Schwule dürfen nicht Blutspenden ??


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 19.04.07 11:30
Eröffnet am: 19.04.07 09:41 von: lassmichrein Anzahl Beiträge: 13
Neuester Beitrag: 19.04.07 11:30 von: kiiwii Leser gesamt: 1.141
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:


 

61594 Postings, 6007 Tage lassmichreinSchwule dürfen nicht Blutspenden ??

 
  
    #1
19.04.07 09:41
Heute morgen im Radio mitbekommen... Schwule und bisexuelle Männer dürfen nicht blutspenden wegen erhöhtem HIV-Risiko....

Ist das nur regional bei uns, oder allgemein ???  

30851 Postings, 7073 Tage ZwergnaseWer will es denen denn verbieten?

 
  
    #2
19.04.07 09:44
Nicht jeder Homosexuelle outet sich doch, wenn er gefragt wird nach seinen sexuellen Neigungen. Nach der Spende wird ausserdem das Blut auf den HIV-Virus untersucht, bevor es in den "freien Verkehr" gelangt. Gr., ZN  

51340 Postings, 7224 Tage eckiDas HIV-Risiko liegt in der Inkubationszeit

 
  
    #3
1
19.04.07 09:47
wo der Test nix bringt. Deshalb wollen die "riskantere" Gruppen draussen haben.

Klar kannst du mit falschen Angaben Spenden.  

2142 Postings, 5938 Tage andreHannibalso ein scheiß!

 
  
    #4
19.04.07 09:47

129861 Postings, 5979 Tage kiiwiiWesterwelle durfte kürzlich auch nicht...

 
  
    #5
19.04.07 10:06
...soll überaus sauer gewesen sein


MfG kiiwii

"Das hat so sein sollen, Freund und Kupferstecher; mitunter fällt Ostern und Pfingsten auf einen Tag"

 

2142 Postings, 5938 Tage andreHannibalTolle Tatik!

 
  
    #6
19.04.07 10:45
Es fehlt in allen Krankenhäusern an Blut, läßt aber bestimmte Leute nicht spenden. Sowas ist dumm und lächerlich.  

245706 Postings, 5332 Tage buranDas ist doch mal klartext ,andre.

 
  
    #7
19.04.07 10:59
Ich war einmal zum Blutspenden ,in jungen Jahren.Habe einen Aufruf im Radio ,in Zeitungen und natürlich im TV gesehn.Spenden Sie Blut.
Es tut einem in der Seele leide ,wenn man bedenkt ,daß es Menschen gibt ,die in Krankenhäusern mit Schmerzen liegen ,die aber nicht operativ behandelt werden können ,nur weil keine außreichenden Blutkonserven vorhanden sind.Was sagt einem der gesunde Menschenverstand?Einfach nur beschämend.

ABER

Das absolut Beschämendste ,was dabei ist ,wenn man blutspenden geht ,ist ,daß sich durch z.B.mein Blut ,sich andere Leute auch noch finanziell daran bereichern.Nicht immer ,aber leider Gottes allzuoft.Einfach BESCHÄMEND!

Oder mal nebenbei eine andere Sache.Es gibt TV-Shows ,bei denen mit Geld nur so rumgeprotzt und mit Geld nur so rumgeschmisen wird.Dann kommt die tolle Werbung und?

Bitte spenden Sie doch Geld ,für Innotgeratene Menschen ,wie auch immer.

BESCHÄMEND!  

5501 Postings, 6708 Tage teppich@buran

 
  
    #8
19.04.07 11:06
SPENDEN SIE BLUT ist der slogan des DRK.

man kann gerüchte immer wieder wiederholen und in umlauf bringen - wahrer werden sie dadurch aber nicht... das DRK bereichert sich nicht an gespendetem blut. in den seltenen fällen, in denen es mehr spenderblut gibt, als in D benötigt (begrenzte haltbarkeit), werden diese kostenlos an krisengebiete abgegeben!  

5501 Postings, 6708 Tage teppich@buran

 
  
    #9
1
19.04.07 11:07
SPENDEN SIE BLUT ist der slogan des DRK.

man kann gerüchte immer wieder wiederholen und in umlauf bringen - wahrer werden sie dadurch aber nicht... das DRK bereichert sich nicht an gespendetem blut. in den seltenen fällen, in denen es mehr spenderblut gibt, als in D benötigt (begrenzte haltbarkeit), werden diese kostenlos an krisengebiete abgegeben!  

8584 Postings, 6929 Tage RheumaxHm..würde man durch so eine

 
  
    #10
19.04.07 11:10
Blutspende zum Warmblüter?  

245706 Postings, 5332 Tage buran@Tepich ,stimmt acu alles.

 
  
    #11
19.04.07 11:13
Hast aber leieder anscheinend 'ne kleine Bildungslücke....

Im Groben hast Du recht ,gibt aber immer schwarze Schafe ,ist nun mal so ,mfg b.  

61594 Postings, 6007 Tage lassmichreinMan kann ja auch im Krankenhaus spenden...

 
  
    #12
19.04.07 11:16
Kriegt man wenigstens noch ´n bissel Kohle dafür... :))

Jaja, ich weiss... PFUI, wie verwerflich !!!  

129861 Postings, 5979 Tage kiiwiihanneball, das Risiko, unerkannt infiziertes Blut

 
  
    #13
19.04.07 11:30
als Spenderblut zu verwenden und den Empfänger mit zb HIV zu infizieren, ist einfach zu groß.


Man erinnere sich an die entsprechenden Skandale, etwa in Frankreich (aber dafür bist du wahrscheinlich noch zu jung)


MfG
kiiwii

"Das hat so sein sollen, Freund und Kupferstecher; mitunter fällt Ostern und Pfingsten auf einen Tag"  

   Antwort einfügen - nach oben