Strompreise steigen so stark wie nie!


Seite 10 von 12
Neuester Beitrag: 14.12.12 14:12
Eröffnet am: 15.11.12 09:16 von: BigSpender Anzahl Beiträge: 292
Neuester Beitrag: 14.12.12 14:12 von: BigSpender Leser gesamt: 11.835
Forum: Talk   Leser heute: 10
Bewertet mit:
30


 
Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 >  

2999 Postings, 3220 Tage AktienmenschHat gstenr abend einer Trittin bei

 
  
    #226
7
16.11.12 09:43
Brender auf N-TV gsehen?

Hat der Heini doch glatt erzählt, dass wir so viel Strom exportieren wie nie zuvor, weil die Preise (suggeriert wurden die Konsumentenpreise) hier so billig sind. Dabei geht die Schere zwischen Großhandelspreisen und dem was Otto-Normalverbraucher zahlen msus immer wieter auf.

Und das schlimme ist, der doofe Brender und 2 Redakteure (1 Mal FAZ, andere weiß ich nicht), haben da sauch noch geglaubt.

Was lernen wir daraus?

1. Trittin und co vera.... die Menschen wo sie nur können.
2. Sogar die Medienheinis sind zu blöd, das zu bemerken.

Ich hätt Trittin am liebsten durch den Fernseher gezogen :o))  

55067 Postings, 4274 Tage BigSpenderNö, aber ich habe den Lindner

 
  
    #227
2
16.11.12 09:48
bei Lanz gesehen...

14329 Postings, 4585 Tage objekt tief# 226 wer den Hämisch-Grinser noch mal

 
  
    #228
1
16.11.12 09:49

2999 Postings, 3220 Tage Aktienmensch@big spender

 
  
    #229
16.11.12 09:51
Nach wie vielen Minuten ist du eingenickt? Oder sollte zwei Mal Langeweile pur etwa doch Spannung erzeugen?  

10616 Postings, 4151 Tage rüganerEnergieautark-aber nur mit Anschluss ans

 
  
    #230
1
16.11.12 10:00
öffentliche Netz, wirklich energieautarke Projekte hab ich noch nicht gesehen. Manche haben auch nen Dieselgenerator als Reserve - aber woher kommt der Diesel ?  

55067 Postings, 4274 Tage BigSpender@Aktienmensch

 
  
    #231
3
16.11.12 10:17
ich habe tatsächlich bis 00.40 Uhr durchgehalten, weil der Hoecker und der Busse so geil waren.

55067 Postings, 4274 Tage BigSpenderKleve: Strompreis steigt 10 Prozent

 
  
    #232
2
16.11.12 11:24

89177 Postings, 4015 Tage windotEs gibt keine sicheren Atomkraftwerke!

 
  
    #233
3
16.11.12 13:03
RSK: Deutsche AKW nicht von Materialfehlern in Belgien betroffen - SPIEGEL ONLINE
Zwei belgische Atomkraftwerke sind derzeit abgeschaltet, weil an ihren Reaktordruckbehältern schwerwiegende Materialfehler gefunden wurden. Ein Expertengremium der Bundesregierung hat sich jetzt mit der Frage befasst, ob auch deutsche Meiler von dem Problem betroffen sind.
 

2999 Postings, 3220 Tage Aktienmensch@windot

 
  
    #234
16.11.12 13:25
Bist du schon mal geflogen?  

89177 Postings, 4015 Tage windotAber ja doch! Und?

 
  
    #235
16.11.12 13:32
Immerhin gibt es hier Leute die einen Gau in Deutschland nahezu ausschließen wollen, weil ja die Technik soooo sicher ist.  

2999 Postings, 3220 Tage Aktienmenschüberrascht mich ein wenig

 
  
    #236
2
16.11.12 13:53
wie kann jemand, der so wenig vertrauen in technik hat, sich in einer metallhülle in 10.000 meter höhe begeben?

zumal (kleinmaschinen mitgerechnet) jede woche mehr dieser metallhüllen vom himmel fallen als AKWs in 50 jahren hops gegangen sind.

versteh ich nicht. zumal in fukushima ein erdbeben der stärke (fast) 9 , ein anschliessender tsunami und menschliches versagen zum glück führten. eine situation die ich mitnichten für die nächsten 50 jahre nochmal so erwarte, erst recht nicht in europa.

man sollte bei aller hysterie die kirche im dorf lassen.  

129861 Postings, 6149 Tage kiiwii# 235---du kannst Abstürze ausschließen ??

 
  
    #237
16.11.12 14:18
chapeau !

89177 Postings, 4015 Tage windot#236, #237 diese Dr. Bob Argumentation versteh ich

 
  
    #238
1
16.11.12 14:47
jetzt nicht!  

2999 Postings, 3220 Tage AktienmenschDu lebst in einer Zeit, in der

 
  
    #239
1
16.11.12 15:08
du ohne eine gewisse technikgläubigkeit gar nicht mehr zurecht kommen würdest.

Jetzt ist die frage, wo man mit seinen zweifeln anfängt. Bei flugzeugen? Am Geldautomaten? Bei Schnellzügen? Oder bei - in meiner Welt - hochmodernen und  unzähligen regelmäßßigen prüfungen unterliegenden atomkraftwerken, die bestimmt 4 bis 5 sicherheitsmechanismen haben, um einen etwaigen fehler in einem anderen kreislauf zu kompensieren.

Ich wüsste, wo ich nicht anfange, wenn ich denn überhaupt anfange. Ich lass mich aber auch nicht von den vielen grün-gesteuerten "störfällen" blenden. Erst schreibt der gesetzgeber vor, dass eine umgekippte Thermoskanne des Hausmeisters bereits als Störfall bezeichnet werden darf und dann spielt er die Anzahl der Störfälle auch noch hoch. Kann man drauf reinfallen, muss man doch aber nicht.  

129861 Postings, 6149 Tage kiiwii238-tja, windof, I am very sorry, aber das ist ned

 
  
    #240
16.11.12 15:19
mein problem...

129861 Postings, 6149 Tage kiiwii.nur soviel: ich würd mich inskünftig noch weniger

 
  
    #241
16.11.12 15:20
gern in nen Flieger setzen...

1840 Postings, 6057 Tage Wärnaund was wird aus dem Atommüll?

 
  
    #242
1
16.11.12 15:27
ich denk da nur an die absaufende Asse...
Den Müll holst Du da nie wieder raus. Dauerhaft sanieren / abichten wird man das auch nicht können.

Mal sehen, ab wann das Grundwasser für Jahrhunderte verseucht werden wird.

Aber bestimmt haben technikhörige Leute wie Aktienmensch dafür eine gaaaanz einfache technische  Lösung.
Und wenn nicht, muss man nur daran glauben...  

2999 Postings, 3220 Tage Aktienmensch@wärna korrekt

 
  
    #243
1
16.11.12 15:32
Ich bin der festen Überzeugung, dass man für -  sagen für ne halbe oder meinetwegen auch ne ganze Milliarde EUR - ein gescheites Endlager irgendwo 3.000 Meter tief unter der Erde baue könnte.

Aber das setzt natürlich eine gewisse Intelligenz voraus, die bei denjenigen, die den Müll einfach irgendwo in Stollen abgestellt haben, ganz offensichtlich fehlte.
ich kann mir auch gut vorstellen, dass du noch andere ideen hast, wie man das zeugs los werden kann.  

129861 Postings, 6149 Tage kiiwiiGemüse aus Nahost ist atomverstrahlt - warum ?

 
  
    #244
2
16.11.12 15:34
Etwa wegen AKWs ?
Radioaktive Strahlung im Grundwasser in Nahost und Nordafrika - SPIEGEL ONLINE
Der Nahe Osten und Nordafrika leiden unter Wassermangel - dort werden jeden Tag Millionen Liter aus jahrtausendealten Grundwasserspeichern abgepumpt. Doch diese sind stark mit natürlicher Radioaktivität belastet. Experten befürchten, dass die Krebsgefahr für Millionen Menschen steigt.

50457 Postings, 6143 Tage SAKUZum Thema Absturz...

 
  
    #245
2
16.11.12 15:37
Hier das Bundesamtes für Strahlenschutz:

http://www.bfs.de/de/bfs/publikationen/berichte/...2/jb2001_aas08.pdf

"[...] Die Atomkraftwerke in Deutschland sind in unterschiedlichem Maße gegen den Absturz schnellfliegender Militärflugzeuge ausgelegt. Insbesondere die seit Anfang der
80er Jahre errichteten Anlagen müssen entsprechend der Störfallleitlinie der Reaktorsicherheitskommission (RSK, 3. Fassung vom Oktober 1981) einem Aufprall eines
20 Tonnen schweren und ca. 780 km/h schnellen 2-motorigen Kampfjets, (z. B. R4F Phantom) standhalten. [...]"

Die kleinste  BAe 146 mit 70 Plätzen hat mit 31 Tonnen und 780km/h schon mehr Wucht.

Zum Thema Erdbeben:

In Deutschland war das letzte "große" Beben 1992 (5,9). Deutsche AKW müssen bis 6 (einige bis 6,75) aushalten.  

129861 Postings, 6149 Tage kiiwiidie meisten frz.AKWs haben überhaupt keine Kuppeln

 
  
    #246
16.11.12 15:40
und nu ?

2999 Postings, 3220 Tage AktienmenschThema Absturz

 
  
    #247
2
16.11.12 15:44
Wirf mal ausm All nen Dartpfeil auf die Erde und triff nen Chinesen. Die Wahrscheinlichkeitist dafür ist vermutlich größer als das ein Flugzeug in ein AKW fliegt.  

129861 Postings, 6149 Tage kiiwiidas shcwerste Beben in Europa war 1356 in Basel

 
  
    #248
16.11.12 15:48
es soll eine Stärke von 6,2  - 6,9 gehabt haben.  Das zweitplazierte war 1756 in Düren mit 6,4. Das sind Jahrhundert-  oder besser noch Jahrtausend-Beben.

[AKWs aber werden ohnehin max 50 Jahre alt.]


und btw:  Ein Beben von 7 ist doppelt so stark wie ein Beben von 6 etc.

8200 Postings, 3802 Tage mannilueAtommüll

 
  
    #249
1
16.11.12 15:50
kann man ganz einfach loswerden
...Ebay Kleinanzeigen sag ich nur....

unter......zu verschenken....  

50457 Postings, 6143 Tage SAKUZum Thema Absturz...

 
  
    #250
2
16.11.12 15:58
Zwei Flugzeuge haben zwei Hochhäuser getroffen. Darum war es ja auch im Jahresbericht 2001.

Seite: < 1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 >  
   Antwort einfügen - nach oben