SER Systems: Die nächste Brainware - Großinstallation m.T.


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 09.08.00 11:43
Eröffnet am: 09.08.00 11:43 von: Bandit Anzahl Beiträge: 1
Neuester Beitrag: 09.08.00 11:43 von: Bandit Leser gesamt: 7.498
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:


 

573 Postings, 8056 Tage BanditSER Systems: Die nächste Brainware - Großinstallation m.T.

 
  
    #1
09.08.00 11:43
AXA Colonia Bausparkasse installiert
SERbrainware




Neustadt/Wied / Dortmund, 09.08.2000


Ca. 300.000 Posteingangs-Dokumente pro Jahr wird das SERware
Modul zur Knowledge Enabled Classification bei der AXA Colonia
Bausparkasse AG automatisch bearbeiten. Der gesamte Posteingang
des Dortmunder Unternehmens wird automatisch klassifiziert und den
Fachabteilungen zur Verfügung gestellt. So kann das Unternehmen
auch in Zukunft den wachsenden Posteingang mit den vorhandenen
Mitarbeitern bewältigen.

Mit der intelligenten SER Lösung können die Eingangsdokumente der AXA
Colonia Bausparkasse in bisher nie gekannter Geschwindigkeit bearbeitet
werden. Bisher waren vier Mitarbeiter damit beschäftigt, die gescannte
Eingangspost zu sichten und nach Dokumentenart zu indizieren. "Um das
Ziel, dem Kunden innerhalb kürzester Zeit zu antworten, bzw. den
Kundenwunsch möglichst innerhalb von zwei bis drei Arbeitstagen
abschließend zu bearbeiten, mit der gleichen Mitarbeiterzahl zu erreichen, hat
sich die AXA Colonia Bausparkasse für eine zukunftsorientierte
Softwarelösung in der Poststelle entschieden", erläutert Manfred Flieger,
Prokurist der AXA Colonia. "Durch die beschleunigte Bearbeitung des
Posteingangs werden die Dokumente dem richtigen Sachbearbeiter noch am
gleichen Vormittag elektronisch zugestellt."

Das intelligente System von SER ermöglicht nicht nur einen effizienteren
Einsatz der Mitarbeiter. Bereits bei der Einführung der lernenden Software
spart AXA Colonia erhebliche Kosten, die bei der langwierigen
Implementierung eines regelbasierten Systems angefallen wären. Bei AXA
Colonia sind immerhin 50 Klassen notwendig, die Stück für Stück mit einem
komplizierten Regelwerk beschrieben werden müssten. Die SER Lösung
braucht nur wenige Minuten, um eine Klasse anhand von Beispielen zu
lernen. Dies ermöglicht die rasche Einführung und gewährleistet auch in
Zukunft die schnelle, unkomplizierte Anpassung an neue Anforderungen.

Der Ablauf bei AXA Colonia Bausparkasse: Am Posteingang werden die
neuen Dokumente stapelweise gescannt und in das Archivsystem der AXA
Colonia abgelegt. Dann werden die gescannten Dokumente wieder aus dem
Archiv ausgelesen und an das SER System übergeben, das die Images in
Textdokumente umwandelt und automatisch klassifiziert. Die klassifizierten
Dokumente stehen dann in elektronischer Form zur Weiterbearbeitung durch
die Fachabteilungen zur Verfügung. Durch die Extraktion der Vertragsnummer
aus den Dokumenten wird die eingehende Post der richtigen Vertragshistorie
automatisch zugeordnet.

Die Dortmunder AXA Colonia Bausparkasse AG bietet neben ihrem
Hauptgeschäftsfeld als Bausparkasse zusätzlich auch bankübliche
Finanzdienstleistungen wie Vorausdarlehen und Zwischenfinanzierungen
sowie Festgelder und Sparbriefe an. 1999 wies die AXA Colonia
Bausparkasse einen Vertragsbestand von 10,4 Milliarden Mark auf. Das
Dortmunder Unternehmen gehört zur internationalen AXA-Gruppe, eines der
größten Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen der Welt.


Facts zu SERbrainware:

SERbrainware ist ein lernendes System zur Klassifikation von Daten, dessen
Neuronales Netz einfach über ausgewählte Beispieldokumente trainiert wird -
ohne die zeitaufwendige und fehleranfällige Bildung von Regeln. Mit der hoch
performanten SERbrainware-Engine erfordert der Lernprozess selbst in
komplexen Situationen nur wenige Minuten. So wird das System leicht
wartbar und kann schnell an veränderte Umgebungen angepasst werden.

Die SERbrainware-Technologie ist sowohl als OEM-Version verfügbar als
auch in direkt einsetzbaren Anwendungen als Komponente der SERware
Produktfamilie erhältlich.  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben