STEINHOFF International an die Tickers


Seite 1 von 889
Neuester Beitrag: 01.03.21 17:13
Eröffnet am: 24.02.19 12:42 von: unserUnnaMa. Anzahl Beiträge: 23.22
Neuester Beitrag: 01.03.21 17:13 von: USBDriver Leser gesamt: 2.059.013
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 915
Bewertet mit:
28


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
887 | 888 | 889 889  >  

246384 Postings, 5666 Tage buranSTEINHOFF International an die Tickers

 
  
    #1
28
15.11.13 09:16
buran und MfG  
22195 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
887 | 888 | 889 889  >  

7979 Postings, 1459 Tage USBDriverDie beste Beschreibung zum einlesen

 
  
    #22197
5
15.02.21 09:46
findet ihr ganz aktuell hier: https://www.nebenwerte-magazin.com/...e-greift-nochmals-in-die-kasse/

Stichpunkte aus der Quelle (im übrigen genau das was die LDR immer sagte):

,,Allen ist klar: Ohne Vergleich hat Steinhoff garantiert keine Zukunft,

mit wachstumsstarken Töchtern, die als Retailkonzerne besser als die Konkurrenz durch die Corona Krise gekommen sind. Und man wäre nicht mehr ein Konzern, der sich mit Schadensersatzforderungen konfrontiert sieht, die bei weitem alle seine Vermögenswerte überschreiten. Weiterhin mit Forderungen, die vor Gericht sehr erfolgsversprechend waren, aber mit größter Wahrscheinlichkeit den Konzern in die Insolvenz gezwungen hätten. Und im Insolvenzfalle wären die Forderungen wahrscheinlcih nur zu Bruchteilen bedient worden. Zuviele Fremdkapitalgeber hätten zuvor Zugriff auf die Vermögenswerte gehabt. Was auch die Zusagebereitschaft der Schadensersatzfordernden erklärt."

Allen ist klar: Ohne Vergleich hat Steinhoff garantiert keine Zukunft,

Nochmals das Vergleichsangebot, mit dem Steinhoff überleben könnte, ohne das auf jeden Fall nicht

Lösungsansatz
Derzeit laufen rund 90 Verfahren gegen Steinhoff International Holdings N.V. und die ehemalige Südafrika-Holding in den Niederlanden, Südafrika und Deutschland. Bisher lägen noch nicht alle Forderungen in Summe vor, aber bisher rede man von gut 7 Mrd. EUR. Die Forderungen gegenüber ehemaligen Geschäftsführern oder Mitarbeitern außen vor gelassen.

Und sollten alle Forderungen in voller Höhe erfüllt werden, wäre Steinhoff „pleite“, da sie die Assets der Steinhoff-Gruppe abzüglich Schulden weit übersteigen (Genau das hat die LDR auch immer gesagt)

Steinhoff unterscheidet 3 Gruppen der Geschädigten:

Viel Spaß und viel Glück wünscht die LDR  

1145 Postings, 310 Tage SquideyeWenn man hier ab und zu

 
  
    #22198
3
15.02.21 11:16
in diesen Thread reinschaut, dann kann ich nach der erfolgreichen Steinhoff - Conservatorium Einigung vor allen Dingen den Schmerz von so manchen Busfahrer und Ligisten herauslesen...

Quelle: https://www.sharenet.co.za/v3/...=20210215070500&seq=4&scode=  

7979 Postings, 1459 Tage USBDriverEndlich geht es wieder voran

 
  
    #22199
15.02.21 13:15
Jahrelang wurden hier die Augen verdreht bei den Steinhoffaktionen. Das hat Spuren hinterlassen.

Die Ansprüche der Kläger stehen noch zeitlich vor den Gläubigern, aber auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn, sagt der Volksmund. Echt abgefahren - auf südafrikanisch sagt man auch ucfua dazu.  

617 Postings, 522 Tage Marco7272...da kann ein Usbdriver schreiben was er will,

 
  
    #22200
4
15.02.21 16:20
Ihr hattet einfach kein Recht, euere Kurse kamen nach wie vor nicht, euer ticktackticktack hat nicht funktioniert, wenn jemand EK von 0,08 Euro hat und Aktie steht bei 0,155 wer hätte einen besseren Reicher???
Alles nur dummes Gelaber von euch Möchtegernprofis.... alles nur heiße Luft....  

617 Postings, 522 Tage Marco7272es gibt halt an der Börse 2 Arten von Anlegern

 
  
    #22201
3
15.02.21 16:48
Die einen erwirtschaften gewinne und die anderen schauen denenen zu wie die ihre Gewinne erwirtschaften und schreiben lieber dummes Zeug, die LDR zählen du der 2. Art von Anlegern......  

1666 Postings, 3010 Tage kyron7htxIst

 
  
    #22202
15.02.21 18:01
so herrlich wie einige hier Ihren Nichteinstieg erklären möchten und nun die lange Nase machen und Sie wird länger und länger. Und Steinhoff läuft u. läuft u. läuft u. läuft u.............................  

653 Postings, 3078 Tage clouracder Aktionär ist spitze

 
  
    #22203
15.02.21 18:03
Es bleibt dabei: Aus Sicht des AKTIONÄR ist Steinhoff eine reine Zocker-Aktie. Anleger sollten sich deshalb nicht von diesem heutigen Kursplus blenden lassen und das Papier weiterhin besser meiden.
Wer auf die gehört hat, beißt sich jetzt in den A...  

63 Postings, 98 Tage langolfhJa ,so geil

 
  
    #22204
15.02.21 18:07
Und bei einem Euro,wenn die Zinsen reduziert werden,ein BB Rating mit stabilem Ausblick erteilt wird,
dann muss man Steinhoff unbedingt kaufen.Und die gekniffenen,sind die ,welche auf Rat des Aktionärs dann erst einsteigen und die Masse erstmal aussteigt.Sell by very,very good news.^^  

300 Postings, 882 Tage tomcraftLöschung

 
  
    #22205
1
15.02.21 18:07

Moderation
Zeitpunkt: 16.02.21 12:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Diffamierung

 

 

1067 Postings, 1111 Tage JuPePogekränkte Eitelkeit...

 
  
    #22206
1
15.02.21 18:56
ist das, was dem heutigen Artikel des Aktionärs zu entnehmen ist - nämlich dass ein Anlegermagazin unfähig ist,  eine fehlerhafte, weil rundum negative Einschätzung zu einer Aktie einzugestehen.
Der Markt - sprich der  Aktienkurs - hat immer recht.  An dem Aktienkurs von Steinhoff ist auf beeindruckende Weise abzulesen, wie falsch der Aktionär mit seiner "Expertise" liegt.  Denn der  Turnaround ist in vollem Gange.
Natürlich sind bei Steinhoff auch die Zocker zugange - wie bei vielen anderen Aktien auch, bei denen ein gutes Geschäft gewittert wird. Die Steinhoffaktie aber als reines Zockerpapier abzuqualifizieren, spricht für wenig Sachverstand des sogen. Analysten beim Aktionär.      

4 Postings, 14 Tage ralä1Löschung

 
  
    #22207
15.02.21 20:35

Moderation
Zeitpunkt: 15.02.21 20:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

850 Postings, 1909 Tage St.MartinSteinhoff Nachkauf

 
  
    #22208
1
15.02.21 20:50
Noch einmal schöne Nachkaufkurse. m.p.M.  

446 Postings, 361 Tage JG73SteinhoffLöschung

 
  
    #22209
2
16.02.21 07:38

Moderation
Zeitpunkt: 17.02.21 10:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

276 Postings, 220 Tage RizzibizziJG73

 
  
    #22210
1
16.02.21 09:55
Es sieht wohl so aus das du ohne sie nicht kannst.  

35093 Postings, 7542 Tage Robinsieht

 
  
    #22211
3
16.02.21 10:12
nicht gut aus ; bestimmt wie gestern abend auf TRadegate Euro 0,125 - 0,127 . Dann wäre das GAP zu  

1057 Postings, 789 Tage Jack in the BoxLöschung

 
  
    #22212
16.02.21 10:47

Moderation
Zeitpunkt: 16.02.21 11:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 13 Tage TalisfrauLöschung

 
  
    #22213
1
16.02.21 18:50

Moderation
Zeitpunkt: 17.02.21 12:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

153 Postings, 764 Tage tennisguruENDLICH!

 
  
    #22214
2
18.02.21 12:54
Rebound!!  

2536 Postings, 571 Tage KK2019Frage: Hätte man den Absturz

 
  
    #22215
3
18.02.21 15:37
erkennen können nach dieser Nachricht am Sonntag/Montag? Ich finde: Definitiv nicht erkennbar.

Schockt natürlich, wenns vom High 17mal so eben ca. 40 % runtergeht. Spekuliert wird drüben viel, was dahinter steckt. Genauso viele habens natürlich hinterher besser gewusst. Heiteres Hornberger-Schießen.

Ich persönlich habe keinen Moment an das Wiedererwachen von Steinhoff gezweifelt. Zum Glück bin ich aber auch erst "relativ" spät überhaupt auf Steinhoff aufmerksam geworden.

Umso sympathischer sind mir Dirty, Jef, Klaas Klever u. a.

Danke an dieser Stelle für Eure Arbeit hier in den Steinhoff Threads.  

1797 Postings, 1206 Tage Klaas Klever@KK2019: Danke

 
  
    #22216
5
18.02.21 18:36
Vielen Dank für die Blumen, aber im Gegensatz zu den anderen beiden von Dir genannten trag ich so gut wie gar nichts "produktives" bei im Forum 😉 Ich versuch halt einfach nur weiter durchzuhalten , und das werde ich auch weiterhin tun.
Zu Deiner Frage: nein, absolut nicht voraussehbar, auch für mich nicht ! Also eine kleine Korrektur hab ich natürlich für möglich gehalten, aber niemals so einen Sturzflug von 17 Cent auf 9,2 Cent. Das war brutal. So komisch es auch klingt, aber das war für mich schockierender als damals, als wir bei 3,x Cent standen,denn das ging ja damals langsam runter, so dass man sich dran "gewöhnen" konnte. An solche Kursrutsche hingegen werde ich mich nie dran gewöhnen. Jetzt wäre es schön, wenn wir zumindest im zweistelligen Centbereich bleiben und evtl. bald noch die 12-Cent-Marke zurück erobern und halten. Damit wär ich schon hochzufrieden 😀  

2536 Postings, 571 Tage KK2019Bitte

 
  
    #22217
1
18.02.21 19:47
Es ist die Mischung aus Beruhigung, hochwertige Information und Wissen von Euch die mich cool bleiben lässt bei Steinhoff.  

Leider bin ich nicht so ein ganz Netter. Ich drück Euch aus rein egoistischen Gründen alle Daumen!  

1797 Postings, 1206 Tage Klaas Klever@KK2019:

 
  
    #22218
1
18.02.21 20:03
Damit kann ich leben 😉 Im Endeffekt sind wir doch alle hier, um möglichst Geld zu verdienen. Insofern sind wir doch alle irgendwie Egoisten. Auch wenn Steinhoff unsere Geduld doch ganz schön strapaziert.  

7979 Postings, 1459 Tage USBDriverLöschung

 
  
    #22219
28.02.21 08:51

Moderation
Zeitpunkt: 28.02.21 14:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

7979 Postings, 1459 Tage USBDriverVorhersage eingetreten und ein Gedanke

 
  
    #22220
1
01.03.21 15:48
Die Vorhersage war, dass das Eigenkapital zwischen -3,5 bis 4 Milliarden für das Geschäftsjahr 2020 ausweisen würde.

Der Gedanke zur IPO von Pepco:

Die Firma könnte alle ihre Geschäftsanteile verkaufen und damit direkt dir Gläubiger bedienen.

Weitere Anteile könnten ebenso verkauft werden.

Für die Aktionäre wäre es besser, man würde Anteile navh der überstandenen Coronapandemie zu höheren Preisen verkaufen können.
 

7979 Postings, 1459 Tage USBDriverErdgasexporte schon über 34 Milliarden Kubikmeter

 
  
    #22221
01.03.21 17:13
Das russische Energieunternehmen Gazprom berichtete, dass die Erdgasproduktion in den ersten beiden Monaten des Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,8 Prozent und die Exporte um 32,9 Prozent auf 34,5 Milliarden Kubikmeter gestiegen sind.

Aus der Hürriyet  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
887 | 888 | 889 889  >  
   Antwort einfügen - nach oben