Toller Dividenden Wert


Seite 1 von 17
Neuester Beitrag: 29.03.20 20:07
Eröffnet am: 05.08.19 17:02 von: ikke2 Anzahl Beiträge: 416
Neuester Beitrag: 29.03.20 20:07 von: uli77 Leser gesamt: 52.780
Forum: Börse   Leser heute: 271
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  

294 Postings, 2078 Tage ikke2Toller Dividenden Wert

 
  
    #1
2
05.08.19 17:02
Heute bei 13,71 € zugegriffen. Dividendenrendite 9,3 % !  
390 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  

2 Postings, 2540 Tage knusperkoppAuswirkungen auf Mieten?

 
  
    #392
1
17.03.20 09:09
Hallo zusammen,
was ist denn der Grund, dass SKT su niedergeprügelt wird? Ich meine, die haben doch langfristige Mietverträge geschlossen. Die Mieten werden auch fällig, wenn die Geschäfte geschlossen sind. Ich kenne den Anteil der Performance-Mieten nicht, wo SKT am Umsatz beteiligt wird. Aber von Pleiten der Mieter habe ich nichts gelesen, außer dem einen Ankermieter, aber das war vor Carola oder Corinna oder wie die Alte heißt...  

84 Postings, 1902 Tage Buggi62Auswirkung auf Mieten JA

 
  
    #393
17.03.20 09:43
hier wird gerade die Zukunft gehandelt und die sieht bescheiden aus. Es wird definitiv Mietausfälle geben wenn die Läden geschlossen werden und pleite gehen. Der Leerstand wird sich vorübergehend massiv erhöhen (20-30%)?!
Dividende rechne ich mit einer Aussetzung von min 1 Jahr.  Keine Panikmache. Ich selbst bin mit 14 Euro Einkaufskurs derzeit massiv in den miesen und hoffe ebenfalls auf bessere Tage. Schätze nur das wird dauern.  

21 Postings, 78 Tage boersenkalleEinstieg oder doch noch Ausstieg

 
  
    #394
2
17.03.20 10:26
Hallo zusammen,

aktuell kann ich mich nicht entscheiden - bei Tanger und meinen anderen Positionen mit Verlusten raus und zu einem späteren Zeitpunkt (vielleicht auch erst in ein paar Jahren) wieder rein oder aussitzen. Warum, siehe unten.

Was mich ärgert, sind zwei Dinge:

1. Mitte Januar, als die ersten Corona-Viren langsam China verlassen haben, habe ich die Druckvorlage des Bundestages zu einer Coronavirus / Sars Pandemie und die zugehörigen Modellrechnungen (erarbeitet 2012 / 2013 durch das Robert Koch Institut) genau durchgelsen. Ich kam dann zu folgender Einschätzung: alles verkaufen und die nächsten 3 Monate den Verlauf abwarten. Allerdings war ich dann doch zu gutgläubig / naiv.
Bitte lest die Druckvorlage ab S. 57 ff. + Anlagen einmal durch. Sollte in der aktuellen Situation jeder einmal gelesen haben (dipbt.bundestag.de/dip21/btd/17/120/1712051.pdf).

2. Zur gleichen Zeit habe ich die Langfristverläufe (ab 1927) der gängigen Indizes vergleichen mit den Geldmengen M0 - M3 (USA und € Raum) analysiert. Dabei kam ich im Januar zu einer geldmengenbereinigten Überbewertung von mind. 30 %. Schlussfolgerung war ebenfalls verkaufen.

bis hierhin .... hätte hätte bringt nichts. Wenigsten habe ich damals ca. 30 % des Depots verkauft.

Folgende Diskussion:

- hat Corona (bitte aber erst o.g. PDF lesen !! Sonst bringt die Sikussion nichts !) das Potential, die Weltwirtschaft in eine Krise / Depression zu stürzen, die Schwächen unseres Systems offen zu legen und könnten die Verläufe ähnlich werden wie 1929. Also erst starker Schock und Kursrutsch (Dow Jones von ca. 380 auf ca. 200 Punkte), gefolgt von Erhohlung (auf ca. 290 Punkte) und ca. 2 jährigem Kursverfall (damals auf ca. 50 Punkte). ??

Ich persönlich würde einen ähnlichen Verlauf nicht ausschließen und könnte mir den Dow Jones im Bereich 10.000 Punkte (+/- 2.000 Punkte) vorstellen. Also Einstieg oder doch nicht Ausstieg und Verluste begrenzen? Ggf. auch in einer theoretisch möglichen Erhohlungsphase. Ob eine Erhohlungsphase in der Sondersituation Corona allerdings überhaupt erfolgt, ist für mich fraglich. Gerade hat bspw. VW angekündigt, fast überall weltweit die Produktion auszusetzen. Finanzspritzen und Leitzinssenkungen verpuffen wirkungslos.

Bin gespannt auf Eure Meinung.  

14 Postings, 45 Tage Kobismusein Vergleich mit 1929 macht wenig Sinn

 
  
    #395
2
17.03.20 11:33
da damals a) die Weltwirtschaft völlig anderes strukturiert war und b) die Regierungen mit wirtschaftlicher Abschottung und Sparmaßnahmen reagiert haben, was die Krise deutlich in die Länge gezogen hat.

Ich weiß  nicht, was du tun sollst aber ich werde abwarten, in kleinen Tranchen nachkaufen und meine Sparpläne weiterlaufen lassen.

Da ich erst im Januar eingestiegen bin, hab ich aber auch wenig Alternativen.

So lange die Zahl der Neuerkrankungen nicht zurückgeht oder Medikamente/Impfstoffe zur Verfügung stehen, wird sich nicht viel ändern, sondern die Kurse weiter sinken oder seitwärts laufen.

Lass doch deine bisherigen Investitionen ruhen und warte mit neuen Entscheidungen bis es deutliche Zeichen der Entspannung gibt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Sache sich irgendwann wieder beruhigt, ist relativ hoch. Sollte das alles im völligen Chaos münden, haben wir andere Sorgen als Kurse und Depotstände.

Dafür dass Tanger pleite geht, spricht gerade nicht mehr als bei der Konkurrenz auch. Wenn man damit nicht mehr schlafen kann, dann rettet man was noch übrig ist. Wenn doch, wartet man ab und freut sich seiner Gesundheit.  

84 Postings, 1902 Tage Buggi62Tanger schließt alle Stores

 
  
    #396
1
17.03.20 20:06
Quelle SeekingAlpha  

391 Postings, 5936 Tage DiddiQuelle Seeking Alpha

 
  
    #397
17.03.20 20:20
Sag uns bitte, wo das genau steht, das Tanger alle Geschäfte schließt - mit link zum anclicken ; ich kann nichts finden.  

1290 Postings, 358 Tage MesiasDen Link will ich sehen

 
  
    #398
17.03.20 20:27
Ranger wäre schon längst an der Börse geschlachtet worden.  

1290 Postings, 358 Tage MesiasDas sind Fake news

 
  
    #399
17.03.20 20:29
Tanger is 8%Im Plus.  

84 Postings, 1902 Tage Buggi62Sorry - only temporary closures

 
  
    #400
17.03.20 20:45
Of stores. Nicht alle schließen komplett. Teilweise werden nur die Öffnungszeiten angepasst.  

391 Postings, 5936 Tage DiddiZur Zeit geschlossen:

 
  
    #401
17.03.20 21:07
3 Outlet Center in Pennsylvania:

https://www.tangeroutlet.com/locations

Wie lange die 3 Geschäfte geschlossen bleiben, wird noch mitgeteilt werden.

Es gibt hier vermutlich in den Bundesstaaten unterschiedliche Regelungen.

In den übrigen Bundesstaaten und Canada sind alle Outlet Center geöffnet !
 

124 Postings, 4297 Tage PictonKeine Fake News nur etwas verdreht

 
  
    #402
1
17.03.20 21:22
https://www.pennlive.com/coronavirus/2020/03/...-the-coronavirus.html

Einzelne Läden haben entschieden zu schließen, nicht jedoch Tanger in Gänze (so far).  

124 Postings, 4297 Tage PictonDanke Diddi

 
  
    #403
17.03.20 21:24

853 Postings, 357 Tage Mein2tesHerzda hatten die Frühaufsteher

 
  
    #404
18.03.20 16:39
heute früh noch Glück? Viel Glück den (noch immer) Investierten!
~FIN~  

10 Postings, 48 Tage Aeronaut78Welcome

 
  
    #405
20.03.20 18:57
to my Depot, Tanger.  

92 Postings, 339 Tage Mr. MNächste Dividende

 
  
    #406
21.03.20 14:15
Meint ihr die nächste Divi im April/Mai wird gestrichen?  

1290 Postings, 358 Tage Mesiasich denke schon

 
  
    #407
21.03.20 14:23
Was auch Sinn macht,niemand weiss wie lange es so weitergeht.Barvermögen muss man jetzt halten und nicht ausschütten.  

14 Postings, 45 Tage KobismusMr.M wäre zumindest das erste mal seit 26 Jahren..

 
  
    #408
1
21.03.20 14:50
...bzw. in der Zeit wurde die Dividende sogar kontinuierlich gesteigert. Aber sollte das Virus-Chaos noch deutlich länger dauern, ist auch das natürlich nicht ausgeschlossen. Aber hoffen wir mal, dass die chinesischen Zahlen stimmen und man die Sache auch wieder in den Griff bekommen kann.
 

26 Postings, 349 Tage Art666+10%

 
  
    #409
24.03.20 12:13
da kaufen wieder Profis in Deutschland bevor die NYSE öffnet ¯\_(⊙_ʖ⊙)_/¯(ー_ー゛)

 

391 Postings, 5936 Tage DiddiGeschlossene Einkaufszentren

 
  
    #410
2
25.03.20 18:53
Es schließen täglich mehr Einkaufszentren, wie man schön auf der Tanger Internetseite sehen kann und der Kurs steigt um mehr als 20 Prozent.

https://www.tangeroutlet.com/locations  

1989 Postings, 2574 Tage 4GoldHeute wieder etwas nach unten mit den Kurs,

 
  
    #411
26.03.20 21:31
aber wie überall haben die Börsen jetzt eine große Volatilität. Also nicht verrückt machen lassen. Wenn die Corona Problematik durch ist, sind die Leute froh wieder in die Läden gehen zu können. Weil online Shoppen ersetzt nicht den Store vor Ort.....  

7355 Postings, 7455 Tage bauwiTiefster Kurs - ewige Treue?

 
  
    #412
2
28.03.20 01:40
Macht Ihr Euch keine Sorgen, dass diese Aktie bald bei einem $ steht?
Wohlgemerkt, bin schon raus aus der Aktie. So schmerzverliebt möchte ich bei dieser Aktie nicht sein, da der Chart nur noch eine Richtung kennt.
DIe Dividende kann diesen Verlust niemals wett machen. Und wenn es doch zum Fiasko in USA kommt, gehen solche Unternehmen schneller pleite als eine Amazon & Co!
Dann derzeit schon eher Biotech, oder Tabak, oder bestimmte Konsumwerte.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

853 Postings, 357 Tage Mein2tesHerzet hätt noch immer jotjejange vs. "nicht verrückt

 
  
    #413
28.03.20 08:18
machen lassen":
YEP: seiner/seinem Liebstem kann man der Liebe willen treu sein/bleiben... bei Aktien
sollte eine Anlagestrategie nebst Risikomanagement vorhanden sein. Oder halt nicht?
:-)  

563 Postings, 4428 Tage oranje2008Habe den Ausstieg leider verpasst...

 
  
    #414
28.03.20 19:55
...aber werde erstmal (noch) nicht nachlegen.

Grundsätzlich ist Tanger top, aber der Einzelhandel wird nun einen massiven Schlag erleben und das wird sich auch bei Tanger abzeichnen mit enormen Ausfällen durch die Kundenseite. Vermutlich ist die Aktie mittlerweile fair bewertet, aber bis zu dem Zeitpunkt, wenn sich die Lage in den USA normalisiert, mache ich hier nix. Dort geht's ja gerade erst los...  

73 Postings, 14 Tage afila10...

 
  
    #415
29.03.20 15:21
..die gesamte Modebranche hat es enorm schwer .... siehe Tom Tailor ...https://mraktie.blogspot.com/2020/03/tom-tailor-aktie.html  und von Gerry Weber wollen wir gar nicht erst reden ... https://mraktie.blogspot.com/2020/03/gerry-weber-aktie.html ... für Krisen sehr anfällige Branche .... die es schwerer hat als andere Branchen an Kredite zu kommen  .... weil keine "guten" Vermögensgegenstände dem gegenüber stehen ....  

11 Postings, 3 Tage uli77Löschung

 
  
    #416
29.03.20 20:07

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 29.03.20 22:08
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  
   Antwort einfügen - nach oben