TeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?


Seite 1 von 17
Neuester Beitrag: 26.03.20 19:08
Eröffnet am: 13.09.19 22:24 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 417
Neuester Beitrag: 26.03.20 19:08 von: Trader Leo Leser gesamt: 53.988
Forum: Börse   Leser heute: 126
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  

736 Postings, 1136 Tage TheseusXTeamViewer AG - Hype oder echte Kursrakete?

 
  
    #1
9
13.09.19 22:24
Das Unternehmen:
TeamViewer ist eine Fernwartungssoftware für Screen-Sharing, Videokonferenzen, Dateitransfer und VPN. Die Software arbeitet als Online-Dienst durch Firewalls und NAT sowie Proxy-Server hindurch. TeamViewer funktioniert nur mit der Internetprotokoll-Version 4 (IPv4). Im Gegensatz zu VNC nutzt es ein proprietäres Protokoll. Für Privatnutzer ist TeamViewer als Freeware verfügbar.

Die Software wurde erstmals 2005 durch die Göppinger TeamViewer GmbH vorgestellt. Derzeit arbeiten mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, USA, Australien, Großbritannien und Armenien für das Unternehmen.

Die Homepage:
https://www.teamviewer.com/de/

Der Börsenstart:
Seit gestern können Aktien gezeichnet werden - die Spanne beträgt 23,50 Euro bis 27,50 Euro. Daraus würde sich eine Marktkapitalisierung von etwa 4,7 bis 5,5 Milliarden Euro ergeben. Der Börsenstart ist für den 25. September geplant. Es dürfte Deutschlands größter Börsengang eines Technologieunternehmens seit dem Platzen der Dotcom-Blase werden - bei einigen werden sicherlich die Alarmglocken klingeln. Die Umsätze dürften heuer bei nur etwa 320 Millionen Euro liegen (extrem niedrig gemessen an der erwarteten Marktkapitalisierung) - die Ergebnismarge liegt etwa bei traumhaften 50 %. Auch das Umsatzwachstum ist bombastisch. Die Software des Unternehmens wird gegenwärtig auf sage und schreibe 340 Millionen Geräten aktiv eingesetzt.

-> wie immer freue ich mich auf interessante, spannende und offene Diskussionen
-> bitte keine Pusher und Basher - versucht bitte realistisch zu bleiben in alle Richtungen  
391 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  

16340 Postings, 6071 Tage harry74nrwBisserl spät reagiert der Markt, aber immerhin

 
  
    #393
18.03.20 10:23
TV gehört zu den wenigen Unternehmen in Deutschland deren Jahresbilanz nicht verhagelt wird.
Das einzige Luxusproblem hier, zu wenige qualifizierte Mitarbeiter. Das Unternehmen schätze ich
könnte 10% zusätzliches Wachstum dank der asiatischen Grippe generieren.....

 

1105 Postings, 2317 Tage Trader LeoTV zieht an !

 
  
    #394
19.03.20 10:40
Endlich tut sich mal was,wir sind deutlich im Plus.Aber wer weiß wie es am Mittag weiter
geht,wenn NY eröffnet.  

16340 Postings, 6071 Tage harry74nrwSL mal reingelegt

 
  
    #395
20.03.20 08:14

1105 Postings, 2317 Tage Trader LeoWar nicht online heute Morgen,

 
  
    #396
20.03.20 11:47
sonst hätte ich bei €33 verkauft...schade!!  

143 Postings, 762 Tage BrokerPKUmsatz

 
  
    #397
20.03.20 20:43
Heute Rekordumsatz mit über 4 Mio Stück - der Kursverlauf ist m.E. immernoch etwas sonderbar aktuell.
Schmettert da noch jmd ordentlich Pakete auf den Markt?  

686 Postings, 614 Tage SynopticTeamViewer overweight (Morgan Stanley)

 
  
    #398
20.03.20 23:39
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Teamviewer angesichts der Marktverwerfungen durch die Coronakrise von 35,00 auf 34,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Zwar habe er seine Schätzungen für Unternehmen der europäischen Software-Branche gesenkt, zugleich bleibe er für die Werte angesichts attraktiver Geschäftsmodelle aber positiv gestimmt, schrieb Analyst Adam Wood in einer am Freitag vorliegenden Studie. Für den Hersteller von Fernwartungssoftware sehe er mit Blick auf dessen Ergebniskennziffern nur sehr begrenzte Risiken. Theoretisch sei er wegen der steigenden Nachfrage nach Fernwartung ein Gewinner./ck/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 20.03.2020 / 00:01 / GMT

https://www.finanzen.net/analyse/..._overweight-morgan_stanley_697835  

16340 Postings, 6071 Tage harry74nrw#398 Morgan Stanley

 
  
    #399
22.03.20 09:46
haben die das Geschäftsmodell überhaupt mal analysiert?

Nach deren Logik ist der Hersteller für Corona-Virus Tests auch bald pleite und der Hersteller der Impfstoffe garnicht auszudenken....

Die Amis halten uns für total bescheuert, werde mal einige Wochen aussetzende.

Schönen Sonntag  

686 Postings, 614 Tage SynopticAnalysten

 
  
    #400
22.03.20 13:07
Man kann mit den Analysten einer Meinung sein oder auch nicht, aber es ist wichtig (finde ich) die Meinung der Analysten zu kennen, den die können (im Gegensatz zu mir und dir) die Kurse bewegen.
Schönen Sonntag ebenso  

3739 Postings, 4356 Tage XL10News

 
  
    #401
2
23.03.20 14:39

2280 Postings, 2278 Tage Volker2014Ich denke das Thema Homeoffice

 
  
    #402
23.03.20 22:23
Wird sich sogar noch beschleunigen. Viele Firmen werde umstellen oder aufstocken da man jetzt spürt was es bedeutet wenn man seine Kräfte zu jederzeit Einsatzbereit hat.

Letztendlich spart man auch Bürokosten und Mieten wenn ein Teil der Bekegschaft flexibel arbeiten kann.

 

2280 Postings, 2278 Tage Volker2014Ich denke wir können

 
  
    #403
23.03.20 22:29

cool Sogar bis 50 laufen aber die Börse wird wohl noch etwas brauchen um den Virus zu verdauen.  Wenn es steigt sollten 40 als erstes Ziel zu schaffen sein. Bin dabei

 

2280 Postings, 2278 Tage Volker2014Auszug PC Welt heute:

 
  
    #404
1
23.03.20 23:01
Teamviewer wegen der Coronakrise vorübergehend inoffiziell auch für professionelle Nutzer kostenlos

Wegen der Coronakrise drückt Teamviewer jetzt aber bei der professionellen Nutzung der Gratisversion von Teamviewer beide Augen zu! Teamviewer überprüft also bis auf weiteres in der Regel nicht, ob die Gratisversion für professionelle Zwecke genutzt wird. Nur in Fällen, in denen das kostenlose Teamviewer in einem Unternehmen beispielsweise im Callcenter mit 150 gleichzeitigen Verbindungen verwendet werden würde, würde Teamviewer die Verbindung auch weiterhin kappen.

Aber wenn ein Unternehmen jetzt wegen einer Covid-19-Erkrankung seine gesamte Belegschaft kurzfristig für zwei Wochen ins Home Office schickt, dann können die Mitarbeiter jetzt inoffiziell auch mit der Gratisversion arbeiten. Das versicherte Teamviewer heute gegenüber der PC-WELT auf Nachfrage.

Coronavirus: Die besten Tools, Tipps & Tricks fürs Home Office

Teamviewer schaut also weg, wenn über mehrere Wochen jeden Tag von einem PC zu Hause eine Verbindung zum Rechner im Büro aufgebaut wird. Zwar kommt beim Schließen der Verbindung das gewohnte Hinweisfenster, dass Teamviewer nur für die private Nutzung gratis sei und Teamviewer bedankt sich für die Fairness. Doch der berufliche Nutzer soll sich problemlos am nächsten Arbeitstag wieder bei Teamviewer anmelden und weiterarbeiten können. Die Verbindung wird also nicht in immer kürzeren Abständen unterbrochen, wie es sonst der Fall wäre, wenn Teamviewer eine professionelle Nutzung bei einem angeblichen privaten Anwender vermutet.  

Teamviewer betont, dass es diese Vorgehensweise bereits vor einigen Tagen für Anwender aus Staaten eingeführt habe, die massiv von Covid-19 betroffen sind. Jetzt wolle Teamviewer diese Duldung aber auch auf Deutschland ausdehnen.

 

2280 Postings, 2278 Tage Volker2014Auszig Focus Online 18.03.,

 
  
    #405
1
23.03.20 23:07
Einer der Drei Gewinner aktuell:

Bei TeamViewer , dem börsennotieren Anbieter einer Software für Videokonferenzen, Screen-Sharing und Dateitransfer, verzeichnet man seit einigen Wochen eine verstärkte Nutzung. So wie sich das Virus verbreitet hat, so nahmen auch die Verbindungen via Teamviewer-Software zu. „Angefangen hat es in China, wo sich die Verbindungen während der Arbeitszeiten mehr als verdreifacht haben“, sagt Sprecherin Martina Dier.

Dann schwappte die Welle nach Europa und im Speziellen nach Italien über. „Dort haben sich die Verbindungen verdoppelt.“ Jetzt nimmt die Zahl der aktiven Nutzer auch in Spanien, Frankreich und Deutschland zu. Dabei bedeutet mehr Traffic nicht zwingend mehr Umsatz oder Gewinn für Teamviewer. Die private Nutzung ist kostenfrei. Und im Moment drücke man auch einmal die Augen zu, wenn Klein- und Kleinstunternehmer die Software im Home Office eigentlich kommerziell nutzen.

 

43 Postings, 10 Tage Schreiberling@ Volker

 
  
    #406
3
24.03.20 10:29
Schließe mich Volker an. Sie. Das Thema Homeoffice ist insbesondere in D erst am Anfang und wird für Teamviewer zum Gewinnbringer. Die Corona-Krise sehe ich hierbei als kurzzeitigen Treiber. Bin zu 33 in TV eingestiegen und habe dann zu knapp über 29 nachgelegt; für das Tief bei 25/26 war ich leider zu zögerlich. Was mich wundert ist, dass sich nicht auch die "Großen" auf dieses Thema stürzen, z. B. Apple, Google oder Microsoft, und das Thema durch großflächige Werbung eigener Produkte besetzen. Das wäre im Moment auch der einzige Punkt, um den ich mir Sorgen mache: dass insbesondere amerikanische Firmen mit kostenlosen Angeboten und entsprechender Werbung TV das Wasser abgraben.

Wenn ich die Mitteilung  vom 23.03. richtig lese, hat sich die Zahl der "Billings" (dt.: Abrechnungen) zuletzt um 60% erhöht. Da wollen wir doch auch hoffen, dass es sich um kostenpflichtige Accounts handelt und nicht um kostenlose Accounts, die mit 0 abgerechnet werden. Diverse Streaming-Dienste machen derzeit solche kostenlose Angebote, die aber trotzdem z. B. über ein bestehendes amazon-Konto "abgerechnet" werden. Will nicht hoffen, dass das Management von TV die Zahlen auf diese Art und Weise schönt. Eine etwas eindeutigere Sprache (in Deutsch) fände ich bei offizellen Mitteilungen gut.

M. E. können wir auch noch Kurse von weit über 50 sehen; bei Tec-Firmen mit für die Zukunft ausgerichteten Produkten ist der Markt oft sehr nachsichtig, wenn es um substanzielle Bewertungen nach z. B. Umsatz und Gewinn geht.  Da schaue ich nur mal in Richtung USA und die Bewertung der dort Tec-/IT-Firmen dort. Finde ich zwar auch nicht gut, ist aber nicht zu ändern und der Markt zahlt`s ja offensichtlich auch.  

3739 Postings, 4356 Tage XL10Schade

 
  
    #407
24.03.20 17:04
Während Dax und Co. heute im Laufe des Tages extrem weitergestiegen sind hat Teamviewer vom Tageshoch kräftig abgebaut. Dennoch werden wir natürlich ordentlich im Plus schließen. Mal sehen, was die Tage noch passiert.  

1105 Postings, 2317 Tage Trader LeoHatte mir auch

 
  
    #408
24.03.20 17:17
mehr erwartet,bei diesem Kursfeuerwerk heute an den Weltbörsen.Rutschen fast noch ins Minus,kurz vor Börsenschluß.
Aber die Zukunft gehört dieser Aktie !  

16340 Postings, 6071 Tage harry74nrwBin mit etwas über 32 raus

 
  
    #409
24.03.20 17:22
das waren vom EK etwa 25 %
Morgen gibt es neue Chancen

Schön Abend mit oder ohne Corona  

1105 Postings, 2317 Tage Trader LeoBin erstmal

 
  
    #410
25.03.20 09:15
mit einem großteil bei über €33 raus !
Der Rest bleibt zum Zocken stehen. Wer weiss,wie es hier weitergeht bei der stürmischen See .  

2280 Postings, 2278 Tage Volker2014So wird das nichts

 
  
    #411
25.03.20 17:19
Kaum mal 33 und schnell raus. Halte weiter.  

2280 Postings, 2278 Tage Volker2014Kursziel 36,25 Euro

 
  
    #412
25.03.20 17:22
https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...wer_Kursziel_erhoeht-11108585.
 

1105 Postings, 2317 Tage Trader LeoKursziel erhöht !

 
  
    #413
25.03.20 17:22
Werde unter €30 nachkaufen !
Langfristig ist die Aktie Gold wert,aber im Moment läuft sie halt mit dem Markt .  

3739 Postings, 4356 Tage XL10@Volker

 
  
    #414
25.03.20 17:48
Dein Link läuft leider ins Leere.  

2280 Postings, 2278 Tage Volker2014Schade stimmt

 
  
    #415
1
25.03.20 22:51
Ein Analyst hatte das Ziel erhöht - wer war das wieder?. Sorry für den Link. Hier nochmal der Text dazu:

Adam Wood, Analyst von Morgan Stanley, stuft die Aktie des Software-Unternehmens TeamViewer AG (ISIN: DE000A2YN900, WKN: A2YN90, Ticker-Symbol: TMV) weiterhin mit dem Rating "overweight" ein. Das Kursziel werde von 34,50 auf 36,25 EUR erhöht. (Update vom 24.03.2020)
 

2280 Postings, 2278 Tage Volker2014Heute Präsentation

 
  
    #416
26.03.20 08:21
Hat jemand eine Uhrzeit?  

1105 Postings, 2317 Tage Trader LeoTV schaft es einfach nicht

 
  
    #417
26.03.20 19:08
die € 33  nachhaltig zu Überspringen !
Ist natürlich einfach unter der Marke zu kaufen und genau bei € 33 wieder auszusteigen.Hat bei mir jetzt schon einige male geklappt.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  
   Antwort einfügen - nach oben