TECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe


Seite 1 von 18
Neuester Beitrag: 01.03.21 11:38
Eröffnet am: 11.12.20 08:43 von: Justachance Anzahl Beiträge: 443
Neuester Beitrag: 01.03.21 11:38 von: Galvangaaar Leser gesamt: 45.901
Forum: Börse   Leser heute: 1.107
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 18  >  

2929 Postings, 4836 Tage JustachanceTECO 2030 ASA - Wasserstoff für Schiffe

 
  
    #1
4
11.12.20 08:43
Hier ein interessanter neuer Player aus Norwegen , der wie im Namen enthalten zukunftsorientiert  bis 2030 und darüber hinaus im Wasserstoffsektor  ein gehöriges Wort auf den Weltmeeren und Flüssen mitreden möchte mit seinen  aussichtsreichen Technologien

https://teco2030.no/

Freue mich auf spannende Diskussionen

 
417 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 18  >  

69 Postings, 901 Tage armemausGalvangaaar

 
  
    #419
28.02.21 11:28
Ja, ja die Psychologie die könnte für uns arbeiten....  

539 Postings, 621 Tage maxen90hinzufügen

 
  
    #420
28.02.21 12:38
würde ich noch, dass da draussen massig dullies rumrennen, die noch nie was von einer marketcap gehört haben und denken, dass ein pennystock (zb sunhydrogen etc.) günstig wäre. für die sieht dann eine teco teuer aus.
wir können uns schon mal drauf gefasst machen, dass diese leute hier auch antanzen wenn der split durch ist und der aktionär etc. die berichterstattung eröffnen. das niveau wird dann wahrscheinlich abnehmen aber einen tod muss man halt sterben. bis dahin stehen wir dann vllt schon bei 2€ :-)  

189 Postings, 52 Tage Galvangaaar@maxen90

 
  
    #421
28.02.21 12:50
Das stimmt.
Da gibt es leider genug Leute von, aber manchmal lernen auch die dazu. :)
Mich wundert es, dass der Aktionär noch nicht frei über Teco berichtet hat, sondern nur in dem einem Report im Dezember. Der ist natürlich kostenpflichtig, dazu hat der Aktionär doch selbst einige Aktien im Depot davon... würde ihm ja auch nur in die Karten spielen.

Ich hoffe der Kurs gewinnt die nächsten Tage an Fahrt und vielleicht kommt ja noch die ein oder andere News hinein. :)

Ach, sollten Aufträge/Agreements o.Ä. Fehlen in meiner Excel, dann freue ich mich über Hinweise. ;) Ich werde noch mögliche neue Jahresumsätze einpflegen, anhand der Brennstoffzellenproduktion mit möglichem KUV/KGV und dem Kurs dann.
Was für ein KUV haltet ihr in der Branche für angebracht? 5/10/20 oder noch mehr? Natürlich ist das nur ein Richtwert und bei einem Wachstumsunternehmen nicht voll aussagekräftig.  

7 Postings, 7 Tage Timmy123Hmm

 
  
    #422
28.02.21 13:54
Da bin ich mal gespannt wieviele Aktien Hansen noch hat. Wird man ja wahrscheinlich am Kurs sehen Montag, glaube auch, dass er auf jeden Fall vor dem Split raus sein will.
In anderen Foren ist die Rede von einem 9:1 Split, habe aber noch keine Nachricht von meinem Broker? Vielleicht jemand schon was bekommen und kann das bestätigen?  

189 Postings, 52 Tage Galvangaaar@Timmy

 
  
    #423
28.02.21 14:38
Ich habe am 26.02 Nachricht erhalten (bin bei Flatex).
Folgendes wurde geschrieben:

Art der Kapitalmaßnahme        : Aufteilung
Umtausch-/Auszahlungsmethodik  : obligatorischer Umtausch
Umtauschverhältnis: 1,000000 : 10,000000

Wird ein 1:10, so wie beschlossen. Wahrscheinlich schreiben die Leute nur 1:9, weil sie eine Aktie haben und dann 9 weitere dazu kommen oder warum auch immer...
Aus einer Aktie werden 10 neue, ganz einfach.

Wie es um Hansen Consulting steht kann keiner sagen, aber spätestens am Mittwoch ist das hoffentlich Geschichte.  

7 Postings, 7 Tage Timmy123@Galvangaar

 
  
    #424
28.02.21 15:28
Vielen Dank für deine schnelle Antwort und deine ganze Arbeit :)

hatte mich schon gewundert, aber danke!  

1 Posting, 20 Tage Zombiegulasch@Galvangaar

 
  
    #425
28.02.21 16:51
Auch von mir ein großes Dankeschön für Deine Arbeit! Sehr angenehm hier ...  

189 Postings, 52 Tage GalvangaaarSchätzungen

 
  
    #426
28.02.21 18:43
Ich habe meine Schätzungen in der Teco Deals Excel mal eingepflegt.
Dies mit relativ moderaten Kurszielen (3€ - 2021 / 5€ - 2022 / 7€ - 2023 / 9€ -2024).
Ich habe bei den BWTS mit einem relativ großen Wachstum gerechnet, denke da geht noch mehr, da dies ja auch bis 2024 umgesetzt werden muss.
Bei den Future Funnel war ich mir nicht zu 100% sicher, aber laut Investorenpräsentation wollen sie 7.5% vom Markt und dies wären sogar 76,8 pro Jahr, da bin ich ja noch drunter. Dazu habe ich immer mit einem Preis von 2 Millionen von einem Future Funnel gerechnet, wobei größere schnell das Doppelte kosten können. Aber man sieht ich wäre mit meinen eigenen Schätzungen für 2021/2022 sogar noch unter den von Fearnley Securities. 2023 wird das Jahr zum Durchstarten.

Ich werde es die Tage mal weiter ausbauen mit Market Cap bei unterschiedlichen Aktienanzahlen (mögliche KEs). Für Input bin ich dankbar. :-)  

3 Postings, 18 Tage Titan 80...

 
  
    #427
28.02.21 18:48
Weiß denn jemand wie lang Hansen Consulting schon an Bord ist?

Würde mich interessieren. Bei den guten Aussichten jetzt zu veräußern erschließt sich mir irgendwie nicht  

189 Postings, 52 Tage Galvangaaar@Titan

 
  
    #428
28.02.21 19:29
Ja, der ist seit 2019 dabei und einer der ersten Investoren (für das Scrubber Projekt, was nun der Future Funnel ist).
Dementsprechend sitzt er auf sehr hohen Gewinnen.
Es gibt keine bekannten Gründe dafür, also gehe ich davon aus das er einfach seine Gewinne realisieren wollte. Stecken ja nicht in seinem Kopf und er verkauft schon seit Anfang Januar, also gibts da auch keinen bestimmten Auslöser für.
Gibt es ja auch oft genug bei anderen Aktien, dass Altinvestoren ihre Anteile verkaufen und das ohne jeglichen Grund.

Nicht zu viel drüber grübeln, gibt noch andere gute Bestandsinvestoren (z.B. Canica) und neue Investoren (JP Morgan/Pershing/KBC und einige mehr außerhalb der Top 20).

Freuen wir uns auf kommende Woche und hoffentlich eine starke grüne Woche! ;)  

3 Postings, 18 Tage Titan 80Galvangaaar

 
  
    #429
28.02.21 19:44
Stimmt da Liste liest sich schon sehr gut.

Morgan Stanley & Co. Int. Plc.
J.P. MORGAN SECURITIES PLC

usw.

Da musste ich wirklich 2 mal hinsehen:))


Mal sehen wie sich der Markt morgen entwickelt. Der H2 Sektor hat doch einiges eingebüßt letzte Woche.

 

39 Postings, 133 Tage ziggy07Hansen

 
  
    #430
28.02.21 20:04
Vielleicht behält auch Hansen seine letzten 100.000 Stück, aber dann wäre der Kurs Ende der letzten Woche wahrscheinlich schon früher wieder gestiegen. Naja, die nächsten Tage werden Klarheit bringen. Ich jedenfalls bin sehr gespannt und optimistisch  

189 Postings, 52 Tage GalvangaaarFragen über Fragen

 
  
    #431
28.02.21 20:24
Wir werden es ja in den nächsten Tagen sehen. ;)
Ich bleibe trotz allem optimistisch gestimmt... der Klimawandel tut momentan das Übrige.

Morgen früh wissen wir ja, ob Hansen noch bei 100.000 steht oder nicht. Könnte gut sein, dass er bis 15:00 Uhr am Freitag verkauft hat, danach ging der Kurs relativ gut und schnell hoch.  

2929 Postings, 4836 Tage JustachanceJa grossartig

 
  
    #432
28.02.21 20:54
hier bewegt sich was, tolles Forum, ein Kollege von mir will nächste Woche auch ca. 12-15 tausend Stücke erwerben (Mutter ist Norwegerin, Kontakt zu Teco hat er schon aufgenommen, sozusagen ist er der Sprache mächtig), nachdem er umfangende Recherchen betrieben hat, finde es total gut wie es hier abläuft. Gute Woche!  

189 Postings, 52 Tage GalvangaaarTeco

 
  
    #433
28.02.21 21:10
Die Teco sind der englischen Sprache sehr gut mächtig, der CFO kann sogar etwas Deutsch. ;)
Bin auch viel in Kontakt mit denen, ist wirklich praktisch um einige Fragen zu klären.
Sehr nette Menschen und liefern einiges an Zusatzdokumenten oder Links zur generellen Marktsituation. Dadurch kriegt man einfach einen guten Überblick und hat mich auch mit überzeugt. Die News aus der Schiffsbranche bestätigt das ja auch jeden Tag.
Hatte heute auch die Broschüre für den Future Funnel bekommen und in die Dropbox getan. :)  

2929 Postings, 4836 Tage JustachanceDas stimmt Galvangaaar,

 
  
    #434
1
28.02.21 21:33
Ist trotzdem ein Bonus, wenn man mal in der Landessprache kommuniziert, da freuen sich die Tecos .


 

189 Postings, 52 Tage GalvangaaarTop20

 
  
    #435
01.03.21 07:56
Nicht allzu viel Bewegung, außer bei Clearstream. Dort wurde wieder ordentlich zugelegt und um 104.000 Stück aufgestockt. Pershing hatte die Position minimal verkleinert (minus 9000), dafür Morgan Stanley um 8000 aufgestockt.
Markant ist und bleibt Hansen Consulting - 100.000 Stück in der Woche verkauft.
Momentan sieht es so aus als würde er an 4 Tagen die Woche verkaufen.

Ich vermute, dass wir heute morgen die Zahlen von Mittwoch oder Donnerstag sehen. Ich hoffe ich werde es in den nächsten Tagen erfahren.
 
Angehängte Grafik:
teco.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
teco.png

189 Postings, 52 Tage GalvangaaarGrüner Start

 
  
    #436
01.03.21 08:07
Und nun auch mal wieder einen kräftigen grünen Start, hoffentlich befeuert Oslo den nochmal. :-)  

189 Postings, 52 Tage GalvangaaarIMO Regularien

 
  
    #437
01.03.21 08:16
Nun wird auch bestätigt, dass die Regularien zur Kohlenstoffintensität wirklich Hand und Fuß haben. Jetzt heißt es nur noch im Juni beschließen und die Schifffahrtindustrie muss etwas unternehmen.
https://www.hellenicshippingnews.com/...-with-adoption-of-amendments/
Das IMO-Ziel für die Kohlenstoffintensität 2030 kann mit der Annahme von Änderungen erreicht werden

Der neueste Bericht von Wood Mackenzie zeigt, dass das 2030-Ziel der Internationalen Seeschifffahrtsorganisation (IMO) für die Kohlenstoffintensität mit der Verabschiedung der Änderungen des Energy Efficiency Design Index (EEDI) und des Energy Efficiency Design Index für bestehende Schiffe (EEXI) beim Ausschuss für den Schutz der Meeresumwelt (MEPC) 76 im Juni dieses Jahres erreicht werden kann.

Die MEPC-76-Änderungen sollen ab 2023 in Kraft treten und schreiben größere Effizienzverbesserungen für einige Schiffstypen vor, insbesondere für sehr große Containerschiff-Neubauten. Im Rahmen der EEXI müssen auch bestehende Schiffe mit einer Bruttoraumzahl über 400 strengere Vorschriften zur Treibstoffeffizienz erfüllen.

Iain Mowat, Hauptanalyst von Wood Mackenzie, sagte: "Die Verabschiedung der EEDI- und EEXI-Änderungen würde dazu führen, dass die IMO ihr Ziel erreicht, die Kohlenstoffintensität bis 2030 um mindestens 40 % zu reduzieren. Dies würde zu einem weiteren Rückgang der internationalen Bunkerölnachfrage in der Schifffahrt um etwa 370.000 Barrel pro Tag (b/d) bis 2030 im Vergleich zu unserem aktuellen Ausblick führen."

Wenn die Reduzierung des Treibstoffverbrauchs vollständig durch die Begrenzung der Maschinenleistung erreicht werden soll, wäre eine Reduzierung der Gesamtgeschwindigkeit der Flotte um über 6 % erforderlich. Für einen typischen Produktentanker, der von Rotterdam zum New Yorker Hafen fährt, könnte dies einen zusätzlichen Tag für die gesamte Reise bedeuten. Die Leerkapazität auf dem Tankermarkt liegt zwischen 4 und 6 %. Dies könnte sich mit zusätzlichem Slow Steaming weiter verschärfen und sich auf die Frachtraten auswirken.

"Der Einsatz von Marine-LNG könnte das Wachstum der Kohlenstoffemissionen in der Schifffahrt verringern, aber der Kohlenstoffgehalt von LNG ist im Vergleich zu kohlenstoffarmen Alternativen immer noch hoch", so Mowat.

Es wird erwartet, dass LNG in der Schifffahrt in diesem Jahrzehnt stetig wächst und bis 2030 fast 0,7 Mio. b/d Ölbunker ersetzen wird. Allerdings trägt es mit 9 % zu den Gesamtemissionen der Schifffahrt bei, was seine begrenzte Rolle bei der Erfüllung künftiger Treibhausgasziele unterstreicht. Dennoch wird sich das Wachstum von LNG in der Schifffahrt in den 2030er Jahren beschleunigen, sich aber nach 2040 verlangsamen, da sich kohlenstofffreie Kraftstoffe stärker durchsetzen werden.

"Um das Ziel der IMO zu erreichen, die gesamten Treibhausgasemissionen der internationalen Schifffahrt bis 2050 zu halbieren, ist eine umfassende Umstellung auf kohlenstoffarme und kohlenstofffreie Kraftstoffe bis 2050 unbedingt erforderlich", fügte Mowat hinzu, und um das Ziel der Kohlenstoffintensität für 2050 zu erreichen, muss die IMO die EEDI-Vorschriften über die dritte Phase hinaus mit ehrgeizigen neuen Zielen erweitern. Das Erreichen dieses 2050-Ziels würde jedoch zu einem weiteren Rückgang der internationalen Bunkerölnachfrage in der Schifffahrt um etwa 0,9 Mio. b/d bis 2050 im Vergleich zu unserem aktuellen Ausblick führen."

Wood Mackenzies Basisfall geht davon aus, dass sich die Verbesserungen der Treibstoffeffizienz bei Neubauten zwischen 2030 und 2050 mit einer jährlichen Rate von etwa 2,8 % fortsetzen, so dass der EEDI-Index von 0,7 in Phase drei bis 2050 auf 0,4 fällt.

Kohlenstoffarme Alternativen wie Biokraftstoffe könnten eine wichtige Rolle bei der Dekarbonisierung der Schifffahrt spielen, aber die Verfügbarkeit des Angebots ist ein zentrales Hindernis. Priorität hat der Straßensektor aufgrund etablierter staatlicher Mandate und in zweiter Linie der Luftfahrtsektor.

Mowat sagte: "Synthetische E-Treibstoffe könnten bis Ende der 2040er Jahre eine größere Verbreitung finden, unterstützt durch die zunehmende Verfügbarkeit von Kapazitäten für grünen Wasserstoff. Dies könnte die langfristige Lösung zur Dekarbonisierung der Schifffahrtsindustrie sein."
Quelle: Wood Mackenzie
 

147 Postings, 319 Tage MCTroppermomentan scheint

 
  
    #438
01.03.21 09:28
immer noch massiver Verkaufsdruclk die Aktie zurückzuhalten.

in Oslo aktuell:

5.368 BID zu 12.615 ASK

Wird Zeit, dass die, die nicht an das Potential von Teco glauben, Ihre Anteile verkauft haben :)  

189 Postings, 52 Tage Galvangaaar@Mctropper

 
  
    #439
01.03.21 09:50
Momentan wird aber eher nach oben gekauft, als nach unten verkauft.
Verkauforders bei 104/105/106 NOK und dann sprungartig auf 110 NOK.
Davor wurde ja einfach nach unten hin verkauft. Sieht zumindest im Tradegate Chart schön aus wie sich der Kurs wieder hochgekämpft hat. :-)

Mal schauen, was die Woche so mit sich bringt...  

346 Postings, 122 Tage ma_koIch glaube bis das

 
  
    #440
01.03.21 09:52
der Aktiensplit vollzogen ist tut sich hier nicht viel. Die Aktie pendelt weiterhin um die 10 Euro, ohne größere Ausschläge in eine bestimmte Richtung. Bin gespannt was passiert wenn sie nur noch 1 Euro kostet.  

189 Postings, 52 Tage GalvangaaarEtwas tut sich

 
  
    #441
1
01.03.21 10:56
Also etwas tut sich schon, denn bei Tradegate haben wir ein Volumen von 20.000 und in Oslo auch von 24.000. Dazu ist Oslo heute 5,5% im Plus und hat somit das Plus von Tradegate am Freitag aufgeholt.
Aus meiner Sicht ist das ein gutes Zeichen.

Morgen beginnt dann auch das GreentechShipping Forum (hatte da vor etwas längerer Zeit mal den Termin reingestellt). Teco ist da auch vertreten, hier die Agenda: https://greentechshipping.com/agenda.pdf
Dort sind auch viele Große dabei wie Maersk, Tui, Hapag-Lloyd und MSC.  

69 Postings, 901 Tage armemausZeitpunkt

 
  
    #442
01.03.21 11:32
Kann jemand den genauen Zeitpunkt nennen wann der neue Kurs erscheint? Montag bis Donnerstag wissen wir ja schon........  

189 Postings, 52 Tage Galvangaaar@armemaus

 
  
    #443
01.03.21 11:38
Donnerstag wird der neue Kurs da sein.
Mittwoch ist Ex Date und über die Nacht wird dann so gesehen der Split durchgeführt.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 18  >  
   Antwort einfügen - nach oben