SIXT (723132/723133) - ewiges Wachstum?


Seite 1 von 60
Neuester Beitrag: 26.03.20 10:10
Eröffnet am: 12.05.06 10:13 von: biergott Anzahl Beiträge: 2.495
Neuester Beitrag: 26.03.20 10:10 von: phre22 Leser gesamt: 405.605
Forum: Börse   Leser heute: 185
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 60  >  

39915 Postings, 5120 Tage biergottSIXT (723132/723133) - ewiges Wachstum?

 
  
    #1
20
12.05.06 10:13
so, nach gut 100 postings hat "Sixt- was meint ihr dazu?" ausgedient. Deshalb der neue Thread mit der Frage nach ewigem Wachstum.
Sixt ist die letzten Jahre unglaublich dynamisch gewachsen. Nichtzuletzt haben die Quartalszahlen von vor paar Tagen diesen Trend mehr als bestätigt. Deshalb wähle ich diese Meldung als Startposting und habe meine nachfolgenden postings aus dem anderen Thread nochmal mit rangehangen. Ich hoffe, das sich noch paar Investierte/Interessierte mit beteiligen!




   88. HAMMER diese Zahlen!   biergott   04.05.06 16:35  

Sixt-Konzern kann EBT im ersten Quartal 2006 mehr als verdreifachen

Sixt Aktiengesellschaft / Vorläufiges Ergebnis

Anzeige:


04.05.2006

Ad-hoc-Meldung nach 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Pullach, 4. Mai 2006 - Die Geschäftsentwicklung des Sixt-Konzerns hat im

ersten Quartal 2006 nach ersten, vorläufigen Berechnungen erheblich über

den Erwartungen des Vorstands gelegen. Trotz des sehr strengen Winters

konnte in den ersten drei Monaten, die im üblichen saisonalen Verlauf ein

schwächeres Quartal sind, das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) von rund 9

Mio. Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum auf ca. 33 Mio. Euro mehr als

verdreifacht werden. Zu dem Ergebnissprung trug insbesondere ein anhaltend

starkes Inlandsgeschäft im Geschäftsbereich Autovermietung bei.

Der operative Konzernumsatz aus Vermiet- und Leasinggeschäften erhöhte sich

im ersten Quartal 2006 von 238 Mio. Euro um ca. 19 % auf rund 283 Mio.

Euro. Der gesamte Konzernumsatz, der zusätzlich die Erlöse aus dem Verkauf

gebrauchter Leasingfahrzeuge umfasst, stieg von 307 Mio. Euro um knapp 24 %

auf rund 379 Mio. Euro.



Der endgültige Quartalsabschluss wird wie angekündigt am 18. Mai 2006

veröffentlicht.

Kontakt:

Frank Elsner

Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH,

Tel.: ++49 - (0) 54 04 - 91 92 0

Fax.: ++49 - (0) 54 04 - 91 92 29

DGAP 04.05.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Emittent: Sixt Aktiengesellschaft

Zugspitzstraße 1

82049 Pullach Deutschland

Telefon: +49 - (0)5404 9192-0

Fax: +49 - (0)5404 9192-29

Email: office@elsner-kommunikation.de

WWW: www.elsner-kommunikation.de

ISIN: DE0007231326

WKN: 723132

Indizes: SDAX

Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard), München;

Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg,

Stuttgart; Auslandsbörse(n) London

Ende der Mitteilung DGAP News-Service


   89. schon +3% seit der meldung! o. T.   biergott   04.05.06 17:31  




   90. vz auf 6-jahres-hoch!   biergott   05.05.06 09:32  

weitere 3% im plus bei 30,69! Wenn nun noch bissl umsatz kommt...!!!!  :)    


   91. is euch sixt zu langweilig??   biergott   05.05.06 10:36  

glaub das gegenteil ist eher der fall!

guggt sie euch doch einfach mal an...
Werd am WE die zahlen mal genauer analysieren und die prognosen anpassen.

die vz´s aktuell: 31,85 euro, +7,8%    


   92. vz´s +10,7% heut   biergott   05.05.06 11:57  

bei 32,79 euro.

bin im august ´05 eingestiegen bei 17,85 euro und steuer jetzt so langsam auf den verdoppler zu. hätt ich nie im leben erwartet, sollte eigentlich ne depotstabilisierung und ein divi-bringer sein. aber so hab ich natürlich nix dagegen!

 

   93. grundlegende neubewertung heut, plus 16%   biergott   05.05.06 16:45  

und das unter riesen umsätzen! echter wahnsinn!!!!




   94. echter rekordtag....   biergott   06.05.06 10:07  

bei den Stämmen. Höchstes Volumen mit über 282k Stücken und das bei nem Durchschnittspreis von vielleicht 45 Euro. Echt krass. Und eine 1a-bullische Kerze hingelegt. 17% plus. Komm gar net drüber weg.

Charti´s: Wie sind die beiden Gap´s bei 27 und 33 Euro zu werten? Ausbruchsgaps gehen doch in Ordnung, oder? Zumal Sixt bei diesen Fundamentals kaum mehr in diesen Bereich zurückfallen kann.

So nun noch der Chart zum Träumen...




   95. analyse   biergott   07.05.06 20:29  

so, nun ne kleine Zahlenanalyse.
(Umsatz bezieht sich auf Leasing und Vermietgeschäft)

      Q1 2004   2004 gesamt  Q1 2005    2005 gesamt     Q1 2006   2006??          

Umsatz   209,4       927,4      239,5         1080          283     1250??
EBT       2,1         42,6        7,0          91            33      180??
Erg/Akt                1,07                    2,47                 4,80??

denke recht optimistisch, aber das kann man nach diesem Wahnsinnsquartal auch sein! Diese Dynamik ist so überragend. Vorallem das starke anziehen des Inlandsgeschäfts ist super positiv! Selbst wenn das Ergebnis/Aktie "nur" auf 4 Euro steigt, liegt das 2006er KGV der Stämme im Moment bei 12 und der Vorzüge bei knapp 9!!!

Kursziel Stämme auf 6 Monate: 65 Euro
Kursziel Vorzüge auf 6 Monate: 47 Euro

Desweiteren gehe ich stark von ner ordentlichen Dividenerhöhung für 2006 aus. Ich rechne mit 1,50 Euro. Anfang Juni gibts ja erstmal die 2005er ausgezahlt. Mit 0,62 für die Stämme und 0,82 für die Vorzüge. Von der Rendite nun schon net mehr so der Bringer, aber nach dem Kursanstieg geht das voll in Ordnung!!!  :)
 
   96. super,   biergott   07.05.06 20:49  

hats ja meine tabelle toll verschoben. noch ein versuch:



   97. erste analystenstimmen nach Q1!   biergott   09.05.06 15:22  

was mir schleierhaft is: erst schreibt er, sixt kann ergebnisseitig zum umsatz deutschlich überproportional wachsen, denkt aber, das es in zukunft nicht mehr so sein wird... sehr komisch! :)


Der Analyst von M.M. Warburg & CO, Marc-René Tonn, stuft die Aktie von Sixt (ISIN DE0007231326/ WKN 723132) unverändert mit "kaufen" ein.

Sixt habe in Q1 2006 den operativen Vermiet- und Leasingumsatz trotz widriger Wetterbedingungen (strenger Winter) ggü. dem Vorjahresquartal um 19% auf 283 Mio. Euro gesteigert. Das Vorsteuerergebnis habe von 9 auf 33 Mio. Euro mehr als verdreifacht werden können. Während das Q1 saisonal typischerweise das schwächste Quartal im Jahresverlauf markiere, habe der Konzern damit bereits ein Drittel der bisherigen Prognose der Analysten für das EBT in 2006 (101 Mio. Euro) erreicht. Zwar dürfte das Ergebnis durch positive Effekte aus der Marktbewertung von Zinsderivaten gestützt worden sein (besseres Finanzergebnis), Sixt habe jedoch eine deutliche Verbesserung des EBIT als wesentlichen Treiber angegeben.

Anzeige:


Ausgehend von dem sehr starken Geschäftsverlauf in Q1 würden die Wertpapierexperten ihre Prognose für das Vorsteuerergebnis im laufenden Jahr von 101 Mio. Euro auf 124 Mio. Euro erhöhen. Ihre EPS-Schätzungen hätten sie entsprechend angehoben. Details zu den Q1-Zahlen werde der Konzern am 18. Mai veröffentlichen. Nach Meinung der Analysten sei das Q1 dennoch ein Indiz dafür, dass der Konzern das operative Wachstum in deutlich überproportional steigende Erträge umwandeln könne. Profitiert haben dürfte Sixt dabei von Preiserhöhungen im Vermietgeschäft, denen nur unterdurchschnittliche Kostenerhöhungen (Fuhrpark) gegenübergestanden hätten. Für die kommenden Jahre unterstelle man weiterhin, dass Sixt das Ergebnis nur noch im Rahmen des Umsatzwachstums ausweiten könne.

Die Analysten von M.M. Warburg & CO bestätigen ihre Kaufempfehlung für die Sixt-Aktie und passen ihr Kursziel von 42 auf 52 Euro an.      

   98. KE! wer kann das beurteilen?   biergott   10.05.06 09:07  

Sixt erhöht Grundkapital durch Ausgabe von Vorzugsaktien

Sixt Aktiengesellschaft / Kapitalerhöhung

Anzeige:


10.05.2006

Ad-hoc-Meldung nach 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Pullach, 10. Mai 2006 - Der Vorstand der Sixt AG hat mit Zustimmung des

Aufsichtsrats heute morgen beschlossen, unter teilweiser Ausnutzung des

genehmigten Kapitals das Grundkapital der Gesellschaft zu erhöhen.

Vorgesehen ist die Ausgabe gegen Bareinlage von bis zu 2.238.250 neuen, auf

den Inhaber lautenden Vorzugsaktien ohne Nennbetrag mit einem anteiligen

Betrag am Grundkapital von 2,56 Euro je Aktie und mit voller

Gewinnanteilberechtigung ab dem 1. Januar 2005. Die Sixt AG nutzt für die

Kapitalmaßnahme eine entsprechende Ermächtigung der ordentlichen

Hauptversammlung vom 13. August 2003.

Die Aktien werden heute von der Commerzbank AG im Rahmen einer

internationalen Privatplatzierung institutionellen Anlegern in Deutschland

und in anderen europäischen Ländern zu einem Preis nahe am Börsenkurs

angeboten. Das Bezugsrecht der Aktionäre ist ausgeschlossen. Die neuen

Vorzugsaktien sollen zum Amtlichen Markt der Börsen Frankfurt am Main und

Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...


München zugelassen werden. Die Einbeziehung in die bestehende

Preisfeststellung ist für den 16. Mai 2006 vorgesehen.

Das Grundkapital der Gesellschaft erhöht sich durch die Transaktion von

57.816.320 Euro um bis zu 5.729.920 Euro auf bis zu 63.546.240 Euro (max.

9,9 %), eingeteilt in dann 16.472.200 Stammaktien (Stückaktien) und bis zu

8.350.550 auf den Inhaber lautende stimmrechtslose Vorzugsaktien

(Stückaktien). Durch die Kapitalmaßnahme erhöht sich die Anzahl der

Vorzugsaktien um maximal 36,6 %.

Mit der Kapitalerhöhung nutzt die Sixt AG das allgemein positive Umfeld an

den Aktienmärkten und das gestiegene Interesse gerade von internationalen

Investoren an Mobilitätswerten. Mit Blick auf das geplante internationale

Wachstum des Konzerns soll das Eigenkapital der Gesellschaft gestärkt

werden.

Kontakt:

Frank Elsner

Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH,

Tel.: ++49 - (0) 54 04 - 91 92 0

Fax.: ++49 - (0) 54 04 - 91 92 29

DGAP 10.05.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Emittent: Sixt Aktiengesellschaft

Zugspitzstraße 1

82049 Pullach Deutschland

Telefon: +49 - (0)5404 9192-0

Fax: +49 - (0)5404 9192-29

Email: office@elsner-kommunikation.de

WWW: www.elsner-kommunikation.de

ISIN: DE0007231326

WKN: 723132

Indizes: SDAX

Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard), München;

Freiverkehr in Berlin-Bremen, Hannover, Düsseldorf, Hamburg,

Stuttgart; Auslandsbörse(n) London

Ende der Mitteilung DGAP News-Service



   99. und schwupps mal schnell   biergott   10.05.06 13:38  

ne kapitalerhöhung platziert. ohne das der kurs, außer kurz zu beginn des tages, darunter gelitten hat. echt krass.... denke das sixt nun bald den nächsten anlauf richtung einer übernahme geht!



Ad-hoc-Meldung nach 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Pullach, 10. Mai 2006 - Die heute von der Sixt AG angekündigte

Kapitalerhöhung wurde innerhalb weniger Stunden vollständig platziert.

Insgesamt wurden 2.238.250 Stück neue, auf den Inhaber lautende

Vorzugsaktien (Stückaktien) zum Ausgabebetrag von 33,50 Euro je Aktie unter

Ausschluss des Bezugrechtes erfolgreich bei institutionellen Investoren

platziert.

Der Gesellschaft flossen brutto insgesamt 74.981.375 Mio. Euro zu. Das

Grundkapital der Gesellschaft wird nach Eintragung der Kapitalerhöhung im

Handelsregister 63.546.240 Euro betragen und ist dann eingeteilt in

16.472.200 (66,4 %) Stammaktien (Stückaktien) und 8.350.550 (33,6 %) auf

den Inhaber lautende stimmrechtslose Vorzugsaktien (Stückaktien).

Kontakt:

Frank Elsner

Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH,

Tel.: ++49 - (0) 54 04 - 91 92 0

Fax.: ++49 - (0) 54 04 - 91 92 29

DGAP 10.05.2006





   100. internationales wachstum   biergott   10.05.06 14:54  

angestrebt... also wie erwartet.


MÜNCHEN (dpa-AFX) - Deutschlands größter Autovermieter Sixt  hat die Vorzugsaktien aus einer Kapitalerhöhung am Mittwoch binnen weniger Stunden platziert. Insgesamt hätten rund 2,24 Millionen Papiere zum Stückpreis von 33,50 Euro den Besitzer gewechselt, teilte das Unternehmen mit. Den Bruttoerlös bezifferte Sixt mit 74,98 Millionen Euro. Käufer seien institutionelle Investoren gewesen.

Mit Blick auf das geplante internationale Wachstum des Konzerns solle mit dem Geld das Eigenkapital der Gesellschaft gestärkt werden, hieß es weiter. Das Grundkapital der Gesellschaft erhöht sich mit dem Schritt auf rund 63,55 Millionen Euro und ist eingeteilt in 16.472.200 (66,4 Prozent) Stammaktien (Stückaktien) und 8.350.550 (33,6 Prozent) auf den Inhaber lautende stimmrechtslose Vorzugsaktien (Stückaktien).

Der Autovermieter hat im ersten Quartal das Konzernergebnis vor Steuern auf 33 Millionen Euro mehr als verdreifacht. Der operative Umsatz aus dem Vermiet- und Leasinggeschäft wuchs um 19 Prozent auf 238 Millionen Euro./jb/fn      


   101. 100 postings!!   biergott   10.05.06 15:15  

ich danke allen mitwirkenden!!!!!!!!  

weiter so!!!!!!!!   :)

PROST PROST!    


   102. OB   biergott   11.05.06 15:06  

wird besser, verkaufsdruck läßt nach! oben keine großen posis mehr zu sehen bei den vz´s!

        35,50       70  
          35,35       130  
          35,30       75  
          35,16       350  
          35,05       500  
          34,99       500  
          34,95       500  
          34,91       300  
          34,90       161  
          34,70       150  

Quelle: [URL]http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/SIX3.aspx[/URL]  

236        34,50    
100        34,43    
125        34,42    
500        34,30    
500        34,05    
Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...


1.000        34,04    
500        34,00    
500        33,76    
500        33,75    
500        33,55    

Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
4.461                   1:0,61          2.736



nur bei den stämmen wartet bei 48 ein ganz schöner klopper.


         48,00       5.290  
          47,70       560  
          47,68       500  
          47,55       317  
          47,54       100  
          47,53       95  
          47,50       1.711  
          47,48       220  
          47,44       203  
          47,43       325  

Quelle: [URL]http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/SIX2.aspx[/URL]  

334        47,18    
612        47,16    
350        47,15    
20        47,14    
300        46,90    
500        46,86    
500        46,81    
500        46,76    
675        46,50    
500        46,12    

Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
4.291                   1:2,17          9.321


 
1470 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 60  >  

79 Postings, 379 Tage Pleitegeier 99Ich glaube der Effekt ist zu gering

 
  
    #1472
1
11.03.20 15:33
nein dass es da zu nennenswerten Substitutionseffekten kommt denke ich nicht, die Leute bleiben vielmehr komplett daheim. Dadurch dass Italien die Reisefreiheit eingeschränkt hat tut sich das doch niemand an, meiner Meinung nach eröffnet dieser Schritt auch ein neues Szenario für Sixt. Wenn das andere Länder in der EU bzw. die USA einführen dann sehe ich Effekte auf Sixt wie 2009 in der Finanzkrise als es zum Umsatzrückgang und starken Gewinneinbruch kam. Mit diesem Szenario würde ich mittlerweile rechnen da muss man realistisch sein.

Ich frage mich nur was da eben schon im Kurs eingepreist ist, in der Rezession stecken wir nun drin soviel ist klar. Bei Sixt könnte ich mir aber vorstellen dass sie gestärkt aus der Nummer rauskommen im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern, 2010 wurde damals ja auch sofort wieder das alte Gewinnniveau erreicht.  

1 Posting, 16 Tage Fu_Schuhkleiner Einblick

 
  
    #1473
6
12.03.20 13:06
Ich arbeite nebenberuflich für die ARWE Group am Münchener Flughafen, wir sind dort Dienstleister für alle Mietwagengesellschaften. Normalerweise kann ich mich vor Anfragen kaum retten ob ich hier oder dort aushelfen kann, da die Schichten dort chronisch unterbesetzt sind. Seit zwei Wochen bleiben diese Anfragen jedoch aus. Heute habe ich mal Nachgefragt wie es nächste Woche aussehen würde mit Terminen. Als Antwort bekam ich, dass momentan der Rücklauf an Autos bedingt durch das Coronavirus so gering ist, das keinerlei Bedarf an Aushilfskräften besteht.
Das ist jetzt aber auch nicht verwunderlich wenn man etwas darüber nachdenkt. Der Großteil der Kunden sind entweder Geschäftskunden, die in München beruflich zu tun haben oder Urlauber die in Richtung Alpen oder Österreich unterwegs sind. Messen werden reihenweise abgesagt, verreisen will gerade auch niemand.

Wenn der Zustand jetzt länger anhält, könnte das für Sixt und die anderen Mietwagengesellschaften ziemlich an die Substanz gehen, da es sich ja auch nicht nur auf einen Standort beschränkt sondern ein weltweites Phänomen ist  

79 Postings, 379 Tage Pleitegeier 99Heute schmeißen die Kleinanleger

 
  
    #1474
1
13.03.20 11:51
Da insbesondere die Vorzüge weiter abgeben glaube ich dass nun die Privatpersonen frustriert hinschmeißen, das könnte der finale Abverkauf sein?

Im Artikel wird auf die Auswirkungen auf die Autoverleiher eingegangen. Mietautos floppen extrem zurzeit, Carsharing sieht schon besser aus. Hoffentlich hat Sixt bereits möglichst viel digitalisiert, an den Schalter kommt im Moment wahrscheinlich niemand

https://www.n-tv.de/auto/...-Mietwagen-mitfaehrt-article21635428.html  

1191 Postings, 872 Tage mcbainOb ich meinen EK

 
  
    #1475
13.03.20 11:54
bei 28 wohl nochmal sehen? Immerhin seit dem 31% vom Kaufwert durch die Dividende zurueckbekommen. Bester Schnitt in meinem Depot. Schon traurig wenn ich 3 Wochen zurueckdenke, aber gehts weiter runter lege ich nochmal nach...  

Optionen

1191 Postings, 872 Tage mcbainNachtrag

 
  
    #1476
13.03.20 11:56
Ich redete oben von den VZ und irgendwie ueberlege ich ernsthaft ob ich beim erreichen meines EK nicht besser in die Staemme wechseln werden. Die Performance der VZ gegebenueber der Staemme hat mich schon all die Jahre gestoert. Hat da wer ne Meinung zu?  

Optionen

6 Postings, 2179 Tage diotimaStämme / VZ

 
  
    #1477
13.03.20 13:35
Es ist aus meiner Sicht unwahrscheinlich, dass die Differenz wesentlich abnimmt. Sie ist parallel mit dem Steigen des Wertes entstanden und reduziert sich in Krisen. Solange institutionelle Investoren immer mehr in den Wert investieren, werden sie wohl ein Mitspracherecht haben wollen und für die Stämme optieren. Die Situation dürfte sich ändern, wenn mehr private Investoren den Wert entdecken.  

214 Postings, 147 Tage TobiasJVerlust

 
  
    #1478
14.03.20 09:56
Habe irgendwie den Zug verpasst und bin einfach drin geblieben. 40 % Verlust mit Sixt. Jetzt ist es aber erst Recht zu spät zu verkaufen. Ich denke aber, das Sixt diese schweren Zeiten besser übersteht als so manch anderer Vermieter. Es trifft ja alle gleich hart. Ich denke auch, dass sich die Investitionen der Vergangenheit ab Herbst bezahlt machen. Anders als Vergnügungsreisen werden die Geschäftsreisen ein Stück weit nachgeholt werden müssen. Was denkt ihr?  

34 Postings, 3718 Tage Mersel10sehe es ähnlich

 
  
    #1479
14.03.20 12:31
Hab den Absprung auch verpasst und bin knapp 40% im minus. Es wird wohl noch weiter nach unten gehen aber jetzt muss man wohl durch.  Durch den Verkauf der Leasing Sparte ist ja Cash vorhanden bei Sixt.  

3329 Postings, 874 Tage KörnigIch bin hier nicht so dick investiert, aber

 
  
    #1480
14.03.20 17:10
mich nervt die Situation genauso wie alle hier. Die Sixt wird durch die Kriese kommen und dann geht es auch wieder ganz schnell nach oben. Erstmal hoffen das der Virus in 2 bis 3 Wochen sein Höhepunkt hat und dann wird es wieder mit Kursgewinnen. Kann auch leider länger dauern. Werde 2 bis 3 Aktien nachkaufen und 1 Neu aufnehmen sobald Besserung in Sicht ist.  

585 Postings, 577 Tage WillsSixt

 
  
    #1481
15.03.20 19:24
Bin bei Sixt bisher auch erst mit einer Tranche zu 55€ eingestiegen und werde demnächst bei 30€ die Position mehr als verdoppeln. Selbst vor dem Corona-Crash fand ich den Kurs nicht zu überhitzt (im Vergleich zu einigen anderen Branchen/Unternehmen) und langfristig halte ich Sixt und deren Management für sehr solide und dementsprechend lohnend für eine Investition.

Auch interessant die Zweifel von Michael Kissig aber auch die Kommentare unter dem Artikel:
http://www.intelligent-investieren.net/2020/03/...um-sollten.html?m=1  

Optionen

585 Postings, 577 Tage WillsLink

 
  
    #1482
15.03.20 19:26
Sorry, hier der richtige Artikel:

http://www.intelligent-investieren.net/2020/03/...ck-treffen.html?m=1  

Optionen

3329 Postings, 874 Tage KörnigBleibt bitte ruhig und wartet bis sich der Markt

 
  
    #1483
16.03.20 10:12
einigermaßen beruhigt hat. Meiner Meinung nach ist zum jetzigen Zeitpunkt es etwas zu früh, um irgendwas nachzukaufen.  

10 Postings, 15 Tage blacksbrownich bin dick inverstiert

 
  
    #1484
16.03.20 13:42
und habe immer mal wieder nachgekauft, auch mal zu "ungünstigen" Zeitpunkten, weil ich eben auch finde das die Aktie vor dem Crash unterbewertet war. Somit hatte ich 202 Anteile zum EK von 54 EUR. Ich habe buy and hold somit den Absturtz von 69 auf 29 gesehen. Da muss man erstmal die Nerven behalten. Ich hoffe auch das wenn sich die Lage beruhigt das Cash der Anleger wieder Richtung Sixt fließt. Aber der Reisestop bremst leider auch die Sixt aus momentan.  

3329 Postings, 874 Tage KörnigSo ist es! Dein EK ist in einer normalen

 
  
    #1485
16.03.20 15:57
Marktphase gut. Jetzt verkaufen ist nicht mehr schlau, meiner Meinung nach! Jetzt muss erstmal ruhe einkehren, wobei auch ganz viel schon eingepreist ist! Ich warte noch 2 Wochen und dann wird wieder Analysiert!  

2832 Postings, 956 Tage CoshaNur noch Mindest-Dividende für Vorzüge

 
  
    #1486
1
16.03.20 19:52
https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...er-coronakrise/?newsID=1295469


Da wird wohl noch manch einem Dividendenjäger die Beute Flöte gehn...  

10 Postings, 15 Tage blacksbrownna super,

 
  
    #1487
16.03.20 20:48
das hätte mir mein temporäres Minus zumindest etwas Kosmetik verliehen...  

214 Postings, 147 Tage TobiasJCash

 
  
    #1488
3
16.03.20 22:58
Wir brauchen Cash, sonst stehen wir das nicht durch. Richtige Entscheidung!  

79 Postings, 379 Tage Pleitegeier 99Auch wenn die Kursverluste wehtun

 
  
    #1489
1
17.03.20 11:26
Kurzfristig tut es sicher weh hier investiert zu sein - Aktie hat hat in der Spitze 66% in 4 Wochen verloren und jetzt auch noch Div gestrichen - lohnt sich der Blick über den Tellerrand hinaus! Während der Finanzkrise 2009 sind Umsatz und Gewinn auch eingebrochen, im Jahr danach ging es aber sofort wieder auf das alte Niveau zurück. Das Virus erscheint im Moment vllt wie das Ende der Welt, aber das lässt zumindest für 2021 hoffen finde ich.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...den-krisen-modus-8635426  

4443 Postings, 4030 Tage DiskussionskulturDas Thema

 
  
    #1490
1
24.03.20 04:19
Mobilität wird m.E. nach Corona auf einige Zeit wesentlich niedriger angesetzt sein als davor. Vor allem bei den Geschäftsreisen sehe ich eine lange Durststrecke: erstens werden einige Unternehmen hart sparen müssen, wenn sie überleben wollen und zweitens, das hört man jetzt schon öfter, werden manche Meetings künftig online durchgeführt.

Die Phantasie sähe ich eher, dass Sixt mit die beste Bilanz in der Peer hat und nach Corona sich die Branche neu ordnet. Allerdings verschwinden leider viel zu wenige Unternehmen endgültig vom Markt, sondern greifen, durch das Insolvenzverfahren von den Schulden befreit, wieder in den Wettbewerb ein ...

Ich befürchte, es wird sehr lange dauern, bis die Stämme wieder Richtung 100 gehen.

Wenn jemals überhaupt...

Sollte die Sommerurlaubssaison ausfallen, wird es sowieso ganz übel.  

585 Postings, 577 Tage Wills@Diskussionskultur

 
  
    #1491
24.03.20 08:29
Ganz schöne Schwarzmalerei, vermutlich durch die aktuelle Stimmung geprägt. Denk mal 2-3 Jahre in die Zukunft, dann ist Corona kein Thema mehr und die Leute werden weiterhin mobil sein wollen. Aufgrund des allgemeinen Trends wird sich Car Sharing und die Miete weiter durchsetzen. Ich besitze kein Auto und denke, dass auch andere immer mehr verstehen werden, dass dieser Luxus nicht zwingend notwendig und nur teuer ist.

Dass es bei den Firmen mittelfristig weniger Bedarf für Fahrzeuge gibt, kann gut sein. Es ist aber nicht gesagt, dass dies ein Dauerzustand ist.

Ich bin fest überzeugt, dass wir in spätestens 5 Jahren neue ATH sehen werden. Sixt ist Marktführer, besitzt ne tolle Unternehmenskultur und Führung und ist der Konkurrenz technologisch klar überlegen. Ich könnte mir schon vorstellen, dass durch die Krise einige der Konkurrenten arg in die Bedrängnis kommen werden.  

Optionen

887 Postings, 1598 Tage Trader1728Sehr

 
  
    #1492
25.03.20 09:32
schöne ungerechtfertigte Übertreibung nach oben.  

58 Postings, 1638 Tage Pat TheticUngerechtfertig?

 
  
    #1493
25.03.20 10:39
Bitte ausführen!
Ich finde, Sixt ist ein super aufgestelltes Unternehmen in Familienhand - krisenfest im eigentlichen Sinne!  

14 Postings, 345 Tage dev_KGV2019 von 8

 
  
    #1494
25.03.20 10:57
Er ist Trader und wahrscheinlich hat er den Aufstieg verpasst.

Krisenfest würde ich nicht sagen, aber sie sind in den in über 100 Jahren aus jede Krise gewachsen.  

Optionen

79 Postings, 379 Tage Pleitegeier 99Auf der Prognose für 2021 kann man aufbauen

 
  
    #1495
25.03.20 12:49
@Diskussionskultur
Deine Argumentation ist logisch und ich denke auch der Grund warum sich die Aktie im Wert zwischenzeitlich gedrittelt hat. Andererseits hatte ich ja geschrieben die Vergangenheit aus 2009 beweist das Gegenteil und Sixt spricht heute sogar von deutlichem Wachstum in 2021!

https://about.sixt.com/websites/sixt_cc/German/...ID=1931561#news-EQS

Wichtiger für Sixt sind statt Geschäftskunden mittlerweile die Privatkunden. Corona ist natürlich ein krasser Schock für das Unternehmen aber ich denke nicht dass es hier den übergeordneten Trend der letzten Jahre weg vom eigenen Auto hin zu Mobility-as-a-Service nachhaltig verändert. Ich halte daher auch eher den Abverkauf für übertrieben als die Gegenbewegung der letzten 2 Tage.  

1155 Postings, 1780 Tage phre22Löschung

 
  
    #1496
26.03.20 10:10

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 26.03.20 11:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
58 | 59 | 60 60  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 011178E, aktienhandel, aktienlord, crunch time, Leopold12, Eineaktie, daxunddax, Robin