Schande für Emden


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 01.04.12 16:31
Eröffnet am: 30.03.12 11:36 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 23
Neuester Beitrag: 01.04.12 16:31 von: Radelfan Leser gesamt: 1.576
Forum: Talk   Leser heute: 3
Bewertet mit:
5


 

43750 Postings, 4619 Tage RubensrembrandtSchande für Emden

 
  
    #1
5
30.03.12 11:36
Der 17-jährige Berufsschüler, der des Mordes an einem Mädchen verdächtigt
worden ist, wurde freigelassen, da er als Täter ausscheidet. Die vorschnelle
Vorverurteilung hatte dazu geführt, dass sich in Emden ein Mob gebildet hatte,
der vor dem Polizeigebäude Lynchjustiz forderte.  

14333 Postings, 4589 Tage objekt tiefder wird aber oft freigelassen - verdächtig

 
  
    #2
1
30.03.12 11:38

16297 Postings, 5989 Tage cumanaWie weit geht die Presse noch?

 
  
    #3
3
30.03.12 11:39
Die Beeinflussung durch die Medien ist ja toll.  

43750 Postings, 4619 Tage RubensrembrandtSpiegel:

 
  
    #4
1
30.03.12 11:39
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,824758,00.html

Die Suche nach dem Mörder der elfjährigen Lena aus Emden beginnt von Neuem. Der 17-Jährige, der zunächst festgenommen worden war, ist wieder auf freiem Fuß. Aufgrund neuer Ermittlungsergebnisse sei auszuschließen, dass er der Täter ist, teilen Polizei und Staatsanwaltschaft mit.  

24273 Postings, 7559 Tage 007BondEinen DNA-Test

 
  
    #5
3
30.03.12 11:43
hätten sie aber zuvor machen können - ich meine, bevor die Presse über den möglichen Täter informiert wurde?  

1036 Postings, 3283 Tage marketcrashdie presse hätte auch einfach mal die fresse

 
  
    #6
10
30.03.12 11:46
halten können, jetzt wird der junge seines lebens nicht mehr froh auch wenn er durch DNA Beweis zu 100% entlastet wurde.  

1036 Postings, 3283 Tage marketcrashdem zuständigen bildredakteur

 
  
    #7
5
30.03.12 11:48
müsste man ne saftige entschädigungsklage aufbrummen !  

99692 Postings, 7497 Tage Katjuschana ja, die Medienschelte ist überflüssig

 
  
    #8
4
30.03.12 11:49
Hier sollten sich eher die Heugabelschwinger mal selbst hinterfragen, egal was die ach so böse Presse mal wieder geschrieben hat.  

61594 Postings, 6181 Tage lassmichreinVielleicht solltest Du auch hinterfragen, ob die

 
  
    #9
3
30.03.12 11:50
Heugabeln vielleicht gerade WEGEN der "ach so bösen" Presse geschwungen wurden... ;)

69017 Postings, 6166 Tage BarCodeJep!

 
  
    #10
4
30.03.12 11:52
Gottseidank gibts immer irgendwelche Blöden wie Presse und Politiker. Dann muss ich wenigstens nicht selber denken...

99692 Postings, 7497 Tage Katjuschalmr, mir ist es egal was "die Presse" schreibt

 
  
    #11
3
30.03.12 11:54
Ich hatte selbst schon bei einem tragischen Unglücksfall in der Familie sehr nahen Kontakt mit der BILDzeitung und das war nicht schön. In sofern hab ich eh ein Problem mit dieser Zeitung.
Nur geh ich doch deshalb nicht zu einer Polizeiwache, um dort einen vermeintlichen Täter lynchen zu wollen, nur weil in dieser Zeitung was zum Thema Kindsmord steht. Sind wir im Mittelalter?  

69017 Postings, 6166 Tage BarCodeViele gehen ja gar nicht zur Polizei

 
  
    #12
2
30.03.12 11:56
Die kommen hierher zu Ariva, um ihre Gewaltfantasien auszuleben...

19245 Postings, 4311 Tage WahnSee# 10: BC versprochen?

 
  
    #13
2
30.03.12 11:59
Also nicht mehr selber denken? Das wird Bob doch gerne hören, wenngleich es seine Anwesenheitszeit hier deutlich verlängern dürfte.....

4950 Postings, 4380 Tage Tiefstaplerdie Polizei

 
  
    #14
30.03.12 11:59
kommt nicht voran und meinte deshalb, einen Schuldigen präsentieren zu müssen. Das sollte man nicht vergessen, bevor hier nach allen Seiten gekeult wird. Immerhin leben wir in einem Rechtsstaat und der Junge wurde entlastet. Es gibt sicher auch Polizeistaaten, in denen man das dann nicht mehr so genau wissen will.  

61594 Postings, 6181 Tage lassmichrein#11 Das hauptsächliche Bild-Klientel ist aber

 
  
    #15
1
30.03.12 12:01
nunmal eher einfach gestrickt, sodass es sich dahingegen schon recht einfach lenken lässt... Sieht man im vorliegenden Fall ja überdeutlich...

61594 Postings, 6181 Tage lassmichrein#14 Die Polizei präsentierte keinen Schuldigen

 
  
    #16
30.03.12 12:03
sondern einen Verdächtigen ! Zum Schuldigen haben ihn die Medien dann gemacht !

4950 Postings, 4380 Tage TiefstaplerWarum hat ihn die Polizei

 
  
    #17
1
30.03.12 12:49
überhaupt präsentiert? Schon mal drüber nachgedacht?  

69017 Postings, 6166 Tage BarCodeWeil sie unter öffentlicher Beobachtung steht?

 
  
    #18
30.03.12 12:51

1108 Postings, 4120 Tage ParadiseBirdwenig kompetente Ermittlungen

 
  
    #19
6
30.03.12 13:09
Die Polizei hat den Jungen ja mit Handschellen und großem TamTam verhaftet, Presse war ja dabei.

Dann die öffentlich vorgetragene Argumentation, der Junge sei "dringend tatverdächtig", weil:

- er hat kein Alibi bzw. seines wurde widerlegt (halloooo... ich hab auch kein Alibi)

- ein Zeuge hat den Jugendlichen als "auffällig" beschrieben (wollte sich jemand wichtig machen wohl, gibt bestimmt 10 Leute, die mich auch so beschreiben würden)

- er hat sich in der Vernehmung in Widersprüche verwickelt (hätte ich mich bei so viel Aufregung mit Sicherheit auch... möglicherweise wurden die Widersprüche aber einfach nur unterstellt)

- der Junge sei introvertiert (ich ebenso), Berufsschüler (?) und in einem "kritischen" Alter (was heißt das denn?)

- vermutlich besitzt er eine schwarze Hose und einen Kapuzenpulle (hab ich auch, glaub ich)

Das passt wohl noch auf ein paar hunderttausend anderer Leute, wieso wurden die noch nicht verhaftet?

Ich denke, die (Kriminal-) Polizei hat durch ihre unbedachten Äußerungen und Mutmaßungen zu der danach aufkommenden Lynchstimmung und dem Mob vor dem Polizeirevier kräftig beigetragen bzw. das sogar primär verursacht.  

1036 Postings, 3283 Tage marketcrashder junge steht jetzt übrigens

 
  
    #20
2
30.03.12 15:08
unter polizeischutz da nach der entlassung weiter drohungen kamen, wurde im radio gesagt !  

4950 Postings, 4380 Tage TiefstaplerPolizei hat Fehler gemacht

 
  
    #21
2
30.03.12 15:42
Christian Pfeiffer. "Die Polizei hat gravierende Fehler gemacht", sagte der Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen. Trotz dürftiger Verdachtsmomente hätten sie den Jugendlichen öffentlich in Handschellen vorgeführt.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,824810,00.html  

1036 Postings, 3283 Tage marketcrashwie übel hier rufmord betrieben wurde

 
  
    #22
31.03.12 11:23
seitens der bild sieht man hier :

Die Zeitung schrieb:

Der miese Kindermörder von Emden (Niedersachsen): Er missbrauchte die kleine [...], tötete sie und ließ ihre Leiche in einer Blutlache im Parkhaus liegen! Die Kripo ist sicher:

   DER KILLER IST EIN SCHÜLER (17)!

Außerdem wusste "Bild" zu berichten, dass "ein Junge (15) den entscheidenden Tipp gegeben" hatte ("BILD-Informationen zufolge", natürlich) und ein Mitschüler zu "Bild" gesagt habe, der 17-Jährige sei ein Einzelgänger und spiele "gern brutale Ballerspiele am Computer".

http://www.bildblog.de/  

52380 Postings, 5340 Tage Radelfan18-Jähriger hat Mord gestanden!

 
  
    #23
01.04.12 16:31
Emden: Verdächtiger gesteht Mord an Elfjähriger - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama
Die Tötung eines elfjährigen Mädchens in Emden ist aufgeklärt: Laut Polizei und Staatsanwaltschaft hat ein 18-Jähriger die Tat gestanden. Zum Vorwurf der Vergewaltigung äußerte sich der junge Mann nicht - er beruft sich auf Erinnerungslücken.
 

   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, qiwwi, SzeneAlternativ