Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Schaffung von Ministerium für Ernährung, Landwirt-


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 27.02.13 17:00
Eröffnet am: 27.02.13 16:31 von: Aktienmensc. Anzahl Beiträge: 3
Neuester Beitrag: 27.02.13 17:00 von: Aktienmensc. Leser gesamt: 543
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
2


 

2999 Postings, 2887 Tage AktienmenschSchaffung von Ministerium für Ernährung, Landwirt-

 
  
    #1
2
27.02.13 16:31

schaft und Verbraucherschutz gefordert

Berlin (dpo) - Dioxin, EHEC, Pferdefleisch in Lasagne und Köttbullar, falsch deklarierte Bio-Eier: In den vergangenen Jahren jagte ein Lebensmittelskandal den anderen. Kein Wunder also, dass immer mehr Bürger die Schaffung eines Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) fordern.....

.....erklärt, warum er die Schaffung eines solchen Ministeriums für sinnvoll hält: "Für alles, was der Gesellschaft wichtig ist, gibt es ein Ministerium: Für Familie, für Finanzen, für den Verkehr, und so weiter. Warum nicht auch ein eigenes Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz? Immerhin ist es vielen Menschen sehr wichtig, dass sie nicht getäuscht oder vergiftet werden....."

....Eine entsprechende Bundesministerin hätte die nötigen Befugnisse, das Know-How und die Ressourcen, um glaubwürdig für die Rechte der Verbraucher zu kämpfen. Sie hätte beispielsweise schon längst die Wirtschaft zu mehr Transparenz bei der Kennzeichnung von Lebensmitteln verpflichtet. Auch regelmäßigere Qualitätskontrollen hätte sie nach den letzten Skandalen durchsetzen können.
Kurz:....

http://www.der-postillon.com/2013/02/...erium-fur-ernahrung.html#more

 

3363 Postings, 3036 Tage Tim BuktuDas brauchen wir echt!

 
  
    #2
27.02.13 16:58
Münchhausen-Check: Ilse Aigner und der Tierschutz - SPIEGEL ONLINE
"Diese christlich-liberale Koalition hat mehr für den Tierschutz getan als jede andere Bundesregierung", sagt CSU-Landwirtschaftsministerin Aigner. SPIEGEL ONLINE und die Dokumentationsjournalisten des SPIEGEL machen den Faktencheck: Ist die Ministerin wirklich top beim Thema Tierschutz?
 

2999 Postings, 2887 Tage AktienmenschWir haben ja viele schlechte Minister

 
  
    #3
1
27.02.13 17:00
aber die gute Ilse ist wohl die Krönung der Unfähigkeit. Nur gut, dass vom Verzehr giftigen Essens u.ä. noch nie jemand umgekommen ist....

Kommt halt vom Land.  

   Antwort einfügen - nach oben