Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

TKMR RNAi Play


Seite 4 von 15
Neuester Beitrag: 01.11.19 10:33
Eröffnet am: 18.12.12 13:39 von: macos Anzahl Beiträge: 363
Neuester Beitrag: 01.11.19 10:33 von: Vassago Leser gesamt: 95.977
Forum: Börse   Leser heute: 9
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  

424 Postings, 2996 Tage black-moonPandemie

 
  
    #76
1
18.08.14 20:19
Bei einer Pandemie gibts jedoch die Garantie!  

580 Postings, 3093 Tage aktenmappeEbola Verdacht in Berlin.

 
  
    #77
1
19.08.14 14:36

703 Postings, 3452 Tage jaso1Ganz heiss

 
  
    #78
2
21.08.14 09:22
Tekmira Medikament anscheinend wirksam

http://www.nytimes.com/2014/08/21/business/...l?ref=business&_r=0  

424 Postings, 2996 Tage black-moonWOW - Top News

 
  
    #79
1
21.08.14 12:18
Das kam nach Börsenschluss oder .... wenn die Amis das zum Frühstück heute lesen könnte es einen weiteren Kurssprung aus lösen

http://www.nytimes.com/2014/08/21/business/drug-used-for-ebo…


Neben dem Ebola Medikament hat man weitere bahnbrechende Entwicklungen - die sitzen auf einem unermesslichen Schatz!

Einige haben es erkannt und daher kann es schnell zu einem Übernahme Angebot kommen - imo  

836 Postings, 2186 Tage usambaralol

 
  
    #80
1
21.08.14 12:40
was ist an der news jetzt neu???
NICHTS  

369 Postings, 2617 Tage VanZant@all

 
  
    #81
1
21.08.14 12:59
Stimme den user usambara zu: nichts Neues. Die Resultate der Studie zur Behandlung des Marburg Virus, ein Verwandter des Ebola Virius, hat nachgewiesen, das bei einer  Behandlung innerhalb von 3 Tagen nach Auftreten der Infektion mit einem Serum alle Primaten überlebt haben.(1)
Auch TKM-Ebola hatte bei Versuchen an Primaten Wirkung gezeigt. Es könnte daher  sein, dass sich TKM-Ebola nur für eine rasche Behandlung sofort nach der Ansteckung mit dem Virus eignet. Vorteil: Das Mittel lässt sich schneller produzieren als zum Beispiel ZMapp.


(1) Source: www.tekmira.com, 20AUG2014
 

369 Postings, 2617 Tage VanZant@all

 
  
    #82
2
21.08.14 13:20
Um das Ganze auch einmal realistisch einschätzen zu können, empfehle ich diesen Artikel:

"Das rettende Medikament wird nicht kommen".

Source: http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2014-08/...ente-therapie-ausmass
20AUG2014

Abgesehen davon teile ich die Auffassung von black-moon: Die Pipeline an in der Erprobung befindlichen Wirkstoffe von Tekmira kann sich wirklich sehen lassen. Dazu genügt es einfach, sich mal mit den Veröffentlichungen auf der Homepage des Unternehmens zu beschäftigen oder sich wissenschaftliche Artikel (z.B. bionews-tx.com, New England Journal of Medicine) durchzulesen.

 

1148 Postings, 3920 Tage maverick40all

 
  
    #83
4
22.08.14 08:11
Sehr guter Artikel im aktuellen Aktionär.
Firma wird gut beschrieben mit ein wenig Background, wie dass das Verteidigungsministerium hinter Tekmira steht, massig an Vorschungsgelder bereitstellt und es bereits an Menschen erfolgreich getestet wurde. Es kann mit einer beschleunigten Zulassung gerechnet werden.
Das in Kurzform.  

7279 Postings, 2639 Tage iTechDachs@maverick - guter Hinweis - aber was hilft eine

 
  
    #84
2
22.08.14 10:14
beschleunigte Zulassung, wenn Tekmira selbst angibt, dass es Monate dauern würde, um genug Wirkstoff für einen aktuellen Ausbruch herzustellen ...
Tekmira und deren Technik ist sicher sehr interessant. Ein Langzeit-Investment daher auch - aber ob man im aktuellen Hype einsteigen sollte, wage ich zu bezweifeln.
Ein ähnlich gutes Ebola-Medikament - ebenfalls mit laufender DOD-bezahlter Parallelentwicklung für das Marburg-Virus - liegt bei Sarepta auf dem Lager. Vorteil: es wurde bereits am Menschen getestet und wäre für einige hundert Dosen verfügbar, Nachteil: die Entwicklung wurde auf Eis gelegt, um Tekmira als zweites Eisen im Feuer weiterzuentwickeln und auch hier könnte es Monate dauern bis genug Wirkstoff für einen grossen Ausbruch produziert werden kann.
Es ist aus Pharmasicht einfach kein lohnender Markt für diese Medikamente da, die Epidemie trifft die Ärmsten der Armen und ohne internationale Finanzierung durch die WHO oder Militärs würde niemand daran forschen. Für Tekmira ist es letztlich auch nur die Möglichkeit Geld vom Militär zu nutzen, um drastische Nachweise der Wirksamkeit der eigenen Technik zu produzieren.
Im Augenblick ist die Aktie wohl nur was für Hartgesottene, Shorties und high-speed Trader.
Meine Meinung - KEINE Empfehlung.  

1148 Postings, 3920 Tage maverick40Dachs

 
  
    #85
3
22.08.14 11:47
Ja das stimmt, gebe dir zu 100% recht.
Aber die sind ja nicht nur mit diesem Medikament in Arbeit.
Jeder muss wissen was er mit gewissen Informationen anfängt.
Heute, auch wenn es die Bildzeitung ist, steht auf der 1. Seite, dass die beiden erkrankten Ärzte wohl durch das Medikament geheilt worden sind. Und da das Verteidigungsministerium mit involviert ist und man denen was positives gibt, werden die die Firma nicht sooo schnell fallen lassen. Man muss ja mal überlegen, dass wenn man in der Lage ist solch ein Medikament herzustellen, dann ist man auch in der Lage andere Dinge herzustellen und ich denke du weißt was ich meine.
Man wird sehen was passiert.
Gruß  

7279 Postings, 2639 Tage iTechDachsDie Heilung war aber nicht Tekmira

 
  
    #86
1
22.08.14 12:05
sondern dass meines Erachtens zweifelhafte Tabakprodukt von ZMapp - ein spanischer Priester ist ja trotzdem gestorben - hier sind aktuell viele unterwegs und behaupten viel, können aber meines Erachtens leider wenig.
Ein Glück, dass Ebola bislang nur bei direktem Kontakt ansteckend ist und sich bei westlichen Versorgungsbedingungen vermutlich nicht so stark ausbreiten würde (aber in Afrika ist zur Zeit immer noch exponentiell!).  

1148 Postings, 3920 Tage maverick40Dachs

 
  
    #87
3
22.08.14 12:16
Ja sorry, war ZMapp.  

122 Postings, 2003 Tage StockloverSupport bei 17 Dollar?

 
  
    #88
1
22.08.14 17:39
sieht so aus im Chart, oder?  

3 Postings, 2026 Tage NethiTekmira

 
  
    #89
1
22.08.14 17:49
Kurs von 14,50 wäre super  

1454 Postings, 3968 Tage apfelrückenübernahmegerüchte

 
  
    #90
1
28.08.14 08:13
nachbörslich gut im plus...

http://www.dailymail.co.uk/money/markets/...ic-healthcare-sector.html
-----------
Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Keine Kaufs-/Verkaufsempfehlung !!!
Im Unterschied zur Straßenbahn wird an der Börse zum Ein- und Aussteigen nicht geklingelt.

1454 Postings, 3968 Tage apfelrückenfast 400000 stücke in der

 
  
    #91
1
28.08.14 08:15
nachbörse gehandelt

http://www.nasdaq.com/symbol/tkmr/after-hours
21.30$
-----------
Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Keine Kaufs-/Verkaufsempfehlung !!!
Im Unterschied zur Straßenbahn wird an der Börse zum Ein- und Aussteigen nicht geklingelt.

1454 Postings, 3968 Tage apfelrückenbald test der 24,-$ ?

 
  
    #92
28.08.14 09:06
-----------
Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Keine Kaufs-/Verkaufsempfehlung !!!
Im Unterschied zur Straßenbahn wird an der Börse zum Ein- und Aussteigen nicht geklingelt.
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
unbenannt.jpg

7279 Postings, 2639 Tage iTechDachsKeine Panik: Sind nur die Shorties ...

 
  
    #93
28.08.14 10:19
und die Gerüchte sind genauso stichhaltig wie bei EvoTec ... wenn nicht weniger.

Meine Meinung - KEINE Empfehlung.  

369 Postings, 2617 Tage VanZantVergeßt Daily Mail!

 
  
    #94
28.08.14 23:54
Und wieder einmal betätigt sich Geoff Foster, Daily Mail, als Überbringer von Übernahmegerüchten. Und, welch Zufall,  wird wieder einmal GlaxoSmithKline als einer der möglichen Big Pharma Unternehmen genannt. Das seit der Übernahme  von Intermune durch Roche vor einigen Tagen  einige kleinere, Biopharma Unternehmen im Foccus des Intereses stehen könnten, kann ich noch nachvollziehen. Das aber Foster immer fast wortwörtlich die Gerüchteküche anheizt, ist schon lächerlich... . Was solls: der Anstieg des Aktienkurses erfreut mein Depot... :-)  

7279 Postings, 2639 Tage iTechDachsMal ein Ebola Artikel ohne Hype in eine Richtung

 
  
    #95
31.08.14 10:56
Experimental Ebola drug cured 100% of monkeys tested
Experimental Ebola drug cured 100% of monkeys tested
Experimental Ebola drug cured 100% of monkeys tested
http://www.usatoday.com/story/news/nation/2014/08/...onkeys/14793487/
besonders interessant fúr mich:
- 50% der Infizierten überleben (ZMapp 4:2 relativiert sich noch mehr, wenn man Top-Bedingungen der Ausgewählten berücksichtigt) Fazit: Wir wissen nichts.
- nur 3/5 Varianten des ständig mutierenden Virus sind für Menschen gefährlich
 

460 Postings, 2982 Tage plus.pureTekmira

 
  
    #96
1
31.08.14 13:06
Hab bei tekmira nachgekauft... Ebola breitet sich weiter aus, die Welt braucht jetzt medis! Halte einen verdoppler für möglich,
: das Problem ebola wird uns noch lange beschäftigen falls kein Wunder passiert!!  Daher wird mmn tekmiraweiter steigen  

215 Postings, 2964 Tage RuedigerautoVolatilität

 
  
    #97
1
03.09.14 20:03
Höhe Volatilität 13€ - 15 € ich denke und Betonung bedenke der Kurs ist sehr unterbewertet es werden in nahe Zukunft neue bahnbrechende News kommen. Die z.b. diesen Virus Ebola  besiegen. 20€ und mehr kein Problem nur Ausdauer und Ruhe gefragt.  

10378 Postings, 3176 Tage uljanowRuedigerauto

 
  
    #98
1
03.09.14 21:30
Welche bahnbrechenden News werden es denn sein? Ebola selber ist nicht das schlimmste,schlimmer sind die hygienischen Zustände sowie das Krisenmanagement in diesen Ländern. Mit einem Ebolamedikament macht man leider keinen großen Gewinn,das Wissen auch die großen Pharmakonzerne,die forschen lieber an Herz,Diabetes oder Krebsmedikamenten für den wohlhabenden Teil der Welt. Ein Blockbuster wird ein Serum gegen Ebola bestimmt nicht.  

7279 Postings, 2639 Tage iTechDachsBahnbrechende News

 
  
    #99
05.09.14 09:49
U.S. sends experimental Canadian Ebola vaccine to trial - The Globe and Mail
U.S. sends experimental Canadian Ebola vaccine to trial - The Globe and Mail
Drug approved for Phase 1 testing as World Health Organization warns death toll from virus could reach 20,000
http://www.theglobeandmail.com/life/...cine-to-trial/article20357278/
aber leider bis zum Ende lesen:
"..Fewer than 30 treatment courses of TKM-Ebola are available, but 900 or so could be made by the first quarter of next year.."

Also auf eine schnelle Hilfe ist wie oben schon beschrieben auch durch Tekmira nicht zu hoffen - aber als Langfristinvest eine wichtige Entscheidungshilfe. Ob, wann und zu welchem Kurs man dabei ist, muss natürlich jeder selbst wissen.

Meine Meinung - KEINE Empfehlung.  

424 Postings, 2996 Tage black-moonGanz ruhig

 
  
    #100
08.09.14 10:48
Auch wenn ein paar nervös werden glaube ich, dass es hier bald richtig zur Sache geht.
Kurse deutlich  über 30 sollten noch dieses Jahr möglich sein.
Man hat bereits kleine Mengen produziert - sobald die Ergebnisse vorliegen und diese positiv sind sollte es den nächsten Schub geben - in ein paar Tagen könnte es evtl. schon soweit sein.  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben