Starke Zukunft für P7Sat1


Seite 1 von 560
Neuester Beitrag: 03.07.20 18:38
Eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 14.981
Neuester Beitrag: 03.07.20 18:38 von: NullPlan520 Leser gesamt: 2.267.430
Forum: Börse   Leser heute: 176
Bewertet mit:
31


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
558 | 559 | 560 560  >  

93 Postings, 3659 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

 
  
    #1
31
21.12.10 10:40

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
13956 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
558 | 559 | 560 560  >  

240 Postings, 937 Tage Staly2015Aber mal ehrlich Nagartier

 
  
    #13958
1
01.07.20 15:28
leidest du eigentlich unter Verfolgungswahn oder glaubst du, du bist das Zentrum. Von welchen Trollen sprichst und wer hat dir geschrieben, du sollst verkaufen? Sobald man bemerkt, dass der Kurs heute nicht so toll performt, kommt von dir gleich so ein Müll. Ganz ehrlich, mach mit deinen Stücken was du willst. Mir sind deine Kursziele vollkommen egal. Aber du solltest wegen der Wahnvorstellung dann doch mal zum Arzt. Man darf positiv oder negativ sein, aber du nervst nur noch. Aber ist ja Teil deines Jobs.  

426 Postings, 236 Tage LosientoRed Arrow Studio-Chef James Baker verlässt P7

 
  
    #13959
01.07.20 16:55
nach 10 Jahren. Mal wieder der nächste Manager welcher Pro7Sat1 freiwillig oder auch nicht freiwillig verlässt.

Wann kommt hier denn mal endlich Ruhe in die AG?  

14 Postings, 77 Tage ohnegewährIch

 
  
    #13960
01.07.20 17:13
finde es zu Ruhig  

1995 Postings, 400 Tage immo2019die aktuellen Manager haben den Kurs

 
  
    #13961
01.07.20 18:15
von €50 auf €10 geprügelt

da kanns ja nur noch besser werden
 

43 Postings, 98 Tage WithucLVs, Nagartier

 
  
    #13962
01.07.20 19:09
Ich finde die Meinung von Nagatier bezüglich LVs richtig.
Momentan sind insgesamt 4,35 % an Leerverkaufspositionen bei dem Bundesanzeiger gemeldet.

Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs!

Laut der letzten Meldung von Berlusconi sind 11,16 % seiner Anteile als Rückforderungsansprüche aus Wertpapierleihe deklariert.

Black Rock hat auch noch 1,06 % als Rückforderungsansprüche aus Wertpapierleihe deklariert.

Jetzt kommt die Preisfrage: Wer hat diese Aktien ausgeliehen??? Das sind insgesammt 12,22 % oder ca. 28,47 Mio. Aktien.

Ich vermute, dass Mediaset und die LV sich abgesprochen haben und den Kurs in den letzten zwei Jahre durch zahlreiche Shortattacken künstlich gedrückt haben.

Die Rechnung ging wunderbar auf. Dann kam der Kretinsky und später KKR dazu. Jetzt schreiben die LVs massive Verluste.

Die 28,47 Mio. Aktien kriegst Du nicht geschenkt. Diese müssen zurückgekauft werden.

Momentan sieht es nicht so aus als würden viele LVs Aktien zurückkaufen. Doch die Uhr tickt. Spätestens 2021, wenn das Geschäft mit der Werbung wieder
auf altem Niveau liegt, die Dividende bei ca. 1 € / Aktie und der IPO der Meet group und Co. ansteht, wird es für die LVs sehr unangenehm werden.



 

68 Postings, 60 Tage NullPlan520Citadel war Aktiv

 
  
    #13963
01.07.20 20:00
Wie man dem Bundesanzeiger entnehmen kann hat Citadel am 30.6 den Kurs gedrückt. Vermutlich hat ein Investor seine Aktien aufgesaugt, die er gerne selbst wieder eingesammelt hätte. Nun musste er seine offenen Posten vergrössern. Von 0.61% am 26.6 auf 0.72% am 30.6.2020. Hoffentlich bekommt er beim Aufkaufen der Aktienrückstände eine blutige Nase @ Withuc: Es wäre ja sehr erfreulich wenn PSM so hohe Gewinne ( 2 E pro Aktie) erzielen würde, dass eine Div. von 1 Euro gezahlt würde. Dann würde der Kurs auch ohne Übernahmephantasie auf 20 Euro steigen. So hohe Gewinne sehe ich 2021aber noch  nicht.  

68 Postings, 60 Tage NullPlan520Meldung Citadel vom Bundesanzeiger

 
  
    #13964
01.07.20 20:17

401 Postings, 1655 Tage Exxprofi@Withuc

 
  
    #13965
01.07.20 21:29
Zu Deiner Rechnung kommt noch die Norges Bank, die 2% Rückübertragungsansrüche aus WP-Leihe hat. Macht also mind. 14,22%.

Für mich ist die Situation total nebulös. Auf der einen Seite müssen LV's ihre Positionen ab 0,5% für die Öffentlichkeit transparent machen, wo sind also die anderen Leerverkäufer. Ich halte es für unrealistisch, dass das Gros auf Einzelpositionen verteilt ist, die unter 0,5% liegen.

Auf der anderen Seite hat CS einen Call über 19,36%, der ab 3.11.20 ausgeübt werden kann.  

50 Postings, 3708 Tage dyy1969@Alle

 
  
    #13966
02.07.20 06:15
Zwei Fragen habe ich:
1) Wenn LV Intraday Trading macht, z.B. Prosieben leerverkauft von 0,45% auf 0,55%, dann später am gleichen Tag wieder Aktien sammelt, z.B. von 0,55% auf 0,48%. Ist dieser Vorgang meldepflichtig?
2) Ist der oben beschriebene Vorgang nur rein theoretisch oder kann einer "guter" LV auch auf Börsen umsetzen? ist dies auch bei geringen Umsätzen machbar? Denn an einigen Tagen habe ich beobachtet, dass der Open-Kurs "hoch", der Kurs mittags tief und zum Schluss wieder "hoch" ist.

Vielen Dank!  

426 Postings, 236 Tage Losiento@Withuc

 
  
    #13967
02.07.20 07:41
das mit den Leerverkäufen kann durchaus stimmen, aber der Aspekt von Exxprofi mit Credit Suisse die einen Call über knapp 20% verfügen ist auch nicht zu vergessen. Wer nun mit wem bei Pro7Sat1 zusammenarbeitet beruht alles auf Vermutungen - Wir wissen es nicht?

Bin mir aber sicher das Pro7Sat1 mehr weiß hinter den Kulissen als Sie sagen möchten!

Laut meiner Info (Quelle: shortshell.nl - Stand 02.07.20 ) verfügen die Leerverkäufer gerade im Moment 4,92%!!!

Das Pro7Sat1 im Juni 2021 eine Dividende von ca. 1€ ausbezahlt halte ich für ausgeschlossen - sorry das würde ja bedeuten das GJ (Coronajahr) 2020 würde besser laufen als das von 2019 gelaufen ist. Das die Perspektiven frühestens 2021 durchaus positiv sind und dann vielleicht die Werbung wieder auf ein Niveau von 2019 bringen kann wäre schon Erfolg. Die anderen E-Commerce Teile müssten natürlich auch wieder laufen auf Vor-Corona-Zeit etc. Filmstudios.

Das was die Pro7Sat1 Vorstandschaft dieses Jahr 2020 in der HV verkündet hat lässt leider nur zu das 2020 kein gutes Jahr wird (Q2 Minus 40% TV-Werbeerlöse, keinen weiteren Ausblick für das zweite Halbjahr, Einschränkung wegen Corona der Red Arrow Studio und teilweise schlechte Geschäfte im E-Commerce Bereich). Wie kommt man da auf die Vermutung das man nächstes Jahr eine Dividende von ca. 1€ ausschütten soll?

Ich bin gespannt auf den 31.07.20 wenn die Zahlen zum ersten HJ verkündet werden - da rechne ich im Vorfeld wieder mit heftigen LV-Attacken und wahrscheinlich wird das den Kurs drücken - die Zahlen können leider nicht gut sein! Das Coronajahr 2020 hat eben auf Pro7Sat1 doch erhebliche Auswirkungen!
 

68 Postings, 60 Tage NullPlan520LV Attacken und Ihre Auswirkung

 
  
    #13968
02.07.20 08:48
Für die LV wird es unter Umständen ja etwas schwieriger in der Zukunft. Bisher konnten Sie Ihre Pakete werfen, den Kurs drücken und wieder einsammeln. Sollte nun eine CS, KKR oder sonstige die Pakete der LV einsammeln. Dann geht den LV schnell die Munition aus und Sie müssen auch bei steigenden Kursen zurückkaufen. Meiner Meinung nach ist das Citadel am 30.6 passiert?!  

426 Postings, 236 Tage Losiento@NullPlan520

 
  
    #13969
02.07.20 09:02
wie gesagt ich kann mir schon vorstellen dass der ein oder andere Hedgefond mit einen Großinvestor zusammenarbeitet - aber wer das ist wissen wir leider nicht! Man sollte berücksichtigen das dieser Investor dann relativ günstig an weitere Pro7Sat1 Aktien kommt und das denke ich möchte jeder Investor.

Ich stimme schon einigen Usern hier im Forum zu das für LV eine Million überhaupt nichts ist - hier haben sie Erfolg woanders aber nicht. Bei denen ist wichtig was am Jahresende rauskommt.  

68 Postings, 60 Tage NullPlan520@ Losiento

 
  
    #13970
02.07.20 11:07
So weit würde ich nicht gehen, dass die Investoren mit den LV zusammenarbeiten. Grundsätzlich kann der Investor von der Aktivität des LV provitieren. Solange sich ausreichend Kleininvestoren sich von Ihren Aktien trennen damit Sie beide glücklich werden steht die Allianz. Sollten die Kleinaktionäre jedoch nicht mehr in ausreichender Stückzahl verkaufen nehmen die vermutlich keine Rücksichten mehr auf den anderen. Natürlich kann ein LV das wegstecken. Ist ja sein Tagesgeschäft. Aber evtl. verlegt er seine Aktivitäten auch auf andere Aktientitel ,wenn es bei PSM nicht mehr so einfach läuft.  

68 Postings, 60 Tage NullPlan520Kursentwicklung 2 .7

 
  
    #13971
02.07.20 11:15
Habe den Eindruck dass Verkäufe Linke Tasche / rechte Tasche heute noch nicht erfolgt sind. Für PSM geringe Stückzahl im Handel und trotzdem geht es schön aufwärts.  

401 Postings, 1655 Tage ExxprofiLV Intraday

 
  
    #13972
1
02.07.20 11:32
Die Leerverkaufs VO regelt diesen speziellen Fall nicht, daher gehe ich davon aus, dass immer die Position am Tagesende melderelevant ist. Im Rahmen der Börsenabwicklung muss der Verkäufer am 2. Börsentag die Lieferung an den Käufer vornehmen. Würde er dafür längere Zeit beanspruchen, wäre es ein naked Leerverkauf, der verboten ist.  Insofern ist das intraday Trading mit Leerkaufspositionen auch ein Spiel mit dem Feuer, wenn kein Leihe-Kontrahent vorhanden ist.  

50 Postings, 3708 Tage dyy1969wie gewonnen so zerronnen

 
  
    #13973
02.07.20 17:09
Wir bleiben noch ein Weilchen bei ~10,50, bis 13.07.2020?!  

50 Postings, 3708 Tage dyy1969Schreibfehler

 
  
    #13974
02.07.20 17:10
31.07.2020 ist gemeint.  

401 Postings, 1655 Tage Exxprofidyy1969

 
  
    #13975
02.07.20 17:42
130k in 70 Minuten - bei Gesamt 790k - reichten heute dafür ...  

240 Postings, 937 Tage Staly2015Insgesamt

 
  
    #13976
03.07.20 10:20
eine sehr ernüchternde Performance. Lassen wir mal die angeblichen oder möglichen Großen und LVs mal beiseite und stellen fest, dass es einfach zu wenig Marktteilnehmer gibt, die bereit sind mehr für die Aktie zu zahlen.  

426 Postings, 236 Tage Losiento@Staly2015

 
  
    #13977
03.07.20 11:42
meiner Meinung nach wissen viele Anleger das am 31.07.20 die Zahlen fürs erste Halbjahr 2020 verkündet werden. Das die nicht besonders gut werden können hat ja Pro7Sat1 an der HV zwar nicht direkt gesagt, aber man hatte doch im April, Mai, Juni 40% weniger TV-Werbeerlöse und auch der E-Commerce Bereich lief nicht überall gut und es konnten auch kaum die Red Arrow Studios benutzt werden wegen der Coronapandemie.

Also denke ich das man sehr wahrscheinlich vor der Veröffentlichung bzw. am Tag der Zahlen die Aktie
eventuell billiger bekommt und das wissen natürlich auch die LV oder auch Großinvestoren. Ich denke mal das auch einige Privatanleger die Aktie dann günstiger kaufen möchten und solange warten.

An den insgesamt positiven Aussichten hat sich nichts geändert wenn die Konjunktur ordentlich anspringt - man sollte einfach abwarten!  

7158 Postings, 6833 Tage bullybaerich bringe mal einen anderen Aspekt ins

 
  
    #13978
03.07.20 13:14
Spiel.

Was kaufen die Anleger demnächste, wenn ihnen die ganzen Techbuden davongelaufen sind?
Da werden ein Haufen Aktien mit mittlerweile astronomischen KGV's gehandelt von über 50 bis 100 oder mehr . Hellofresh, DeliveryHero und nicht zu vergessen die ganzen potentiellen Impfstoffbuden.

Da erinnert mich irgendwie an die Zeit vor 2000, bis dann letztendlich die Blase geplatzt ist.

Meiner Meinung nach beruht die gegenwärtigen Rally an den Märkten auf der hohen Liquidität bzw. Helicoptergeld. Die kurse sind in einigen Bereichen den Fundamentaldaten weit voraus geeilt...

Bin zwar selber auch an Wasserstoffzertifikaten beteiligt, weil mir da einzenle Firmen zu riskant sind aber auch da wird einem langsam schwindelig....  

3 Postings, 24 Tage Kalbsauge@ Losiento

 
  
    #13979
03.07.20 14:51
Ich teile die Einschätzung von LOSIENTO. Für Anleger, die nicht wie die großen Investoren den Kurs beeinflussen können, gilt: Füße still halten bis zum nächsten Quartalsbericht. Sind die Zahlen schlecht, sinkt der Preis und man kann nachkaufen, sind die Zahlen lala, ändert sich nichts, sind die Zahlen überraschend gut, geht endlich die Post ab. Ich sitze jetzt vier Wochen auf auf der Mauer auf der Lauer und schaue mir das Spiel an. Geld für rein oder Aktien für raus nehme ich nicht in die Hand.  

161 Postings, 64 Tage DaxHHVielleicht schafft es ProSieben

 
  
    #13980
03.07.20 14:51
nächstes Jahr die TV Erlöse zu stabilisieren. Joyn muss nächstes Jahr auch langsam in die Gewinnzone kommen, ProSieben kann es sich  einfach nicht leisten Jahrelang immer rein zubuttern dafür fehlen die Geldgeber. Wenn die Fusion der Dating Portale erfolgreich abgeschlossen ist und die restliche Nucom sich mehr auf Gewinne als auf Wachstum fokussiert dann kann es auch wieder Bergauf gehen.  

426 Postings, 236 Tage Losiento@DaxHH

 
  
    #13981
03.07.20 15:21
Hier bei den TV-Erlösen wurde noch viel 'Mist' gemacht von Ex CEO Max Conze. Der hat sich mit einigen Werbeträgern angelegt und ohne vorige Absprache die Preise erhöht - daraufhin habe einige die Werbespots storniert bzw. verschoben. Das war aber so ein Amateurfehler welche Conze des öfteren gemacht hat. Das hat sich natürlich mit der Coronakrise verstärkt. Hier hat aber ganz klar Mitbewerber RTL weniger Einbußen, da diese scheinbar nicht zu Jahresanfang die Preise erhöht haben!

Ich denke das die Datingsportale nach der Fusion an die Börse gebracht werden und danach von Pro7Sat1 gewinnbringend verkauft werden. Davon wurde auf der diesjährigen HV gesprochen!

Joyn kommt zwar näher an TV-NOW (Streaming von RTL) hin, aber ich glaube es wäre besser gewesen etwas gemeinsames zu gestalten für den deutschen Markt. Hier ist aber die amerikanische Konkurrenz ganz klar im Vorteil. Wenn dann müsste die europäische Medienallianz hier etwas zusammen machen um wenigstens einigermaßen gegen die US-Streaming Giganten Paroli zu bieten. Leider sind die Europäer bis jetzt zu unvernünftig....  

68 Postings, 60 Tage NullPlan520@ Bullybaer

 
  
    #13982
03.07.20 18:38
Die Bedenken bei den Robinhood Trader habe ich auch. Die kaufen alles was angesagt ist und im Kurs steigt, ohne Beachtung eines KGV oder sontiges. Nikola usw. Buchgewinne und neues Darlehen aufs Depot: Weiter gehts. Wenn da mal eine Blase platzt. Oha  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
558 | 559 | 560 560  >  
   Antwort einfügen - nach oben