Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

SCM Microsystems : mal anschauen


Seite 2 von 29
Neuester Beitrag: 14.02.17 23:46
Eröffnet am: 27.10.05 10:10 von: Lalapo Anzahl Beiträge: 722
Neuester Beitrag: 14.02.17 23:46 von: Kaja76 Leser gesamt: 109.485
Forum: Börse   Leser heute: 14
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 29  >  

94671 Postings, 7005 Tage KatjuschaGute Zusammenfassung Lynx

 
  
    #26
14.11.05 21:44
Solange der Umsatz auf dem niedrigen Niveau bleibt und der CashFlow trotz Verbesserung immernoch ziemlich stark negativ bleibt, fargt sich doch jeder normale Anleger, wieso er jetzt schon auf diese Aktie setzen sollte. Außerhalb der SCM-Freaks wird man erst kaufen, wenn entweder mal 2-3 überzeugende Aufträge vermeldet werden, oder wenn ein Quartal ein ausgeglichenes Ergebnis erreicht. Leider erwarte ich beides erst frühestens Mitte 2006. Bis dahin würde ich die Aktie als Marketperformer einstufen, vielleicht mit einem spekulativen Langfrist-Kauf. Genauso gut kanns aber nunmal auch ewig mit den jetzigen Umsätzen und negativen CashFlows weitergehen, und darum warten nunmal die Anleger ab. Kann ich ihnen nicht verdenken.
Das ist auch der Grund wieso ich immer nur spekulativ vor den Quartalszahlen einsteige, und wenn die nicht besonders überzeugen, sofort danach wieder rausgehe. Mein Geld kann ich auch woanders parken. Und wenn dann mal die 2-3 Großaufträge kommen, steig ich auch gerne an dem Tag 5-10% höher ein. Bis dahin ist die Aktie immer auf meiner Watchlist, aber kein Wert, bei dem ich nervös am Rand stehe, weil ich Angst hätte etwas zu verpassen.  

66 Postings, 5296 Tage MikeXInfo vom 15.11.

 
  
    #27
16.11.05 09:34
http://www.digitalmediaasia.com/default.asp?ArticleID=11260  

Optionen

411 Postings, 7058 Tage LynxDanke für die Quelle, MikeX

 
  
    #28
16.11.05 10:52
Ich hoffe Du bist über Dein 1Euro Trauma hinweg ;-) auch wenn es zur Zeit mal wieder runter geht.

Auch wenn die News schom am 10.11. veröffentlicht worden sind, wissen wir jetzt, dass im Dezember auch an den grössten koreanischen Kabelnetzbetreiber die Lieferungen anlaufen. Meiner groben Rechnung nach, haben wir insgesamt weit über 3 Millionen Module in Korea, die im Laufe der nächsten Monate ausgeliefert werden könnten. Legt man nun einen Stückpreis pro Modul von etwa 20$ zu Grunde, kommt man auf ca. 60 Millionen Dollar Umsatz für SCM. Dies sollte für die eine oder andere positive Quartalsmeldung reichen.

Ich will SCM nicht pushen, es ist nichts über Preisangaben herauszubekommen, diese Rechnung beruht auf meinen eigenen Erfahrungen und Angaben.


Gruss Lynx  

Optionen

100 Postings, 4934 Tage DauerfrustyOptimal Zeitpunkt und Kaufkurse bei SCM Microsyste

 
  
    #29
18.11.05 09:11
" Leerverkaeufe, Marktstellung und endlich fette Auftraege."
Es gab selten einen so guenstigen Kurs und Zeitpunkt zum Kaufen oder Nachkaufen.

Aktuell notiert die Aktie teilweise schon unter dem anteiligen aktuellen Cash-Bestand, dank der Aktivitaeten der Leerverkaeufer, die aber noch einige hunderttausend offene Positionen glattstellen muessen. Daher diese staendigen Taeuschungsmanoever, mit minimalen Verkaeufen den Kurs zu druecken, um sich danach wieder mit einigen tausend Stueck guenstig einzudecken. Wann endlich durchschauen die aktuellen SCM-Aktionaere dieses Spiel und treten in den VERKAUFSSTREIK, begleitet von kraeftigen KAUFORDERS zu Kursen ueber 2,50 Euro, um den Short-Squeeze einzuleiten?

Die Cash-Situation ist inzwischen stabil, die Produktentwicklung scheint weitgehend abgeschlossen, wie die unmittelbar bevorstehenden Ausstellungen ankuendigen. Auszugsweise hier eine Stellungnahme der IR-Abteilung, ausgeloest durch meine Frage danach, warum SCM auf der Medica zum Thema Gesundheitskarte keine Flagge gezeigt hat:

SCM nimmt weltweit an zahlreichen grossen und auch kleinen Messen teil.

Wie Sie der Signatur entnehmen koennen waren wir gerade eben auf der ID World in Rom (hier gings um elektronische Ausweise) und sind gerade im Moment auf der wichtigsten Europäischen Kartenlesermesse der Cartes in Paris.

Das Gesndheitskartenterminal wir jetzt in Paris und im Januar auf der Omincard - der wichtigsten dt. Kartenkonferenz mit Messe ausgestellt.

Konkret auf der Medica sind wir nicht vertreten.

SCM wir sein Krankenkassenterminal mit Hilfe von Giesecke & Devrient vertreiben, sowie über verschiedenste Systemintegratoren. Da SCM ein sog. OEM Hersteller ist, ist in vielen Fällen SCM drin auch wenn nicht SCM drauf steht. So sind zur Zeit nahezu alle Leser auf dem Stand von Axalto/Schlumberg von SCM - unser Logo ist aber nicht zu sehen!

Der eHealth-Bereich ist fuer uns sehr wichtig. Wird das Projekt nich nochmal von Seiten der Bundesregierung verschoben, so ist in 2006 mit signifikanten Stueckzahlen zu rechnen. SCM geht davon aus hier mit dabei zu sein.

Gruss,
Manfred Mueller
_________________

Daraufhin habe ich noch einmal bei SCM, Dr. Mueller, nachgefragt.

Vielen Dank fuer Ihre Antwort. Die Klarstellung, dass SCM als OEM-Lieferant " mit drin ist, auch wenn SCM nicht drauf steht" , war mir schon sehr wichtig. Schoener waere natuerlich, analog zu " Intel inside" ein " SCM inside" ; aber was noch nicht ist, kann ja noch werden.

Gilt ihre heutige Antwort " Wird das Projekt nich nochmal von Seiten der Bundesregierung verschoben, so ist in 2006 mit signifikanten Stueckzahlen zu rechnen. SCM geht davon aus hier mit dabei zu sein." auch, nachdem heute in der Tagespresse (WAZ, 17.11.05) Folgendes berichtet wurde?:

Düsseldorf. Die bundesweite Einführung der elektronischen Gesundheitskarte sich weiter. " Nach dem aktuellen Stand des Projekts kann mit der Ausgabe der neuen Karte an alle Versicherten erst 2007 begonnen werden" , sagte der Vizepräsident des Branchenverbands Bitkom, Jörg Menno Harms, am Mittwoch. Geplant war bisher, mit der Aushändigung Anfang 2006 zu beginnen.

Vielen Dank im voraus fuer eine nochmalige kurze Stellungnahme.

Postwendend kam folgende Antwort:

diese Verschiebung ist längst " eingepreist" . Dass es zum 1.1.2006 nicht klappt war schon lange klar - dann wäre ja bereits Ende 2005 mit der Lieferung der Terminals zu rechnen gewesen. Die Ausgabe in 2007 beinhaltet, dass die Terminalinfrastruktur in der zweiten Jahreshälfte 2006 beginnen muss - das hatte ich gemeint.

Gruss,
Manfred Mueller
__________________________________________________
Dr. Manfred Müller
Vice President Strategic Business Development
Investor and Press Relations

SCM Microsystems GmbH
Oskar-Messter-Str. 13
D-85737 Ismaning

Phone: +49 89 9595 5140
Fax: +49 89 9595 5170

We are looking forward to seeing you at ID World International Congress 2005
in Rome from November 2 - November 4, 2005! We are located at booth E03/F.
Come and see us also in Paris at Cartes from November 15-17, 2005.
Our booth is located at 4 L068.
 

411 Postings, 7058 Tage LynxIch muss Dauerfrusty recht geben.

 
  
    #30
18.11.05 18:50
Es ist anscheinend mit minimalen Leerverkäufen möglich, die SCM Aktie zu drücken, bis die ganzen Amateure endlich Ihre Aktien verkauft haben. Darauf spekulieren wahrscheinlich einige professionelle Shorties. Knapp 400.000 Positionen die offen stehen, sprechen Ihre eigene Sprache. Ich vermute man will sich noch bessere Kaufkurse sichern, weil man davon überzeugt ist, dass SCM bald stark ansteigen könnte. Die letzten News von SCM waren ALLE eindeutig positiv, dennoch konnte der Kurs nicht zulegen, im Gegenteil. Das müsste jedem, der sich mit SCM beschäftigt, zu denken geben.

Ich, für meinen Teil, habe keinen Stoppkurs an den ich mich halten werde, zur Not gehe ich ganz mit nach unten und kaufe weiter nach!


Gruss Lynx    

Optionen

100 Postings, 4934 Tage DauerfrustyLeerverkaeufe von SCM Aktien

 
  
    #31
21.11.05 12:24
Liebe SCM-Fangemeinde,

unter dem folgenden Link von Wallstreet Online
http://www.wallstreet-online.de/ws/community/...664&offset=0&page=-1&

bruestet sich ein hartnaeckiger Leerverkaeufer namens Flack ganz offen mit der folgenden Behauptung:

Bei SCM lachen definitiv die Shorties am besten!!!
Und Ihr glaubt wohl im Ernst, daß euch eure Depotbank eure SCM-Aktien nicht unterm Hintern wegzieht und hinterrücks ( gegen Leihgebühr natürlich ) an Shorties verleiht? Wie naiv seid ihr eigentlich?
Mich wundert es echt, daß nicht 16 Mio Aktien short sind ... Lizenz zum Gelddrucken!

Ich habe diese unverfrorene Haeme heute zum Anlass genommen, von meiner Hausbank eine schriftliche Bestaetigung zu erhalten, das solche Machenschaften mit meinen mehreren 10.000 Stueck SCM-Aktien ausgeschlossen sind bzw. meine SCM-Aktien nicht ohne mein Einverstaendnis verliehen werden. Dies scheint mir der einzige Weg zu sein, Hyänen wie Flack das Handwerk zu legen. Ein anderer Schritt waere, die Politik in Berlin aufzufordern, Leerverkaeufe in Deutschland gesetzlich zu verbieten. Aber bis diese Muehlen einmal in Gang kommen, duerften noch weitere Kleinanleger geschroepft werden und sich von ihren Aktien komplett verabschiedet haben. Schade, dass es den Leerverkaeufern so leicht gemacht wird. Leider habe ich nun schon all mein finanzielles Pulver verschossen, um Leuten wie Flack das Wasser abzugraben. Mir koennen nur noch Leute helfen, die jetzt, auf diesem lausigen Kursniveau, endlich zu Kursen nachfragen, die dauerhaft das Niveau von 2,50 Euro uebersteigen, damit sich endlich einmal ein positiver Trend durchsetzt. Aber noch habe ich Zeit, auf diesen Moment zu warten. Allerdings werde ich meine Verkaeufe nicht auch noch mit Trompetenstoessen ankuendigen. Allzuleicht werde ich es den uebrigen am grossen Nullsummenspiel Beteiligten denn doch nicht machen, vor allem nicht solchen Schmeissfliegen wie Flack, die sich bei der SCM Aktie mit ihren simplen Tricks schon richtig haeuslich eingerichtet haben.  

94671 Postings, 7005 Tage KatjuschaDa wird das Bid aber richtig zugepflastert o. T.

 
  
    #32
01.12.05 15:42
 

11094 Postings, 7074 Tage Lalapobin echt mal gspannt

 
  
    #33
01.12.05 17:57
wann hier der Zug abfährt ...;)--schon etwas älter

SCM Microsystems: ExpressCard-Leser ab sofort verfügbar
14.11.2005 (11:17)

Ismaning, 14. November 2005 – SCM Microsystems, Inc. (News/Kurs/Chart/Board) (NASDAQ: SCMM, Prime Standard: SMY), ein führender Anbieter von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt, bietet ab sofort seine neuen Chipkartenlesegeräte im ExpressCard-Format an. Die ExpressCard-Leser zeichnen sich besonders durch ihre höhere Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit aus.

„Der ExpressCard-Standard ist die nächste Generation der PC Card-Technologie für eine hochleistungsfähige Schnittstelle – sowohl bei den mobilen Geräten als auch bei den Desktop-PCs“, sagte Brad Saunders, Präsident des Standardisierungsgremiums PCMCIA. „In den vergangenen Jahren hat SCM Microsystems seine führende Rolle bei der Entwicklung der PCMCIA-Spezifikationen und den vom Unternehmen entwickelten Sicherheitslösungen, die auf der PC Card-Technologie basieren, demonstriert. Es ist großartig, dass SCM diese Führungsrolle auch bei der Entwicklung von Chipkartenlesegeräten, die dem ExpressCard-Standard entsprechen, einnimmt“, so Saunders weiter.

Der ExpressCard-Standard (www.expresscard.org) wird erstmalig nicht nur in Notebooks, sondern auch in Desktop-PCs und PDAs Einzug halten. Er ermöglicht zahlreiche Erweiterungsoptionen, beispielsweise für Chipkarten, Flash-Memory-Karten und Speichermedien sowie für Kommunikations-, Multimedia- und Sicherheitslösungen. Der Standard wurde vom Standardisierungsgremium PCMCIA entwickelt. Hieran waren neben SCM Microsystems unter anderem IBM, Intel, Microsoft und Texas Instruments beteiligt.

„Wir freuen uns, dass wir mit unseren Produkten die Akzeptanz des ExpressCard-Standards steigern können“, sagte Robert Schneider, CEO von SCM Microsystems. „Ab Dezember beginnen wir mit der Serienproduktion der ExpressCard-Lesegeräte, so dass diese dann auch in entsprechend großer Stückzahl lieferbar sein werden“, so Schneider weiter.

Die ExpressCard-Module sind wesentlich kleiner und kompakter als eine herkömmliche PC Card. Zudem sind sie leistungsfähiger und für den Nutzer einfacher zu handhaben, dabei verfügen sie aber weiterhin über die Funktionalität, die Beständigkeit sowie die Flexibilität der PC Card-Technologie.

Die Kartenlesegeräte werden vom System beim Einstecken während des laufenden Betriebs automatisch erkannt und konfiguriert. Sie sind also hotplug-fähig, was eine einfache und problemlose Implementierung neuer Hardware ermöglicht. Die Kartenleser von SCM Microsystems basieren zudem auf dem bewährten STC II-Controllerchip, der eine Vielzahl von Schnittstellen sowie alle relevanten Sicherheitsstandards unterstützt. Die Gerätetreiber entsprechen der Spezifikation des Microsoft USB Chip Card Interface Device (CCID), die sowohl die Installation des Kartenlesers als auch die Anbindung zugehöriger Applikationen wesentlich erleichtert.

Die ExpressCard-Lesegeräte werden den Anforderungen der neuen, dem Umwelt- und Gesundheitsschutz dienenden EU-Richtlinie RoHS* entsprechen, die im Juli 2006 in Kraft treten wird. Die Richtlinie beschränkt die Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten.  

Optionen

11094 Postings, 7074 Tage Lalaposchon erstaunlich

 
  
    #34
02.12.05 09:44
kaum eine Sau interessiert der Wert ... und wenn plötzlich in den Schweinemedien dann was von Cashwert in der kommenden Boombranche fast auf ATL befohlen wird .. wollen dann wieder alle ...:-)))

Für mich ist und wird die  SCM immer mehr eine der interessantesten Turnaroundaktien für 2006  

Optionen

94671 Postings, 7005 Tage KatjuschaGleitende Durchschnitte

 
  
    #35
02.12.05 14:26
Also wenn der Kurs jetzt im Dezember bis 2,40-2,45 anzieht, werden vermutlich alle 3 gleitenden Durchschnitte (38+100+200) Anfang Januar bei 2,38-2,40 verlaufen. Das wird interessant.


       ariva.de
       

11094 Postings, 7074 Tage LalapoGewonnen

 
  
    #36
06.12.05 12:14
logisch ..die Dinger sollten gut aussehen ...Design ist wichtig ...wichtiger ist diese gut aussehenden Dinger auch zu verkaufen .... ;), aber darum stehen wir ja (noch)so tief ;)


SCM Microsystems gewinnt iF product design award für seinen mobilen Chipkartenleser e20
iF Label gilt als Markenzeichen für aktuelle Trends im Produktdesign




Ismaning, 6. Dezember 2005 – SCM Microsystems, Inc. (NASDAQ: SCMM, Prime Standard: SMY), ein führender Anbieter von Lösungen für den gesicherten Zugang zur digitalen Welt, hat für die innovative Gestaltung seiner Produkte eine renommierte Auszeichnung erhalten. Der iF Industrie Forum Design e.V. verlieh SCM für seinen mobilen Chipkartenleser e20 den iF product design award.

In zwölf Kategorien standen in diesem Jahr knapp 2 000 Produkte aus 37 Ländern zur Auswahl. In der Kategorie „Computer“ waren neben dem Chipkartenlesegerät von SCM Microsystems weitere 265 Exponate vertreten. Beurteilt wurden von der Jury unter anderem Gestaltungsqualität, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit sowie Ergonomie.

Der iF product design award wird seit dem Jahr 1953 verliehen und zählt zu den bedeutendsten Designwettbewerben der Welt. Er gilt als beständiges und namhaftes Markenzeichen, wenn es um „ausgezeichnete“ Gestaltung geht. Die Jury setzt sich aus internationalen Top-Designern zusammen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die begehrte Auszeichnung erhalten haben. Das iF Label steht als Garant für aktuelle Tendenzen im Design und besitzt weltweit einen hohen Wiedererkennungswert“, sagte Robert Schneider, CEO von SCM Microsystems. „Die iF Auszeichnung ist die Bestätigung für die innovative Produktgestaltung und ausgezeichnete Qualität der SCM-Lesegeräte“, so Schneider weiter.

Der e20 im eleganten Taschenformat dient als verlässliches Authentifizierungs-Werkzeug für alle Applikationen, bei denen eine sichere Identifikation vorausgesetzt wird, beispielsweise für Kreditkartentransaktionen im Internet (One-time Passwort) oder den sicheren Netzwerkzugang (Challenge Response). Dabei steht der e20-Leser für die gelungene Verbindung von Sicherheit, einfacher Bedienbarkeit sowie Funktionalität. Die Kombination aus Chipkarte („etwas, das ich selbst besitze“) und PIN (Personal Identification Number, „etwas, das nur ich weiß“) reduziert die Möglichkeiten von Betrug oder Missbrauch deutlich.

Bereits im Jahr 2003 hatte SCM Microsystems den begehrten iF product design award für den PINpad-Klasse-2-Chipkartenleser SPR532 erhalten.

 

Optionen

94671 Postings, 7005 Tage KatjuschaNur um mal zu sehen, obs auch heute nachbörslich

 
  
    #37
06.12.05 17:51
wie in den letzten Tagen den Versuch gibt, die Aktie für morgen früh auf einen genehmen Kurs zu bringen.

Oderbuch zu Handelsschluss:


2,54       1.500
2,52       1.000  
2,50       300  
2,49       1.790  
2,48       200  
2,46       300  
2,44       2.100  
2,43       300  
2,42       2.000  
2,40       1.376  
 
5.044        2,36    
4.775        2,34    
200        2,29    
250        2,28    
3.835        2,26    
4.285        2,25    
2.000        2,24    
1.000        2,21    
2.400        2,20    
460        2,18    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
24.249                   1:0,45          10.866
 

11094 Postings, 7074 Tage Lalaponicht nur in den lezten Tagen ..

 
  
    #38
07.12.05 09:08
das geht schon lange so ... lustig ist ..wie versucht wird über die US Kurse mit lächerlichen Stückzahlen den Wert morgens wieder billig sich zurecht zu legen ...

Ein Schelm der da was Böses denkt ;)  

Optionen

94671 Postings, 7005 Tage KatjuschaJetzt müssen sie scheinbar kaufen, weil sich

 
  
    #39
07.12.05 13:45
niemand der investierten Anleger mehr zu niedrigen Kursen abspeisen lässt. Guck Dir mal das Bid an!



2,57 210
2,55 3.000
2,54 2.600
2,52 1.000
2,50 300
2,49 3.812
2,48 200
2,46 300
2,44 3.200
2,43 300

10.000 2,40
1.000 2,39
7.200 2,38
325 2,34
4.000 2,33
5.000 2,32
200 2,29
1.835 2,26
4.285 2,25
2.000 2,24

Summe Aktien im Kauf Verhältnis Summe Aktien im Verkauf
35.845 1:0,42 14.922
 

154 Postings, 6743 Tage hazyso langsam wird es interessant

 
  
    #40
07.12.05 14:03
 13:43 2,44 3.000
13:42 2,44 100
13:42 2,43 300
13:30 2,42 500
13:14 2,42 2.000
12:58 2,40 800
12:56 2,40 200

gruß h.  

Optionen

11094 Postings, 7074 Tage Lalaponicht zu schnell

 
  
    #41
1
07.12.05 15:35
nochmal ... das ist kein Zock hier ..ich will hier keine Zocker dabei haben .--langsam ....... SCM ist für mich eine der interessantesten Cash/Sektor/Turnaroundwerte 2006... wer hier wegen 20 Cent seine Minigewinne mitnimmt ..hängt vielleicht in ein paar Monaten am Baum ..

Meine Tele Atlas um die 1 läßt grüßen ;)  

Optionen

411 Postings, 7058 Tage LynxGut - dann bleibe ich halt drin ;-) o. T.

 
  
    #42
07.12.05 17:08
 

Optionen

94671 Postings, 7005 Tage KatjuschaTut mir leid Lalapo, aber das Orderbuch muss ich

 
  
    #43
1
09.12.05 15:07
mal zeigen. :)



2,59       1.400  
2,55       1.350  
2,54       2.600  
2,52       3.970  
2,51       2.000  
2,50       300  
2,49       4.712  
2,48       210  
2,46       1.186  
2,45       3.200  
 
9.160        2,44    
1.600        2,42    
3.852        2,41    
5.771        2,40    
4.850        2,35    
2.300        2,34    
1.700        2,33    
5.205        2,32    
4.000        2,31    
5.000        2,27    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
43.438                   1:0,48          20.928
 

11094 Postings, 7074 Tage Lalaposchon ok ;)

 
  
    #44
13.12.05 13:03
OB sind für mich eh nicht so wichtig .. da genial zu manipulieren.... wichtig ist für mich das wir einen Käufer auf unsere Seite haben ... mal schaun ob wir die 2,60/2,65 nehmen ... dann könnte es schnell an die 3 gehen ...  

Optionen

11094 Postings, 7074 Tage Lalapogeschickt

 
  
    #45
13.12.05 13:37
hätte er eben die 10000  über X. geholt ... hätte er an die 2,60 gehen müssen .. hätte hätte hätte .. macht er aber nicht ;)  

Optionen

411 Postings, 7058 Tage LynxDie stetig steigenden Umsätze...

 
  
    #46
13.12.05 15:24
...lassen Gutes erwarten. Es geht Richtung Norden! Sogar in Amerika hat man die Aktie wieder entdeckt. Es wird für Shorties nun wesentlich schwieriger die Aktie zu drücken. Mal schauen wann der Knall kommt, dann sind wir ruckzuck wieder bei 5 und mehr...


Gruss Lynx  

Optionen

94671 Postings, 7005 Tage KatjuschaÜbrigens jetzt den 5.Tag in Folge wo in Frankfurt

 
  
    #47
14.12.05 14:56
mehr als dopplet so viele Aktien gehandelt werden, wie auf Xetra. Besonders auffällig sind die oftmals großen Trades (mehrmals 5k oder sogar über 10k).
Wie Lalapo schon sagte, wenn man das auf Xetra machen würde, stände der Kurs schon deutlich höher, aber in Frankfurt kann man scheinbar ganz ungestört seine Pakete "tauschen".

Bin mal gespannt wann die Aktie richtig von der Leine gelassen wird.  

567 Postings, 5664 Tage maximilian16dauert nicht mehr lange o. T.

 
  
    #48
14.12.05 17:34

66 Postings, 5296 Tage MikeXHALTEN ???

 
  
    #49
15.12.05 17:32

Sie raten SCM zu "HALTEN".  Besser wäre wohl "KAUFEN", oder? Jetzt da der
Rechtsstreit beigelegt ist, ist dieser Klotz am Bein weg. Ich denke auch,
dass dieses Herumgetümpel da unten jetzt ein Ende hat. Rechne damit, dass
in den nächsten Tagen es wieder ein wenig runter geht, und dann am Jahres-
anfang 2006 steil nach oben. Was meint ihr?

Gruss

Michael


Die Wertpapierexperten von "pacconsec.de" verleihen der Aktie von SCM Microsystems (ISIN US7840181033/ WKN 909247) das Rating "halten".
Der Entwickler und Vertreiber standardisierter Smart Card Reader-Technologie habe sich außergerichtlich mit der US-Softwarefirma DVDCre8 geeinigt.

Die Streitigkeiten zwischen SCM Microsystems und DVDCre8 seien im Jahr 2003 entstanden, nachdem SCM Microsystems die ehemalige Tochtergesellschaft Dazzle an Pinnacle Systems verkauft habe. Dazzle habe im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit auch Software von DVDCre8 vertrieben. Nach dem Verkauf von Dazzle an Pinnacle Systems habe DVDCre8 behauptet, durch die Transaktion einen wirtschaftlichen Schaden erlitten zu haben und habe hierfür Schadensersatz verlangt.

Die nun erfolgte Einigung werde nach Unternehmensangaben für SCM Microsystems Einmalaufwendungen in Höhe von 1,7 Millionen USD nach sich ziehen. Eine entsprechende Rückstellung solle voraussichtlich im vierten Quartal gebildet werden. Nach Ansicht der Wertpapierexperten von "pacconsec.de" sei die Beilegung des Rechtsstreites positiv zu werten, da somit ein Unsicherheitsfaktor beseitigt worden sei.

Auf operativer Ebene laufe es bei der Gesellschaft allerdings immer noch nicht rund. So habe das Unternehmen im abgelaufenen dritten Quartal 2005 die Umsatzerlöse zwar im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode um 21% auf 13,3 Millionen USD steigern können. Allerdings sei immer noch ein deutlicher Fehlbetrag in Höhe von 2,1 Millionen USD angefallen. Im Vorjahresquartal habe der Verlust aber noch bei 4,6 Millionen USD gelegen. Für das laufende vierte Quartal 2005 rechne die Konzernleitung mit einem Umsatz zwischen 10 und 13 Millionen USD und einem operativen Fehlbetrag.

Zwar sei insgesamt auf operativer Ebene eine Aufwärtstendenz zu erkennen, allerdings müsse die Gesellschaft über kurz oder lang auch beweisen, dass man auch profitabel arbeiten könne. Diesen Nachweis sei das Unternehmen in den vergangenen Jahren noch schuldig geblieben. Auf der anderen Seite habe die Gesellschaft zum 30. September 2005 aber auch noch über liquide Mittel in Höhe von 35,8 Millionen USD verfügt und sei damit weiterhin grundsolide finanziert. Insgesamt erscheine die Aktie beim derzeitigen Kurs von 2,50 Euro fair bewertet.

Die Wertpapierexperten von "pacconsec.de" verleihen der Aktie von SCM Microsystems das Rating "halten".
Analyse-Datum: 15.12.2005
 

Optionen

411 Postings, 7058 Tage Lynx@MikeX

 
  
    #50
15.12.05 18:51
Die Experten raten grundsätzlich erst zum Kauf, wenn der Zug abgefahren ist und sie selber drinsitzen.

Es dauert noch so lange, bis SCM ein operatives Plus zum Quartal melden kann. Erwarte aber von den ersten beiden Quartalen in 2006 nicht zuviel!


Gruss Lynx  

Optionen

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 29  >  
   Antwort einfügen - nach oben