Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Schweizer Banken, geht da was?


Seite 7 von 34
Neuester Beitrag: 09.12.15 09:55
Eröffnet am: 17.11.08 21:10 von: Geselle Anzahl Beiträge: 838
Neuester Beitrag: 09.12.15 09:55 von: alpenland Leser gesamt: 162.658
Forum: Börse   Leser heute: 12
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 34  >  

9 Postings, 3831 Tage saldessowar auch dabei, Bufra sei dank

 
  
    #151
16.07.09 00:25
ja, bei diesem rally war ich auch dabei, wenn auch nur zaghaft, dafür mit gedult. wann und wo gibts wohl wieder die möglichkeit nachzukaufen bzw. einzusteigen? denn so was macht ja lust auf mehr...  

1056 Postings, 3905 Tage bufraDie Wundertüte CS ist top

 
  
    #152
16.07.09 19:52

Hallo MS. Saldesso, es freut mich dass wenigstens einer etwas getraut an der Börse zu zocken. Es hat ja nur Angsthasen in meinem Bekanntenkreis; keiner getraut sich etwas zu kaufen. Wir müssen wieder auf eine kleine Konsolidierung warten; ab 47.50 bis hinab auf 45.-- sind dann wieder Kaufgelegenheiten. Habe heute die 2. letzte Tranche bei 51.-- verkauft. Es war heute ein Top- Rally. Weitere werden in diesem Jahr noch folgen. Der Börsenfuchs:  Bufra

 

 

752 Postings, 3897 Tage Gesäßtrompetezu 1': JA..da geht was !

 
  
    #153
16.07.09 19:58
.... in Konkurs...

:/  

1056 Postings, 3905 Tage bufraCS der beste Trader- Titel

 
  
    #154
21.07.09 18:51

Sehr vereehrte Börsenguru,und die es noch werden wollen; habe gestern meine letzten Titel bei 52,20 verkauft und heute bei 49.80 wieder zurückgekauft. Ist Doch ein super Zug MS. Geselle. Meinerseits sehr zur Nachahmung empfohlen. Werde meine verkauften Titel bis hinab auf 46.-- versuchen zurückzukaufen. habe nun das 15 Rally seit März 09 getätigt.Der Titel kann 2010 ruhig auf Fr. 75.-- gehen. wir sind dabei: Der börsenfuchs:  Bufra 

 

693 Postings, 4699 Tage calvinkleindie Schweizer tun dümmer als sie sind

 
  
    #155
21.07.09 19:25
die Tricksen die EU aus das Bankgeheimnis bleibt bestehen.  

12216 Postings, 6221 Tage Geselle@bufra, von mir aus kann der Titel auch

 
  
    #156
22.07.09 14:01
über die Fr. 75  gehen. Von mir aus auch auf € 75 *ggg*

Gruß, Geselle
-----------
Sorry, aber die haben doch einen an der Mumpfel!
(Frei nach Urmel aus dem Eis)

1056 Postings, 3905 Tage bufraHabe bei unserer Wundertüte Kasse gemacht

 
  
    #157
24.07.09 19:00
Sehr vereehrte Borsianer, Habe heute einen kleinen inneren Vorbeimarsch erlebt.  Alle meine CS bei 53.10 verkauft. Werde wieder auf tiefere Kurse warten, und dann wieder aufladen wie gewohnt. Werde in gewohnter Manier mein 17. Rally anpeilen.  

1056 Postings, 3905 Tage bufraIst CS ist am konsolidieren?

 
  
    #158
27.07.09 22:03
Wir warten auf tiefere Kurse,und werden wieder tüchtig aufladen unter 50 Fr, sehr vereehrte Börsianer und Rallyneider, Nur der gewinnt der etwas riskiert. Die Bullen können noch so gut dagegen halten, aber wir werden dran bleiben. Mit Tytraderischem Gruss:  Bufra  

1056 Postings, 3905 Tage bufraDie Konsolidierung bei CS kommt wie gerufen

 
  
    #159
28.07.09 15:51

Können wieder bei 48.-- tüchtig aufladen; 5 Fr unter höchst. Kommt mir sehr gelegen. Sind dann wieder dabei um bei 53.-- auszubrechen. Mit guter Kauflaune:  Bufra

 

9 Postings, 3831 Tage saldessohab's wohl verschlafen...

 
  
    #160
29.07.09 11:56
hat grade nicht meine Limite erreicht, wenn es jetzt nur noch hoch geht, dann leider ohne mich... den anderen hier wünsche ich viel erfolg und hoffentlich dann bald wieder mit mir...  

1056 Postings, 3905 Tage bufraKonslidierung von CS noch offen

 
  
    #161
29.07.09 17:13

Hallo Saldesso, Du musst Dich nicht in Selbstmitleid ergeben, du wirst Deine CS schon noch bekommen. Wenn dann der Rybaund abgeschlossen ist ( Bären müssen kaufen wie die wilden) und UBS doch noch vor Gericht kommt, werden dann Die Finanztitel noch einwenig auskotzen. Geduld ist fast alles Saldesso. Der Bérsenfuchs:  Bufra

 

 

1056 Postings, 3905 Tage bufraSommerrally doch noch eingetroffen

 
  
    #162
01.08.09 08:56
Sehr vereehrte Börsianer- Gurus und Börsenstrategen, Nachdem ich in diesem Tread öffters belächelt und als Zocker betitelt werde, habe ich mit Genugtuhung und Freude festgestellt dass das von mir vorausgesagte Sommerrally nun doch mit 750 SMI Pk. eingetroffen ist. Habe noch CS, Zürich, UBS,ABB, Meyer Burger die ich zu Höchstkursen die nächste Woche versuchen werde zu verkaufen. Die Herren die zu lange warten werden dann meistens abgestraft. Der SMI Chart wie die Erfahrung der letzen 10 Jahre zeigt,man kann in Bezug auf sehr gute Kurse auch zu viel wollen, und die bestraft dann das Leben. ich habe den 87 er Chrasch schon mitgemacht, habe also schon eine gewisse Erfahrung in Sachen Aktienanlagen. Der Börsenfuchs: Bufra  

1056 Postings, 3905 Tage bufraEin wirklich geiles Sommerrally

 
  
    #163
03.08.09 18:12

Habe wie vorausgesagt CS, UBS, Zürich und ABB heute zu Höchstkursen verkauft.Nach 800 Pk. im SMI in einem Galopp warten wir nun wieder auf tiefere Kurse. Ich hoffe wir sind wieder dabei. Der Börsenfuchs:  Bufra

 

9 Postings, 3831 Tage saldessoan die Erfahrenen:

 
  
    #164
04.08.09 11:21
bei mir als Anfänger stellt sich dann immer die Frage, wann der Zeitpunkt zum Wiedereinstieg ist bzw. ab welchen werten ein Kauf angebracht ist. Ich achte dann immer ein wenig auf die Historie und ein paar weitere Überlegungen aus der Presse fliessen auch noch mit ein, jedoch ich besitze keine klare und eindeutige Strategie. Entsteht so etwas mit der Erfahrung an der Börse oder ist es sinnvoller sich vorab möglichst gut bezüglich bestehender Strategien zu informieren?

Und jetzt ganz konkret und praktisch, werden die Kurse bzw. der SMI eurer Ansicht nach wieder auf das Niveau vor dem Sommerrally sinken oder gibt es einfach eine kleinere Erholung und dann geht es weiter aufwärts?  

12216 Postings, 6221 Tage GeselleUBS mit Verlusten

 
  
    #165
04.08.09 14:33
GESAMT-ROUNDUP: UBS nach roten Zahlen vorsichtig - BNP versprüht Optimismus
13:34 04.08.09

ZÜRICH/PARIS (dpa-AFX) - In der europäischen Bankenbranche trennt sich im zweiten Quartal immer mehr die Spreu vom Weizen: Während die Schweizer Großbank UBS (Profil) nach roten Zahlen im zweiten Quartal vorsichtig bleibt und neben den Folgen der Finanzkrise an hausgemachten Problemen knabbert, versprüht das französische Pendant BNP Paribas (Profil) mit einem Milliardengewinn im Rücken schon wieder Optimismus. Wie zahlreiche Konkurrenten in den USA und Europa, profitierte die nach Marktkapitalisierung größte französische Bank von einem starken Investmentbanking und reiht sich damit in die Riege der Institute ein, die trotz Finanzkrise und Rezession schon wieder satte Gewinne einfahren.

BNP-Paribas-Chef Baudouin Prot sagte am Dienstag, er sei, was die weitere Entwicklung der Finanzmärkte angehe, "relativ optimistisch". Zudem stabilisiere sich die Risikovorsorge für faule Kredite in den Vereinigten Staaten. BNP erzielte fast die Hälfte seines operativen Gewinns mit dem wieder erstarkten Investmentbanking. Unterm Strich verdienten die Franzosen trotz einer auf rund zwei Milliarden Euro verdreifachten Risikovorsorge rund 1,6 Milliarden Euro. Ganz im Gegensatz zur UBS, die in im vergangenen Jahr Milliarden verlor und auch unter der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers litt: Der Schweizer Branchenprimus kam auch im zweiten Quartal nicht aus den roten Zahlen und schrieb einen Verlust von 1,4 Milliarden Franken (rund 918 Mio Euro).

UBS-KUNDEN ZIEHEN GELDER AB

Im Investmentbanking, das europäischen Branchenkollegen wie der Deutsche Bank schon wieder zu Milliardengewinnen verhilft, stand in der Bilanz der UBS vor Steuern ein Milliardenminus. Immer noch sind es Risikopositionen aber auch eigene finanzielle Verpflichtungen, die die Sparte der Bank belasten. Gleichzeitig zogen UBS-Kunden in der Vermögensverwaltung erneut Milliarden ab, was sich nach Meinung von Commerzbank-Analyst Michael Dunst insbesondere im Vergleich mit der Credit Suisse nicht gut macht. Ähnlich äußerten sich die Experten der Bank Wegelin. Für eine nachhaltige Erholung müsse die Bank beweisen, dass der Abfluss von Kundengeldern gestoppt und auch wieder Gewinn möglich sei.

UBS-Chef Oswald Grübel hofft in der Vermögensverwaltung nach einem Vergleich mit den US-Steuerbehörden auf eine Trendwende. US-Institutionen hätten wegen der Auseinandersetzung der UBS mit der US-Steuerbehörde Gelder abgezogen oder nicht investiert, sagte der Manager. Er denke aber, dass sich dieser Trend wieder umkehren werde, sobald der Vergleich abgeschlossen sei. In seinem Brief an die UBS-Aktionäre schrieb Grübel, insgesamt würden die Kunden in der Vermögensverwaltung inzwischen wieder aktiver.

UBS-CHEF SIEHT NIOCH KEINE NACHHALTIGE ERHOLUNG

Auch im Investmentbanking schaffe die positive Dynamik an den Aktienmärkten eine gute Grundlage für eine Verbesserung, schrieb Grübel, dämpfte aber gleichzeitig die Erwartungen: Auch wenn sich die Marktverhältnisse im zweiten Jahresviertel laufend verbessert, eine nachhaltige Erholung sei aber noch nicht in Sicht. In den meisten Regionen, in denen die Bank tätig sei, sei die wirtschaftliche Schwäche nach wie vor zu spüren.

Am Aktienmarkt wurden die Zahlen der beiden europäischen Großbanken unterschiedlich aufgenommen. Während das BNP-Paribas-Papier leicht zulegte und zwischenzeitlich auf den höchsten Stand seit Herbst 2008 gestiegen war, rutschten UBS-Titel erneut richtig ab. Der Aktienkurs sank bis zum frühen Nachmittag um knapp sechs Prozent und kostete zuletzt rund 15 Schweizer Franken. Seit Ausbruch der Finanzkrise Mitte 2007 verlor die Aktie rund 80 Prozent an Wert. Die UBS ist neben der Citigroup einer der größten Verlierer in der weltweiten Finanzbranche. Zum Vergleich: Der Wert der BNP-Paribas-Aktie gab seit Mitte 2007 rund 45 Prozent nach - derjenige des Deutsche-Bank-Papiers verlor zirka 60 Prozent./gr/zb/tw

--- Von Annika Graf und Bernd Zeberl, dpa-AFX ---

Quelle: www.ARIVA.de
-----------
Sorry, aber die haben doch einen an der Mumpfel!
(Frei nach Urmel aus dem Eis)

3138 Postings, 5362 Tage DahinterschauerMittelabflüsse sind das Problem bei UBS

 
  
    #166
1
04.08.09 18:00
In den USA schätzte man heute morgen bei Börsenbeginn die Mittelabflüsse über 30 Mrd Franken. Da die Bank bisher in erster Linie ihr Geld in der Vermögensverwaltung verdient hatte, schmerzen diese Mittelabflüsse sehr, verursacht durch Verunsicherung der Anleger wegen der Aufweichung des Bankgeheimnisses. Was sollen Anleger auch tun, wenn sie wie viele Amerikaner im Vorfeld einer Offenlegung gegenüber den Behörden  einen Scheck über den Wert ihrer Einlagen erhalten oder aufgefordert werden, eine andere Bank zu benennen, wohin die Anlagen übertragen werden sollen.  

1056 Postings, 3905 Tage bufraTraiden im CS Titel

 
  
    #167
06.08.09 16:56

Werter MS. Saldesso,um auf deine Fragen zurück zu kommen; die eine Hälfte sind Bauchendscheide und die andere sind eine 20 jährige Erfahrung. Wenn Du mehr erfahren willst unter Google mit der Rubrik:  Börsenclub Pilatus findest Du uns und wirst persönlich mehr erfahren. Ich werde natürlich in diesem Forum sicher nicht meine sehr efiziente Strategie die ich in jahrelanger Kleinarbeit aufgebaut habe preisgeben. übrigens habe ich vorgestern 1000 UBS gekauft zu Fr. 15.-- Ich hoffe natürlich dass viele Anleger Von CS in UBS switschen. Das gibt dann wieder Kurse um Fr.18.--  Der kauffreudige Börsenfuchs:  Bufra 

 

1056 Postings, 3905 Tage bufraTraiden mit CS; Erfolgserlebnis in Reinkultur

 
  
    #168
07.08.09 10:40

Neues Jahreshöchst über 54.-- und wir waren dabei. Werden den Titel um 52.-- wieder zurückaufen und das 20. Rally sehr vereehrte Börsianer anpeilen. Der Börsenfuchs; Bufra

 

2571 Postings, 3817 Tage ExcessCashWie, du warst dabei???

 
  
    #169
07.08.09 11:58
Vor 4 Tagen hattest du doch bereits zu Höchstkursen verkauft #163. Bist du in der Zwischenzeit zu weiter gestiegenem Kurs schon wieder rein und mit 1,-- Gewinn gestern raus?

Oder wie ging das? Erklär mal. interessiert mich wirklich.
Gruß  

1056 Postings, 3905 Tage bufraMeine Rally-Präzisierungen

 
  
    #170
07.08.09 14:12

Werter ExcessCash, Diese Woche Kaufte ich die CS zu 51.10 zurück tiefst 50.95 war also bis auf 54.30 dabei; sind also Fr.3.30 und mit Swissquotecourtage von 2x 35.-- gibt ein ansehlicher Gewinn. Nach meiner Rechnung mache und hoffe ich das 20. Rally nächste Woche zu tättigen. in unserem Club werden solche Strategien besprochen und auch 1:1 life getättigt. Mit Gruss:  Der Kauffreudige:  Bufra

 

2571 Postings, 3817 Tage ExcessCashKann ich anhand des 5-Tage-Charts

 
  
    #171
07.08.09 17:11
nicht nachvollziehen. Die 51.10 waren am Montag, richtig? Da hattest du doch gem. #163 gerade zu Höchstkurs verkauft und wolltest auf niederigere Kurse warten. Heißt das, dass auch ein Intra-day-Kursrückgang von 1,xx Sfr nach eurer Strategie schon wieder Einstiegskurs ist ?  

1056 Postings, 3905 Tage bufraErgänzung zu meiner Strategie

 
  
    #172
08.08.09 15:42

Werter ExcessCash, ich möchte nochmals meine kleinen Hirnzellen aktivieren und einen kleinen Anstoss geben, ich habe permanent 300- 1500 CS das heisst aber nicht dass ich immer verkaufen muss um nach her wieder zu kaufen; es kann ja auch umgekehrt sein. Mit einem Grundstock bist Du ja für alles offen. Mein System erlaubt auch Hedgerstrategien anzuwenden; es ist natürlich für viele einwenig kompliziert, aber man kann vieles lernen. Der Börsenfuchs:  Bufra

 

1056 Postings, 3905 Tage bufraUBS hoffe ich wird am Montag tüchig gepflegt

 
  
    #173
08.08.09 21:28
Werte Börsianer,bekanndlich nimmt die Börse jedes Ereignis vorweg. Die Einigung nächste Woche wird dem Titel noch etwas Fantasie geben. Werde meine 1000 UBS Titel die nächste Woche um 16.70 hoffendlich verkaufen können. Der Gewinn gibt mir noch schöne Ferien im Sept. Der Börsenfuchs:  Bufra  

1056 Postings, 3905 Tage bufraLangzeitanlagen sind momentan Nullrunden

 
  
    #174
12.08.09 14:49

Werte Börsengurus und Langzeitler; wie Ihr seht sind seit einem Monat Langzeitanlagen nur noch Nullrunden. Sie tun sich schwer die Strategie zu ändern, es würde Ihnen vielleicht eine Zacke aus der Krone fallen. Da die Resonanz auf meine Posting teilweise auf Neid und Ablehnung stossen werde ich mich in diesem Tread entgültig verabschieden.

 

12216 Postings, 6221 Tage Geselleciao bufra

 
  
    #175
12.08.09 17:17
Jeder muß seine Strategie fahren, die er sich "zutraut" und gewohnt ist. Ich freue mich für Dich, dass es bei Dir so gut läuft, aber dennoch werde ich Deine Strategie nicht mitfahren. Grund hierfür ist der geringe Finanzrahmen bei mir, der bei den vielen trades unmengen an Gebühren bedeuten würde und der Gewinn dadurch stark schrumpfen würde. Als weiter Grund dient die fehlende Zeit, um immer im "richtigen" Augenblick am Drücker zu sein. Da bin ich mit meiner Langzeitanlage wesentlich besser bedient.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg! Neid und Ablehnung meinerseits ist jedenfalls nicht vorhanden.

Schöne Grüße, Geselle
-----------
Sorry, aber die haben doch einen an der Mumpfel!
(Frei nach Urmel aus dem Eis)

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 34  >  
   Antwort einfügen - nach oben