Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Schweizer Banken, geht da was?


Seite 28 von 34
Neuester Beitrag: 09.12.15 09:55
Eröffnet am: 17.11.08 21:10 von: Geselle Anzahl Beiträge: 838
Neuester Beitrag: 09.12.15 09:55 von: alpenland Leser gesamt: 161.020
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | ... | 25 | 26 | 27 |
| 29 | 30 | 31 | ... 34  >  

6427 Postings, 3911 Tage butzerleKepler Research

 
  
    #676
08.12.10 01:31
"Buy" für UBS und CS...

http://www.cash.ch/video/start.php?firstProjectID=18106

Interview kommt nach ca. 40 Sekunden, das Schwiezerdütsch des Moderators ist aber auch sehr putzig.

Im deutschen Fernsehen würde so etwas schon untertitelt werden ;)  

5680 Postings, 5705 Tage alpenlandZiel 52.- CHF

 
  
    #677
08.12.10 17:38

08.12.2010 15:25

Macquarie belässt Credit Suisse auf 'Outperform' - Ziel 52 Franken Macquarie hat Credit Suisse auf "Outperform" mit einem Kursziel von 52,00 Franken belassen. Die Kursverluste im bisherigen Jahresverlauf sei nicht gerechtfertigt, schrieb Analyst Christian Werle in einer Studie vom Mittwoch. Der Schweizer Finanzkonzern wäre von einer Ausweitung der Finanzkrisen in den betroffenen europäischen Ländern weit weniger betroffen als viele Wettbewerber. Zudem sei die Credit Suisse stärker von den Aktienmärkten abhängig, die sich derzeit gut entwickelten. Er empfehle daher den Kauf der Papiere, die absolut als auch im Vergleich zu den Wettbewerber-Aktien ein Kurspotenzial hätten.

 

1092 Postings, 4528 Tage herrmannbwas ist denn hier los,

 
  
    #678
15.12.10 15:49

 nachdem unser Guru in den Winterschlaf gegangen ist,  ... alles tote Hose

 

663 Postings, 3260 Tage bigbangbowler...pssssssssssst....

 
  
    #679
16.12.10 18:15
.....wir halten Winterschlaf
                    bis bufra uns wiederbelebt.............  ....  ....  ....  ....  

1092 Postings, 4528 Tage herrmannbund dabei

 
  
    #680
17.12.10 15:01

 hatte ich gehofft, wir könnten uns hier gegenseitig stützen bzw. mich richtet einer moralisch wieder auf, weil der UBS-Kurs ständig auf Niedrigniveau hin und her eiert. Hat hier nicht irgendeiner eine klitzekleine positive Info ? 

 

9 Postings, 3198 Tage faxfxx930Winterschlaf

 
  
    #681
17.12.10 15:24

Winterschlaf ist gut. Aber man sollte den Einkauf UBS bei 12-13 CHF nicht verpassen.

 

1092 Postings, 4528 Tage herrmannbAlso den Einkauf,

 
  
    #682
17.12.10 17:21

äh die Ernte, habe ich schon im Herbst eingebracht, bevor ich in meine Höhle rein gegangen bin.

Momentan sind meine Vorratskammern  betreffs UBS-Früchten voll. Wenn das nicht einschlägt, das gibt dann eine Hungerperiode.

 

663 Postings, 3260 Tage bigbangbowlerUBS auf Tschuess-Kurs ins...

 
  
    #683
30.12.10 17:58
Neue Jahr. Das ist echt purer Frust, was unsere Banken auf ende Jahr bieten!
Hab auf ne schoene Rally gehofft und alles geht in Rot spazieren! Wenigstens haelt sich
der Verlust in Grenzen..noch! Erinnert ihr euch noch an die Q3 Zahlen im November?
Damals wurden wir frohlockend auf das naechste Quartal verwiesen, mit der Begruendung
"Wir sind sehr Zuversichtlich dass das Anlagegeschaeft im naechsten Quartal wieder schwarze
Zahlen schreibt." Pustekuchen!
Irlandkrise! Euro-Waehrungskrise! ev.kommende Rettungsschirme fuer Portugal,Spanien und?..
versalzen uns gehoerig die Suppe! Im Februar werden die Zahlen dementsprechend ausfallen!
Anleger halten sich weiter zurueck, obwohl die Panzerschraenke zum bersten vole sind!
Also wieder abwarten. 4...6...8...12 Monate? Sorry, Frust musste mal raus!    Happy NeuJahr...
Vielleicht kommt ja doch alles Viel Besser.  

1092 Postings, 4528 Tage herrmannbDas wird lange

 
  
    #684
01.01.11 17:01

dauern mit vernünftigen Kursen bei der UBS.

Ich denke aber, dass die ziemlich sicher kommen werden, sonst hätte ich auch nicht so viel gebunkert von den UBS-Aktien.

Die UBS wäre die erste Bank, die, wenn sie nicht ganz pleite geht, auf Dauer keine Geschäfte macht.

Außerdem hat die UBS eine Reihe von Pluspunkten, die zur Zeit gern übersehen werden, als da wären

- Präsenz in Asien, und das nicht erst seit gestern

- ein riesiges Filialnetz in der Schweiz

- einen erstklassigen Ruf im Anlagegeschäft mit Privatkunden, der zwar Dellen gekriegt hat, aber die Leute vergessen schnell

usw.

Die Schweiz ist ja seit 100 Jahren oder länger Ziel von Fluchtgeldern der Vermögenden auf der ganzen Welt, und das wird sich kaum ändern, selbst nicht durch das vielleicht etwas ungeschickte Taktieren der Schweizer Regierung im Punkt Bankgeheimnis.

Wenns in Zukunft vielleicht wieder mehr Bedarf gibt für einen sicheren Platz für die Talerchen, wird die UBS davon auch profitieren.

 

3121 Postings, 5276 Tage Dahinterschauer@ Hermannb: Pluspunkte

 
  
    #685
01.01.11 20:39
Hermannb hat das richtig erkannt mit den Kontakten in Asien. In Singapur legen die inzwischen die Fluchtgelder der armen deutschen Steuersünder  ohne fiskalische Störung an, weil dort das Bankgeheimnis noch uneingeschränkt gilt.
Schweizer Banken haben aber noch einen zusätzlichen Pluspunkt:
Seit dem Krieg verwalten sie große Summen, für die sich offenbar noch kein Eigentümer gemeldet hat. Sie arbeiten damit, ohne einen Cent Zinsen zahlen zu müssen.  

1056 Postings, 3819 Tage bufraHallo werte Börsianer

 
  
    #686
02.01.11 08:46

bin nun in diesem Thread wieder vorzeitig zurück aus dem Winterschlaf!!!  Muss diesen Thread wieder einwenig beleben; tote Hosen darf es hier nicht geben, dafür ist es hier viel zu intressant mit den vielen Schreiberlingen.

Ich verstehe den momentanen Frust vieler Börsianer; aber es bringt nichts hier die letzttjährigen Börsenwunden noch lange zu lecken. Wir müssen nach vorne schauen, nach jedem Regen scheint wieder mal die Sonne. Rückblickend stelle nur noch schnell fest; als der SMI 6990 Pk im April und 6680 im Nov. lag, verkaufte ich Titel bis zur Restmenge von 20%. Ich wurde hämisch belächelt; aber nun habe noch Casch um wieder tüchtig aufzustocken.

Die Börse ist nun mal keine Einbahnstrasse. Falls einige meine Strategien besser kennen lernen möchten: im Thread >>  SMI Titel wohin des Weges << zu finden im Nutzerprofil Bufra oder über Google, sind Jahresrück- und Ausblick, Zukunftsperspektiven und Absicherungen einwenig beschrieben.

Unsere Bankentitel kommen bestimmt wieder in unsere gewünschten Regionen. Ich werde noch versuchen ganz tiefe Schnäppchen zu ergatten; UBS ab Fr.15- 12  und CS Fr.37- 25 in etwa je zu 3 Tranchen. Ich weiss auch es wird sicher schwierig aber der Versuch lohnt sich. 

Es ist hier nicht meine Aufgabe Börsengewinne vorauszusehen, sondern sie zu ermöglichen. Wünsche allen Lesern ein gutes und ertragreiches Börsenjahr 2011

 MfG;  Bufra

 

1056 Postings, 3819 Tage bufraDas Bösen- Jahr 2011 zeigt sich

 
  
    #687
03.01.11 16:25

heute wenigstens von der positiven Seiten.

Es feut mich natürlich sehr dass viele Leser zurück gekehrt sind. Ich versuche meine langjährige Erfahrung hier so gut ich kann an junge Börsianer weiterzugeben.

Zum Jahresbeginn möchte ich noch festhalten dass der SMI das 10% Minus gegenüber dem Dow in diesen Jahr überraschend einmal wettmachen oder sogar überholen wird. Urplötzlich sind dann die defensiven Titel gefragt; und dann sind wir dabei in einem super Rally.

Wünsche allen ertragreiches SMI Jahr;  Bufra

 

10 Postings, 3188 Tage chicken84UBS or Credit Suisse

 
  
    #688
03.01.11 18:31

UBS oder Credit Suisse?

Bin kompletter Börsenneuling habe aber nach mieser Performance meiner Anlagefonds beschlossen die Sache selbst zu versuchen.

Habe mit UBS im letzten Jahr ganz ordentlich Punkten können und bin seither bei beiden Banktiteln komplett draussen. 

Ist ein Einstieg bei CS zu 38.- oder UBS zu 15.- ratsam?

 

 

 

1056 Postings, 3819 Tage bufraHallo Chicken84

 
  
    #689
03.01.11 21:08

Gratuliere Dir zu diesem weisen Entscheid. Viele Banken betreuen Ihre Kunden nicht so optimal; entweder alles zur selben Zeit ( ja nicht gestaffelt ) oder bei hohem SMI Stand ja nicht verkaufen, das ist keine anlegerfreundliche Geschäftspolitik.

Und nun zu UBS und CS;  UBS kann in diesem Jahr die bessere Performce hinlegen weil der Titel wenn die Asiengeschäfte gut Laufen schneller den Turaraund schaffen ( gleich in die Dividendezahlung kommen ) etwas spekulatives gegen grund solides das ist hier die Gretchenfrage. Zürich auch im Auge behalten; super Dividendenrendite fast 6%.

Bei CS weiss was man hat; heuriges Ziel von mir Fr. 48- 52  UBS Ziel Fr. 20.50- 22

Habe beide Titel;  kaufe noch nach: UBS ab ca Fr. 15- 12   CS ab Fr.37.50- 26  beide in 3 Tranchen. Bleibe also dran, Hoffe es gelingt was.

MfG;  Bufra

 

 

 

68 Postings, 3180 Tage tsddHallo Zusammen

 
  
    #690
04.01.11 11:19
bin auch kompletter Börsen-Neuling. Habe seit anfangs 2009 einige UBS im Depot und seither zwar regelmässig Kurse und News studiert, jedoch nie aktiv gehandelt. Dies möchte ich jetzt ändern (habe Ende Dez. 10 bereits einige nachgekauft)

@ bufra: Ich habe gemeint kürzlich gelesen zu haben, dass die UBS mit Dividendenzahlungen bis ca. 2012-13 warten will, um stattdessen das EK aufzustocken? Oder habe ich Deine Aussage falsch verstanden?

Grüsse, tsdd  

10 Postings, 3188 Tage chicken84Nachkaufen

 
  
    #691
04.01.11 12:14
Hallo bufra,

vielen Dank für deine Einschätzung.

Werde bei UBS nochmals etwas aufstocken, habe mich aber gegen Zürich und für Roche entschieden, auch ne super dividende und die "Dividenden-Rallye" beginnt hoffentlich bald..  

1056 Postings, 3819 Tage bufraHallo Börsenjungs

 
  
    #692
04.01.11 21:34

Es freut mich dass ich einigen Börsianer etwas aus meinen langjährigen Erfahrungen mit geben kann.

Und nun zu UBS;  wir haben uns ein bischen missverstanden.Der Turnaround ist noch lange nicht geschaft. Die Bank ist auf dem Weg dorthin. und auf diesem Weg kommt natürlich viel Kursfantasie auf. Dies habe ich menerseits so angedeutet.

Heute hat man gut gesehen CS hat mehr Zug nach oben; ob das so anhalt ist schwer zu sagen.Es könnte gut mal kehren.

MfG;  Bufra

 

1 Posting, 3179 Tage VirursSchweiz ja, Finanztitel.. eher nein...

 
  
    #693
05.01.11 11:45

Die Credit Suisse steht grundsolide da, hat letztes Jahr aber miserabel performed... die nächsten Wochen könnten da etwas "Aufholpotential" entfaltet werden.

UBS ist am Aufholen. Grübel hat da schon ziemlich aufgeräumt und das Image wird allmählich wiederhergestellt. Wenn jetzt keine grossen Skandale mehr kommen, sollte dieser Tanker wieder auf Kurs kommen.

Die Steuerthematik beschäftigt alle Schweizer Banken massiv, die beiden grossen sind da aber sicher am weitesten und am besten in der Lage, sich anzupassen. Netto dürften einige Kunden verloren gehen, allerdings sind die beiden sehr international aufgestellt. In Asien und Südamerika stehen die beiden gut da. Voraussetzung ist, dass sich die Kunden, Behörden und Mitarbeiter dort nicht den Amis anpassen und ausländische Unternehmen nur abzocken.

Zu hoffen ist aber, dass die Gier nicht wieder obsiegt und zuviel Ressourcen ins Investment Banking anstatt ins Private Banking fliesst. Grübel (UBS) scheint da schon schwach zu werden, Dougan (CS) ist Investment Banker.

Problematisch sehe ich aber die Finanzindustrie allgemein. Regierungen brauchen Kohle, erlassen immer einschneidendere Gesetze und verursachen damit Kosten, die ein interessantes Wachstum nahezu ausschliessen. BASEL, FATCA, Abgeltungssteuer, no-bailout-Whatever, Too-big-to-fail.... Das alles verursacht unglaublich Kosten und bindet enormes Kapital. Daher: Eher strong-buy Consulting-Industrie...

 

17202 Postings, 4637 Tage Minespecob was geht bei Schweizer Banken, ?

 
  
    #694
05.01.11 12:21
es sind Banken egal ob Sitz in der Schweiz, sie lassen sich in der Regel nicht in die Karten (was ist ausserbilanziell ? EK quote so gut wie keine  wie viel Dreck am Stecken "  ) schauen oder unter den Fingernagel.
Ich kaufe hier nichts  

4839 Postings, 4011 Tage TiefstaplerUBS

 
  
    #695
06.01.11 08:55
Las ich hier gerade, dass die UBS auf dem Weg ist, ihr Image wiederherzustellen?

http://www.youtube.com/...v=S0msqSBCG-w&feature=player_embedded#!
-----------
Pressefreiheit ist unbezahlbar, für alles andere gibt es Mastercard.

1056 Postings, 3819 Tage bufraEs versucht jeder was

 
  
    #696
08.01.11 08:41

aufzupolieren; wir zum Beispiel unser Depot. Unsere Bankentitel mausern sich so langsam wieder nach oben. Wie ich erwartet habe hat CS momentan den bessern Zug nach oben. Der Dow nistet sich so um 11650 Pk ein, nimmt viel vorweg, kann noch bis 12000 gehen aber dann ist eine Verschnaufpause überfällig.

Die unten gestaffelten Kauflimiten lasse ich stehen; schwache Börsentage in diesem Jahr gibt es noch zu hauf.

MfG;  Bufra

 

 

1056 Postings, 3819 Tage bufraEs versucht jeder was

 
  
    #697
08.01.11 08:41

aufzupolieren; wir zum Beispiel unser Depot. Unsere Bankentitel mausern sich so langsam wieder nach oben. Wie ich erwartet habe hat, CS momentan den bessern Zug nach oben. Der Dow nistet sich so um 11650 Pk ein, nimmt viel vorweg, kann noch bis 12000 gehen aber dann ist eine Verschnaufpause überfällig.

Die unten gestaffelten Kauflimiten lasse ich stehen; schwache Börsentage in diesem Jahr gibt es noch zu hauf.

MfG;  Bufra

 

 

1056 Postings, 3819 Tage bufraHeute kann es wieder so

 
  
    #698
10.01.11 10:59

ein schwacher Börsentag geben. Bleibe dran mit meinen Kaufliminten. CS so um 39.50 und UBS um 15.50 wäre ganz gut. So richtige Würge- Limiten unten. Die Bullen setzen dann sich sowieso wieder in Szene.

MfG;  Der kaufwütige Bufra

 

1056 Postings, 3819 Tage bufraEs schneit immer wieder was

 
  
    #699
10.01.11 13:31

herein. CS bei 39.40, Bei UBS hat es nicht ganz gereicht. Aber wir bleiben dran. Wollen wieder tüchtig aufladen für das nächste geile Bankenrally.

Der Mittelfristzocker;  Bufra

 

1056 Postings, 3819 Tage bufraUnd dies kann morgen event.

 
  
    #700
10.01.11 19:03

schon wieder beginnen. Der Dow erholt sich langsam und dann werden unsere Titel wieder gepflegt.

Den Mutigen gehört die Welt werte Börsianer

Schönen Abend noch;  Bufra

 

Seite: < 1 | ... | 25 | 26 | 27 |
| 29 | 30 | 31 | ... 34  >  
   Antwort einfügen - nach oben