Thiel=Dreck


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 12.07.02 14:19
Eröffnet am: 26.06.02 17:34 von: Elan Anzahl Beiträge: 12
Neuester Beitrag: 12.07.02 14:19 von: Elan Leser gesamt: 1.260
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

5074 Postings, 7801 Tage ElanThiel=Dreck

 
  
    #1
26.06.02 17:34

shikataganai


 
 

Optionen

125 Postings, 6956 Tage bidaskleider leider.........

 
  
    #2
26.06.02 17:38
.......ich muß dir leider recht geben - habs nicht geglaubt aber Hauptsache das Geld ist weg.........  

Optionen

5074 Postings, 7801 Tage Elantut mir leid für dich, meines ist auch weg, aber

 
  
    #3
26.06.02 17:39

shikataganai


 
ich war bei comroad der dumme............................................................­..........  

Optionen

99 Postings, 6595 Tage WasserautoHallo Elan

 
  
    #4
26.06.02 17:41
http://www.ariva.de/board/anonymize/http://...ty=thumbnail,p=web.jpg"


was ist los?


fG  

1147 Postings, 6628 Tage wettySicher hast Du recht, aber

 
  
    #5
26.06.02 17:41

wie kommst Du denn gerade jetzt da drauf, gabs ne Meldung
oder sowas ?

Und, aus Solidaritaet: WorldCom=Dreck !




mfg  

Optionen

125 Postings, 6956 Tage bidaskbei der Partie........

 
  
    #6
26.06.02 17:41
.........bin ich auch dabei - mittlerweile kostet das Ausbuchen mehr an Spesen als dieses Scheißhauspapier noch wert ist..........  

Optionen

125 Postings, 6956 Tage bidask.... das ist gerade gekommen.....Sch

 
  
    #7
26.06.02 17:43
Die Analysten vom Bankhaus Sal. Oppenheim stufen die Aktie von Thiel Logistik von Outperformer auf "neutral" zurück. Die Abstufung erfolge im Zusammenhang mit der Reduzierung der Gewinnprognosen. Thiel Logistik habe bei der Akquirierung neuer Kunden Probleme. Die EBIT-Prognose für 2002 werde von 110,3 auf 105,4 Millionen Euro gesenkt. In Anbetracht des fairen Wertes von 10,10 Euro erscheine die Aktie weiterhin unterbewertet. Vor diesem Hintergrund bewerten die Analysten von Sal. Oppenheim die Aktie von Thiel Logistik nunmehr mit dem Votum "neutral".
 

Optionen

125 Postings, 6956 Tage bidask.und das gabs auch noch heute

 
  
    #8
26.06.02 17:45
Ob sich Thiel Logistik verschluckt hat, fragen sich die Experten der "Prior Börse". Obwohl der Kurs seit Monaten immer neue Tiefs markiere, würden sich die Großaktionäre verabschieden. Ein Alarmzeichen! Schätzungsweise acht Euro je Stück hätten die Luxemburger Venture-Capital-Geber Lorenzo Holding und Industrial Performance eingeheimst. Nach dem Börsengang im März 2000 hätten die beiden Investoren noch 35 bzw. 25% an der Logistikfirma gehalten. Der Ausstieg komme nicht von ungefähr, so die Aktienexperten. Schon in der "Prior Börse" vom 12. April 2002" hätten die Experten vor den "Zaubertricks des Günter Thiel" gewarnt. Damals habe das Papier bei 13,05 Euro notiert. Seiher sei die Aktie um rund 70% eingebrochen - auf jetzt 4,05 Euro. Unternehmens-Chef Günter Thiel habe im vergangenen Jahr ungeniert in die Trickkiste der Bilanzkosmetik gegriffen um sein angepeiltes Betriebsergebnis von 65 Millionen Euro zu erreichen. Beispielsweise habe der gelernte Speditionskaufmann die Wettbewerber GST und TK-Logistik, die er erst im November 2001 akquiriert habe, schon ab Juli durch die Bücher laufen lassen. Zudem stamme ein Drittel des Jahresergebnisses aus sonstigen Quellen, unter anderem habe der Manager Anlagegegenstände und Beteiligungen verkauft, habe Rückstellung aufgelöst und Versicherungsvergütungen eingestrichen. Auch das 1. Quartal 2002 sei nicht berauschend gelaufen. Der Vorstand habe mit einem Betriebsergebnis von 17,4 Mio. nicht einmal ein Sechstel des Jahresziels von 109 Mio. erreicht. Ohne die umstrittene Kapitalerhöhung im März seien in den ersten drei Monaten insgesamt liquide Mittel von 47 Mio. Euro abgeflossen. Das Geld sei vor allem in Beteiligungen gegangen. Ob das Thiel-Management in seinem Bauchladen von 137 Einzelunternehmen im In- und Ausland aber noch durchblicke, sei fraglich. Anfang des Jahres habe Thiel das Schwergewicht Birkart mit 3. 000 Mitarbeitern und über 100 Niederlassungen geschluckt. Im aktuellen Jahr rechnen die Experten der "Prior Börse" allenfalls mit einer schwarzen Null. Wegen der vielen Ungereimtheiten sollte Thiel maximal das Eigenkapital abzgl. Der Firmenwerte zugebilligt werden. Danach dürfte die Gesellschaft nur 215 Mio. wiegen. Dies ergebe ein Kursziel von 3 Euro. Daher stelle sich die Experten der "Prior Börse" die Frage, ob sich die Thiel Logistik AG verschluckt hat.
 

Optionen

5074 Postings, 7801 Tage ElanThiel wird bald zahlungsunfähig sein

 
  
    #9
26.06.02 17:46

shikataganai


 
kommt alles vor wie bei comroad...doch thiel die heilige kuh durfte man ja auch nich kritisieren....ich sagte es bereits vor monaten...da kamen dann topleute und sagten was von KZ 20€...rülps....thiel wird ein pennystock..........


Hi Wasserauto....magst nen Zungenkuss?  

Optionen

99 Postings, 6595 Tage Wasserauto....Negerkuss

 
  
    #10
26.06.02 17:50
is besser. Meine Frau kommt gleich nach Hause! :-)


P.S. Verlieren ist glaub ich keine Schande, aber den gleichen Fehler 2 mal machen? Man kann sogar Schweine handeln...sagt man.



cu  

5074 Postings, 7801 Tage Elanmit Schweinen handeln?

 
  
    #11
26.06.02 17:52

shikataganai


 
dann muss man sich nicht wundern, wenn man nach Schwein riecht...:-)  

Optionen

5074 Postings, 7801 Tage Elanlooooooooooooooooolllllllllllllllllllllll

 
  
    #12
12.07.02 14:19

 
 

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben