Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

So gut ist Laurenz Meyer jetzt finanziell versorgt


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 27.12.04 11:52
Eröffnet am: 23.12.04 23:06 von: bammie Anzahl Beiträge: 20
Neuester Beitrag: 27.12.04 11:52 von: Happy End Leser gesamt: 2.990
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

8970 Postings, 5900 Tage bammieSo gut ist Laurenz Meyer jetzt finanziell versorgt

 
  
    #1
1
23.12.04 23:06
Scheiden tut weh, aber finanziell fällt Laurenz Meyer nach seinem Rücktritt als CDU-Generalsekretär weich. Er kann sich auf Diäten, Pension und Betriebsrente freuen.


Als Bundestagsabgeordneter kassiert er vorerst weiter 7009 Euro Diäten im Monat plus 3551 Euro steuerfreie Kostenpauschale.

Nebenbei könnte er seinen RWE-Job wieder aufnehmen und dafür Gehalt (zuletzt rd. 7600 Euro/Monat) beziehen.

Steigt er am Ende der Legislaturperiode aus der Politik aus, hat er mit dann 58 Jahren sofort Anspruch auf Abgeordnetenpension – rd. 3400 Euro im Monat lebenslang. Für diese Rente müßte ein Berufstätiger 130 Jahre arbeiten!
Er würde dem Bundestag zwar dann erst vier Jahre angehört haben, für die Pension werden aber die zwölf Jahre als Landtagsabgeordneter in Düsseldorf (Pensionsanspruch dort: 2343 Euro) berücksichtigt.

Dazu gibt es spätestens ab 65 eine Betriebsrente von RWE. Für 29 Dienstjahre gibt es für Führungskräfte dort 69 Prozent des Gehaltes. Da Meyer dort zuletzt rd. 7600 Euro/Monat verdiente, wären das rd. 5300 Euro. (HOE/chs)



man man man  

8970 Postings, 5900 Tage bammie160.000 Mark - wegen einer Kommunikationspanne

 
  
    #2
23.12.04 23:19
Der Ex-CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer hat wegen eines Kommunikationsfehlers vom Energieriesen RWE 160.000 Mark Übergangsgeld ausbezahlt bekommen. Dies ergab eine interne Untersuchung von RWE.

Essen - Der wegen der Affäre um Doppelbezüge als CDU-Generalsekretär zurückgetretene Laurenz Meyer hat nach Angaben des Energiekonzerns RWE Chart zeigen wegen eines "Kommunikationsfehlers" zu viel Geld von seinem damaligen Arbeitgeber VEW erhalten. Hinzu sei mangelndes eigenverantwortliches Handeln gekommen, teilte der Konzern am Donnerstag nach einer internen Untersuchung mit.
Laurenz Meyer war der Mitteilung von RWE zufolge seit 1975 bei VEW angestellt. 1999 sei zwischen der VEW Energie AG, einer Tochtergesellschaft der damaligen VEW AG, und Meyer eine Ergänzungsvereinbarung getroffen worden. Man habe beschlossen, dass der Anstellungsvertrag in Meyers Zeit als Fraktionsvorsitzender im nordrhein-westfälischen Landtag, längstens aber bis zum 30. Juni 2000, ohne Gehalt ruhend gestellt werde.

Ferner sei Meyer darin ein Rückkehrrecht für den Fall der Beendigung seiner Tätigkeit als Fraktionsvorsitzender eingeräumt worden. Zudem sei vereinbart worden, dass ihm zur Abgeltung noch ausstehender Bezüge und "zur Erleichterung des Übergangs" ein Gesamtbetrag von 250.000 Mark gezahlt werde, der in einer Stücklung von 90.000 Mark und 160.000 Mark zur Auszahlung gelangte.
Nach der Landtagswahl im Mai 2000 habe die VEW Energie AG eine Wiedereingliederung von Laurenz Meyer in das Unternehmen beschlossen. Aufgrund eines VEW-internen Kommunikationsfehlers sei bei der Entscheidung über die Wiedereinstellung die zusätzliche Absprache nicht beachtet worden. Dies habe dazu geführt, dass Meyer zusätzlich zu seinen laufenden Bezügen der für den Fall seines Ausscheidens bei der VEW Energie AG gedachte Betrag von 160.000 Mark im Juli 2000 ausbezahlt wurde.

Durch die neue, schlanke Führungsstruktur von RWE und eine neue Führungskultur seien bereits Schritte umgesetzt worden, die dazu beitrügen, dass eine Wiederholung verhindert werde. Der RWE-Vorstand habe zudem beschlossen, bis Sommer 2005 konzernweit gültige Verhaltensgrundsätze zu entwickeln. Hierzu werde er eine Kommission einsetzen, in der auch externe Experten arbeiten sollen.
 

1205 Postings, 6127 Tage dishwasherwow, offenbar war da

 
  
    #3
23.12.04 23:28
neben dem Kommunikationsfehler auch ein Sehfehler und eine Rechenschwäche und ein Sprachfehler im Spiel.

Laurenz muß aber ganz schnell zum Sehtest, weil er seine Kontoauszüge nicht mehr lesen kann.

Spei, kotz, würg  

42128 Postings, 7425 Tage satyrSehfehler-Rechenschwäche -Sprachfehler wird

 
  
    #4
23.12.04 23:31
Laurentz Meyer bald Ministerpräsident in Bayern?  

1205 Postings, 6127 Tage dishwasherda er offensichtlich gut versorgt ist

 
  
    #5
23.12.04 23:40
nehmen wir den gerne in Bayern auf :-)  

42128 Postings, 7425 Tage satyrDanke Diswasher Ein Hohlmeyer mehr oder

 
  
    #6
23.12.04 23:45
weniger fällt in Bayern eh nicht auf.  

3243 Postings, 7082 Tage flamingoejetzt kriegt er 52.000 € Abfindung von der CDU

 
  
    #7
1
24.12.04 08:43

Es waren turbulente Wochen für Ex-CDU-Generalsekretär Laurenz Meyer. Die Vorwürfe in der Gehaltsaffäre und der Rücktritt haben ihm zugesetzt.

Aber rechtzeitig zum Weihnachtsfest gibt es eine schöne Bescherung – eine Abfindung aus der CDU-Kasse!

Die Partei zahlt ihm nach BILD-Informationen aus der CDU-Zentrale zum Abschied für jedes Jahr seiner Tätigkeit in der Parteispitze ein Monatsgehalt (rund. 13 000 Euro).

Da er vier Jahre Generalsekretär war, gibt es insgesamt rund 52 000 Euro.

 

3007 Postings, 7419 Tage Go2BedIch weiß gar nicht, was Ihr habt.

 
  
    #8
24.12.04 09:01
Ist es nicht schön zu erfahren, bei wem die Knete letztlich hängen bleibt?

Sind das nicht die Gesichter, die sich tagtäglich im Fernsehen als Saubermänner präsentieren, uns sagen, wo's lang geht und was von "Gürtel enger schnallen" schwafeln?  

13475 Postings, 7442 Tage SchwarzerLordWartet es mal ab.

 
  
    #9
24.12.04 09:05
Insbesondere diejenigen, die jetzt so schadenfroh schreiben, werden sich wundern wenn die ersten Politiker aus SPD/GRÜNE zum Vorschein auf der RWE-Liste kommen.  

858 Postings, 5518 Tage zombi24@SL

 
  
    #10
1
24.12.04 09:18
Das macht doch gar nichts, den Spass den wir im Moment haben kann uns keiner mehr nehmen:-))
Ps: Beisst du gerade in deiner Tastatur?
Liebe Grüsse
Zombi  

8970 Postings, 5900 Tage bammieGo2Bed hat vollkommen Recht,

 
  
    #11
24.12.04 09:34
Es ist doch immer das gleiche. Politiker wollen dem Volk eintrichtern, das gespart werden muss, Abstriche müssen hingenommen werden und der kleine Mann muss jeden Cent mittlerweile 2x umdrehen.


Was machen die Politiker ? Für sich selbst werden selbverständlich die Diäten angehoben. Schon das Wort selbst ist eine paradoxe Frechheit für sich. Nicht umsonst gab es beim letzten Versuch, die Diäten anzuheben, einen Aufschrei durch die Republik.
"Wir sind doch im Aufschwung, den Politikern gehts prächtig und leben wie die Made im Speck."

Die haben doch keine Ahnung was an der Front beim kleinen Mann los ist und haben null Bezug zur Realität. Die denken sowieso nur an sich.


 

12570 Postings, 5824 Tage EichiZuerst kommt für Laurenz die

 
  
    #12
24.12.04 11:16
Vaterstellung bezüglich seiner Familie. Sowie seine Freunde. So sagte er bei der Abdankung. Vordringlich wichtig ist dabei neben allem Anderen das  G e l d . Und zwar je mehr, desto besser! Denn mehr Geld, bedeutet mehr Luxus in jeglicher Form. z. B., sich auf's Sofa legen und über seine volle Kasse zufrieden nachdenken.

Dann kam für Laurenz Mayer ein großer Misthaufen.

Und hinter dem stinkenden Misthaufen kam die Politik.
 

867 Postings, 5987 Tage postedas ist eben der lohn dafür

 
  
    #13
1
24.12.04 11:48
wenn man als politiker vorzeitig erwischt wird. wäre das nicht passiert, würde er ja weiterhin jeden monat 13.000 von der partei bekommen, die 5000 von rwe, und wer weiß, wo noch so geld in seine tasche flattert. da muss schon eine abfindung noch her, um den mann sozial abzufedern. ihr habt ja sicher auch gehört, das bald wieder alle preise steigen. zudem kann man den ja jetzt nichtmal mehr wählen.

also nicht so hart sein mit ihm. auf den kommen ja nun schwere zeiten zu. vermutlich wird er nun in die freie wirtschaft müssen. als berater z.b.. und da wollen ja manche sogar ergebnisse sehen, stellt euch mal vor. also ergebnisse in form von vitamin b. und die hat unser ax general sicher genug.

ein politiker wird, auch wenn er absolut ahnungslos und unfähig oder korrupt ist, nie mit müller schulte am harz stand stehen. dafür haben die schon gesorgt. wo sonst kann man selbst sein einkommen bestimmen?

mfg

poste

p.s. wäre er ein kleiner angestellter gewesen, hätte man den auch schon fristlos vor die tür gesetzt, wenn er nur zeitung nebenbei ausgetragen hätte.
 

1010 Postings, 5770 Tage spalterwirklich Geil ist

 
  
    #14
24.12.04 12:13
diese Politiker regieren den Karren seit ca. 1965 in den Abgrund

und keiner wählt mal eine alternative, was solls !

wir scheinen damit zufrieden zu sein

Frohe Weihnachten an alle !  

95440 Postings, 6892 Tage Happy Endgelöscht Löschung

 
  
    #15
24.12.04 12:16
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben dieses Posting wegen Verstoßes gegen die Forumrichtlinien aus dem ARIVA.DE-Diskussionsforum gelöscht.

Ihr ARIVA.DE-Team  

867 Postings, 5987 Tage postekennst du denn einen

 
  
    #16
24.12.04 12:18
politiker, den man vertrauenvoll wählen kann? ich meine einen, der sich nicht die taschen voll macht und uns erzählt, das wir (alle nicht politiker) zum wohle "deutschlands" sparen müssen. :)

frohes fest

poste
 

8970 Postings, 5900 Tage bammieKauder: Ich habe Mitgefühl für Laurenz Meyer

 
  
    #17
25.12.04 13:23
BILD am SONNTAG: Erst wollte CDU-Chefin Merkel an ihrem Generalsekretär festhalten, dann trat Laurenz Meyer doch zurück. Herr Kauder, Sie sind der neue Parteimanager. Wie beurteilen Sie das Krisenmanagement in der Gehälter-Affäre?



Volker Kauder: Laurenz Meyer hätte sofort alle Fakten auf den Tisch legen müssen.

Ist Angela Merkel beschädigt worden?

Nein. Aber es ist Unruhe in der Union entstanden. Wir müssen jetzt neues Vertrauen gewinnen.
Hat die Affäre Meyer Auswirkungen auf Merkels Kanzlerkandidatur?

Über die Kanzlerkandidatur entscheiden wir erst 2006.

Sie haben angedeutet, Merkel habe Meyer hinausgeworfen . . .

Nein, Laurenz Meyer ist von sich aus zurückgetreten. Am Mittwoch um 8 Uhr morgens hat er mich über seine Absicht informiert.
Haben Sie sich diesen Job gewünscht?

Ich habe mich in die Pflicht nehmen lassen. Diese Aufgabe ist auf mich zugekommen.

Ist Meyer ungerecht beurteilt worden?

Er war ein guter Generalsekretär und ist an einem Problem gescheitert, das er selbst mit verursacht hat.

Haben Sie Mitleid mit Laurenz Meyer?

Ich habe Mitgefühl für Laurenz Meyer, weil ich auch sein Freund bin.

Philipp Mißfelder, der Chef der Jungen Union, sieht schwere Zeiten für die Partei . . .

Die Zeiten sind schwierig, und alle in der Union müssen sich jetzt besonders anstrengen, damit wir wieder besser da-stehen.

Wie kommt die Union aus der Krise?

Wir müssen zeigen, daß wir das bessere Konzept und die besseren Leute haben. Jedem muß klarwerden, daß wir eine bessere Regierung stellen können. Wir müssen das Vertrauen der Menschen gewinnen, indem wir bessere Lösungen für ihre Probleme anbieten als Rot-Grün. Für mich als neuen Generalsekretär gilt der Grundsatz: Wahlkämpfe werden in den Herzen der Menschen gewonnen. Da liegt unsere Chance.

Sie sind jetzt CDU-Generalsekretär im Bund und in Baden-Württemberg, außerdem Geschäftsführer der Unionsfraktion im Bundestag. Wie viele Gehälter beziehen Sie?

Meine Abgeordnetendiät und eine Funktionszulage als Erster Parlamentarischer Geschäftsführer. Solange ich mein Amt als Unions-Fraktionsgeschäftsführer ausübe, mache ich mein Amt als Generalsekretär ehrenamtlich. Am 3. Januar nehme ich die Arbeit im Konrad-Adenauer-Haus kommissarisch auf.

Wie wollen Sie Ihren Landesverbänden bei den Wahlkämpfen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen helfen?

Ich will die politische Themensetzung auf der Bundesebene jetzt zügig mit den Themen in den Wahlkampfländern koordinieren. Die wichtigste Unterstützung für die Freunde in beiden Ländern ist aber die Geschlossenheit der Union in Berlin.  
            

§
Da sollte mal kräftig der Rotstift angesetzt werden! Und nicht immer nur bei der Bevölkerung.  

93 Postings, 7504 Tage malteDer größte Depp Happy hier der größte Depp der

 
  
    #18
25.12.04 13:36
bist du !! M  

1380 Postings, 7323 Tage volvic@poste

 
  
    #19
25.12.04 13:41
ich meinen einen zu kennen. habe seinen namen vergessen, ist ein grünen-politiker aus berlin, schnee-weisse haare und fahrrad-fahrer. der ist dort recht bekannt und gewinnt auch immer seinen wahlkreis. ich teile nur wenige standpunkt der grünen, und auch mit dem typen bin ich nicht einer meinung. aber er macht auf mich noch am ehesten den eindruck er würde sich nicht die taschen voll machen wollen, sondern jemand sein der seine grunwerte hat. fraglich ist dann, wie lange sojemand durchhält, wenn er - bildlich gesprochen - täglich neben einem eimer koks sitzt.

ansonsten müsste ich scharf nachdenken, ob ich überhaupt 5 politiker zusammen bekomme denen ich trauen würde. ich denke nein!

da es keine wirkliche alternative gibt praktiziere ich das einfach rezept des selbstschutzes. 101% egoismus, raffen und steuern vermeiden wo es geht. und wählen gehe ich ebensowenig wie ich das politische treiben noch verfolge - spart in summe sehr viel zeit jede woche,

volvic  

95440 Postings, 6892 Tage Happy EndSL, Du bist wirklich ein armes Würstchen

 
  
    #20
27.12.04 11:52
Wer solch ein Posting löschen lässt...  

   Antwort einfügen - nach oben