S&T/Kontron mit Foxconn (vorm. Quanmax AG)


Seite 3 von 93
Neuester Beitrag: 10.08.20 14:58
Eröffnet am: 14.08.09 13:47 von: jocyx Anzahl Beiträge: 3.317
Neuester Beitrag: 10.08.20 14:58 von: rots Leser gesamt: 493.145
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 81
Bewertet mit:
19


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 93  >  

4487 Postings, 4111 Tage storm 3000183 Austro-Aktien auf dem Weg zu neuem 2010er-Hoch

 
  
    #51
08.09.10 13:40

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Quanmax AG

 
  
    #52
08.09.10 18:12

 

   Chart   Chart

Da ist ja  noch reichlich Luft nach oben bis zu 6 € Marke :-)
 

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Hot Stocks Europe: Quanmax steht gut da

 
  
    #53
09.09.10 19:35

Nochmals zur info vom 17.08.10

Die Wurzeln von Quanmax sind die Neuer-Markt-Konzerne Gericom, Maxdata und ChiliGreen. Seit dem Jahr 2008 arbeitet das Management daran, aus diesen drei Ursprungsunternehmen einen schlagkräftigen Konzern zu machen. Aufsichtsrats-Vorsitzender ist der Gründer und ehemalige Vorstand von Kontron, Hannes Niederhauser.

Die drei Sparten von Quanmax sind der umsatzträchtige aber margenschwache Verkauf von Notebooks und PCs über Einzelhändler und Supermarktketten, der gewinnträchtigere Vertrieb an Geschäftskunden sowie das Geschäft mit Hard- und Software unter dem Spartennamen Anwendungen/Appliances. Nach Ansicht der Experten von Hot Stocks Europe zeigt die Neustrukturierung bereits erste Erfolge. Im Jahr 2009 gelang der Turnaround. Mit einem Umsatz von rund 60 Millionen Euro verdiente Quanmax 3,3 Millionen Euro. Der Vorstand prognostiziert für 2010 höhere Gewinnspannen, so dass bei Erlösen von 70 Millionen Euro ein Gewinn von 0,28 je Aktie erwirtschaftet werden soll.

Im Jahr 2011 könnte Quanmax mehr als 100 Millionen Euro umsetzen. Die Experten halten das KGV von 10 für 2010 angesichts des starken Wachstums für moderat. Die Charttechnik ist derzeit fantastisch und liefert ebenfalls ein Kaufargument. Risikobereite Anleger sollten deshalb auf eine Fortsetzung der Rallye spekulieren.

http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...pe_id_261__dId_12426789_.htm

 

 

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Quanmax kauft XTRO IT Solutions

 
  
    #54
1
11.09.10 09:09

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Der Börsendienst" empfehlen die Aktie von Quanmax (ISIN AT0000A0E9W5/ WKN A0X9EJ) nach wie vor zu kaufen.

Seit der Empfehlung der Experten habe sich der Kurs der Quanmax AG bislang nur seitwärts entwickelt, operativ hingegen hätten die Österreicher vor einigen Tagen eine interessante Akquisition gemeldet: Man kaufe die im Ismaning bei München ansässige XTRO IT Solutions GmbH. XTRO solle in Zukunft den Geschäftsbereich Security Appliances und Cloud Computing verstärken und damit die Gewinnmarge im Konzern weiter nach oben treiben. Quanmax rechne für das kommende Jahr bei der neuen Tochter mit einem Umsatzbeitrag von rund 5 Mio. Euro sowie einem Nettogewinn von über 0,5 Mio. Euro.

Die Akquisition sei mit 2 Mio. neuen Quanmax-Aktien mittels einer Sachkapitalerhöhung bezahlt worden, wobei davon 0,8 Mio. Aktien bis Januar 2012 mit einer Verkaufssperre versehen seien. Auf den Erwerbszeitpunkt umgerechnet entspreche dies somit einem Kaufpreis von rund 4,4 Mio. Euro, den die Experten angesichts der genannten Planzahlen für angemessen erachten würden.

Quelle: Der Börsendienst

 

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Quanmax: Neubewertung geht weiter !

 
  
    #55
11.09.10 15:53
Leserbrief aus Börse-Online 37/10

Die Quanmax Aktie hat Ihre Charttechnisches Kursziel von 3,30 € beinahe erreicht. Soll man nun verkaufen?

Die Redaktion:
Durch die Übernahme des US Cloud Computering Spezialisten "3Par" durch "HP" gewinnt auch die Quanmax-Aktie weiter an Attraktivität. Aus fundamentaler Sicht bleibt das Kursziel bei 5 € - Der Titel ist ein "KAUF" !

Quelle: Börse-Online 37/10  (Seite 71)  

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Quanmax kauft Vermögen der insolventen funworld

 
  
    #56
1
14.09.10 19:16
Notebook-Hersteller Quanmax kauft Vermögen der insolventen funworld
14. September 2010, 17:05 

Ehemalige Gericom erwartet sich 500.000 Euro an außerordentlichen Belastungen

 Der in Frankfurt börsenotierte oberösterreichische Notebook-Hersteller Quanmax will das Vermögen des insolventen Unterhaltungselektronik-Herstellers funworld AG übernehmen. Für den Vertrag (Kaufpreis 2,2 Mio. Euro) bedürfe es nur noch der Zustimmung durch das Gericht, teilte Quanmax (ehemals Gericom) am Dienstag ad hoc mit. Die funworld AG hatte laut Aussendung 2009 einen Umsatz von 14 Mio. Euro erwirtschaftet.

Durch die Integration in das Unternehmen erwartet Quanmax kurzfristig außerordentliche Belastungen von 500.000 Euro, die im laufenden Geschäftsjahr 2010 schlagend werden. Für 2011 hebt der Notebook-Hersteller die Prognose für den Umsatz auf 100 Mio. Euro an - 2009 hatte dieser bei knapp 60 Mio. Euro gelegen.

Einziger Anbieter

Quanmax sei während des Sanierungsverfahrens als einziger Anbieter übrig geblieben, der das gesamte Anlage- und Umlaufvermögen von funworld kaufen wollte, berichteten die "Oberösterreichischen Nachrichten" (ÖON) bereits in ihrer Dienstagsausgabe. Um einen aufrechten Betrieb zu verkaufen, hat der Masseverwalter Martin Stossier zuletzt noch 17 der ehemals 80 Angestellten beschäftigt. Mit 30 Mitarbeitern aus der alten Belegschaft wolle Quanmax nun starten, so die Zeitung.

Zwischen den beiden Unternehmen hatten schon längere Zeit Verflechtungen bestanden. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Quanmax AG, Hannes Niederhauser, hatte sich 2007 mit 40 Prozent an der funworld beteiligt. Die Mehrheit gehörte laut OÖN bis zuletzt dem Firmengründer Josef Öhlinger. Niederhauser als Chairman (einem Aufsichtsrat, der sich sehr aktiv ins Geschäft einbringt) gebe auch bei Quanmax die strategische Linie vor. Zudem sitze der ehemalige Finanzchef von funworld - Andreas Blumauer - nunmehr im Aufsichtsrat von Quanmax, so die Zeitung. (APA)

http://derstandard.at/1282979733626/...oegen-der-insolventen-funworld

 

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018DGAP-Adhoc: Quanmax AG (deutsch)

 
  
    #57
2
14.09.10 20:39
Quanmax AG: Quanmax erwirbt insolvente Funworld AG Quanmax AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme 14.09.2010 09:58 Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.



 SZ-Themenalarm Ich möchte an diesem Thema dranbleiben. Wenn es Neues dazu gibt, senden Sie mir bitte kostenlos einen Alarm:
E-Mail:  
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Quanmax erwirbt insolvente funworld AG

- funworld als margenstarker Technologieanbieter im Gaming-Markt - Umsatzziel der Quanmax AG für 2011 wird auf 100 Mio. EUR angehoben

Linz, 14. September 2010. Die Quanmax AG hat am 13. September einen Vertrag zum Erwerb des gesamten Vermögens der insolventen Funworld AG abgeschlossen. 2009 konnte Funworld einen Umsatz von etwa 14 Mio. EUR mit 50 Prozent Gross Marge und einem ausgeglichenen Ergebnis erzielen, mußte am 29. Juli 2010 aufgrund von Liquiditätsproblemen aber Insolvenz anmelden. Der Kaufvertrag bedarf noch der formalen Zustimmung des Gerichts und sieht einen Kaufpreis von 2,2 Mio. EUR vor.

Funworld ist ein führender Anbieter von Online-Unterhaltungsspielen, bei denen Spieler auf rund 10.000 europaweit vernetzten Online-Terminals bzw. im Web gegeneinander antreten. Für private und staatliche Anbieter von Sportwetten und Pokerspielen ist funworld ein wichtiger Lieferant von Vernetzungssoftware und ein sicherer, zentraler Anbieter für die Abrechnung.


Quanmax will die funworld-Wettsysteme - darunter u. a. das Photoplay-Netz oder Poker-Automaten - mit den neuesten Cloud Security-Lösungen ausstatten und damit noch sicherer machen. Darüber hinaus soll die Produktion der Geräte in Zukunft am Linzer Standort der Quanmax AG erfolgen, um Synergien in den Bereichen Fertigung und Supply Chain zu nutzen. Aufgrund aktueller Gesetzesänderungen verspricht sich Quanmax zudem hohe Zuwachsraten im Bereich Technologie für Wettanbieter. Das diesbezügliche Portfolio soll durch eine weitere Akquisition im Bereich Software noch im Jahr 2010 erweitert werden. Die benötigten Mittel für beide Zukäufe sowie das benötigte Working Capital werden ohne zusätzliche Kapitalerhöhung aufgebracht.

Für das laufende Geschäftsjahr 2010 werden durch die Integration der Unternehmen kurzfristige, außerordentliche Belastungen in Höhe von etwa 500 TEUR entstehen. Mit den neuen Akquisitionen erwartet Quanmax bereits 2011 einen auf 100 Mio. EUR gestiegenen Umsatz, wobei von einem signifikanten positiven Ergebnisbeitrag der neuen Beteiligungen ausgegangen wird.

Über Quanmax Die im Prime Standard der Frankfurter Börse notierte Quanmax AG (WKN A0X9EJ) ist mit den Marken chiliGREEN, Maxdata und SecureGUARD einer der größten Vermarkter von IT-Produkten in Österreich. Das ISO 9001:2008 zertifizierte Unternehmen beschäftigt derzeit über 150 Mitarbeiter und befindet sich im Wandel zum Technologiekonzern. Neben dem bisherigen Kerngeschäft mit IT-Hardware wie Desktops, Notebooks und Servern wird vor allem durch den Ausbau der Aktivitäten im Bereich Appliances und Cloud Security die Wertschöpfung kontinuierlich gesteigert.

14.09.2010 09:58 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

http://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/...ng;art27567,3422101  

58056 Postings, 4718 Tage jocyxdas hoert man doch gerne; Fonds steigen ein ...

 
  
    #59
1
15.09.10 18:31
 

Optionen

2267 Postings, 3881 Tage TamakoschyNiederhauser kauft weiter

 
  
    #60
2
16.09.10 15:39
DJ DGAP-DD: Quanmax AG deutsch


12:00


Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach 15a
WpHG
§
Directors-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige
verantwortlich.
--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Niederhauser
Vorname: Hannes
Firma: Quanmax AG

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie
ISIN/WKN des Finanzinstruments: AT0000A0E9W5
Geschäftsart: Kauf
Datum: 15.09.2010
Kurs/Preis: 2,95
Währung: EUR
Stückzahl: 7000
Gesamtvolumen: 20650
Ort: Xetra

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Quanmax AG
Industriezeile 35
4021 Linz
Österreich
ISIN: AT0000A0E9W5
WKN: A0X9EJ


Ende der Directors Dealings-Mitteilung
(c) DGAP 16.09.2010

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

ID 11910


 (END) Dow Jones Newswires

 September 16, 2010 06:00 ET (10:00 GMT)

091610 10:00 -- GMT
© DJV  

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Quanmax-Aktie wechselt unter neuem Namen...

 
  
    #61
1
16.09.10 20:12

Quanmax-Aktie wechselt unter neuem Namen auf die Überholspur

Während sich Dax und ATX schwer tun, in diesem Jahr richtig in die Gänge zu kommen, sieht es bei ausgewählten Einzelaktien deutlich besser aus. In schwungvoller Verfassung präsentiert sich unter anderem die Quanmax AG.

Notebook von Quanmax

Notebook von Quanmax

16. September 2010 

Der Aktienkurs des österreichischen Spezialisten für Notebooks und IT-Sicherheit hat in diesem Jahr schon von 1,66 Euro auf 3,05 Euro zugelegt. Sogar noch eindrucksvoller fällt die Bilanz seit dem Ende Juli 2009 markierten Rekordtief aus. Denn da kostete der Titel nur noch 0,91 Euro.

Damals die Einschätzung durch die Börsianer aber noch stark unter dem alten Namen Gericom gelitten haben. Denn darunter firmierte das Unternehmen früher und in dieser Zeit hagelte es unter dem Strich nur Kursverluste. Doch Ende 2008 wurde die Gesellschaft in Quanmax AG umbenannt und unbelastet vom alten Namen und bestückt mit einer neuen Strategie geht es inzwischen auf geschäftlich wieder voran.

So stieg der Umsatz im ersten Halbjahr 2010 um 17 Prozent auf 32,7 Millionen Euro und es blieb ein Nettogewinn von 1,7 Millionen Euro hängen. Die von 18,4 Prozent im Jahr 2009 auf 25,6 Prozent gesteigerte Bruttomarge signalisiert zudem, dass die Neuausrichtung den gewünschten positiven Effekt auf die Profitabilität hat.

Neuausrichtung schürt Phantasien

Als Mitgarant für die Umsetzung der neuen Strategie gilt Aufsichtsratschef Hannes Niederhauser, der gleichzeitig auch der größte Aktionär ist. Dem Gründer und früheren Vorstandschef des Computerherstellers Kontron wird zugetraut, diese Herausforderung meistern zu können. Dem in den ersten sechs Monaten 2010 verbesserten Zahlenwerk zufolge geht der Plan zumindest bisher auf, weg vom reinen Notebook- und Zubehör-Verkauf zu kommen und stattdessen den margenstärkeren Bereich B2B/Appliances/Cloud Computing auszubauen. Außerdem sind längst nicht mehr nur Österreich das Standbein, sondern auch Deutschland, die Schweiz und Osteuropa.

Finanziell gesehen ist die weitere Vorantreibung des Umbaus bei dem seit Mitte Juni im deutschen Prime Standard und nicht mehr im General Standard gehandelten Titels kein Problem. Die Eigenkapitalquote belief sich zum Halbjahr auf sehr solide 52 Prozent und der Kassenbestand auf 18 Millionen Euro. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass gerade eben erst die Übernahme des Spezialisten für Online-Spiele Funworld vollzogen wurde.

DWS hat Beteiligung ausgebaut

Lässt man diesen Zukauf aber einmal außen vor und zieht den zum Halbjahr ausgewiesenen Kassenbestand vom aktuellen Börsenwert von 66,6 Millionen Euro ab, ergibt sich eine Marktkapitalisierung von unter 50 Millionen Euro. Dem steht aber ein bis 2012 angestrebter Umsatz von mindestens 100 Millionen Euro gegenüber. Steigt der Gewinn gleichzeitig wie erhofft, würde sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2012 im einstelligen Bereich bewegen.

Geht diese Rechnung auf, sollte der Kurs noch weiteres Aufwärtspotenzial haben. Das sieht offenbar auch die Fondsgesellschaft DWS ähnlich. Zumindest hat sie wie zu hören ist, ihren Anteil an Quanmax zuletzt auf knapp fünf Prozent erhöht. Und auch Quanmax-Vorstandschef Michael Jeske hat sich jüngst ein paar eigene Aktien in Depot gelegt. Die Anleger hoffen nun, dass dies ein gutes Omen ist.

Aktien-Analyse: Quanmax-Aktie wechselt unter neuem Namen auf die Überholspur

Charttechnisch gesehen hat sich der Titel jedenfalls längst aus dem früher vorherrschenden Tal der Tränen gelöst und den langfristigen Abwärtstrend überwunden. Stattdessen wurde inzwischen ein Aufwärtstrend etabliert und das Chartbild macht den Eindruck, als ob der Aufschwung noch weiter fortgeschrieben werden könnte.

http://www.faz.net/s/...41A9A470994283D7A8~ATpl~Ecommon~Scontent.html

 

 

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018DJ DGAP-DD: Quanmax AG deutsch

 
  
    #62
1
16.09.10 20:15

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors&apos;-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.
=-------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Niederhauser
Vorname: Hannes
Firma: Quanmax AG

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie
ISIN/WKN des Finanzinstruments: AT0000A0E9W5
Geschäftsart: Kauf
Datum: 15.09.2010
Kurs/Preis: 2,95
Währung: EUR
Stückzahl: 7000
Gesamtvolumen: 20650
Ort: Xetra

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Quanmax AG
Industriezeile 35
4021 Linz
Österreich
ISIN: AT0000A0E9W5
WKN: A0X9EJ
 

http://www.visavis.de/modules.php?name=djnews&djn_id=199739

 

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Börsengeflüster: Neue Gerüchte an der Börse

 
  
    #63
1
16.09.10 20:19
Gerüchte und Spekulationen bewegen die Kurse meist viel stärker als die anschließenden Tatsachen. Hier erfahren Sie, über welche Aktien derzeit an der Börse getuschelt wird.

Quanmax: Profis stocken auf

Die Fondsgesellschaft DWS hat ihren Anteil an der österreichischen Technologiefirma Quanmax auf knapp fünf Prozent aufgestockt. Dies erfuhr BÖRSE ONLINE aus gut informierten Kreisen. Die Banker sehen offensichtlich noch gute Wachstumsperspektiven bei Quanmax und Potenzial für den Aktienkurs. Auch wir halten die Börsenstory nach wie vor für spannend. Quanmax ist ein Profiteur des Zukunftstrends Cloud Computing. Obendrein erschließen sich die Linzer durch die Akquisition des Onlinespielespezialisten Funworld und eine kurz vor dem Abschluss stehende Übernahme im Softwarebereich das Wachstumsfeld der Onlinewettspiele. Durch den Wegfall des staatlichen Wettspielmonopols in Deutschland könnte sich dieser Bereich zum Gewinntreiber entwickeln. Wir bekräftigen unser Kaufvotum.

http://www.boerse-online.de/abo/boersengefluester/...erse/616290.html  

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Original-Research: Quanmax AG Kaufen

 
  
    #64
20.09.10 19:24

Original-Research: Quanmax AG (von VEM Aktienbank AG): Kaufen

Original-Research: Quanmax AG - von VEM Aktienbank AG

Aktieneinstufung von VEM Aktienbank AG zu Quanmax AG

Unternehmen: Quanmax AG ISIN: AT0000A0E9W5

Anlass der Studie:Update Empfehlung: Kaufen seit: August 2010 Kursziel: EUR 3,70 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: Analyst:

die Quanmax AG begibt sich weiter auf die geplante 'Shoppingtour' und hat als nächstes Unternehmen die Assets der Österreichischen Funworld für einen Preis von EUR 2,17 Mio. in Cash erworben. Funworld ist in dem Segment 'Gaming Technologie' tätig und mußte aufgrund von Liquiditätsengpässen Insolvenz anmelden. Die Quanmax AG will nun das Unternehmen in ihr Unternehmen integrieren, Clouding Produkte im Segment Gaming anbieten und so wieder profitabel machen. Wir erhöhen für 2011 vor allem die Umsatzprognosen. Die EBIT Marge sollte sich kurzfristig leicht erhöhen. Wir halten an unserem Kursziel von EUR 3,70 fest und empfehlen die Aktie weiterhin zum Kauf. Details entnehmen Sie bitte der angehängten Kurzstudie.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/11117.pdf

http://www.finanznachrichten.de/...n-vem-aktienbank-ag-kaufen-016.htm

 

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018DGAP-Stimmrechte: Quanmax AG (deutsch)

 
  
    #65
2
23.09.10 13:35

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Die Deutsche Bank AG, London, Großbritannien hat uns gemäß gemäß § 91 Abs. 1 BörseG am 21.09.2010 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Quanmax AG, Linz, Österreich, ISIN: AT0000A0E9W5, WKN: A0X9EJ am 25.03.2010 die Schwelle von 5% der Stimmrechte überschritten hat und an diesem Tag 6,25% (das entspricht 1.250.000 Stimmrechten) betragen hat. 6,25% der Stimmrechte (das entspricht 1.250.000 Stimmrechten) sind der Gesellschaft gemäß § 92 Nr. 4 BörseG von der von ihr kontrollierten DWS Investment GmbH zuzurechnen.

Korrektur der Veröffentlichung gem. §26 Abs. 1 WpHG vom 15.9.2010: Die Deutsche Bank AG, London, Großbritannien hat uns gemäß gemäß § 91 Abs. 1 BörseG am 21.09.2010 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der Quanmax AG, Linz, Österreich, ISIN: AT0000A0E9W5, WKN: A0X9EJ am 02.09.2010 die Schwelle von 5% der Stimmrechte unterschritten hat und an diesem Tag 4,95% (das entspricht 1.100.000 Stimmrechten) betragen hat. 4,95% der Stimmrechte (das entspricht 1.100.000 Stimmrechten) sind der Gesellschaft gemäß § 92 Nr. 4 BörseG von der von ihr kontrollierten DWS Investment GmbH zuzurechnen.

22.09.2010 17:22 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

http://www.finanznachrichten.de/...mrechte-quanmax-ag-deutsch-016.htm

 

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Quanmax kauft Vermögen von Funworld

 
  
    #66
23.09.10 13:43

Linzer Quanmax kauft Vermögen der insolventen Firma Funworld

Quanmax ist während des Sanierungsverfahrens als einziger Anbieter übrig geblieben, der das gesamte Anlage- und Umlaufvermögen kaufen wollte. Den Kaufpreis wollte Masseverwalter Martin Stossier nicht bekanntgeben. - Nur so viel: Der Wert, den die Schuldner für die Aktiva zur Konkurseröffnung im Juli angegeben hatten (2,9 Millionen Euro), wurde nicht erzielt.

Dennoch ist Stossier zufrieden. "Es ist schwierig, Software in so einem Verfahren überhaupt zu verkaufen", sagte der Welser Masseverwalter zu den ÖONachrichten. Wie hoch die Konkursquote ausfallen wird, ist dennoch offen, da noch nicht klar ist, ob Forderungen von zwölf Millionen Euro, auf die Banken 2007 verzichtet hatten, nicht wieder schlagend werden. Um einen aufrechten Betrieb zu verkaufen, hat Stossier zuletzt noch 17 der ehemals 80 Angestellten beschäftigt. Mit 30 Mitarbeitern aus der alten Belegschaft will Quanmax starten. Die Büros am bekannten Standort an der Autobahnabfahrt in Schörfling an der Westautobahn will Quanmax angeblich weiter teilweise nutzen. Längst wurden aber Flächen untervermietet. Für den jetzigen Drahtzieher der Übernahme, Hannes Niederhauser, ist Funworld keine Unbekannte. Er ist im März 2008 dort als Geldgeber eingestiegen und hat eine Million Euro an frischem Kapital zugeschossen. Die Mehrheit gehörte bis zuletzt dem Firmengründer Josef Öhlinger, der künftig die Branche wechseln wird. Niederhauser ist aber auch bei Quanmax der Mastermind. Als Chairman (einem Aufsichtsrat, der sich allerdings sehr stark aktiv ins Geschäft einbringt) gibt er die strategische Linie vor. Auch eine andere Verflechtung fällt auf: Der frühere Finanzchef von Funworld, der Sanierer Andreas Blumauer, wechselte zu ChiliGreen und ist heute im Aufsichtsrat von Quanmax. http://swiss-press.com/newsflashartikel.cfm?key=902407

 

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018100 Millionen € im Visier

 
  
    #67
1
23.09.10 14:42
Die in Linz ansäsigen Quanmax AG bleibt auf Expansionskurs. Die Österreicher haben das gesamte Vermögen der Funworld AG zu einem Preis von 2,2 Millionen Euro erworben. Funworld, ein Anbieter von Online-Unterhaltungsspielen, musste am 29 Juli 2010 aufgrund von Liquidtätsproblemen Insolvenz anmelden. Im Vorjahr erzielte Funworld bei einem Umsatz von 14 Millionen Euro ein ausgeglichenes Ergebnis. Quanmax erwartet für 2011 nun einen Umsatz von 100 Millionen Euro

KGV 11er : 13
Marktkap. 66,6 Mio. €

Kursziel: 3,80 €

Quelle: Der Aktionär // Ausgabe No.:39/10 (Seite 53)  

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Directors Dealing : Quanmax

 
  
    #68
24.09.10 15:51

16.09.2010: Hannes Niederhauser (Aufsichtsratvorsitzender) – Kauf – 7.000 Stück – 2,95 EUR – 20.650 EUR

15.09.2010: Michael Jeske (CEO) – Kauf – 3.000 Stück – 2,90 EUR – 8.700 EUR

http://www.quanmax.ag/investor-relations/.../director's-dealings.aspx

Finanzkalender

18.November 2010Veröffentlichung Quartalsbericht
22. bis 24. November 2010

Eigenkapitalforum Frankfurt am Main

 http://www.quanmax.ag/

 

 

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018news ?

 
  
    #69
28.09.10 10:01

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018menschen in bewegung

 
  
    #70
28.09.10 10:09

Markus Schimbäck, 41,

hat beim Linzer Computerhersteller Quanmax AG die Leitung des Einkaufs übernommen. Der aus Enns stammende IT-Experte kommt von TAB Austria. Er soll die Einkaufsprozesse der verschiedenen Marken neu koordinieren.

http://www.wirtschaftsblatt.at/archiv/...-in-bewegung-440016/index.do

 

 

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Chartanalyse Quanmax

 
  
    #71
28.09.10 22:09
Habe gestern den Chart der letzten 3 Monaten von Qanmax unter die Lupe genommen. Dabei festgestellt, daß es sich bei Quanmax um die "Tower Bottom/Bullish Engulfing" Formation handelt !! Oder bei herr der Ringe Fans an zei Türme erinnert !

Das jahrestief beim DAX 2009 zeigte ein Tower Bottom an. dieses Tief wurde seitdem nicht mehr erreicht !

http://aktien.onvista.de/...D1=&IND2=&send.x=80&send.y=13

Bullishe Candlestick Pattern:

•Hammer
•Inverted Hammer
•Bullish Engulfing
•Bullish Harami
•Piercing Line
•Bullish Doji Star
•Morning Star
•Morning Doji Star
•Bullisch Abandoned Baby
Bearishe Candlestick Pattern:

•Hanging Man
•Shooting Star
•Bearish Engulfing
•Bearish Harami
•Dark Cloud Cover
•Bearish Doji Star
•Evening Star
•Evening Doji Star
•Bearish Abandoned Baby

http://www.chartanalysen-square.de/formationen/...ick-pattern.html#j3  

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Cloudforce 2010 München

 
  
    #72
30.09.10 12:04

4487 Postings, 4111 Tage storm 300018Teilverkauf Quanmax

 
  
    #73
01.10.10 10:00
habe heute einen Teil einer Quanmax aktien verkauft, da die 2,70 e Marke unterschritten wurde und im Gegenzug Aktien der Insolventen Tria IT (A0XYL5) zugekauft.  

2734 Postings, 4106 Tage tom77die

 
  
    #74
12.10.10 16:42

Quanmax muß heute über 2,58 € schliessen im SK ...

sonst gehts wohl weiter runter , ohne News...

 

Optionen

2734 Postings, 4106 Tage tom77heftig...

 
  
    #75
12.10.10 18:06

Sehr heftig ...

Voll durchgerauscht , durch die Unterstützung bei 2,58 € !

Nächster Stop könnte erst die 2,30 € sein...

 

Optionen

Angehängte Grafik:
quanmax.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
quanmax.jpg

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 93  >  
   Antwort einfügen - nach oben