Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Schlußverkauf an Dt. Börsen?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 18.08.04 16:11
Eröffnet am: 11.08.04 12:21 von: Mr.Fresh Anzahl Beiträge: 8
Neuester Beitrag: 18.08.04 16:11 von: Mr.Fresh Leser gesamt: 2.514
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:


 

2521 Postings, 7192 Tage Mr.FreshSchlußverkauf an Dt. Börsen?

 
  
    #1
11.08.04 12:21
Merkwürdig...
Kein Mensch redet von Crash. Dabei haben etliche Werte in weniger als drei Monaten bis zu 60% ihres Marktwertes verloren:
FJA
Freenet
Mobilcom
Evotec
...

Auch Allianz gab extremst nach.

Wer kann diese Liste ergänzen?
Wer kann Gründe benennen?
War das nur das Sommerloch?
Ist Deutschland ein Ramschladen geworden?
Wohin wandert neuerdings das Geld?  

2738 Postings, 6596 Tage onfiresolange

 
  
    #2
11.08.04 12:29
die politiker den bürger bremsen geld auszugeben, werden die 3,8 billionen
( 3800 milliarden) weiterhin auf sparkonten vor sich hinschlummern.

panik besteht nicht, weil der deutsche entgegen anderer meinungen, immer noch extrem reich ist.
solange die meisten bundesbürger noch 2 x im jahr ins ausland fahren um urlaub zu machen und anschließend klagen, solange besteht kein grund zur klage.

der markt lebt und ist da fair bewertet wo er momentan ist. wenn er allerdings 500 punkte absacken sollte, dann ist er dort fair bewertet.

bei einem KGV von unter 1 würde ich sagen, der markt übertreibt.

der wert einer aktie ist genau das wert, was ein williger käufer bereit ist dafür zu zahlen.
nicht mehr und nicht weniger.

 

 

 

Kleeblatt

 

2521 Postings, 7192 Tage Mr.FreshKGV unter 1?

 
  
    #3
11.08.04 12:35
Das nenne ich Fundamentalismus! - :-))  

7738 Postings, 6428 Tage newtrader2002deMrFresh

 
  
    #4
11.08.04 12:41
deshalb sind Mobilcom und Freenet Superschnäppchen und klare Käufe.
Evotec ist eine Geldverbrennungsbude, die kannste abhaken.  

2521 Postings, 7192 Tage Mr.FreshWüßte zu gerne

 
  
    #5
11.08.04 13:08
ob es Unternehmen wie Beiersdorf oder Altana auch demnächst hart erwischt.
Diese haben sich selbst seit 2000 noch behauptet.
Ich finde schon, daß die Bereitschaft in Dt. Werte zu investieren auch international nicht gegeben ist.
Und fernab der Dt. Sparbücher bin ich mir ziemlich sicher, daß irgendwo bereits was Neues hochgezogen wird...
Das ganze ist doch ein riesenfettes zyklisches, globales Spiel.
Mal war es die Nasdaq dann die Japaner dann der Neue Markt.
Der Begriff Schaubuden, Jahrmärkte drängt sich mir auf...  

867 Postings, 6003 Tage postedas tief kommt noch

 
  
    #6
11.08.04 13:16
aber danach sollte es sich zur jahresendrally aufhellen :)

vor mitte sept wird das aber glaube ich nichts. bis dahin wirds sicher noch einige paniktage geben.

mfg

poste
 

2521 Postings, 7192 Tage Mr.FreshFJA - Abstiegskandidat

 
  
    #7
11.08.04 14:45
Das wird wohl der Grund sein, warum FJA so abkackt. Niedrigste Mkap. im TecDax.

Gruß  

2521 Postings, 7192 Tage Mr.FreshErholungspotential an Nasdaq und TecDax

 
  
    #8
18.08.04 16:11
Gestern erste Revers versuche. Heute noch Gewinnmitnahmen.

Allerdings zeichnet sich ein deutlicher Erholungsbedarf an der Nasdaq ab. Bis auf 1420 Pkte. dürfte das gehen. Möglicherweise höher, aber kaum weniger.

Wir im TecDax werden da wohl mitziehen. Zumindest ein Stückchen.

Daher angenehme Winde aus Süd für die nächsten zwei drei Wochen.

Möglicherweise folgen ja ein paar nette Herbststürme.

Gruß  

   Antwort einfügen - nach oben