SES Research - SÜSS MicroTech kaufen


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 17.06.06 16:01
Eröffnet am: 28.04.06 20:15 von: kiwi03 Anzahl Beiträge: 15
Neuester Beitrag: 17.06.06 16:01 von: kiwi03 Leser gesamt: 7.337
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

2618 Postings, 5285 Tage kiwi03SES Research - SÜSS MicroTech kaufen

 
  
    #1
1
28.04.06 20:15
Malte Schaumann, Analyst von SES Research, empfiehlt die Aktie von SÜSS MicroTec (ISIN DE0007226706/ WKN 722670) zu kaufen.

Das Unternehmen werde am 03. Mai die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2006 bekannt gegeben. Die Prognosen würden wie folgt lauten: Umsatz (Mio. Euro): 35,01; EBITDA (Mio. Euro): 5,05; EBIT (Mio. Euro): 3,49; Nettoergebnis (Mio. Euro): 2,05; EpA (Euro): 0,12.

Die Vorjahreswerte würden auf US-GAAP basieren und seien insofern nur bedingt vergleichbar. Die Analysten würden bereits im 1. Quartal 2006 einen deutlichen Anstieg des Geschäftsvolumens erwarten. Auf dieser Basis dürfte das Unternehmen deutlich positive Ergebniskennziffern berichten. Die Auftragseingänge würden die Analysten ebenfalls im Bereich von 35 Mio. Euro erwarten. Sollten diese deutlich über diesem Level liegen, könnte der Ausblick vom Unternehmen angehoben werden. Derzeit würden die Analysten dies nicht erwarten. Das Kursziel laute unverändert 11,30 Euro.

Die Analysten von SES Research sind der Meinung, dass das Rating "kaufen" für die SÜSS MicroTech-Aktie auch nach Bekanntgabe der Zahlen Bestand haben wird.
Analyse-Datum: 28.04.2006

Analyst: SES Research
Rating des Analysten: kaufen


Quelle:aktiencheck.de  28/04/2006 17:29

 

2618 Postings, 5285 Tage kiwi03noch was von gestern....

 
  
    #2
28.04.06 20:20
27.04.2006 17:07
TecAllShare: SÜSS MICRO - Korrektur jetzt beendet?
SÜSS Microtec (Nachrichten/Aktienkurs) WKN: 722670 ISIN: DE0007226706

Intradaykurs: 7,60 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 14.09.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

GodmodeTrader - 27.04.06
Kurz-Kommentierung: Die SÜSS Aktie dehnte die seit dem Jahreshoch laufende Seitwärtskorrektur weiter aus, welche mittlerweile die Konturen eines bullischen Keils annimmt. Gestern wurde der Unterstützungsbereich bei 17,15 - 17,24 Euro erfolgreich verteidigt, heute springt die Aktie unter erhöhten Umsätzen nach oben und attackiert die exp. GDL 50 (EMA50). Dieses Verhalten könnte das Ende der Korrektur einläuten. Steigt die Aktie jetzt über die Oberkante des Keils bei 7,95 Euro an, wird ein kurzfristiges Kaufsignal mit Ziel bei 9,05 und darüber 12,60 Euro generiert. Fällt die Aktie allerdings auf Tagesschlussbasis unter 7,15 Euro zurück, werden weitere Abgaben bis 6,78 und ggf. 6,12 Euro wahrscheinlich.
 

2618 Postings, 5285 Tage kiwi03Chart

 
  
    #3
28.04.06 20:28
hier noch der Chart, es ist deutlich eine W-Formation zu erkennen! Und das in klein und in groß.  
Angehängte Grafik:
module.png
module.png

2618 Postings, 5285 Tage kiwi03SÜSS MicroTec: Zahlen für das erste Quartal

 
  
    #4
03.05.06 19:17
Die SÜSS MicroTec AG (ISIN DE0007226706/ WKN 722670) hat am Mittwochabend die Zahlen für das erste Quartal 2006 veröffentlicht.
Demnach belief sich der Auftragseingang im ersten Quartal auf 40,6 Mio. Euro gegenüber 24,0 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Auftragsbestand erhöhte sich von 69,9 Mio. Euro auf 85,5 Mio. Euro. Die Umsatzerlöse beliefen sich auf 39,1 Mio. Euro, nach 19,7 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Das Betriebsergebnis EBIT verbesserte sich von einem Verlust von 4,9 Mio. Euro im Vorjahr auf einen Gewinn von nun 4,8 Mio. Euro. Das Ergebnis nach Steuern verbesserte sich von einem Verlust von 5,3 Mio. Euro auf einen Gewinn von 3,7 Mio. Euro. Der verwässerte Gewinn je Aktie belief sich auf 20 Cent, nach einem Verlust von 35 Cent je Aktie im Vorjahreszeitraum.

Die SÜSS-Aktie gewinnt derzeit im Frankfurter Handel 1,00 Prozent auf 8,08 Euro.

Quelle:Finanzen.net  03/05/2006 18:49



....sehr schöne Zahlen, wir hier wohl weiter nach oben gehen!  

2618 Postings, 5285 Tage kiwi03noch etwas detailierter!

 
  
    #5
03.05.06 19:22
03.05.2006 18:20
DGAP-Adhoc: Süss MicroTec AG (deutsch)
Süss MicroTec AG (Nachrichten/Aktienkurs) : Sehr positives erstes Quartal 2006

Süss MicroTec AG / Quartalsergebnis

03.05.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------- -------

- Bei Umsatz und Auftragseingang höchste Werte seit 2001 - Ergebnis nach Steuern mit 3,7 Mio. EUR deutlich positiv - Unverändert positives Marktumfeld

München, 03. Mai 2006 - SÜSS MicroTec (ISIN DE0007226706) ist nach einem bereits ausgesprochen guten vierten Quartal 2005 sehr erfolgreich in das Jahr 2006 gestartet. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 98% auf 39,1 Mio. EUR (VJ: 19,7 Mio. EUR).

Die Rohertragsmarge verbesserte sich von 35,4% auf 45,0%. Beim EBIT erreichte der Ausrüster für die Halbleiterbranche ein positives Ergebnis von 4,8 Mio. EUR (VJ: minus 4,9 Mio. EUR). Das Ergebnis nach Steuern betrug 3,7 Mio. EUR (VJ: minus 5,3 Mio. EUR). Die positiven Effekte der in den letzten zwei Jahren durchgeführten Restrukturierungsmaßnahmen wirkten sich erstmals auch auf die Ergebnisentwicklung aus. Sowohl die Rohertragsmarge als auch die Overheadkosten bewegen sich jetzt voll im Zielkorridor.

Die positive Geschäftsentwicklung zeigte sich auch beim Auftragseingang. Dieser lag mit 40,6 Mio. EUR 69% über dem Vorjahreswert von 24,0 Mio. EUR. Die Investitionsbereitschaft in den Märkten Mikrosystemtechnik und Advanced Packaging untermauert die optimistische Einschätzung der Marktentwicklung. Insbesondere die Segmente Lithografie und Substrat Bonder konnten von diesem günstigen Umfeld erheblich profitieren.

Überblick Segmente erstes Quartal 2006 im Jahresvergleich:

LITHOGRAFIE: Im größten Segment des Konzerns (Umsatzanteil 66%) entwickelten sich Umsatz (25,7 Mio. EUR nach 11,5 Mio. EUR; +124%), Auftragseingang (25,3 Mio. EUR nach 11,1 Mio. EUR; +128%) und Segmentergebnis (5,6 Mio. EUR nach minus 2,5 Mio. EUR; +325%) sehr positiv. Die hohe Nachfrage nach Lithografie-Produkten (Mask Aligner, Coater, Developer) war ungebrochen.

SUBSTRAT BONDER: SÜSS erwirtschaftete deutliche Zuwächse bei Umsatz (3,3 Mio. EUR nach 0,6 Mio. EUR) und Auftragseingang (4,7 Mio. EUR nach 0,8 Mio. EUR). Diese Entwicklungen zeigen, dass sich die Marktposition dieser Produktlinie deutlich verbessert hat. Das Segmentergebnis verbesserte sich von minus 0,8 Mio. EUR auf minus 0,1 Mio. EUR. Insbesondere die Substrat Bonder für Produktionsanwendungen werden vom Markt sehr gut angenommen. Die rege Nachfrage basiert auf technologischen Wettbewerbsvorteilen für SÜSS bei automatischen Bondern.

DEVICE BONDER: Der Auftragseingang verbesserte sich auf 1,7 Mio. EUR gegenüber 0,9 Mio. EUR. Der Umsatz entwickelte sich rückläufig (0,3 Mio. EUR nach 0,5 Mio. EUR). Dies ist darauf zurück zu führen, dass sich Endabnahmen auf das zweite Quartal verschoben. Das Ergebnis verbesserte sich leicht von minus 0,5 Mio. EUR auf minus 0,3 Mio. EUR. Im zweiten Quartal ist eine deutliche Umsatzsteigerung verbunden mit einer entsprechenden Ergebnisverbesserung zu erwarten.

TEST SYSTEME: Während sich der Umsatz in diesem Segment positiv entwickelte (6,5 Mio. EUR nach 5,2 Mio. EUR, +26%), blieb der Auftragseingang (5,7 Mio. EUR nach 8,3 Mio. EUR; minus 32%) hinter dem sehr guten Vergleichswert zurück. Die Angebotsaktivität ist jedoch auch in diesem Segment hoch, so dass nicht von einer Trendwende auszugehen ist. Das Segmentergebnis konnte von minus 0,7 Mio. EUR auf 0,7 Mio. EUR (+190%) gesteigert werden.

SONSTIGE: Dieses Segment enthält neben den Geschäftsfeldern Fotomasken, Mikrooptik und Holdingfunktionen auch C4NP. Der Umsatz im ersten Quartal stieg im Jahresvergleich von 1,9 Mio. EUR auf 3,3 Mio. EUR (+68%), hauptsächlich war dies durch die positive Entwicklung des Geschäftes mit Fotomasken beeinflusst. Der Auftragseingang erreichte 3,3 Mio. EUR nach 2,9 Mio. EUR (+14%). Der Segmentergebnis betrug minus 0,8 Mio. EUR (Q1/2005: minus 1,6 Mio. EUR), wobei dieser Verlust strukturell bedingt ist: im Ergebnis sind die nicht auf die Segmente umgelegten Kosten der Holding enthalten. Hinsichtlich C4NP besteht nach wie vor das Ziel, im laufenden Jahr Aufträge für zwei bis drei Linien zu erhalten.

SÜSS MicroTec ist weiterhin sehr zuversichtlich, 2006 ein Umsatzwachstum gemäß den Erwartungen für die Halbleiterzulieferindustrie von rund 10% im Jahresvergleich zu erreichen. Dies entspricht einem Umsatz für 2006 von knapp 130 Millionen EUR. Auf Basis dieses Umsatzes erwartet das Unternehmen eine EBIT-Marge von 6 bis 8 Prozent.

Die Ergebnisse Q1/2006 im Überblick:

Angaben in Mio. Euro Q1/2006 Q1/2005 Auftragseingang 40,6 24,0 Auftragsbestand 85,5 69,9 Umsatzerlöse 39,1 19,7 Eigenkapital 87,7 84,2 Eigenkapitalquote 55,4% 53,5% Free Cash Flow 6,7 3,7 Rohertrag 17,6 7,0 Rohertragsmarge 45,0% 35,4% EBIT 4,8 -4,9 EBIT-Marge 12,3% -24,7% EAT (Ergebnis nach Steuern) 3,7 -5,3 EPS, verwässert (Ergebnis pro Aktie in 0,20 -0,35 EURO) Mitarbeiter 689 715

Den Quartalsbericht Q1/2006 finden Sie unter www.suss.de (pdf zum Download)


 

2618 Postings, 5285 Tage kiwi03SÜSS MicroTec kaufen (SES Research)

 
  
    #6
08.05.06 15:22
Malte Schaumann, Analyst von SES Research, stuft die Aktie von SÜSS MicroTec (ISIN DE0007226706/ WKN 722670) unverändert mit "kaufen" ein.
Die von SÜSS berichteten Quartalszahlen würden die bereits am oberen Ende des Konsenses gelegenen Erwartungen der Analysten von SES Research deutlich überschreiten. Auch der Auftragseingang habe mit 40,6 Mio. Euro abermals einen hohen Wert erreicht und zu einem nahezu unveränderten Auftragsbestand von 85,5 Mio. Euro geführt.

Mit 25,6 Mio. Euro seien knapp 66% der Erlöse auf das Lithografie-Segment (Gesamtjahr 2005: ca. 57%) entfallen. Die Substratbonder hätten mit Erlösen von 3,3 Mio. Euro eine deutlich höhere Basis im Vorjahresquartal (0,6 Mio. Euro) verzeichnet. Mit Probern seien 6,5 Mio. Euro (+25% gegenüber Q1 2005), mit Device Bondern 0,3 Mio. Euro und mit Sonstigem 3,3 Mio. Euro (+74%) erlöst worden.

Das hohe Umsatzniveau habe in einer hohen Bruttomarge von rund 45%, rund 3%-Punkte über dem erwarteten Niveau resultiert. Als Folge habe sich ein mit 4,8 Mio. Euro starkes EBIT ergeben. Die erzielte EBIT-Marge von 12,3% könne aufgrund des hohen Erlösniveaus nicht in den kommenden Quartalen erwartet werden. Das hohe Nettoergebnis stamme aus einer geringen Steuerquote von lediglich knapp 19%.

Den Ausblick für das Gesamtjahr habe SÜSS bislang unverändert beibehalten und erwarte Erlöse von 130 Mio. Euro. Als Ergebniserwartung strebe das Unternehmen eine EBIT-Marge von 6 bis 8% an. Die genannten Größen sehe man als konservativ an. Vom bisherigen Auftragsbestand seien rund 13 Mio. Euro zur Auslieferung in 2007 vorgesehen. Somit würden sich 72 Mio. Euro an bestehenden Aufträgen und die berichteten Erlöse bereits zu einem Umsatzniveau von 111 Mio. Euro summieren. Die verbleibende Differenz von 19 Mio. Euro zur Unternehmensprognose stelle bei erwarteten Auftragseingängen von 30 bis 35 Mio. Euro im 2. Quartal keinen allzu ambitionierten Wert dar. Nach IFRS erhöhe sich zwar die Zeit bis zur Umsatzverbuchung (nach Kundenabnahme), allerdings dürften auch noch Aufträge des 3. Quartals mit kurzfristigeren Auslieferungszeiten (insbesondere Testsysteme) in 2006 fallen.

Vor diesem Hintergrund hätten die Analysten von SES Research ihre Umsatzerwartung für 2006 angehoben. Sollte sich die Nachfrage im zweiten Quartal analog dem ersten als sehr robust zeigen, eröffne sich noch weiterer Spielraum auf ein Umsatzniveau von mehr als 140 Mio. Euro. Mit der erwarteten Umsatzbasis sollte SÜSS in der Lage sein, eine Bruttomarge von 42% (bisher: rund 40%) zu erzielen. Auf dieser Basis sollte das erwartete EBIT von gut 12 Mio. Euro bei einem Break-even-Niveau (Umsatz) von 108 Mio. Euro darstellbar sein (grob: (138 bis 108) x 42% = 12,6).

Die Prognose des Nettoergebnisses hätten die Analysten von SES Research infolge eines geringeren Steuersatzes deutlicher angehoben. Nach zuvor 38% würden sie nun mit rund 20% kalkulieren. SÜSS MicroTec habe zum Jahresende 2005 über rund 47 Mio. Euro an Verlustvorträgen verfügt. Man gehe davon aus, dass SÜSS zum Jahresende angesichts der deutlich verbesserten Ertragsperspektiven eine Aktivierung der Verlustvorträge zu einem gewissen Teil vornehmen müsse, was in der 2006er Ergebnisprognose nicht berücksichtigt sei. Diese würden im Anschluss in den Folgejahren entsprechend aufgelöst, so dass man zunächst ab 2007 weiterhin mit einer Steuerquote von 38% kalkuliere.

Das Rating der Analysten von SES Research für die SÜSS MicroTec-Aktie lautet weiterhin "kaufen", das Kursziel von 11,30 Euro je Aktie behalten sie unverändert bei. Über das Jahr 2006 würden sie weiterhin einen positiven News Flow erwarten.
Analyse-Datum: 08.05.2006

Analyst: SES Research
KGV: 16.89
Rating des Analysten: kaufen


Quelle:aktiencheck.de  08/05/2006 12:46
 

2618 Postings, 5285 Tage kiwi03SÜSS MicroTec kaufen

 
  
    #7
02.06.06 11:02
02.06.2006
Fuchsbriefe

Westerburg, 02. Juni 2006 (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Fuchsbriefe" raten zum Kauf der SÜSS MicroTec-Aktie (ISIN DE0007226706 / WKN 722670).

Der Titel sei wieder in den Fokus der Anleger gerückt, nach Ansicht der Experten zu Recht. So habe die Gesellschaft eine umfangreiche Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. Die Zeiten roter Zahlen würden als überwunden gelten.

Anzeige


Im ersten Quartal 2006 sei der Umsatz um 98% und das Ergebnis um 40% vorangekommen. SÜSS MicroTec habe so viele Aufträge erhalten, dass schon jetzt die ursprüngliche Jahreszielmarke beim Umsatz in Höhe von 130 Mio. Euro in trockenen Tüchern sei. Nach Einschätzung von Experten werde das Unternehmen auch in den nächsten Jahren unverändert stark wachsen. Die EPS-Schätzung für 2006 liege bei 0,30 Euro und für 2007 bei 0,50 Euro.

Der Wert verfüge über erhebliches Potenzial und einige Banken sähen das Kursziel bereits bei 13 Euro. Soweit würden die Experten aber nicht gehen; sie würden das Papier mit einem KGV von 12 für angemessen bewertet halten.

Die Experten von "Fuchsbriefe" empfehlen, die SÜSS MicroTec-Aktie mit einem Kursziel bei 9 Euro zu kaufen und eingegangene Positionen bei 5,50 Euro abzusichern.
 

2618 Postings, 5285 Tage kiwi03Planzahlen-Anhebung?

 
  
    #8
02.06.06 13:46
Dieser Maschinenbauer für die Halbleiterindustrie hat den Turnaround vollzogen und geht auch im Gesamtjahr 2006 von schwarzen Zahlen aus. Die Zeichen stehen auf Grün.

Nach einer harten Rosskur hat Süss Microtec erstmals seit fünf Jahren wieder einen Quartalsgewinn erzielt. So blieben im Q1 3,7 Millionen Euro hängen, der Umsatz hat sich mit 39 Millionen Euro sogar fast verdoppelt. Sollte das zweite Quartal den positiven Trend bestätigen hält Finanzvorstand Stephan Schulak eine Prognoseanhebung für durchaus möglich, schreibt die Prior Börse. Allerdings sei ein entsprechender Schritt erst für Anfang August zu erwarten. Die Prior-Experten ermitteln nach einer eigenen Ergebnisschätzung ein 2006er-KGV von weniger als zehn. Sicherlich ist der Wettbewerb in der Branche „gnadenlos“, so die Autoren. Allerdings stimmen auch die Wachstumsraten. Fazit: Kursziel 9,50 Euro.
 

2618 Postings, 5285 Tage kiwi03Hervorragend gestartet!

 
  
    #9
13.06.06 12:05
Ein überaus starkes Auftaktquartal gelang SÜSS MicroTec in 2006. Der Umsatz hat sich mit 39,1 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahresquartal fast verdoppelt.

Das EBIT lag bei 4,8 Millionen Euro und entspricht einer Marge von mehr als zwölf Prozent. Auch der Auftragseingang war mit 40,6 Millionen Euro in den ersten drei Monaten diesen Jahres sehr erfreulich, sagen die Experten des Börsenbriefes Trade Centre. Nach Berechnungen der Autoren dürfte SÜSS MicroTec bei einer Umsatzrange von 140 bis 145 Millionen Euro im Gesamtjahr 2006 auch eine zweistellige Marge einfahren. An der Börse bringt es die Gesellschaft derzeit auf eine Kapitalisierung von 100 Millionen Euro. In der Kasse dürften netto mehr als 20 Millionen Euro Cash schlummern. Trade Centre meint: Die Bewertung ist alles andere als ambitioniert. Kaufenswert!


....wär das Umfeld zur Zeit nicht so schlecht wären wir bestimmt schon zweistellig, Süss Microtec hat Potential, ändert sich die Stimmung an den Börsen, ist Süss ganz vorne mit dabei!  

6632 Postings, 5277 Tage charly2@kiwi03 - Sehe ich genau so

 
  
    #10
14.06.06 10:17
Wer hier nicht die Chancen nutzt ist selber Schuld. Die Deutsche
Bank hat ihr KZ nach den Zahlen auf € 12,00 angehoben. Viele Aktien
gibt es nicht, bei denen das KZ der DB fast eine Verdopplung verspricht.
Mir ist zumindest keine bekannt! Wobei ich 12 Euronen für eher konservativ
halte!  

2618 Postings, 5285 Tage kiwi03über 5% im plus heute...

 
  
    #11
14.06.06 11:52
obwohl der gesamtmarkt immernoch leicht schwächer tendiert. scheinen wohl doch noch mehrere leute so zu sehen, die zahlen und fakten sprechen ja auch für sich. süss microtec ist im moment viel zu billig.  

1334 Postings, 6118 Tage tradixScheinen entdeckt zu werden grad. o. T.

 
  
    #12
15.06.06 16:29

2618 Postings, 5285 Tage kiwi03wird auch zeit!

 
  
    #13
15.06.06 16:30
war aber sicher noch nicht alles.  

Clubmitglied, 324 Postings, 5249 Tage tomgainNicht zu vergessen ist die Hauptversammlung o. T.

 
  
    #14
15.06.06 17:05
am 20. Juni (nächste Woche Dienstag).
Die Zahlen werden hoffentlich eine noch höhere Kurssteigerung belegen!  

2618 Postings, 5285 Tage kiwi03SUSS MicroTec Introduces the IZI Probe Card

 
  
    #15
17.06.06 16:01
SUSS MicroTec Introduces the IZI Probe® Card
The only repairable RF probe card with IZI Probe technology

MUNICH, Germany, June 14, 2006 - SUSS MicroTec AG has announced the newest member of its renowned IZI Probe® family, the IZI Probe Card. This new solution integrates the unique IZI Probe technology into an RF probe card specifically designed for production test.

As RF and microwave devices become more complex and their operating frequencies increase, there is a significant need to extract scattering parameters (s-parameters) on the production floor.
These s-parameters describe the performance of the device under test (DUT) and provide critical feedback for the manufacturing process. To extract the s-parameters in production test, manufacturers typically use RF probe cards, which are expensive and difficult, if not impossible, to repair.

The IZI Probe Card from SUSS is the first RF probe card that integrates the unique, MEMS-manufactured contact technology of the IZI Probe. The IZI Probe Card can test up to 32 RF channels, and when configured with the Multi IZI Probe, RF and DC signals can be tested using one probe card. Long, independent contact springs ensure the best contact with the DUT, overcoming troublesome variations in pad height. In addition, the PCB carrier board is customizable to accommodate SMD's and other designs.

"The IZI Probe Card is completely repairable", said Steffen Schott, HF Product Manager at SUSS MicroTec Test Systems. "The probes can be replaced quickly and easily when needed. And due to the IZI Probe contact technology, the lifetime of the IZI Probe Card is guaranteed for more than 1 million contact cycles on aluminum pads. These two traits effectively increase the return on investment for the IZI Probe Card."

For more information, please contact:

Joshua M. Preston, Marketing and Communications Manager,
SUSS MicroTec Test Systems

Tel: +49 (0) 35240 73-349, E-Mail: jpreston@sussdd.de

 

   Antwort einfügen - nach oben