Soll dieser Mann Integrationsminister werden


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 10.01.16 14:02
Eröffnet am: 09.01.16 16:19 von: rabe Anzahl Beiträge: 10
Neuester Beitrag: 10.01.16 14:02 von: checkerlarse. Leser gesamt: 2.126
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
3


 

1202 Postings, 7220 Tage rabeSoll dieser Mann Integrationsminister werden

 
  
    #1
3
09.01.16 16:19
11767  

1202 Postings, 7220 Tage rabeSerge Nathan Dash Menga

 
  
    #2
5
09.01.16 16:20
Skandalnacht in Köln:
Wer als Ausländer in Deutschland leben will, der hat sich zu benehmen, diese Botschaft ist nicht ungewöhnlich. Selten aber ist sie so deutlich formuliert worden wie von Serge Nathan Dash Menga - ein Mann, der im Kongo geboren wurde, dessen Heimat nun aber Deutschland ist.
 

1202 Postings, 7220 Tage rabeVerstehe ich jetzt nicht

 
  
    #3
3
09.01.16 16:32
Warum wollt Ihr das nicht. Weil der schwarz ist? Der hat doch eine deutliche Ansage zum Thema erfolgreiche Migration gemacht. Also soll wir Deutsche uns den Nordafrikanern anpassen? Kann mir das mal jemand erklären, bitte.  

34379 Postings, 4676 Tage börsenfurz1Ich plädiere für den Grünen Türken Odzimir!!

 
  
    #4
1
09.01.16 16:42

1202 Postings, 7220 Tage rabeIch meinte das ernst

 
  
    #5
2
09.01.16 19:17
Ich meinte das ernst. Für mich ist der glaubwürdig  

7126 Postings, 5816 Tage Crossboy@1: Der Typ ist cool

 
  
    #6
1
09.01.16 19:27
leider auch nur Propaganda...  

3851 Postings, 3468 Tage wonghoDer arme Kiffer Cem steht für andere Botschaften

 
  
    #7
3
09.01.16 19:49

1202 Postings, 7220 Tage rabe@Crossboy

 
  
    #8
1
10.01.16 11:27
@Crossboy, warum soll das nur Propaganda sein. Es gibt mit Sicherheit viele Migranten die sich enorm angestrengt haben um gut integriert zu sein.
Mir hat mal ein Russe gesagt, er findet Deutschland gut weil hier alles funktioniert.
Der Unterschied zwischen Sergei#1 und vielen arabischstämmigen Migranten ist doch das #1 vermutlich keine Umfeld in seiner neuen Heimat gefunden welches aus Landsleuten seiner Heimat besteht. Der mußte sich integrieren und der wollte das.
Nach solch einer Leistung ist es sehr ärgerlich wenn er auf offener Straße mit diesen Sylvesterchaoten in einem Topf geworfen wird.
Deshalb muß Schluß mit dieser extremen Toleranz gegenüber den Islam.
Denn meiner Meinung nach funktioniert "Multi Kulti" nicht wenn sich Parallelgesellschaften entwickeln. Demnächst dann mit eigenen Gebetsräumen in den Schulen. Oh Gott, schmeiß Hirn vom Himmel.

 

8140 Postings, 5436 Tage checkerlarsen8

 
  
    #9
1
10.01.16 14:01
Russen, Ukrainer, Kasachen etc kannst du kaum mit dem was zur Zeit aufschlägt vergleichen...
Überwiegend extrem fleißige Menschen die was schaffen wollen und richtig hart Rabatten gehen.  

8140 Postings, 5436 Tage checkerlarsenRabotten

 
  
    #10
1
10.01.16 14:02

   Antwort einfügen - nach oben