Tesla: Eine nicht nur automobile Zeitenwende


Seite 12 von 124
Neuester Beitrag: 23.04.20 09:52
Eröffnet am: 12.06.17 15:48 von: DocIngwer Anzahl Beiträge: 4.08
Neuester Beitrag: 23.04.20 09:52 von: Winti Elite . Leser gesamt: 376.027
Forum: Börse   Leser heute: 129
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... 124  >  

27774 Postings, 3082 Tage Otternase@certara

 
  
    #276
1
20.06.17 16:30
Ich hab welhe genommen ... aber ein Depp bin ich nicht. Vielleicht war das ja schlau? :-D  

27774 Postings, 3082 Tage Otternase@DocIngwer

 
  
    #277
20.06.17 16:33

Glaube nicht, dass die 'auf Halde' gebaut werden. Wenn ein großer Kahn nach Asien abgeht, passen schon einige Autos rauf. Der Kahn kann ja nicht eine Woche lang warten, bis die Autos fertig sind.

Auf Halde hatte VW glaube ich etliche tausend Autos im Frühjahr, die haben sogar extra dafür externe Parkplätze gesucht. Ab auf den Acker damit. Ob die wohl keiner mehr haben wollte? ;-)  

12550 Postings, 2689 Tage WernerGg@otternase - Halde

 
  
    #278
2
20.06.17 16:42

"Glaube nicht, dass die 'auf Halde' gebaut werden. Wenn ein großer Kahn nach Asien abgeht, passen schon einige Autos rauf. Der Kahn kann ja nicht eine Woche lang warten, bis die Autos fertig sind."


Vorerst gehen mal alle M-3 nur nach Kalifornien, also um die Ecke von Fremont. Dann sukzessive von West nach Ost in die USA. Nix Kahn, nix Logistik, nix Administration.

 

2231 Postings, 4580 Tage didiiiOb die wohl keiner mehr haben wollte? ;-)

 
  
    #279
20.06.17 16:43
doch, die sind nach Russland gegangen  

Optionen

489 Postings, 1253 Tage certara@ Otternase : Aktie ein Kauf ??

 
  
    #280
20.06.17 17:01
Klar, wenn der Kurs weiter steigt.
Sobald die Instis rauswollen, geht die Post abwärts...
Da könnte man auch sagen, man war schlau , weil man im Casino gewonnen hat.

Dass in letzter Zeit so auffällig gepusht wird, ist ein Zeichen,
dass große Investoren raus wollen.
Die kleinen  Käufer kommen sich schlau vor, bei den Kurszielen.
Fragt sich nur, wie das Erwachen aussehen wird...  

Optionen

9628 Postings, 1473 Tage SchöneZukunftWitzig

 
  
    #281
1
20.06.17 17:09

Wenn der Kurs 'rauf geht ist das ein Zeichen dafür, dass das Ende naht.
Und ich habe plötzlich den Drang zu pfeifen :-)

Zwei mal drei macht vier,

widewidewitt und drei macht neune,

ich mach mir die Welt,

widewide wie sie mir gefällt.

 

12550 Postings, 2689 Tage WernerGg@SZ - Witzig

 
  
    #282
20.06.17 17:24

"ich mach mir die Welt,
widewide wie sie mir gefällt."


Das passt wohl am allerbesten auf dich.

 

1408 Postings, 2089 Tage DocIngwerNe certara, dass die bei Tesla

 
  
    #283
20.06.17 17:33
raus wollen, die großen Instit's, das halte ich pers für nicht gegeben. Die denken in viel längeren Zeiträumen und für uns wohl eher nicht so recht nachvollziehbaren Dimensionen. Jahre Vorlauf sind das. Für die gibt es auch in dieser Dimension nichts annähernd Vergleichbares dort im SiVa. Stichwort Industrie 4.0: Dafür ist Tesla für die ein Paradepferd. Das wird durchgezogen.

Einer geht mal vielleicht, das kann schon sein. Dann stockt eben ein anderer auf. Im SiVa ist so viel Geld vorhanden. Die ganzen Projekte, die da allein nur auf angestammt Tesla laufen (ich möchte es nicht alles aufzählen), erfordern enormen langfristigen Planungsaufwand in allem was dazu gehört, besonders ja auch für die Finanzierung. Die sehen das doch nicht als Zock; ganz im Gegenteil. Wenn der enorm hohe Anteil der Intit's nicht wäre, dann wäre ich nur mit ganz wenig Einsatz drin. So schnell springen die nicht ab. Außer vlt. bei einem massiven M3 Misserfolg. Aber auch der ist mittlerweile nicht mehr zu erwarten.
Und außerdem, nicht vergessen: BlackRock als mit Abstand weltweit größter Investor (bei Tesla 5. Platz)...
'Aber alles nur meine Meinung Sir...
 

9628 Postings, 1473 Tage SchöneZukunft@WernerGg: die Welt wie sie mir gefällt

 
  
    #284
20.06.17 18:30
geht tatsächlich immer mehr in eine - aus meiner Sicht äußerst - positive Richtung. Also für die Menschheit global gesehen. Billige erneuerbare Energie wird dabei ein Schlüssel sein um Hunger und Armut zu überwinden und wird helfen, dass die Demokratie sich weiter ausbreitet.

Aber ich mache das nicht, ich freue mich nur darüber.

Lokale Katastrophen wie IS, Taliban, Assad, Boko Haram, Trump, Putin, Erdogan, AfD oder was einem auch immer einfällt (die Liste kann beliebig lang werden), werden das lokal immer wieder aufhalten können, aber den globalen Trend werden auch die nicht stoppen.

Der Anteil von Tesla daran ist vergleichsweise gering, aber saubere Innenstädte ohne stinkende Verbrenner sind zumindest auch erwähnenswert. Tesla kann das nicht alleine schaffen, aber trägt auf jeden Fall dazu bei, dass es schneller geht.  

1408 Postings, 2089 Tage DocIngwerTesla / Industrie 4.0

 
  
    #285
1
20.06.17 19:00
@ certara Nachtrag, kleiner Info-Dienst... :-)
Hier noch einmal eine insgesamt recht sehenswerte Doku, die mich schon damals nachhaltig hat aufhorchen lassen. Die hat bei mir viele Zweifel an Teslas Entwicklung ausgeräumt.
Ab 16.40h spricht dazu Joe Schoendorf, einer der bedeutendsten Investoren mit viel Geld im SilVal. Er gibt einige interessante Hintergrundinformationen. Interessant finde ich auch die Info, dass da eine Konkurrenz des SilVal mit der WallStreet herrscht. Unter dem Kontext sehe ich auch diese Analysen z. b. von GSachs und diesem Mark Faber. Die sind für mich die Manipulatoren.

Klar, der sitzt da in seiner Villa in Kalifornien. Aber er ist halt ein bedeutender Investor und einer der wichtigsten Leute des Weltwirtschaftsforum in Davos. Dem würde ich z.B. nun gar nicht irgendwelche Zocks mit kpl.-Ausstieg-Ambitionen, etc. zutrauen, so nach dem Motto: Nach oben und dann raus. Solche seriösen Leute verfolgen sehr langfristige Ziele...
Kann ja jeder einschätzen, wie er möchte - ist halt nur meine Sicht der Dinge.

Also, ab 16:40h geht's im Verlauf auch um Tesla (oder halt ganz anschauen...)
https://www.youtube.com/watch?v=v3kaUSp-mLA

 

27774 Postings, 3082 Tage Otternase@WernerGg

 
  
    #286
20.06.17 19:33
Woher weißt Du das? Hast Du Einblick in Interna?  

27774 Postings, 3082 Tage Otternase@certara

 
  
    #287
20.06.17 19:34

Ja, die Investoren wollen schon seit Jahren raus, immer wieder. Und auf dem Weg dahin verzocken die Shorties ihr Geld.  

27774 Postings, 3082 Tage OtternaseWenn man sich daran erinnert ...

 
  
    #288
20.06.17 19:54

... mit welcher Verbissenheit hier im Forum manche Tesla unbedingt die Schuld zuschieben wollten ...

https://www.heise.de/newsticker/meldung/...-Warnhinweise-3748408.html

... die sollten nun Kreide fressen.  

27774 Postings, 3082 Tage OtternaseUnd ein Kontrast Artikel zum selben Thema

 
  
    #289
20.06.17 20:00

Unterschied wie Tag und Nacht:

https://www.golem.de/news/...tik-an-teslas-autopilot-1706-128470.html

Kaum zu glauben, dass diese sich auf die selbe Quelle beziehen.  

27774 Postings, 3082 Tage OtternaseDer letzte heute ... schönen Sommerabend

 
  
    #290
2
20.06.17 20:10
http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...rn/19954920.html

"Der größte Automarkt der Welt soll in den kommenden Jahren mit Rückendeckung der chinesischen Regierung einen Elektroboom erleben. Bis 2020 – so plant es das Zentralkomitee – soll sich der Absatz von aktuell auf fünf Millionen verkaufte Elektroautos verzehnfachen."  

317 Postings, 3144 Tage Pseudonym901 km mit einer Ladung

 
  
    #291
4
20.06.17 20:21
Rekordfahrt eines Tesla S P100D. 901 km mit einer Ladung - bei langsamer Fahrt.
Das ist: Spitze.

Und da gibt es hier immer wieder Teilnehmer die ständig von einem notwendigen Durchbruch bei den Batterien fabulieren und dabei völlig die konstante Verbesserung von Generation zu Generation außer acht lassen.

 

191 Postings, 3324 Tage MacGyver73NTSB Docket

 
  
    #292
20.06.17 20:53
@ Otternase: Man sollte mehr als nur die Überschrift lesen:
Zitat:
"No conclusions about how or why the crash occurred should be drawn from the docket. Analysis, findings, recommendations, and probable cause determinations related to the crash will be issued by the Board at a later date."

Quelle: https://www.ntsb.gov/news/press-releases/Pages/PR20170619.aspx  

191 Postings, 3324 Tage MacGyver73@ Pseudonym

 
  
    #293
1
20.06.17 20:59
Rekordfahrten gibt es ständig:

Mit einem Passat als 3-L-Auto: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/...aylor-aufgestellt-a-832708.html

Mit einem Peugeot 208 als 2-L-Auto: http://www.t-online.de/auto/news/id_73886000/...er-serienmodelle.html

Tempo 45 im Tesla war wohl noch langsamer als die Serienverbrenner unterwegs waren.

Mit der Praxis hat keiner der Versuche etwas zu tun. Allein winterliche Verhältnisse sind ein vorhandenes Hindernis für Elektromobilität.
Bei Tesla steht dazu noch der Kaufpreis einfach im Weg. Chinesische Hersteller werden das E-Auto deutlich billiger bauen, demnächst vielleicht als Kopie von Tesla...  

2231 Postings, 4580 Tage didiiimancher

 
  
    #294
20.06.17 21:10
bloedsinn ist richtig lustig.........  

Optionen

27774 Postings, 3082 Tage Otternase@didiii

 
  
    #295
20.06.17 21:20

DIeser Stil zu schreiben - ich könnte wetten, dass da mehrere Aliase sehr gleich klingen. Schon komisch, wenn jemand meint seinen Senf gleich mehrfach einkippen zu müssen. Hat die Tesla Long Seite nicht nötig. :-)  

6 Postings, 1144 Tage trigger 888nicht falsch verstehen,

 
  
    #296
1
20.06.17 21:22
ich finde Elektromobilität toll, aber hat sich überhaupt schonmal jemand Gedanken gemacht wie die Stromversorgung aufrecht erhalten bleiben soll,wenn alle ein E-mobil in der Garage haben. Alle kommen von der Arbeit und laden Ihren Akku auf, könnte zum zeitweisen Zusammenbruch der Stromnetze kommen. Wäre auch nicht so doll. Am Ende werden wieder Atomkraftwerke benötigt um den Kollaps aufzuhalten. Der Tesla ist schon ein tolles Fahrzeug, E-Auto usw. super Idee, aber man muß schon etwas weiter denken. Am Ende bekommt man noch vorgeschrieben wann ich fahren darf usw.  

1767 Postings, 1764 Tage Lerzpftz@ trigger 888

 
  
    #297
3
20.06.17 21:31

ich finde Elektromobilität toll, aber hat sich überhaupt schonmal jemand Gedanken gemacht wie die Stromversorgung aufrecht erhalten bleiben soll ...

Ja. Tausend schlaue Leute und mehr, die jeweils Teilbereiche angehen und die Probleme sukzessive lösen. Kurzfristige Lastspitzen kannst du beispielsweise mit Pufferbatterien mildern, Strombezug / Verfügbarkeit über den Preis steuern, wenn du weniger doofe Zähler hast. Die ganzen Autos lassen sich übrigens auch jetzt schon programmieren. Du stellst beispielsweise ein, du fährst wochentags gegen 7.00 los und das Auto lädt mit weniger Last die Nacht durch. Das geht schon alles irgendwie. Kostet viel Geld, dauert ewig aufzubauen, ist aber prinzipiell lösbar. Mehr Gedanken machen mir solche Sachen wie wochenlange schwache Erträge bei Erneuerbaren. Diese Mengen an Energie zu speichern dürfte wesentlich schwieriger sein, als das Ladeverhalten zu regulieren.

 

Optionen

2231 Postings, 4580 Tage didiiida hatte

 
  
    #298
20.06.17 21:36
ich heute aber mit mehr gerechnet :)  

Optionen

27774 Postings, 3082 Tage Otternase@didiii Kaum gesagt ...

 
  
    #299
20.06.17 21:46

... taucht ein neuer Copy & Paste Alias auf. ;-)  

27774 Postings, 3082 Tage Otternase@didiii

 
  
    #300
20.06.17 21:47
Ja, hat leider der Gesamtmarkt dazwischengefunkt. Was soll's. Dann eben morgen.  

Seite: < 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... 124  >  
   Antwort einfügen - nach oben