Softing AG - Die M2M Company


Seite 1 von 402
Neuester Beitrag: 24.02.20 15:07
Eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 11.032
Neuester Beitrag: 24.02.20 15:07 von: allein schon Leser gesamt: 1.196.660
Forum: Börse   Leser heute: 298
Bewertet mit:
28


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
400 | 401 | 402 402  >  

12854 Postings, 5297 Tage ScansoftSofting AG - Die M2M Company

 
  
    #1
28
31.03.11 21:49
Zum Beginn des Geschäftsjahr 2011 bietet es sich an, einen neuen Thread zu eröffnen, da Softing für 2011 und die kommenden Jahre eine interessante Perspektive eröffnet.

2/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing im M2M Markt, der ein hohes Potential bietet, da die Kommunikation innerhalb von Anlagen immer wichtiger ist. In diesem Bereich hat Softing schon bei einigen Themen die Marktführerschaft erreicht.

1/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing mit Test und Diagnose Werkzeugen für die Autoindustrie. Auch hier hat sich Softing eine solide Marktstellung erarbeitet, welche von einigen Großaufträge in den letzten Monaten unterstrichen wird. Die Sparte hatte historisch mit starken Schwankungen zu kämpfen. Hier hat Softing nach eigener Aussage diverse Maßnahmen ergriffen, welche das Geschäft auch in Krisen stabiler machen sollen.

Nach eigener Aussage erwartet Softing bei normaler Konjunktur regelmäßig ein zweistelliges organisches Wachstum. Die Bilanz ist äußerst solide mit eine EK Quote von 71% und liquiden Mitteln von 6 Mill. bzw. 1,1 EUR pro Aktie.

Die Ertragsschätzung in den Jahren 2011 und 2012 ist konservativ wie folgt zu erwarten:

2011
Umsatz: ca. 35 Mill., Ebit: 1,8, EPS, 0,22 (5,6 Mill. Aktien), KGV 14

2012
Umsatz: ca. 38,5 Mill., Ebit: 2,7, EPS, 0,33 (5,6 Mill. Aktien), KGV 10

Fazit: Ein erwartetes KGV von 10 2012 ist m.E. für ein solide wirtschaftendes Unternehmen wie Softing zu wenig. Bei einem jährlichen Ertragswachstum von 10% ist ein KGV von 12 - 13 für 2012 angemessen, was in den nächsten 12 - 18 Monaten ein Kurspotential von 20 - 30% eröffnet, bei einem überschaubaren Abwärtsrisiko.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger
10007 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
400 | 401 | 402 402  >  

305 Postings, 3336 Tage allein schonKurs kann wegen mir...

 
  
    #10009
27.01.20 21:45
bis zur Divizahlung so bleiben, spielen wir eben Zinseszins wie seit Jahren, wo gibts das so noch gross. Hab mir mal die Kennzahlen von z.B. Leoni angesehen, da leben wir hier auf der Insel der Glückseligen.  

6650 Postings, 3631 Tage Neuer1kurse

 
  
    #10010
31.01.20 09:26
Ja, wenn man nur Kurse von Unternehmen mit schlechteren Werten ansieht leben die Aktionäre hier auf der Insel der Glückseligen.
Ich habe aber gehört, dass es Unternehmen gibt, bei denen der Aktienkurs angeblich gestiegen ist.  

Optionen

305 Postings, 3336 Tage allein schonjaja, solche Unternehmen...

 
  
    #10011
31.01.20 20:23
soll es geben, ist aber für die Zinseszinsstrategie absolut nicht hilfreich, haha  

2918 Postings, 4926 Tage allavistavor nem Jahr gabs die vorläufigen Zahlen

 
  
    #10012
03.02.20 07:15
mal schaun..

Werden einen wohl nicht umhauen..  

1218 Postings, 2898 Tage NussitInteressanter Aspekt

 
  
    #10013
04.02.20 09:42
Die Motivation, vorläufige Zahlen zu veröffentlichen oder eben nicht. Pychologisch betrachtet bedeutet eine Nichtveröffentlichung soetwas wie eine Herumdruckserei, d.h. in diesem Falle dürften die Zahlen mies ausfallen, oder: Der Buchhalter hat Grippe oder arbeitet auch für Webasto.

Im Ernst: Softing für unter 7,50 Euro könnte eine Sünde wert sein, wenn man darauf spekuliert, dass die Globalmatix-Rechnung aufgeht. Oder man wartet auf die Zahlen und hofft, noch günstiger an die Aktie zu kommen. Softing muss man wirklich nicht um jeden Preis im Depot haben, aber es könnte eine der Überraschungsaktien 2020 werden.  

Optionen

10 Postings, 392 Tage Gomeresvorläufige Zahlen

 
  
    #10014
05.02.20 16:03
Ich denke bei den Zahlen für 2019 dürfte es keine Überraschung geben.
90 Mio. Umsatz und gute 4 Mio. EBIT wurden oft genug kommuniziert.

Interessant dürfte die Prognose für 2020 sein. Eine Anhebung des EBIT unter 50 % wäre eine dicke Enttäuschung.  

1218 Postings, 2898 Tage NussitWenn es sich bei Softing

 
  
    #10015
05.02.20 17:23
so ähnlich verhält wie bei den anderen Techwerten, dann dürfte der Kurs nach Veröffentlichung der Zahlen zügig steigen, siehe Infineon oder Qiagen heute. Aber Trier hat oft genug enttäuscht, das hat sich der Markt gemerkt. 6 Mio Ebit und 100 Mio Umsatz 2020 wären wohl die Guideline.  

Optionen

2918 Postings, 4926 Tage allavistaDenke, Umsatz Richtung 100

 
  
    #10016
05.02.20 17:58
und Ebit + 25 % werdens wohl werden. Er will ja auch bestimmt mal wieder die Prognosen übertreffen und en Boni gibts dann bestimmt auch ;-)

Bei aller berechtigter Kritik, aber Softing heute ist ein komplett anderes Unternehmen als vor 3 Jahren und man ist deutlich weniger Konjunkturabhängig. Die Produktpalette ist komplett überholt, die letzte Linie im  Bereich IT Networks kommt auch noch im 1 Hj (wenn auch mal wieder deutlich teurer und verspätet). Hier hat man die letzten Jahre das Distributionsgeschäft an Tester dann komplett auf Eigenprodukte umgestellt, mit entsprechendem Entwicklungsaufwand. Die Ernte werden wir hier jetzt künftig einfahren ab 2021.

Globalmatix ist auch soweit durchentwickelt und geht in den Markt, die Telekomverträge sind verhandelt und stehen, 4G ist der künftige Standard und man wird hier punkten.

Das waren jetzt viele Jahre des Rückwärtsganges. Denke ab jetzt gehts wieder vorwärts. Schuldenfrei sind wir auch und wachsen schon mal um die 10%, gibts ja auch nicht überall (gut hab ich letztes Jahr auch schon geschrieben..)

Wenn ich mir so die Bewertungen aller Orten anschaue, seh ich nach unten kein Risiko..  

305 Postings, 3336 Tage allein schonnun, Risiko ist immer...

 
  
    #10017
05.02.20 18:30
der Markt ist nicht rational. Die horrenden Bewertungsaufschläge anderer Unternehmen sind meist der höheren Marktkapitalisierung geschuldet. Bspw. die Bewertung von ADVA ist ein Witz.

Interessant dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=wQb7jlaAm_A&t=615s
Manfred Hübner: Wer die Kurse manipuliert und warum ein verlorenes Jahrzehnt droht // Mission Money

Hier stellt er das negative EK von McDonalds dar...interessiert aber niemand...bis jetzt!  

6900 Postings, 4021 Tage Dicki1Finde bei Softing keine Forschungspartnerschaften

 
  
    #10018
05.02.20 20:36
Finde bei Softing keine Forschungspartnerschaften ua. mit Frauenhofer Instituten.

Sind euch Forschungspartnerschaften mit Max Planck, Frauenhofer etc bekannt?

 

Optionen

1218 Postings, 2898 Tage NussitEigentlich eine gute Börsenwoche

 
  
    #10019
08.02.20 06:32
vielleicht bis auf den Freitag. Nur bei Softing hat sich mal wieder nichts getan. Kaum Umsätze, kaum Kursbewegung. Ein riesiges Manko bei diesen Kleinstwert ist einfach die mangelnde Liquidät. Daher ist Softing eben nur als Beimischung attraktiv, oder anders ausgedrückt, man muss es sich leisten können, Softing im Depot zu haben. Angenommen man möchte schnell raus, dann geht das zu manchen Zeiten nur zu grottenschlechten Kursen. Oder man möchte zu größeren Stückzahlen über die Börse rein, dann gilt das umgekehrt. Die MM haben sich weitgehenst verabschiedet.

Damit der Wert irgendwie wieder ernstgenommen wird, ist es wichtig die 100 Mio Umsatz 2020 zu erreichen. Es kann nicht sein, dass man trotz der vielen Zukäufe Jahre benötigt, diese Marke zu erreichen. Die Vorstandsetage hat es bei Softing einfach zu gemütlich, weil sie defacto unangreifbar ist. Das hat nicht nur zur Folge, dass grobe Managementfehler nicht adressiert werden. Es gibt nur speichelleckende Unternehmensanalysen, womöglich alle eingekauft.

In den allermeisten Unternehmen ist der Druck auf die Mitarbeiter deutlich höher als der der Aktionäre auf den Softing-Vorstand. Wenn sich das bald nicht ändert, wird Softing in der Bedeutungslosigkeit verschwinden.

Bei der nächsten Hauptversammlung muss endlich ein frischer Wind wehen. Auch wenn sich der Streubesitz wie meistens nicht engagieren wird, müssen Gegenanträge gestellt werden, um den Unmut zu dokumentieren. Es wird endlich Zeit, dass der Druck auf Trier und Konsorten erhöht wird. Aus der ewigen Halteposition Softing muss endlich wieder ein klares Kaufen! entstehen.

 

Optionen

2918 Postings, 4926 Tage allavistaGeht man jetz mit Globalmatix auch gen Osten schon

 
  
    #10020
12.02.20 16:59
mal schaun
The evolution towards next generation telematics | Global Fleet
Globalmatix’ Alois Widmann demonstrated the value of next gen telematics, focusing on better connectivity with the car and the grid. Nevertheless, Alois warned us about the challenges to overcome: challenges to overcome: multi-brand fleet telematics and the 3 still existing issues (security, reliabil ...
https://www.globalfleet.com/en/technology-and-innovation/smart-mobility/europe/features/evolution-towards-next-generation-telematics?a=YHE11&t[0]=Connected Fleets Conference&t[1]=Telematics&t[2]=Globalmatix&t[3]=Connected&curl=1
 

10 Postings, 392 Tage GomeresTrauerspiel heute

 
  
    #10021
18.02.20 18:43
Was für ein Trauerspiel heute..

14 Jahre schon habe ich Dr. Trier meine Rücklagen anvertraut.

Aber irgendwann hat auch der Geduldigste die Nase voll.  

1218 Postings, 2898 Tage Nussit@Gomeres

 
  
    #10022
18.02.20 19:47
Naja, was erwartest Du? Apple, Infineon, Softing runter. Es hakt halt wegen des Corona-Virus gerade an der Autofront. Trier hätte als mal wieder eine Ausrede. Mal schauen, ob im GB davon etwas auftaucht.

Ansonsten ist halt gerade quiet time, d.h. die Zahlen sind halt der Vorstandsetage schon bekannt, daher werden die sich gerade nicht äußern. Vielleicht ist auch wieder etwas im Busch, ein Zukauf zum Beispiel. Es wird schon seinen Grund haben, warum keine Vorabzahlen veröffentlicht werden. Vielleicht kommt ja in den nächsten Tagen was Zählbares.  

Optionen

305 Postings, 3336 Tage allein schon@Gomeres...

 
  
    #10023
1
19.02.20 02:23
bleib mal locker, Du musst lernen über den Tellerrand zu schauen. Es ist leider simpel, gehn die Autoaktien runter geht Softing mit runter, macht nich viel Sinn, is aber so. Da der Markt nicht effizient ist, kann man dies nutzen. Du glaubst mir nicht? Dann leg mal den Softingchart über den Daimlerchart (geht hier bei ariva ganz einfach). Vielleicht fällt Dir was auf.

Ach so, ich glaube Daimler hat gerade nicht angekündigt wie Softing die Divi zu erhöhen...hahaha  

10 Postings, 5 Tage Lolilana17Löschung

 
  
    #10024
19.02.20 05:11

Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 19.02.20 09:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

2918 Postings, 4926 Tage allavista@alleinschon, Chartverlauf Softing/Daimler

 
  
    #10025
20.02.20 09:31
echt krass. Hätt nicht gedacht das es so korreliert. War ja eigentlich viel hausgemachtes bei Softing.

in der Zwischenzeit hat man das Geschäftsmodell so weit gedreht, weg von Einmallizenzen, hin zu Dauerlizenzen und die leidlichen hohen Entwicklungskosten, dürften jetzt auch mit IT Network und Globalmatix, dieses Jahr durch sein.

Man wächst wieder organisch und hat künftig alle Chancen, den Markt deutlich auszuperformen.

Schaun mer mal, Übergangsjahre hatten wir jetzt genug. 2020 könnts noch zäh werden, wenn man allerdings bei Globalmatix neue große Verträge zeigen kann, könnts auch schon früher was werden..  

1218 Postings, 2898 Tage NussitBin gespannt,

 
  
    #10026
21.02.20 07:52
ob das Gewürge noch wirklich bis zum 27. März so weiter geht. Wenn ja, dann steige ich bei 6,50 Euro nochmals ein ;)  

Optionen

305 Postings, 3336 Tage allein schonhaha....

 
  
    #10027
21.02.20 20:21
folgt jetzt Daimler Softing? Naja...vielleicht tausche ich bei 6,30 meine Freenet in Softing.  

10 Postings, 392 Tage Gomeresgekauft ?

 
  
    #10028
24.02.20 09:48
seid ihr eingestiegen oder habt ihr getauscht..

Die Kurse waren ja da.  

1218 Postings, 2898 Tage Nussit@Gomeres

 
  
    #10029
24.02.20 10:50
Ja. Angst essen Seelen auf. Ich habe u.a. Softing nachgekauft. Es kann aber sein, dass das Coronavirus die Märkte noch eine Zeitlang beschäftigen wird. Allerdings sind halt einige Einzelwerte brutal eingebrochen, weit über die 3,x% des DAX.  

Optionen

12151 Postings, 3252 Tage crunch time#10028

 
  
    #10030
24.02.20 11:07
Also Softing ist ja seit 2014 in einer völlig intakten Abwärtsbewegung. Es wäre unklug Softing mit reinen Autoaktien gleichzusetzen, da ja z.B. die vor Jahren zugekaufte OLDI in den USA ein völlig anderes Gebiet ist oder auch  das Geschäftsfeld Ölförderung/Fracking in den USA. Softing ist eben ein Mischkonzern, wo größere Umsatzanteile nichts mit Autos zu tun haben. Kernproblem für mich weiterhin der selbstbedienende CEO Trier und seine ihm aus der Hand fressenden  Buddys im AR.  Da wäre seit Jahren ein anderer CEO überfällig, um den Minderleister-CEO abzulösen. Die stets schwachbesuchten HVs und das Aktienpaket von Trier verhindert das aber. Trier ist seit vielen Jahren mit dem Mundwerk leider regelmäßig größer als mit seinen ökonomischen Taten. Es wurden zu oft immer wieder  große Dinge versprochen, die aber am Ende nie wirklich groß wurden. Der Mann hat seit Jahren zwar seine eigene Brieftasche exorbitant aufgefüllt mit Firmengelder, die Firma aber nicht wirkich gut geführt. Die Marge wurden seit 2013  tief in den Keller getrieben in Regionen 5% -x ( auch wenn er seit einer gefühlten Ewigkeit stets von "mittelfristig zweistelliger Marge" spricht. Das wolkige Schaumschläger-Wort "mittelfristig" wurde nie zeitlich definiert von Trier und bedeutet  wohl inzwischen eher St. Nimmerlein). Es hat durch diverse KEs  ein exposionsartige Aktienstückzahlvermehrung gegeben in den letzten Jahren, was dazu führt, da die immer nur absolut propagierten "bereinigten" Zahlen von Trier nicht der Vergleichsmaßstab mit der Vergangenheit sein sollten für Anleger, sondern die runtergebrochenen Kennzahlen pro Aktie. Und da ist dann das KGV eben selbst beim aktuellen Kursniveau noch immer nicht günstig. Wäre daher  wenig überraschend, wenn sich der Kurs auch weiter eher der langfristigen Aufw.trendlinie noch annähern würde.  Die zwischenzeitlichen Kursanstiege sind ja i.d.R. immer nur Strohfeuer, weil selbstlose Lemmingscheucher/Heftchenschreiber ihre Jünger in die Aktie jagen und dann diese künstliche Bewegung nach dem Scalping regelmäßig schnell wieder zusammeklappt bei diesem marktengen Small Cap. Da könnte die 6,02 von Dezember 2018 durchaus noch nicht das letzte Wort gewesen sein der seit 6 Jahren laufenden Korrektur. Sollte der Gesamtmarkt noch etwas mehr solcher Tage wie heute hinlegen, dann kommen gerade solche marktengen Small Caps schneller unter die Räder. Heute war man ja im Xetra-Low schon wieder bei 6,30 und damit nicht mehr so weit entfernt von der 6,02.  
Angehängte Grafik:
chart_free_softing.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_softing.png

1218 Postings, 2898 Tage Nussit@Crunch time

 
  
    #10031
24.02.20 11:45
Naja, dass Trier nicht die beste Wahl für Softing ist, ist doch jedem Aktionär klar. Du wirst ihn aber, genauso wenig wie ich, hier nicht einfach wegschreiben können.

Tatsache ist aber auch, dass sich das Geschäft von Softing in letzter Zeit stabil entwickelt hat, naja zumindest stabilisiert hat. Wir sind jetzt kurstechnisch auf einem Niveau, bei dem ja schon fast die Dividende ein Argument ist. Was für 2019 Ende März an Zahlen kommt ist klar. Was dann an Ausblick kommt, nicht. Tatsache ist auch noch, dass es zu Aktien kaum Alternativen gibt. Schon Erwartungen, die leicht über denen des Markts liegen, dürften der Aktie in diesem ausgebombten Zustand ordentlich nach oben verhelfen. Ob der jetztige Kurs wirklich der tiefste ist, kann man nicht sagen. Die augenblickliche Hysterie wegen des Virus hat IMO nur eine psychologische Wirkung. Sei's drum, falls es weiter abwärts gehen sollte, kann man ja immer noch nachlegen. Allerdings gibt es auch zahlreiche Alternativen zu Softing, die gerade sehr günstig zu haben sind.  

Optionen

1218 Postings, 2898 Tage NussitSind DDs eigentlich gerade möglich?

 
  
    #10032
24.02.20 12:55
Wenn man in das Orderbook schaut, dann hat gerade um 12:32 Uhr jemand ziemlich zugegriffen, im mittelgroßen, DD-üblichen Maßstab.

Die Zahlen und der Ausblick, die spätestens am 27. März rausgehen, düften doch schon feststehen, oder? In der Situation sind doch DDs tabu?!? Oder täusche ich mich? Naja, vielleicht war's dann doch Crunch ;-)  

Optionen

305 Postings, 3336 Tage allein schonwenn es richtig rappelt...

 
  
    #10033
24.02.20 15:07
kommt man mit Telkos ohne 5G Verpflichtung wohl besser über die Runden. In Krisenzeiten wird eher mehr kommuniziert.

Aber vielleicht ist Softing ja selber zum Teil schon ein Telko, wer weiss das schon...hahaha. Den Markt würde ich da lieber nicht fragen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
400 | 401 | 402 402  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: diplom-oekonom, Libuda