Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Strompreise steigen so stark wie nie!


Seite 1 von 12
Neuester Beitrag: 14.12.12 14:12
Eröffnet am: 15.11.12 09:16 von: BigSpender Anzahl Beiträge: 292
Neuester Beitrag: 14.12.12 14:12 von: BigSpender Leser gesamt: 9.961
Forum: Talk   Leser heute: 4
Bewertet mit:
30


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 12  >  

51824 Postings, 3881 Tage BigSpenderStrompreise steigen so stark wie nie!

 
  
    #1
30
15.11.12 09:16
Preisschock mit Ansage
Stromtarife steigen so stark wie nie

Stromversorger, die zum 1. Januar ihre Preise erhöhen wollen, müssen dies bis heute angemeldet haben. Sechs Wochen vorher endet dafür die Frist. Fakt ist, die Tarife steigen so stark wie nie - durchschnittlich um 13 Prozent. Das liegt aber nicht allein am Ökostrom.

(...)

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/strompreis128.html
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!
Angehängte Grafik:
strom136__v-banner3x1.jpg (verkleinert auf 99%) vergrößern
strom136__v-banner3x1.jpg
266 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 12  >  

24541 Postings, 6682 Tage Tony Fordnix Paranoia...

 
  
    #268
4
19.11.12 17:46

Respekt. Flugzeuge, die entführt und auf AKWs gelenkt werden und  Drohnen, die mit Raketen bestückt die "Schwachstellen der AKWs  angreifen".

Da kann ich nicht mithalten. Bin wohl zu naiv dazu....

Geht  ihr (du und die sternchengeber) eigentlich noch ausm haus? Stell dir  vor, ihr seid im kino, im supermarkt oder sonstwo und einer zieht ne  pistole und feuert um sich.

Alles schon passiert und bestimmt um ein vielfaches wahrscheinlicher als eure james bond geschichten.

oder betreffen eure horrorszenarien nur "nicht-regenerative" energieträger?

Ein gewisser Pessimismus in allen Ehen, aber was ihr macht grenzt schon an paranoia.

Dies hat mit Paranoia nix zu tun, sondern ist pure Weitsicht, weils ja schon an einem 11.September passiert ist.

Wenn man dann noch bedenkt, dass der Luftraum über New York vor dem Anschlag schon zu dem am strengsten überwachten Luftraum galt, so weiß ich nicht, welchen Beweis man noch braucht um zu begreifen, dass es immer Wege für Terroristen geben wird um großen Schaden anzurichten.

Vor dem 11.September wäre wohl Jeder als paranoid erklärt worden, der eine solche Tat für durchführbar gehalten hätte.

Natürlich kann man sich deswegen nicht verbunkern, doch sollte die Weitsicht meiner Meinung nach aber schon so weit gehen, dass man mögliche Gefahrenpotenziale wie AKWs gar nicht erst heraufbeschwört bzw. möglichen Terroristen als Vorlage präsentiert.

Und da sind wir wieder bei der zentralen Energieversorgung, welche einfach unvorteilhaft ist, weil sie einen ziemlich angreifbar macht, was bei einer dezentralen Energieversorgung nicht möglich wäre.

Die Gesellschaft, wenn sie länger als diverse Hochkulturen vor ihr existieren will, braucht eine Dezentralisierung in nahezu allen Bereichen, denn alle Hochkulturen vor uns sind genau an einer Zentralisierung in Verbindung zunehmender Komplexität zu Bruch gegangen.

D.h. AKWs sind auch gesellschaftlich nicht dienlich und erst recht nicht innovativ.

 

-----------
http://www.unternimm-die-zukunft.de

2929 Postings, 2660 Tage Dilettantenstadl#268 bleibt trotz der "weitsicht"

 
  
    #269
1
19.11.12 17:56
absehbare eventualität, äußerst paranoid.

so rein um wahrscheinlichkeiten zu errechnen, wie oft stürzte denn ein flugzeug in ein akw?

hat man jemals davor den gedanken habt, die flugzeugfestigkeit eines akw´s zu erwähnen bzw. überhaupt zu prüfen und zu gewährleisten?

und aus fukushima+11.september nen echt krasser kniff, daraus ein ewig schwingendes damoklesschwert zu machen.

das ist fearmongering und nicht wirklich weitsicht.

aber ja, akw´s müssen weg, egal welchen grund man für gut und richtig erachtet  

24541 Postings, 6682 Tage Tony FordAntworten...

 
  
    #270
3
19.11.12 18:10

so rein um wahrscheinlichkeiten zu errechnen, wie oft stürzte denn ein flugzeug in ein akw?

Jeder Absturz ist ein Absturz zu viel und kann sich Niemand, aber wirklich Niemand leisten.

Klar besteht das Leben aus Risiken und man kann sich nicht vor allen Katastrophen schützen, doch eine solch hohe Größenordnung sollte man sowas nicht zulassen bzw. riskieren, zumal es ja wahrlich nicht so ist, dass von AKWs das Leben der Menschheit abhängt.

hat  man jemals davor den gedanken habt, die flugzeugfestigkeit eines akw´s  zu erwähnen bzw. überhaupt zu prüfen und zu gewährleisten?

Das World Trade Center galt ebenfalls als Flugzeugfest, d.h. es hätte eigentlich nicht einstürzen dürfen.

Dennoch ist es eingestürzt.

Ein AKW Flugzeugfest zu machen, würde die Kosten Vervielfachen bzw. wäre es im Grunde nicht bezahlbar ,weil ein AKW dann eben statt 5 bis 10mrd. eben 20 bis 30mrd. kosten würde.

Die heutigen AKWs sind nachweislich eben nicht flugzeugfest, vor allem die Abklingbecken sind sehr schlecht geschützt und enthalten zudem ein Vielfaches an radioaktiven Elementen als die Brennkammer selbst.

-----------
http://www.unternimm-die-zukunft.de

2929 Postings, 2660 Tage Dilettantenstadl#270 ein äußerst unbefriedigendes rumgedruckse

 
  
    #271
3
19.11.12 18:51

129861 Postings, 5756 Tage kiiwiibtw...auch Talsperren sind nicht flugzeug- oder

 
  
    #272
1
19.11.12 19:08
bombenfest...

Was passiert, wenn man sie zerstört, liest und sieht man hier:

http://www.google.de/...CgAw&ved=0CCoQsAQ&biw=778&bih=553
-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

33746 Postings, 3870 Tage Harald9kiiwii, deine Garage samt Golf aber auch nicht

 
  
    #273
2
19.11.12 19:09
-----------
auch Kerzen können Kurse machen

129861 Postings, 5756 Tage kiiwii...komisch nur: niemand fordert, dass sie es sein

 
  
    #274
2
19.11.12 19:10
müssen...
-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

49956 Postings, 4943 Tage Radelfan...noch nicht ....

 
  
    #275
1
19.11.12 19:12
-----------
Meine Forderung: Stabiler Server und Entfernung ALLER Bilder, weil sie nur vom Text ablenken.

129861 Postings, 5756 Tage kiiwiitja, was anderes fällt dir ned ein, als witzich zu

 
  
    #276
19.11.12 19:14
geben... sehr armselig...


Lass dir von deiner Oma mal erzählen, wieviel Tote es gegeben hat, als die Möhnetalsperre von den Tommies gesprengt wurde...
-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

33746 Postings, 3870 Tage Harald9kiiwii, spiel doch heute nicht schon wieder

 
  
    #277
1
19.11.12 19:20
die beleidigte Leberwurst.

erst beleidigst du User hier im Thread, dann wechselst du dass Thema eigenmächtig und jetzt bringst du Tommies mit ins Spiel


sooo geht dass aber nicht
-----------
auch Kerzen können Kurse machen

129861 Postings, 5756 Tage kiiwiiich schreibe, was ich will

 
  
    #278
19.11.12 19:23
its a free world

...auch wenn das den grünen Vögeln nicht gefällt
-----------
In allen Dingen ist Stil, nicht Aufrichtigkeit, das Wesentliche.

129861 Postings, 5756 Tage kiiwiiStrompreise steigen noch stärker...

 
  
    #279
1
19.11.12 19:26
Strompreise steigen stärker als jemals zuvor | 16.11.2012
Strompreise steigen stärker als jemals zuvor | 16.11.2012
Die Strompreise beginnen auf breiter Front zu steigen. Bereits jetzt haben rund 400 Stromversorger Preiserhöhungen von durchschnittlich 12 Prozent angekündigt.
http://www.verivox.de/nachrichten/...rker-als-jemals-zuvor-90211.aspx
 

12854 Postings, 5286 Tage WoodstoreAktuell bei mi grade

 
  
    #280
2
21.11.12 21:43
+21%

Vattenfall, ... was sonst?
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

32395 Postings, 3221 Tage Nokturnal+ 21 %...ist doch ne Runde Summe....

 
  
    #281
1
21.11.12 21:49
2013 steht die nächste Erhöhung ins Haus...2014 ist auch schon durchgeplant.
Aber beruhigt euch...das sind nur die EEG Umlagen...die Erhöhung für Strom werden extra berechnet.
Leute...wir habens nicht anders verdient.....!!!!!!  

2310 Postings, 5295 Tage EnergieDen Verbrauchern werden viele Lügen aufgetischt

 
  
    #282
21.11.12 21:56

32395 Postings, 3221 Tage NokturnalKurz und bündig ...weg mit den EE !

 
  
    #283
1
21.11.12 21:59

12854 Postings, 5286 Tage Woodstore#282.... wie gesagt... die prognostizierten...

 
  
    #284
1
21.11.12 22:15
... "20% bis 2030" hatte ich heute in der Post...

Zwar wurden mir nicht 29 Cent angeboten, sondern "nur" 27,39 Cent/Kwh.
Was der Herr Weber da im Mai diesen Jahres für "in 18Jahren" ausmalt,
ist, mit Verlaub, Schnee von gestern"
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

2804 Postings, 2632 Tage DerWerbepartnerzu #257

 
  
    #285
4
22.11.12 10:10
mein posting "#254: du redest vielleicht eine gequirlte scheisse" ist also wegen einer angeblichen beleidigung gelöscht worden.

ich möchte es daher so formulieren:
#254: du redest vielleicht einen gequirlten mist!!

die formulierung wird so im forum hundertfach gebraucht - obwohl ich beim vergleichenden material keinen großen unterschied erkennen kann...

was bleibt also!?
1.kiiwii ist nach wie vor einer der unsympathischsten zeitgenossen im board, denn ich finde diese "nach mir die sintflut"-typen einfach zum kotzen!
2. ariva-moderationen sind an peinlichem juristischen nichtwissen unübertroffen  

51824 Postings, 3881 Tage BigSpendertoll, im Kreis Wasserburg am Inn

 
  
    #286
5
23.11.12 11:41
geht der Strompreis um ca. 15% hoch, die höchste Preissteigerung im Umkreis. Ich zieh um.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

3723 Postings, 2964 Tage Bronko#286 keine Bange, Spender!

 
  
    #287
2
23.11.12 11:43
Das spart Deine Freundin doch locker wieder an Deinem Mittagessen ein...... paar Nudeln mit Gehacktessoße weniger würden Dir nicht schaden, gell?  

3723 Postings, 2964 Tage Bronko#285 Meinst Du Kiffi?

 
  
    #288
1
23.11.12 11:56

51824 Postings, 3881 Tage BigSpenderbei mir gehts 11,3 Prozent hoch

 
  
    #289
6
06.12.12 11:20
hab gerade Post von EON gekriegt.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

13916 Postings, 4192 Tage objekt tiefwos billiger wird

 
  
    #290
3
06.12.12 12:07
Kabinett beschließt Strompreisbeihilfen für die Industrie

Industrieunternehmen mit hohem Energieverbrauch erhalten künftig einen Ausgleich für die Strompreiserhöhungen, die sich ab 2013 aus dem europäischen Emissionshandel ergeben. Die Bundesregierung billigte eine entsprechende Förderrichtlinie.  

1840 Postings, 5664 Tage Wärna#290: das bezahlen dann auch wieder die Bürger

 
  
    #291
2
06.12.12 12:21
über die Steuern, zusätzlich zu ihren Strompreiserhöhungen.

Danke Frau Merkel!  

51824 Postings, 3881 Tage BigSpenderMietpreise steigen in Ballungsgebieten

 
  
    #292
2
14.12.12 14:12
auch extrem an, bis zu 30%.

Kam gestern in den Nachrichten. Auch das neue Mieterschutzgesetz wird daran nix ändern.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10 | 11 | 12 12  >  
   Antwort einfügen - nach oben