Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Stratec Biomedical System WKN:728900 bringen am


Seite 1 von 15
Neuester Beitrag: 11.04.19 16:04
Eröffnet am: 13.11.01 09:12 von: luiza Anzahl Beiträge: 364
Neuester Beitrag: 11.04.19 16:04 von: ExcessCash Leser gesamt: 101.954
Forum: Börse   Leser heute: 13
Bewertet mit:
3


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  

2719 Postings, 6885 Tage luizaStratec Biomedical System WKN:728900 bringen am

 
  
    #1
3
13.11.01 09:12
Donnerstag Zahlen. Ich meine ein klarer Kauf. Schaut euch mal das letzte Quartal an. Für mich -strong buy-  

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaUmsatzverdreifachung und überproportionales Ergebn

 
  
    #2
13.11.01 09:57
*vwd DGAP-Ad hoc: Stratec Biomedical Sys.  


Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------  

Umsatzverdreifachung und überproportionales Ergebniswachstum im ersten Halbjahr  
2001  

Die STRATEC Biomedical Systems AG (WKN 728900) gibt die vorläufigen Zahlen für  
das 1. Halbjahr 2001 bekannt.  

- Umsatzsteigerung um rund 2o5 \% von 3.993 TEUR auf 12.173 TEUR
- Ergebnis überproportional gewachsen; EBIT - Steigerung von 39 TEUR auf 845  
TEUR*
  * vorläufige handelsrechtliche Zahlen  

Wesentliche Gründe für den überproportionalen Umsatz- und Ertragsanstieg sind  
die sehr gute Marktakzeptanz der Neusysteme und eine deutliche Belebung im  
angestammten Geschäft.  Diese führten dazu, dass bereits zum Halbjahr 2001 der  
Umsatz und der Ertrag (handelsrechtliches EBIT) des gesamten Wirtschaftsjahres  
2000 signifikant übertroffen werden konnte.  
Das erste Halbjahr war in den vergangenen Geschäftsjahren der STRATEC Biomedical
Systems AG  in den Kennziffern das schwächere. So entfielen im Vorjahr (2000)  
der Großteil der Umsätze auf das  2. Halbjahr.  Dies zeigt den Stellenwert der  
heute berichteten Umsatz- und Ertragssteigerung. Die für die STRATEC Biomedical  
Systems AG als Technologieunternehmen  mit hohen Entwicklungsaufwendungen  
wichtige handelsrechtliche Gesamtleistung konnte um rund 140\% von 5.541 TEUR auf
13.286 TEUR gesteigert werden.  


Die Auftragseingänge und die Forecasts  der Kunden, sowie einige neu entwickelte
Analysen-Systeme, versprechen eine weiter steigende Umsatz- und  
Ertragsentwicklung.  


Ende der Ad-hoc-Mitteilung  © DGAP 05.07.2001  

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:  

STRATEC Biomedical Systems AG (WKN: 728 900) entwickelt und produziert  
vollautomatische Systeme für Partner aus der klinischen Diagnostik und  
Biotechnologie. Diese Partner vermarkten die Systeme weltweit als Systemlösung  
gemeinsam mit ihren Reagenzien an Labors und Forschungseinrichtungen. Das  
Unternehmen entwickelt seine Produkte mit eigener patentgeschützter Technologie.  

Nach einer in den vergangenen Jahren vorherrschenden linearen Umsatz- und  
Ertragsentwicklung, gelang dem Unternehmen in den letzten Monaten des  
Geschäftsjahres 2000, aber insbesondere im ersten Halbjahr 2001, eine  
überproportionale Steigerung.  Die mit der erfolgreichen Platzierung von  
Neusystemen durch die STRATEC-Kunden einhergehende wachsende Reputation der  
Technologie, führt zu einer Sogwirkung an Entwicklungsnachfragen.  

Die STRATEC Biomedical Systems AG hat derzeit mehrere Großprojekte in  
Entwicklung, die in den kommenden Perioden in die Phasen der klinischen  
Erprobung und  Markteinführung gelangen werden.  Verhandlungen mit weiteren  
großen Diagnostika- und Life-Sciences-Unternehmen versprechen bei  erfolgreichem
Vertragsabschluss, nach beendeter Entwicklung, weiteres deutliches  
Unternehmenswachstum.  

Der Halbjahresbericht mit den abschließenden  Zahlen steht ab Freitag, 10.  
August 2001, unter www.stratec-biomedical.de zum Abruf zur Verfügung. Ferner  
wird er an diesem Tag in den eMail-Verteiler und in den Postversand gebracht.  

Für Rückfragen steht Ihnen Nicole Arnold unter 07082 - 791633  
oder ir@stratec-biomedical .de gerne zur Verfügung.  

--------------------------------------------------
WKN: 728900; Index:  
Notiert: Geregelter Markt in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf,  
Frankfurt und Hamburg  

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaStratec will Ermächtigung zum Aktienrückkauf

 
  
    #3
13.11.01 09:58
Stratec will Ermächtigung zum Aktienrückkauf

  Birkenfeld (vwd) - Die Stratec Biomedical Systems AG, Birkenfeld, will
sich von ihren Aktionären zum Erwerb von Aktien der Gesellschaft ermächtigen
lassen. Laut Tagesordnung zur Hauptversammlung am 17. August in Stuttgart
soll sich die Ermächtigung auf zehn Prozent des Grundkapitals beschränken
und bis zum 31. Januar 2003 gelten. Der Bilanzgewinn des Geschäftsjahres
2000 von 0,918 Mio DEM soll auf neue Rechnung vorgetragen werden.
  +++ Hansgeorg Vogel
  vwd/6.7.2001/vo/nas
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaStratec: EBITDA 1. Qu + 379 Proz auf 340.000 (-122

 
  
    #4
13.11.01 09:59
Stratec: EBITDA 1. Qu + 379 Proz auf 340.000 (-122.000) EUR

  Birkenfeld (vwd) - Die Stratec Biomedical Systems AG, Birkenfeld,
steigerte ihr EBITDA im 1. Quartal 2001 gegenüber der gleichen Vorjahreszeit
um 379 Prozent auf 340.000 (Vorjahr minus 122.000) EUR. Nach Ad-hoc-Angaben
vom Mittwoch nahm das EBIT um 147 Prozent auf 137.000 (minus 291.000) EUR
zu. Der Umsatz wuchs um 218 Prozent auf 4,374 (1,377) Mio EUR.
Auftragseingang und Forecasts der Kunden seien unverändert sehr gut und
versprächen weiter steigende Umsatz- und Ertragsentwicklung, heißt es in der
Mitteilung. Stratec entwickelt und produziert vollautomatische Systeme für
Partner aus der klinischen Diagnostik und Biotechnologie. Der vollständige
Quartalsbericht wird am 23. April veröffentlicht. +++Sigrid Meißner
vwd/12/18.4.2001/mr  


 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaMorgen kommen die Zahlen und sagt nicht ihr hättet

 
  
    #5
14.11.01 08:26
nichts gewußt!  

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaheute schon 12,5% plus, weiter strong buy o.T.

 
  
    #6
14.11.01 09:48
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaStratec übertrifft bereits das Umsatzziel für 2001

 
  
    #7
14.11.01 09:53
Stratec übertrifft bereits das Umsatzziel für 2001
Die Stratec Biomedical Systems AG, ein Entwickler von vollautomatischen Systemen für die klinische Diagnostik und Biotechnologie, erwirtschaftete in den ersten neun Monaten einen Gewinn je Aktie von 18 Cents je Aktie, nach einem Verlust von 6 Cents im Vorjahreszeitraum.


In den ersten drei Quartalen erzielte das Unternehmen einen kumulierten Umsatz von 19,0 Mio. Euro. In den Prognosen für das Gesamtjahr wurde der Umsatz in 2001 auf 16,4 Mio. Euro geschätzt.


Für die nächsten Perioden wird eine weitere Ergebnis-Verbesserung erwartet.


Die Aktien stiegen bisher um 18,18 Prozent und notieren aktuell bei 7,80 Euro.
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaAd hoc-Service: Stratec Biomedical Systems AG

 
  
    #8
14.11.01 10:00
Ad hoc-Service: Stratec Biomedical Systems AG  
14.11.2001 08:20:00


   
Planumsatz für Gesamtjahr 2001 bereits nach 9 Monaten deutlich übertroffen

Nach einem Umsatz von 11,2 Mio. EUR im Jahr 2000 hatte die STRATEC Biomedical Systems AG für das gesamte Wirtschaftsjahr 2001 einen Umsatz von 16,4 Mio. EUR (+ 46 %) geplant.

Bereits jetzt, im 3. Quartal 2001, hat STRATEC einen kumulierten Umsatz von 19,0 Mio. EUR erreicht und damit die Planung für das Gesamtjahr 2001 deutlich übertroffen.

Das Ergebnis je Aktie (EPS) zum Vorjahresvergleichszeitraum wurde von -6 Cents* auf 18 Cents* gesteigert. (*handelsrechtlich)

Wesentliche Gründe für den herausragenden Anstieg der Unternehmenszahlen sind die Verbreiterung der Kundenbasis für die von STRATEC entwickelten und produzierten Systeme und die sehr gute Marktakzeptanz bei den kundenspezifischen Lösungen. Die Auftragseingänge und die Vorschaurechnungen der STRATEC-Kunden, die Abrechnung von Entwicklungsleistungen sowie die Markteinführung von zwei Varianten einer STRATEC-Systemplattform in den kommenden Perioden, versprechen eine weitere Verbesserung der Unternehmenskennzahlen.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 14.11.2001

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

STRATEC Biomedical Systems AG (WKN 728 900) entwickelt und produziert vollautomatische Systeme für Partner aus der klinischen Diagnostik und Biotechnologie. Diese Partner vermarkten die Systeme weltweit als Systemlösungen gemeinsam mit ihren Reagenzien an Labors und Forschungseinrichtungen. Das Unternehmen entwickelt seine Produkte mit eigenen patentgeschützten Technologien. Der Sachverhalt, daß im Vorjahresvergleichszeitraum das handelsrechtliche EBIT noch bei rund minus 200 TEUR lag, das EBIT des Gesamtjahres jedoch handelsrechtlich bis auf über 600 TEUR gesteigert werden konnte, zeigt, welchen Ertragsbeitrag die letzten 3 Monate eines jeweiligen Wirtschaftsjahres in der Vergangenheit erbracht haben. Die vorliegenden Indikatoren lassen auf eine fortlaufend gute Entwicklung schließen. Die STRATEC Biomedical Systems AG hat derzeit mehrere Großprojekte in Entwicklung, die in den kommenden Perioden in die Phasen der klinischen Erprobung und Markteinführung gelangen werden. Verhandlungen mit weiteren großen Diagnostika- und Life-Science-Unternehmen versprechen bei erfolgreichem Vertragsabschluss, nach beendeter Entwicklung, weiteres deutliches Unternehmenswachstum. Der Bericht zum 3ten Quartal 2001 steht ab Mittwoch den 14. November 2001 gegen 12 Uhr, unter http://www.stratec-biomedical.de zum Abruf zur Verfügung. Ferner wird er an diesem Tag in den eMail-Verteiler und in den Postversand gebracht. Für Rückfragen steht die Gesellschaft unter +49 (0)7082 - 791633 oder ir@stratec-biomedical.de gerne zur Verfügung.

WKN: 728900; Index: Notiert: Geregelter Markt in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg


140749 Nov 01


14.11.2001 7:49

 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaAd hoc: Stratec Biomedical Sys.

 
  
    #9
14.11.01 10:08
Ad hoc: Stratec Biomedical Sys.
Planumsatz für Gesamtjahr 2001 bereits nach 9 Monaten deutlich übertroffen Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Nach einem Umsatz von 11,2 Mio. EUR im Jahr 2000 hatte die STRATEC Biomedical Systems AG  für das gesamte Wirtschaftsjahr 2001 einen Umsatz von 16,4 Mio. EUR (+ 46 %) geplant. Bereits jetzt, im 3. Quartal 2001, hat STRATEC einen kumulierten Umsatz von 19,0 Mio. EUR erreicht und damit die Planung für das Gesamtjahr 2001 deutlich übertroffen. Das Ergebnis je Aktie (EPS) zum Vorjahresvergleichszeitraum wurde von -6 Cents* auf 18 Cents* gesteigert. (*handelsrechtlich) Wesentliche Gründe für den herausragenden Anstieg der Unternehmenszahlen sind die Verbreiterung der Kundenbasis für die von STRATEC entwickelten und produzierten Systeme und die sehr gute Marktakzeptanz bei den kundenspezifischen Lösungen. Die Auftragseingänge und die Vorschaurechnungen der STRATEC-Kunden, die Abrechnung von Entwicklungsleistungen sowie die Markteinführung von zwei Varianten einer STRATEC-Systemplattform in den kommenden Perioden, versprechen eine weitere Verbesserung der Unternehmenskennzahlen. Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 14.11.2001 Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung: STRATEC Biomedical Systems AG (WKN 728 900) entwickelt und produziert vollautomatische Systeme für Partner aus der klinischen Diagnostik und Biotechnologie. Diese Partner vermarkten die Systeme weltweit als Systemlösungen gemeinsam mit ihren Reagenzien an Labors und Forschungseinrichtungen. Das Unternehmen entwickelt seine Produkte mit eigenen patentgeschützten Technologien. Der Sachverhalt, daß im Vorjahresvergleichszeitraum das handelsrechtliche EBIT noch bei rund minus 200 TEUR lag, das EBIT des Gesamtjahres jedoch handelsrechtlich bis auf über 600 TEUR gesteigert werden konnte, zeigt, welchen Ertragsbeitrag die letzten 3 Monate eines jeweiligen Wirtschaftsjahres in der Vergangenheit erbracht haben. Die vorliegenden Indikatoren lassen auf eine fortlaufend gute Entwicklung schließen. Die STRATEC Biomedical Systems AG hat derzeit mehrere Großprojekte in Entwicklung, die in den kommenden Perioden in die Phasen der klinischen Erprobung und Markteinführung gelangen werden. Verhandlungen mit weiteren großen Diagnostika- und Life-Science-Unternehmen versprechen bei erfolgreichem Vertragsabschluss, nach beendeter Entwicklung, weiteres deutliches Unternehmenswachstum. Der Bericht zum 3ten Quartal 2001 steht ab Mittwoch den 14. November 2001 gegen 12 Uhr, unter http://www.stratec-biomedical.de zum Abruf zur Verfügung. Ferner wird er an diesem Tag in den eMail-Verteiler und in den Postversand gebracht. Für Rückfragen steht die Gesellschaft unter +49 (0)7082 - 791633 oder ir@stratec-biomedical.de gerne zur Verfügung. WKN: 728900; Index: Notiert: Geregelter Markt in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg

 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaGewinn pro Aktie 2001 verachtfacht :-)

 
  
    #10
27.02.02 08:27
Gewinn pro Aktie (handelsrechtlich) in 2001 auf 41 Cent verachtfacht

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Gewinn pro Aktie (EPS, Earnings per Share, handelsrechtlich) in 2001 auf 41 Cent (Vorjahr 5 Cent) verachtfacht

Der Vorstand der STRATEC Biomedical Systems AG gibt im Hinblick auf 15 WpHG vorsorglich folgende handelsrechtliche Zahlen für das Geschäftsjahr 2001 bekannt:

EPS 0,41 EUR (Vj. 0,05 EUR) + 720 % Jahresüberschuss 1.243 TEUR (Vj. 158 TEUR) + 686 % EBT 1.980 TEUR (Vj. 406 TEUR) + 388 % EBIT 2.227 TEUR (Vj. 600 TEUR) + 271 % EBITDA 3.075 TEUR (Vj. 1.441 TEUR) + 113 % Umsatz 27.616 TEUR (Vj. 11.086 TEUR) + 149 % Cash Flow* 1.643 TEUR (Vj. 443 TEUR) + 271 %

* Cash Flow I (Operativer Bereich), die aktivierten Eigenleistungen wurden aufgrund ihrer materiellen Bedeutung abgezogen.

Die Zahlen sind vorläufig vor Abschlußprüfung und Feststellung des Jahresabschlusses.

Im Rahmen ihres Geschäftsmodells verhandelt die STRATEC Biomedical Systems AG kontinuierlich mit großen Diagnostika- und Life-Science-Unternehmen. Bei erfolgreichem Vertragsabschluss verspricht dies, nach abgeschlossener Entwicklung, weiteres deutliches Unternehmenswachstum.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 27.02.2002

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-hoc-Mitteilung:

STRATEC Biomedical Systems AG (WKN: 728 900) projektiert, entwickelt und produziert vollautomatische Systeme für Partner aus der klinischen Diagnostik und Biotechnologie. Diese Partner vermarkten die Systeme weltweit als Systemlösungen gemeinsam mit ihren Reagenzien an Labors und Forschungseinrichtungen. Das Unternehmen entwickelt seine Produkte mit eigenen patentgeschützten Technologien.

Die STRATEC Biomedical Systems AG hat derzeit mehrere Großprojekte in Entwicklung, die in den kommenden Perioden in die Phase der klinischen Erprobung und Markteinführung gelangen werden.

Der Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2001, der neben den handelsrechtlichen Zahlen auch die Zahlen nach den International Accounting Standards (IAS) beinhaltet, wird voraussichtlich am 15.04.2002 in den Postversand gebracht. Er steht dann auch unter www.stratec-biomedical.de zur Verfügung. Für Rückfragen steht die Gesellschaft unter +49 (0)7082 - 791633 oder ir@stratec-biomedical.de gerne zur Verfügung.


WKN: 728900; ISIN: DE0007289001; Index: Notiert: Geregelter Markt in Stuttgart und Frankfurt (SMAX); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf und Hamburg

27. Februar 2002, 07:54
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizabei 8,2€ raus und gewinne mitnehmen:-) o.T.

 
  
    #11
27.02.02 10:42
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizawar auser mir niemand investiert?????????????? o.T.

 
  
    #12
27.02.02 11:00
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaam 20.11. kommen die zahlen und die sind überrasch

 
  
    #13
14.10.02 10:07
end gut. unter 3,--€ auf jeden fall einsteigen. seht euch den chart an kz bis 31.12. 02 denke ich sind 10,--€ drin. good trades  

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaim ask schon auf 3,40€ +30% tendenz steigend

 
  
    #14
14.10.02 13:24
Portrait



Schwerpunktmäßig entwickelt und produziert die STRATEC Biomedical Systems AG Geräte und Systeme zur Analyse von Blut oder anderen Flüssigkeiten, wobei die analytischen Prozesse automatisiert werden. Abnehmer sind Unternehmen aus den Bereichen Human- und Veterinärdiagnostik, Bio- und Pharmaforschung sowie Hygiene und Umweltanalytik. Als besonders wichtig bezeichnet das Unternehmen ihre Systeme für die Analyse von Hormonen und Tumormarkern. Hier gehört das Unternehmen nach eigenen Angaben weltweit zu den ersten Firmen, die über ein Analysesystem verfügen, mit dem ohne Einsatz radioaktiven Materials eine vollautomatische Analytik vorgenommen werden kann. Weitere vollautomatische Analyseautomaten wurden für die Blutgerinnungsanalyse, die Analyse von Virus-Antikörpern und Auto-lmmun-Erkrankungen entwickelt. In der Entwicklungsphase befinden sich Systeme zur vollautomatischen Blutgruppenanalyse und für die Identifikation und Resistenz von bakteriellen Krankheitserregern.

Weltweit habe sich die STRATEC Biomedical Systems AG einen Namen für Spezialaufgaben in der Automatisierung der Probenvorbereitung und -verteilung für Systeme in der Analytik und Diagnostik gemacht, heißt es. Hier bestünden Kooperationsverträge mit namhaften Unternehmen. Die Gesellschaft könne dabei auf umfangreiches technisches Know-how für die zentralen Meßmethoden der Analytik wie Photometrie, Colorimetrie, Fluoreszenz, Flash- und Glow-Lumineszenz, Biosensorik, Roboting-Systeme sowie Fluidig-Elemente zugreifen.

Ferner habe das Unternehmen erfolgreiche In-Prozess-Kontrollen in den Analyse-Systemen entwickelt, heißt es weiter. Dies bedeute eindeutige Identifikation der Proben und eine Überwachung mittels Sensoren während des gesamten Analysevorgangs bis hin zum Ergebnis. Automatische Bildverarbeitungs- und Archivierungssysteme sowie Kommunikation mit den Rechnern der Labors oder Krankenhäuser unterstützen den Prozeß. Trotz der Komplexheit der Systeme haben einfache Bedienung und Minimierung von Bedienungsfehlern oberste Priorität bei der Entwicklung anwendungsorientierter Analysesysteme; dazu gehört auch der modulare Aufbau, der Reparaturen erleichtert.

Weltweit sieht sich STRATEC Biomedical Systems mit etwa 20 Wettbewerbern konfrontiert. Zu den bekanntesten gehört die Schweizerische TECAN AG (auf Großlabors spezialisiert), die zur amerikanischen Gesellschaft Perkin-Elmer gehört. Die ebenfalls in der Schweiz ansässige Rosys AG (Pipettier-Anlagen) wurde 1998 von der Qiagen N.V. gekauft. Die US-Firma DYNEX Technologies Inc. hat eine sehr breite Produktpalette.

Im Geschäftsjahr 2001 erhöhte sich der Konzernumsatz von STRATEC Biomedical auf 27,4 (i.V. 11,2) Mill. Euro. Dieser Erfolg wird auf eine deutliche Belebung im angestammten Geschäft sowie auf die hohe Marktakzeptanz der neuen Analysensysteme zurückgeführt. Die Investitionen der vergangenen Jahre begännen, Früchte zu tragen, wird betont. Bereits in 2000 war laut dem Unternehmen der Return on Investment sichtbar geworden; eines in der Entwicklung befindlichen Großprojekte habe in die Vermarktungsphase gebracht werden können, was insbesondere in den letzten Monaten 2000 zu einem deutlichen Umsatzanstieg geführt habe. Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit und Jahresüberschuss konnten deutlich gesteigert werden.

Die Faktoren, die in 2001 zum Durchbruch führten, sollen im Geschäftsjahr 2002 weiter vorangetrieben werden, schreibt der Vorstand mit Blick auf das neue Jahr. Die Vorschaurechnungen der STRATEC-Kunden ließen insbesondere in der zweiten Jahreshälfte weiteres Wachstum in den Erfolgskennzahlen möglich erscheinen, so heißt es.

Die Gesellschaft hat ihren Ursprung in der STRATEC Elektronik GmbH, die im Jahre 1979 von Hermann Leistner und Hans Schiessl gegründet worden war. Mit Beschluss der Gesellschafterversammlung vom 13. März 1998 wurde die Firma formwechselnd in STRATEC Biomedical Systems AG umgewandelt. Das Grundkapital betrug damals 300.000 DM. Die ao. HV vom 25. Mai 1998 beschloss eine Erhöhung gegen Bareinlagen um 4,2 Mill. sowie um weitere 0,5 Mill. auf letztlich 5,0 Mill. DM. Die Kapitalerhöhung um 4,2 Mill. DM wurde zum Teil im Wege des Schütt-aus-hol-zurück-Verfahrens aus der Gewinnausschüttung des Geschäftsjahres 1997 bezahlt. Die 100.000 Aktien aus der zweiten Kapitalerhöhung wurden zur Zeichnung angeboten. Seit Ende August 1998 ist das gesamte Grundkapital zum Geregelten Markt der Stuttgarter Börse zugelassen.
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaheute 3,60€ wie gesagt "nur" eine empfehlung o.T.

 
  
    #15
15.10.02 09:58
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaSTRATEC vereinbart Entwicklungs- und Liefervertrag

 
  
    #16
15.10.02 10:40
STRATEC vereinbart Entwicklungs- und Liefervertrag mit Chiron  
Die STRATEC Biomedical Systems meldet den erfolgreichen Abschluss eines Entwicklungs- und Liefervertrages mit der Chiron Corporation. Dieser umfasst die Entwicklung neuer Geräte-Plattformen durch Stratec für Chiron. Bei einer erfolgreichen Geräteentwicklung wurde der Abschluss von Lieferverträgen vereinbart.
Aus Wettbewerbsgründen wurde zwischen den Unternehmen Stillschweigen über das Vertragsvolumen und die Technologie vereinbart. Das US-Pharmaunternehmen Chiron ist in den Geschäftsbereichen BioPharmazeutika, Impfstoffe und Bluttestung tätig. STRATEC entwickelt vollautomatische Systeme für Biotech- und Diagnostik-Unternehmen

 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaDGAP-DD: Stratec Biomedical Sys.

 
  
    #17
21.10.02 15:22
DGAP-DD: Stratec Biomedical Sys.
Director's-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Meldepflichtige verantwortlich. -------------------------------------------------- Mitteilung gemäß Paragraph 15a, Absatz 1 Satz 1 Angaben zum Meldepflichtigen Name: Leistner Vorname: Hermann Funktion: Geschäftsführendes Organ Bei: Emittent Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen Emittent: Stratec Biomedical Sys. WKN: 728900 ISIN: DE0007289001 Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft Bezeichnung des Wertpapiers oder Rechts: Aktie ISIN/WKN des Wertpapiers oder Rechts: 728900 Nennbetrag: 1.0 Kauf/Verkauf: Kauf Datum des Kaufs/Verkaufs: 10.10.02 Kurs/Preis: 2.61 Währung: EUR Stückzahl: 1000 Ende der Director's-Dealings-Mitteilung (c)DGAP 21.10.2002 Die Erfassung dieser Mitteilung erfolgte über http://www.directors-dealings.de -------------------------------------------------- WKN: 728900;ISIN: DE0007289001;Index: SDAX Notiert: Geregelter Markt in Stuttgart und Frankfurt (SMAX); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf und Hamburg

Geschäftsführer kauf tschon zu, umsätze steigen rassant an, zahlen am 20.11. den rest könnt ihr euch denken.-strong buy-
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaDGAP-DD: Stratec Biomedical Sys. und noch eine

 
  
    #18
21.10.02 15:48
DGAP-DD: Stratec Biomedical Sys.
Director's-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Meldepflichtige verantwortlich. -------------------------------------------------- Mitteilung gemäß Paragraph 15a, Absatz 1 Satz 1 Angaben zum Meldepflichtigen Name: Leistner Vorname: Hermann Funktion: Geschäftsführendes Organ Bei: Emittent Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen Emittent: Stratec Biomedical Sys. WKN: 728900 ISIN: DE0007289001 Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft Bezeichnung des Wertpapiers oder Rechts: Aktie ISIN/WKN des Wertpapiers oder Rechts: 728900 Nennbetrag: 1.0 Kauf/Verkauf: Kauf Datum des Kaufs/Verkaufs: 16.10.02 Kurs/Preis: 2.9 Währung: EUR Stückzahl: 3450 Ende der Director's-Dealings-Mitteilung (c)DGAP 21.10.2002 Die Erfassung dieser Mitteilung erfolgte über http://www.directors-dealings.de -------------------------------------------------- WKN: 728900;ISIN: DE0007289001;Index: SDAX Notiert: Geregelter Markt in Stuttgart und Frankfurt (SMAX); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf und Hamburg
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaschaut euch einfach mal die news an, dann könnt ih

 
  
    #19
22.10.02 10:07
r selber urteilen was da bis zu den quartalszahlen abläuft :-)
 FNH  DGAP-DD: Stratec Biomedical Systems AG    16:16 21.10.02  
 FB  DGAP-DD: Stratec Biomedical Sys.    15:07 21.10.02  
 FB  DGAP-DD: Stratec Biomedical Sys.    15:07 21.10.02  
 FB  DGAP-DD: Stratec Biomedical Sys.    15:07 21.10.02  
 FB  DGAP-DD: Stratec Biomedical Sys.    15:06 21.10.02  
 FB  DGAP-DD: Stratec Biomedical Sys.    15:06 21.10.02  
 FB  DGAP-DD: Stratec Biomedical Sys.    15:06 21.10.02  
 ACA  Stratec Biomed. Sys. untergewichten - Independent Research    15:25 08.10.02  
 FNA  Stratec Biomedical Systems: Untergewichten (Independent Research)    13:35 08.10.02  
 FNA  Stratec Biomedical Services: Marktneutral (Independent Research)    12:06 28.08.02  
 ACA  Stratec Biomedical Sys. marktneutral - Independent Research    15:06 27.08.02  
 FNN  STRATEC vereinbart Entwicklungs- und Liefervertrag mit Chiron    14:26 26.08.02  
 FNH  Ad hoc-Service: Stratec Biomedical Sys.    12:35 26.08.02  
 FNN  Stratec Biomedical: Auftragsverlagerung ins 2. Halbjahr    11:15 13.08.02  
 ACA  Stratec Biomedical übergewichten - Independent Research    14:33 08.07.02  
 FNA  Stratec Biomedical Systems: Marktneutral (Independent Research)    13:33 08.07.02  
 ACA  Stratec für Risikobewusste - Nebenwerte Journal    15:20 06.06.02  
 WO  Stratec entwickelt Analysesystem für Bayer    12:10 18.04.02  
 FNN  STRATEC schließt Entwicklungs-Vertrag mit Bayer    09:20 18.04.02  
 FNH  Ad hoc-Service: STRATEC Biomedical Systems AG    08:20 18.04.02
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luiza Stratec Biomedical Systems: Kaufen Landesbank Bad

 
  
    #20
04.11.02 16:53
 
Stratec Biomedical Systems: Kaufen  
01.11.2002 14:16:29  
  Das Analystenhaus der Landesbank Baden-Württemberg stuft in einer Analyse vom 31.10. die Aktie des Medizinausrüsters Stratec Biomedical Systems mit „Kaufen“ ein.
Stratec Biomedical Systems ist ein Systemanbieter für die Health Care Industrie und stelle mit seinen automatisierten Messgeräten hochwertige Lösungen für die Diagnostikindustrie her. Stratec habe mit seinem OEM-Business- Modell fünf der zehn größten Diagnostikunternehmen für langfristige Verträge gewinnen können und sollte vom Branchentrend einer höheren Automatisierungsrate profitieren können. Die Analysten empfehlen deshalb die Aktie der Stratec zu kaufen.




 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luiza40% plus tendenz steigend, wie gesagt war nur ne

 
  
    #21
15.11.02 16:07
empfehlung allerdings ein echter volltreffer :-)  

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaschon 60% plus, eine geile aktie ;-) o. T.

 
  
    #22
18.11.02 15:48
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaStratec Biomedical kaufenswert BioTech-World

 
  
    #23
19.11.02 11:18
Stratec Biomedical kaufenswert
BioTech-World

 
Dem langfristig ausgerichteten Anleger empfehlen derzeit die Analysten von "BioTech-World" die Aktien von Stratec Biomedical Systems (WKN 728900) zum Einstieg.

Stratec entwickle und produziere schwerpunktmäßig Systeme zur Analyse von Blut oder anderen Flüssigkeiten, wobei die analytischen Prozesse automatisiert würden. Die Kunden von Stratec würden aus den Bereichen Hygiene, Umweltanalytik und der Bio- und Pharmaforschung kommen. Das System zur Analyse von Hormonen und Tumormarkern, werde vom Unternehmen als besonders wichtig hervorgehoben.

Das besondere an diesem System sei, dass es im Gegensatz zu anderen auf dem Markt befindlichen Systemen für vollautomatische Analytik, ohne den Einsatz von radioaktivem Material auskomme. Weitere vollautomatische Analyseautomaten seien für die Blutgerinnungsanalyse, die Analyse von Virus-Antikörpern und Auto-Immun-Erkrankungen entwickelt worden. In der Entwicklungsphase würden sich Systeme zur vollautomatischen Blutgruppenanalyse und für die Identifikation und Resistenz von bakteriellen Krankheitserregern befinden.

Stratec habe sich inzwischen weltweit einen Namen für Spezialaufgaben in der Automatisierung der Probenvorbereitung und -verteilung für Systeme in der Analytik und Diagnostik gemacht. Es würden Kooperationsverträge mit namhaften Diagnostik Herstellern (z.B. Bayer) bestehen. Der theoretisch erreichbare Markt von Stratec betrage jährlich etwa 3 Milliarden US-Dollar. Dieser Markt werde noch überwiegend von den Instrumentierungsabteilungen der Diagnostika-Hersteller selbst besetzt. Jedoch nehme der Outsourcing-Umfang dieser Diagnostika-Hersteller weiter zu.

Laut IAS-Erfolgsrechnung hätten die Erlöse im ersten Halbjahr 2002 auf 11,1 Millionen Euro (Vorjahr: 12,2 Millionen Euro) nachgegeben. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) habe bei 0,7 Millionen Euro (Vorjahr: 0,8 Millionen Euro) gelegen. Der Gewinn sei einen Hauch auf 0,4 Millionen Euro gesunken. Die Cash-Positionen hätten sich per Ende Juni auf 0,6 Millionen Euro (Vorjahr: 0,1 Millionen Euro) aufgestellt.

Die Bankschulden hätten 4,4 Millionen Euro (Vorjahr: 5,2 Millionen Euro) betragen. Gerüchte um Gewinnwarnungen seien vom Finanzvorstand dementiert und die Ziele für 2002 bekräftigt worden. Die leicht schlechteren Zahlen für die ersten beiden Quartale sollten im zweiten Halbjahr wett gemacht werden, da sich die meisten Aufträge in diesen Zeitraum verlagert hätten.

Stratec sei im profitablen Bereich der Bio- und Pharmazulieferer Unternehmen tätig. Die Vertriebskraft der Firma sei sehr gut, denn über 50 Prozent der Entwicklungs- und Produktionsverträge auf dem Stammmarkt von Stratec seien trotz starker Konkurrenz von dieser SDAX-Perle abgeschlossen worden.

Der Trend hin zum Outsourcing bei Pharma- und Biotechnologiefirmen, lasse die Zukunft rosig erscheinen, auch wenn dies die Zahlen des ersten Halbjahres nicht voll wiedergegeben hätten. Das erfahrene Management und eine sehr breite Produktpalette würden den Zulieferer zu keinem typischen Biotech-Investment machen. "BioTech-World" erwarte, dass die Zahlen für 2002 eingehalten oder sogar übertroffen würden und sehe Stratec als attraktive Beimischung für ein Biotech-Depot.

Für langfristige Investoren bietet sich nach Ansicht der Analysten von "BioTech-World" auf dem derzeitigen Kursniveau eine attraktive Einstiegsgelegenheit, da Stratec auf Grund der schwierigen Lage für Biotechs allgemein zu stark abgestraft worden sei.


 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luizaschon 4,05E und morgen kommen zahlen :-) o. T.

 
  
    #24
19.11.02 17:11
 

Optionen

2719 Postings, 6885 Tage luiza4,15 E :-) o. T.

 
  
    #25
20.11.02 09:22
 

Optionen

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben