Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

SFC - mehr als 10% unter Nettocash bewertet


Seite 1 von 21
Neuester Beitrag: 20.01.20 18:41
Eröffnet am: 21.08.08 11:56 von: Katjuscha Anzahl Beiträge: 501
Neuester Beitrag: 20.01.20 18:41 von: Lapismuc Leser gesamt: 156.403
Forum: Börse   Leser heute: 368
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 21  >  

97102 Postings, 7251 Tage KatjuschaSFC - mehr als 10% unter Nettocash bewertet

 
  
    #1
10
21.08.08 11:56
SFC ist gerade auf 5,5 € gefallen.

Der Nettocash lag zuletzt bei 47,2 Mio € oder 6,6 € pro Aktie zum 30.6.!

Natürlich dürfte der Nettocash durch die Anlaufverluste dieses Wachstumswerts im Brennstoffzellenbereich noch auf 44 Mio € bis Jahresende zurückgehen, aber das wären immernoch 6,15 € pro Aktie.

Ab 2009 könnte SFC dann zumindest ausgeglichen arbeiten. Insofern ist das jetzt ganz schön krass. Solche Aktien hat man zuletzt beim Ausverkauf Anfang 2003 gesehen.

ariva.de  
475 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 21  >  

468 Postings, 215 Tage effortless@Hava.... zum Zeitpunkt deines

 
  
    #477
18.11.19 00:46
 Beitrags wärest du coole 10% im Plus gewesen :))  

468 Postings, 215 Tage effortlessSorry, falsch ausgedrückt

 
  
    #478
18.11.19 00:54
Zum Zeitpunkt als ich Deinen Beitrag gelesen hatte wären Deine Buchgewinne bei 10% gewesen...

Ein „Fallendes Messer“ ist im Zeitalter von Hedgefonds und LV nicht mehr zwingend ein Kontraindikator.....  

31941 Postings, 7136 Tage Robingute

 
  
    #479
18.11.19 08:04
News soeben für SFC : " SFC Energy unterzeichnet Rahmenvertrag zur Lieferung von Wasserstoff-​Brennstoffzellen für Mobilfunkstationen "  

31941 Postings, 7136 Tage Robinletzte

 
  
    #480
18.11.19 08:12
Woche die € 10 getestet und nach unten abgeprallt . bin mal gespannt heute  

763 Postings, 3642 Tage HavakukEin fallendes Messer ist ein Kontraindikator

 
  
    #481
1
18.11.19 15:51
für Angsthasen, die bei Kursrückgang verkaufen, -  worüber sich die Mutigen freuen und zugreifen.
So funktioniert Börse. - Das war früher nicht anders, als im Zeitalter von Hedgefonds und LV .
Das weiß ich aus 50-jähriger Erfahrung. Aber was "LV "sein soll, weiß weder ich noch Google.
 

763 Postings, 3642 Tage HavakukWenn die Börsenkurse fallen

 
  
    #482
18.11.19 21:12
regt sich Kummer fast bei allen,
aber manche blühen auf.
Ihr Rezept heißt Leerverkauf.
Wenn dagegen Zinsen fallen
steigen Aktien fast bei allen
und fast alle blühen auf.
Wer denkt da noch an LV?
 

422 Postings, 2819 Tage pennystar32crazy ...

 
  
    #483
21.11.19 09:59
http://avonlakeledger.com/13495/...019-sfc-energy-ag-oorja-protonics/

(...) about the key business-giants SFC Energy AG, Oorja Protonics, challenging with each other in the worldwide Direct Methanol Fuel Cell (DMFC) (…)  

109 Postings, 459 Tage Da_WilliEuropas Leitmesse für sichere Kommunikation

 
  
    #484
26.11.19 12:56
SFC ist dabei

https://www.pmrexpo.de/aussteller-partner/...rzeichnis/sfc-energy-ag/  

1978 Postings, 4679 Tage maxmansellob Herr Gumpert da Recht behält...

 
  
    #485
28.11.19 12:44
https://www.youtube.com/watch?v=OPyg0ZoAuqg

war übrigens bei Audi am Quattro beteiligt....  

395 Postings, 508 Tage Charly66@Havakuk

 
  
    #486
28.11.19 15:50
Sehr schön! ... Jetzt schnell ein Lied schreiben und bei "Supertalent" auftreten! ;-)  

395 Postings, 508 Tage Charly66SFC der Mischkonzern...

 
  
    #487
28.11.19 15:52
... Wird immer einer bleiben und Mischmasch verwässert die Gewinne...  

109 Postings, 459 Tage Da_WilliKonzern - wow!

 
  
    #488
29.11.19 10:35
Also Konzern mit 300 Mitarbeitern - das ist doch ein solider Mittelständler und kein Konzern. Das Thema Gewinne verwässern ist Quatsch, weil da kann man genau so argumentieren Verluste verwässern. Das heißt am Ende geringere Volatilität. Ansonsten ist man mit den Themen Wasserstoff- und Methanolbrennstoffzelle breiter als die meisten anderen aufgestellt und man ist auf die Märkte fokussiert, die tatsächlichen Bedarf an solchen Texchnologien haben. SFC ist im Bereich der schwarzen Null und da kann man im Gegensatz zu vielen  anderen Brennstoffzellen dröge Kennzahlen zur Bewertung heranziehen. Andere Unternehmen leben noch von der Hoffnung da hin zu kommen.  

395 Postings, 508 Tage Charly66Vom 14 auf fast 8,50 in weniger als 5 Monaten

 
  
    #489
29.11.19 15:31
Was soll man dazu noch sagen? ...  

395 Postings, 508 Tage Charly66Ski-Schanze

 
  
    #490
29.11.19 15:37
Ich vermute mal Ende 2020 sieht der Chart wie eine Ski-Schanze aus. Das kann man sich jetzt schon ausmalen, wohin die Reise geht...  

12751 Postings, 2341 Tage deuteronomiumIn Beobachtung

 
  
    #491
28.12.19 16:04
nun warte ich mal die Bodenbildung ab. Mangelndes Vertrauen bzw. schleichender Vertrauensverlust, was man so hört, Strafzahlung auch
nicht gut.
Werden wohl viele verkaufen. (?) Gelegenheit der Shorter bei 10 Mio. Stücke nur (?) Ich würde bald sagen, Ja. Short Attacke ist
wahrscheinlich.
"Wenn die Kanonen donnern" nur sie donnern noch nicht laut genug, da muss der Kurs noch weiter runter.
Schaun wir mal, wann ich kaufe. (?)  

22 Postings, 358 Tage stobIch bin gestern ...

 
  
    #492
03.01.20 19:01
raus.
Irgendwie riecht es nach Streit im Vorstand.  

14 Postings, 52 Tage TcMAc@stob kannst du das erläutern ? Infos ? Quellen?

 
  
    #493
06.01.20 19:32
 

22 Postings, 358 Tage stob@TcMac

 
  
    #494
07.01.20 17:15
Aus meiner Erinnerung:
Bevor die Homepage von SFC geändert wurde, waren die "Bereichsleiter" namentlich und mit Bild vorgestellt.
Der damals neue Bereichsleiter für das Militärwesen war wohl verantwortlich für die großen Verkaufserfolge in 2018/2019, die SFC in den Gewinnbereich (EBIT-mäßig) gebracht haben.
Von diesem Bereichsleiter ist keine Rede mehr... die Militärumsätze sind auch nicht weiter in dem Maße gestiegen wie zuvor.
Und dann auch noich dieser Faux-pas mit der verschluderten Adhoc-Meldung im Dezember...
Das alles hat mich dazu veranlasst, aus einer meiner "Lieblingsaktien" auszusteigen. Mein Motto lautet immer: avoiding losses.
Aber sobald alle Meldungen auf dem Tisch liegen steige ich wieder ein - versprochen.  

22 Postings, 358 Tage stobJetzt

 
  
    #495
14.01.20 08:11

22 Postings, 277 Tage Long Tall Texansfc.com News

 
  
    #496
14.01.20 08:35
Das ist dann wohl das Ende für „herkömmliche“ Diesel-  oder Batterie- Basierte Notstromaggregate

 

22 Postings, 277 Tage Long Tall TexanZu finden unter News

 
  
    #497
14.01.20 08:35
SFC Energy und adKor unterzeichnen Komponenten-Liefervertrag mit Ballard für Brennstoffzellenstacks zur Integration in Backup-Stromerzeugern für deutsche Mobilfunkstationen  

498 Postings, 803 Tage Teebeutel_Kann SFC

 
  
    #498
17.01.20 19:49
Keine Brennstoffzellen Kompetenz? Warum gerade Ballard (der Kurs steigt täglich wie Blöde)  

532 Postings, 192 Tage LupenRainer_HättRi.Schaut mal bei MyFC Holding rein: Mini-Brennstoff-

 
  
    #499
17.01.20 21:02
zellen aus Schweden :)  

14 Postings, 52 Tage TcMAcGute Aussichten

 
  
    #500
20.01.20 16:20
Dr. Peter Podesser, zum Deal mit Ballard Power nachgehakt.

Herr Dr. Podesser, Warum ist die Wahl gerade auf Ballard Power gefallen?
Dr. Podesser: Ballard Power war bereits in der Vergangenheit Lieferant für das Jupiter-Brennstoffzellensystem. Diese Partnerschaft haben wir auf eine neue Basis gestellt. Ein positiver Aspekt dieser Zusammenarbeit ist die Tatsache, dass die Technologie bei den Endkunden bereits qualifiziert ist und sich im Einsatz bewährt haben.
Wann könnten erste Umsätze aus der AdKor-Kooperation bilanziert werden?
Der Abruf der ersten Systeme ist bereits erfolgt. Die Ausrüstung weiterer Mobilfunkstandorte mit Jupiter-Stromversorgungssystemen wird abhängig vom jeweiligen Bundesland im Verlauf der Jahre 2020 und 2021 erfolgen. Die endgültige Taktung wird dabei von den zuständigen Behörden vorgegeben. Für die Zukunft ist die Ausrüstung von bis zu 1.500 Funkstandorten in ganz Deutschland geplant.
Wie wahrscheinlich ist es, dass adKor weitere Aufträge zur Lieferung von Brennstoffzellen-Backup-Systemen bekommt?
Derzeit werden in weiteren Bundesländern vergleichbare Ausschreibungen im Bereich Notstromversorgung von Mobilfunkstationen vorbereitet. Nachdem sich das Jupiter-System bei allen bisherigen Ausschreibungen durchgesetzt hat, sollte diese Technologie auch gut positioniert sein, bei weiteren Ausschreibungen zum Zuge zu kommen. Die Leistungsfähigkeit unserer innovativen und umweltfreundlichen Technologie und deren Vorteile gegenüber klassischen Notstromlösungen sind dabei entscheidende Pluspunkte.

Welche weiteren Einsatzmöglichkeiten gibt es für diese Systeme?
Zusätzliche Projekte mit hohem Potenzial für die Brennstoffzelle als Strom- und Notstromquelle sehen wir in vielen weiteren industriellen Anwendungen, zum Beispiel in der Bahn- und Verkehrsüberwachung, in Rechenzentren und Umspannwerken sowie in der Telekommunikationstechnik. So führt die Einführung der 5G-Technologie im Telekommarkt dazu, dass künftig deutlich mehr Mobilfunk- und Repeater-Stationen betrieben werden müssen.

Hier ist die Brennstoffzelle eine sehr sinnvolle, umweltfreundliche und nachhaltige Alternative für die notwendige Notstromversorgung im Vergleich zu konventionellen Dieselgeneratoren. Ein weiteres künftiges Anwendungsfeld umfasst die gesicherte Datenübertragung im Bereich Autonomes Fahren; auch hier wird eine Infrastruktur notwendig, deren Energieversorgung jederzeit gewährleistet sein muss. Diese Energieversorgung in sauberer und ökologisch verträglicher Form sicherzustellen, dies kann die Brennstoffzelle besser als jede andere Technologie.

Vielen Dank für das Interview!
quelle: https://www.deraktionaer.de/artikel/...e-basis-gestellt-20195297.html  

4929 Postings, 4862 Tage LapismucDie Systemkosten fallen viel schneller als gedacht

 
  
    #501
20.01.20 18:41
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0195527.html?feed=ariva
Die Systemkosten fallen viel schneller als gedacht.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 21  >  
   Antwort einfügen - nach oben