"Spahn will Pflegekräfte aus Albanien und dem Koso


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 01.07.18 22:09
Eröffnet am: 01.07.18 13:35 von: Jack_USA Anzahl Beiträge: 5
Neuester Beitrag: 01.07.18 22:09 von: Jack_USA Leser gesamt: 1.352
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
1


 

6538 Postings, 4044 Tage Jack_USA"Spahn will Pflegekräfte aus Albanien und dem Koso

 
  
    #1
1
01.07.18 13:35
vo anwerben"

Kann mal einer diese Partei entsorgen? Dieselbe Anwerbeabkommens-Platte, die auch schon Adenauer gespielt hat. Mit den bekannten Folgen. Die CDU braucht kein Mensch.
Der Bundesgesundheitsminister will Pflegekräfte aus Südosteuropa nach Deutschland holen. Es sei kaum noch möglich, in Deutschland ein...
 

25499 Postings, 2755 Tage waschlappen#1 Brüller des Monats!

 
  
    #2
1
01.07.18 14:15

Weiß dieser Spahn überhauptwie viele Migranten seit 2015 Deutschland beherbergt!? Ich glaube NEIN,!

,  
Angehängte Grafik:
pic9164862_1.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic9164862_1.jpg

25499 Postings, 2755 Tage waschlappenDeutschland bald vorm Abgrund?

 
  
    #3
01.07.18 14:19

Schaut danach wohl aus! 

 
Angehängte Grafik:
pic91648919_1.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic91648919_1.jpg

5052 Postings, 1989 Tage manchaVerdeBevor man großspurig

 
  
    #4
2
01.07.18 14:25
im Ausland versucht Pflegekräfte zu rekrutieren, sollte man zuerst versuchen das Berufsbild zu verbessern.

Warum will kaum noch einer Pflegekraft werden bzw warum steigen viele nach einigen Jahren aus? Ich arbeite in der Medizintechnik und habe diverse Kollegen, die früher mal Pfleger waren. Die verdienen in der Industrie deutlich besser bei weniger Stress und geregelten Arbeitszeiten.

Es ist schon etwas grotesk um nicht zu sagen unverschämt, wenn man glaubt "Pflegekräfte vom Balkan werden mit dem Minigehalt schon zufrieden sein und die beschweren sich auch nicht über Schichtdienst, schlechte Arbeitsbedingungen und Stress. Die sind genügsamer als Einheimische".  

6538 Postings, 4044 Tage Jack_USADie CDU will es seit Adenauer

 
  
    #5
01.07.18 22:09
billig und lockt mit Anwerbeabkommen Arbeiter aus armen Ländern. Dachte, daß der Spahn seitdem dazugelernt hat.  

   Antwort einfügen - nach oben