen jetzt so spät kommen.

Wird echt spannend, wenn die Zahlen da sind. Es gibt ja auf der PR Seite von Tom Tailor auch keinen exakten Termin. Da steht nur April 2019.

Was hier auch noch hinzu kommt ist, dass wir auch noch einen Leerverkäufer Connor, Clark & Lunn Investment Management Ltd haben mit 0,92%. Spannend ist wie deren Strategie ist. Sollten die Zahlen ohne Bonita einen positiven Ausblick zulassen, werden Sie sicher darüber nachdenken sich einzudecken. Das könnte den Kurs nach oben pushen. Im Moment ist das Volumen so gering, dass Sie mit ihren Rückkaufen aber den Kurs ordentlich treiben würden. Denkbar wäre auch, dass UBS Aktien für diesen Leerverkäufer und weitere unter der 0,5% Meldeschwelle sammelt. Oder gar beides, für Fosun und die Leerverkäufer. Das sind Theorien,die mir dazu einfallen.  
Angehängte Grafik:
ttber.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
ttber.png

786 Postings, 983 Tage Perlensucher 23der voraussichtliche ist ja schon mal geplatzt

 
  
    #4139
12.04.19 13:02

Termine zur Tom Tailor Holding Aktie
 
08.04.2019 Veröffentlichung Geschäftsbericht (voraussichtlich)
08.05.2019 Ergebnis 1.Quartal
29.05.2019 Hauptversammlung
07.08.2019 Ergebnis Halbjahr
06.11.2019 Ergebnis 3.Quartal  

5515 Postings, 5552 Tage alpenlandbin gestern raus

 
  
    #4140
16.04.19 12:14
Mäuschengewinn, schien mir zu wenig dynamisch.  

5373 Postings, 4610 Tage Vermeerwar sie gestern ja auch

 
  
    #4141
16.04.19 13:40
aber insgesamt gesehen: Sie hat ein langes Sprungbrett im Chart gebaut...  

165 Postings, 46 Tage TiberianSunJetzt wird es doch erst spannend.

 
  
    #4142
2
16.04.19 13:53
Verkaufe nichts vor den Zahlen :)
Bei der super Absicherung nach unten, warum sollte man?

 

169 Postings, 382 Tage Asheelfind ich auch

 
  
    #4143
2
16.04.19 14:07
Nach unten ist abgesichert. Wieso verkaufen ... meiner Meinung nach wirst du dich noch ärgern. Man merkt ja heute schon wie das Volumen anzieht  

786 Postings, 983 Tage Perlensucher 23nicht nur

 
  
    #4144
1
16.04.19 14:54
das Volumen!  

301 Postings, 836 Tage Gipfel71Der kleine Gewinn

 
  
    #4145
16.04.19 17:35
heute kann auch an den vorläufigen Zalando Zahlen liegen.
Deren Jahresperformance (2019) liegt bei +80 % inzwischen,da sie die Profitablität nach dem Horrorsommer  verbessert haben.Der Kurs schon wieder in Richtung ATH
Bei TT hat man die Weichen auch schon in Richtung Profitablität gestellt(Bonita Verkauf) und sicher noch weitere Maßnahmen auf dem Schirm.
Für mich ist der entscheidende Termin immer noch der 8.05. ,das erste Quartal ohne Bonita und wie sich das Geschäft seit dem 1.1. entwickelt,da ja Bonita zum 31.12. vollständig angeschrieben wird.

Sollte ich nix verpasst haben,dann werden die Jahreszahlen nach IRFS immernoch ohne konkreten Termin im April vermeldet.
Wahrscheinlich dann nächste Woche...



 

653 Postings, 1600 Tage EtelsenPredatorGipfel

 
  
    #4146
16.04.19 19:37
Welcome back. Hast nichts verpasst. Kurs wird hübsch in beide Richtungen gedeckelt. Wir rätseln, wie die UBS innerhalb von Tagen an fast 2 Mio. Aktien kommt und wieder los wird. Und mich wundert, dass der Vorstand TT sich noch nicht zum Angebot geäußert hat, Fosun noch keine Meldung über deren aktuellen Anteile brachte und TT noch immer keine Zahlen gebracht hat. Kleine Sorgen also...  

301 Postings, 836 Tage Gipfel71Hallo Etelsen

 
  
    #4147
2
16.04.19 21:29
"Kurs wird hübsch in beide Richtungen gedeckelt"
Kann man so sehen,muss man aber nicht.
Das der Kurs nicht unter 2,31 geht sollte klar sein.Entfernt er sich allerdings zu weit von den 2,31 nach oben,zeigen sich dann doch einige Verkäufer,da solch ein Übernahmeangebot dann doch manchem ein "fairen Wert" vorgaukelt.Somit keine Überraschung,dass sich der Kurs anhaltend bei 5-10 % über dem Übernahmeangebot befindet
"Fosun noch keine Meldung über deren aktuellen Anteile brachte und TT noch immer keine Zahlen gebracht hat"
Fosun muss nicht melden,dann melden sie auch nicht
Logisch ist,dass niemand Anteile an Fosun abgibt,solange der Kurs an der Börse höher steht.Darum dient es für uns mal als Absicherung nach unten,falls nach Abschreibungen und Buchwertverlust nach den Jahreszahlen eine Verkaufswelle droht.Darum können wir ganz gelassen sein!
Pflichtmeldung erst ab der 50% Schwelle.Die wird so schnell nicht erreicht.

Das ist ein Spiel,aus dem wir nicht als Verlierer raus gehen,doch welche Rolle die UBS in diesem Spiel spielt,ist mir auch noch nicht klar
Wir können uns also in Ruhe die letzten beiden Quartale anschauen und einschätzen wo die Reise hingeht,ohne großes Kursrisiko.Wo hat man das schon.
Sollte die Entwicklung wieder positiv sein so ist das Angebot von 2,31 lediglich eine Farce

Allerdings sehe ich die Rolle von Fosun durchweg positiv.
Da sie schon hier tief drin hängen und nach der KE noch tiefer werden sie den Turnarround nicht nur wollen,sondern auch durchsetzen!

 

169 Postings, 382 Tage AsheelManipulation

 
  
    #4148
17.04.19 10:30
Also für mich ist hier eine Manipulation schön ersichtlich. Gestern aufgrund der guten Zahlen von Zalando rein gelockt und heute morgen direkt wieder abverkauft und wieder auf Anfang ...  

5373 Postings, 4610 Tage Vermeerich halte eher die Verkäufe

 
  
    #4149
17.04.19 11:22
für manipulatorische Eingriffe, nicht die Käufe.  

653 Postings, 1600 Tage EtelsenPredator#Gipfel

 
  
    #4150
17.04.19 11:56
Auszug BaFin-Page zum Ablauf während Angebotsfrist:

"Während der Angebotsfrist muss der Bieter regelmäßig den Stand seines Angebots im Internet und im elektronischen Bundesanzeiger veröffentlichen - und zwar bis zur letzten Woche der Angebotsfrist wöchentlich und in der letzten Woche täglich. Außerdem muss er unverzüglich nach Ablauf der Annahmefrist und einer eventuellen weiteren Annahmefrist das Ergebnis des Übernahmeangebots veröffentlichen. Ebenso hat der Bieter das Erreichen von 95 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals bzw. Grundkapitals zu veröffentlichen."  

653 Postings, 1600 Tage EtelsenPredatorGerade gesehen:

 
  
    #4151
4
17.04.19 12:08
unter www.fosuninternational-angebot.de wurde am 15.04. zuletzt veröffentlicht:

19.102 Aktien wurden an Fosun im Angebotszeitraum verkauft. Fosun mit allen Töchtern besitzt derzeit 35,40 %.

Lachnummer.  

301 Postings, 836 Tage Gipfel71Oha

 
  
    #4152
2
18.04.19 15:06
Vorstand und Aufsichtsrat halten Angebot für unangemessen,welch Überraschung;)

PRESSEMITTEILUNG Freiwilliges Übernahmeangebot durch Fosun International Limited Vorstand und Aufsichtsrat der TOM TAILOR Group geben gemeinsame begründete Stellungnahme ab

- Vorstand und Aufsichtsrat der TOM TAILOR Holding SE begrüßen das langfristige Engagement der Fosun International explizit als konstruktive strategische Partnerschaft

- Aufgrund des Entwicklungspotenzials der Aktie wird die Gegenleistung des Angebots allerdings als finanziell nicht angemessen beurteilt

- Vorstand und Aufsichtsrat sehen angesichts der derzeitigen Unternehmenssituation von einer Empfehlung betreffend die Annahme oder Nichtannahme des Angebots durch Aktionäre der TOM TAILOR Holding SE ab (sogenannte neutrale Stellungnahme)

Hamburg, 18. April 2019. In der heute gemeinsam von Vorstand und Aufsichtsrat der TOM TAILOR Holding SE veröffentlichten begründeten Stellungnahme gemäß § 27 des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (WpÜG) sehen Vorstand und Aufsichtsrat angesichts der derzeitigen Unternehmenssituation von einer Empfehlung betreffend die Annahme oder Nichtannahme des Angebots ab (sogenannte neutrale Stellungnahme). Vorstand und Aufsichtsrat begrüßen grundsätzlich das in dem Angebot noch einmal bestärkte langfristige Engagement von Fosun als konstruktivem strategischen Partner für TOM TAILOR. "Fosun begleitet das Unternehmen bereits seit 2014 als aktiver Investor und kann TOM TAILOR auch zukünftig bei der finanziellen Neuausrichtung und der Realisierung der Wachstumsziele maßgeblich unterstützen", führt Dr. Thomas Tochtermann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der TOM TAILOR Holding SE aus.

Obgleich Vorstand und Aufsichtsrat das Angebot aus strategischer Sicht grundsätzlich begrüßen, wird der angebotene Preis von 2,31 EUR pro Aktie als finanziell unangemessen bewertet. "Das Angebot entspricht den gesetzlichen Anforderungen, spiegelt jedoch nicht den tatsächlichen Wert der TOM TAILOR Group wider", erläutert Thomas Dressendörfer, CFO der TOM TAILOR Holding SE. "Für eher risikoaverse und kurzfristig orientierte Aktionäre, vor allem, wenn diese größere Aktienpakete halten, kann das Angebot aber eine gute Gelegenheit sein, ihr Investment zu realisieren. Unter der Annahme eines erfolgreichen Closings des BONITA Verkaufs und des erfolgreichen Abschlusses der Verhandlungen mit den Konsortialbanken der TOM TAILOR Group besteht jedoch ein deutliches Potenzial für eine positive Kursentwicklung, weshalb das Angebot bei einem mittel- bis langfristigen Anlagehorizont zu niedrig sein könnte", ergänzt Dressendörfer.

Gemeinsam haben Vorstand und Aufsichtsrat die Angemessenheit der Höhe der angebotenen Gegenleistung sorgfältig und eingehend analysiert. Die Bewertung der finanziellen Angemessenheit erfolgte auf Grundlage der historischen Entwicklung des Börsenkurses, einer von der Lazard & Co. GmbH erstellten Fairness Opinion sowie der Berücksichtigung der aktuell bestehenden Unternehmensrisiken vor dem Hintergrund der laufenden Verhandlungen mit Konsortialbanken über deren Zustimmung zum Verkauf der Geschäftsanteile an BONITA, die Anpassung des Konsortialvertrages sowie einen Finanzierungsbeitrag von Fosun. Vorstand und Aufsichtsrat der TOM TAILOR Holding SE gehen nach derzeitigem Kenntnisstand davon aus, dass diese Verhandlungen erfolgreich sein werden.

Aus der Angebotsunterlage von Fosun International geht zudem hervor, dass das Angebot auf Basis einer Transaktionsvereinbarung für die Shanghai Yuyuan Tourist Mart Co. Ltd. (Yuyuan) erfolgt. "Yuyuan wird daher im Fall einer hohen Annahmequote ggf. ein weiterer bedeutender Aktionär der TOM TAILOR Group", führt Dr. Thomas Tochtermann aus. Fosun International hält zwar laut Angebotsunterlage über 68 Prozent der Aktien an Yuyuan, jedoch haben laut Angebotsunterlage die Bieterin und Yuyuan vereinbart, ihr Verhalten in Bezug auf TOM TAILOR nicht abzustimmen.

Fosun International und Yuyuan verfolgen laut Angebotsunterlage und nach Auskunft von Yuyuan über die derzeit bestehende Beteiligung von 35,35 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte der TOM TAILOR Group hinaus keine weiteren wirtschaftlichen oder strategischen Absichten.

Vorstand und Aufsichtsrat der TOM TAILOR Group sehen in Fosun International einen konstruktiven strategischen Partner für die Weiterentwicklung des Unternehmens. "Fosun International bekennt sich klar zu uns und unserem Kurs. In dem Angebot werden keine Absichten zur Veränderung unseres laufenden Geschäfts angekündigt. So können wir uns gemeinsam auf die Stärkung unserer Marke TOM TAILOR konzentrieren", betont Dr. Heiko Schäfer, CEO der TOM TAILOR Holding SE.

Die Wertung der gemeinsamen Stellungnahme sowie der Fairness Opinion binden die Aktionäre der TOM TAILOR Holding SE nicht. Die Entscheidung über die Annahme oder Nichtannahme des Angebots muss jeder Aktionär unter Würdigung der Gesamtumstände, der individuellen Verhältnisse und der persönlichen Einschätzung der zukünftigen Unternehmensentwicklung der TOM TAILOR Group selbst treffen. Vorstand und Aufsichtsrat verweisen darüber hinaus auf die detaillierte Darstellung der Bewertung in der heute veröffentlichten begründeten Stellungnahme. Die beiden bei Fosun International tätigen Aufsichtsratsmitglieder der TOM TAILOR Holding SE haben aufgrund möglicher Interessenkonflikte bei den Beratungen und Abstimmungen über die begründete Stellungnahme nicht teilgenommen.

Die vollständige begründete Stellungnahme ist unter www.tom-tailor-group.com > Investor Relations > Übernahmeangebot einzusehen. Diese allein ist maßgeblich. Die Informationen dieser Pressemitteilung stellen keine Erläuterungen oder Ergänzungen zu den Aussagen in der Stellungnahme dar.

Über die TOM TAILOR Group Die TOM TAILOR Group fokussiert sich als international tätiges, vertikal ausgerichtetes Modeunternehmen auf sogenannte Casual Wear und bietet diese im mittleren Preissegment an. Ein umfangreiches Angebot an modischen Accessoires erweitert das Produktportfolio. Das Unternehmen deckt damit die unterschiedlichen Kernsegmente des Modemarkts ab.

Die Marke TOM TAILOR wird durch die Segmente Retail und Wholesale vertrieben, also sowohl durch eigene Monolabel-Geschäfte als auch durch Handelspartner. Hierzu zählen 453 TOM TAILOR Filialen sowie 184 Franchise-Geschäfte, 2.546 Shop-in-Shops und 6.949 Multi-Label-Verkaufsstellen. Damit ist die Marke in über 35 Ländern präsent.

Die am 20. März 2019 an die Victory & Dreams International Holding B.V. verkaufte Tochtermarke BONITA verfügt über 742 eigene Retail-Geschäfte sowie über 88 Shop-in-Shop Flächen. Der Vollzug des Verkaufs steht noch unter Vorbehalten, insbesondere der kartellrechtlichen Genehmigung sowie der Zustimmung der Konsortialbanken.

Die Kollektionen beider Marken können darüber hinaus über die jeweiligen eigenen Online-Shops bezogen werden.

Informationen auch unterwww.tom-tailor-group.com

Medienkontakt Harriet Weiler Head of Corporate Communications TOM TAILOR Group Telefon: +49 (0) 40 58956-168 E-Mail: harriet.weiler@tom-tailor.com

Investorenkontakt Viona Brandt Head of Investor Relations TOM TAILOR Group Telefon: +49 (0) 40 58956-449 E-Mail: viona.brandt@tom-tailor.com

18.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch
Unternehmen: TOM TAILOR Holding SE
          §Garstedter Weg 14
          §22453 Hamburg
          Deutschland§
Telefon: +49 (0) 40 589 56 0
Fax: +49 (0) 40 589 56 398
E-Mail: info@tom-tailor.com
Internet: www.tom-tailor-group.com
ISIN: DE000A0STST2
WKN: A0STST
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 801827
 

801 Postings, 1043 Tage Korrektor#4152

 
  
    #4153
18.04.19 16:07
Was sollen sie anders schreiben? - Fosun ist doch stark in den Miesen mit seinem Engagement. Die MÜSSEN das so schreiben.

Wichtig ist auf dem Platz und nicht auf der Tribüne. Man kann ja mal fragen, warum sie denn die KE zu 2,26 Euro an FOSUN gemacht und damit die anderen Aktionäre verwässert haben? - Die Antwort wird dann wohl keine sein. Weil die Wahrheit eben ist, das es eine absolute Not-KE ist, um den Laden am Laufen zu halten.

Das was hier gesagt wird, ist nicht das, was wirklich Sachlage ist.  

301 Postings, 836 Tage Gipfel71Aber was ist denn die Sachlage...

 
  
    #4154
1
18.04.19 19:30
Daß man die KE nicht aus Langeweile gemacht hat ist doch ganz klar. Ob als Aufhübschung von Bonita oder Aufrechterhaltung des operativen Geschäfts,keiner weiß es,aber wir werden es vllt demnächst erfahren,der Markt hat es geschluckt wie auch die horrenden Abschreibungen wie auch die Umstellung auf IFRS ...alles schon kommuniziert ...Ergebnis 2,44 Euro der aktuelle Kurs...
Daß die Jungs einen Spagat bewältigen mussten,das Angebot von Fosun nicht als lächerlich zu bezeichnen und gleichzeitig das Potential für mittel bis langfristig orientierte Anleger herauszustreichen war ja klar. Auch wenn wir darüber schmunzeln müssen,haben sie das ganz gut niedergeschrieben.

Aber das Potential ist nun mal da.
Wir haben eine MK von ca 100 Mio und wenn man alle Möglichkeiten ausschöpft bei einer EBITDA Quote von 11-13 % ein EBITDA von 75-85 Mio Euro und damit eine gute Chance auf ein einstelliges KGV .
Somit wäre man ergebnisseitig günstig,obwohl die Werthaltigkeit extrem abgegraben wird in den Jahreszahlen.
Was ist uns lieber...ein hoher aber stetig fallender Buchwert oder ein niedriger und wieder steigender Buchwert.Für mich ganz klar letzteres und in diesem Sinne werden in diesem Jahr auch wieder Anleger aufspringen...sicher

Das ist für mich die Sachlage!  

9 Postings, 1783 Tage UpUpandAwayGemeinsame Stellungnahme

 
  
    #4155
1
18.04.19 20:37
Ich würde euch mal dringend raten die Gemeinsame Stellungnahme, insbesondere Seite 18 und 19 zu lesen.

Der Punkt "1.8. Verkauf von BONITA und mögliche Risiken für TOM TAILOR", sowie der Punkt "1.9 Verhandlungen mit den Konsortialbanken", bringen eigentlich alles auf den Punkt, was man zu den möglichen Risiken wissen sollte.

Das Schicksal von TT hängt jetzt von den Banken ab und es bedarf einer Zustimmung dieser. Wenn diese nicht kommt, tja dann...kann sich ja jeder selbst den Rest denken.

Dass am 11. April auch Vertreter von Fosun bei den Gesprächen mit den Banken dabei waren, zeigt doch nur dass die Lage sehr ernst ist.  

9 Postings, 156 Tage schuesslerSeite 18&19

 
  
    #4156
1
18.04.19 21:32
Das zeigt ja das Fosun tt weiter unterstützt in jeglicher Hinsicht  

5642 Postings, 4915 Tage FredoTorpedoDa TT ja quasi schon von

 
  
    #4157
19.04.19 06:41
Fortuna gesteuert (aufgrund der niedrigen Präsenz auf der HV wird Fortuna mit seinem Anteil stets die Mehrheit erreichen können), finde ich die gemeinsame Erklärung schon gewagt, wenn sie sich tatsächlich gegen Forsun richten sollte.
Wenn sie andersherum im Sinne von Forsun erfolgt ist, dann bedeute das, dass Forsun nicht an einer weiteren wesentlichen Erhöhung seiner Anteile (und des damit verbundenen Risikos) interessiert ist.
Vielleicht aus dem in #4155 genannten Grund.  

2237 Postings, 1222 Tage Torsten1971upup

 
  
    #4158
2
19.04.19 07:49
<<Schicksal von TT hängt jetzt von den Banken ab

Das ist nix Neues und die Banken sind seit ca. 5 Jahren hier mit im Boot - bisher immer wohlwollend. Und bei dem lfd. Kreditvertrag reden die Banken natürlich auch ein Wörtchen mit. TT ist aber aktuell finanziert.
Die Aussagen zum Risiko sind natürlich zutreffend aber eben auch Standartaussagen die einfach gemacht werden müssen. Die gelten übrigens für alle Aktienunternehmen. Und das Vertreter von Fosun gelegentlich mit dabei sind, ist auch nix Neues. Ist nicht das erste Mal...und für so einen großen Aktionär auch keine Überraschung.

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 167  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: A14XB9, AlexisMachine, Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG