Running Time für A I G


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 24.05.11 23:16
Eröffnet am: 25.01.11 21:04 von: Terminator10. Anzahl Beiträge: 8
Neuester Beitrag: 24.05.11 23:16 von: olicaro Leser gesamt: 8.157
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
2


 

24846 Postings, 5725 Tage Terminator100Running Time für A I G

 
  
    #1
2
25.01.11 21:04
nachdem nun die Optionen am Markt sind ( BZV  2:1 ) sollte der Kurs
bei 30 Euro ( 41 USD ) eine klassische Unterstützung gefunden haben.
Möglich wäre ein kurzer Abstecher unter die 28 Euro Marke was aber
den Effekt bringen würde das wir dann die 36 Euro wieder ins Visier nehmen können. Das bereinigte Hoch 48,21 - 6,07 also 42,14 Euro dürfte aber erst im 3. ten Quartal 2011 wieder in realistische Reichweite gelangen.

9942 Postings, 4479 Tage lars_3Ich denke das

 
  
    #2
2
25.01.11 22:46
nach und nach die Normalität wieder eintritt und der Kurs langsam aber stetig steigen wird.

AIG ist kein Zock mehr !!!!!
Shorties könnten sich hier die Finger verbrennen.

Optionen

24846 Postings, 5725 Tage Terminator100Kehrtwende zum mittag, gehts nun aufwärts ?

 
  
    #3
12.03.11 18:11

24846 Postings, 5725 Tage Terminator100gute news für Montag

 
  
    #4
12.03.11 21:56
Der Versicherer American International Group (AIG) bot der New Yorker Notenbank 15,7 Milliarden Dollar für die Übernahme der hypothekenbesicherten Anleihen. Dabei wäre ein Milliardengewinn für die Notenbank möglich.

24846 Postings, 5725 Tage Terminator100so Tief gesehen, Kons. gesehen nun könnte mal

 
  
    #5
04.04.11 14:27
wieder ein sprung über die 30 € kommen. und dann wird auch ganz schnell die 40 wieder realistig

106 Postings, 3933 Tage spekulantiAIG Absturz

 
  
    #6
04.04.11 23:18

was soll man davon noch halten ,weiss jemand etwas warum die soooooooooo abstürzt??grauenhaft frist ja bald wieder meinen ganzen gewinn auf!!!!

 

Optionen

96 Postings, 3590 Tage olicaroAIG-Absturz

 
  
    #7
09.04.11 12:10

Versicherer sind z.Z. in schwerer See: Japan reißt Lücken, Chartis - der Sachversicherer von AIG - hat einen Verlust von 1 Milliarde allein im 1. Quartal vermeldet, davon 70 % aus den Naturereignissen in Neuseeland, Australien, Japan. Der Verlust für das 2. Quartal steht noch aus, die Schätzungen sind noch offen. Schwierig, in diesem Umfeld Aktien von AIG schmackhaft zu machen...

 

Optionen

96 Postings, 3590 Tage olicaroVerkauf von 15 %

 
  
    #8
24.05.11 23:16

Heute sind 15 % der staatlichen Aktien verkauft worden - was wohl eher eine Art "Notverkauf" war. Denn in diesem Umfeld zu verkaufen, ist schon mutig (hat aber wohl dem Staat gerade noch etwas Gewinn eingebracht). Der Verkauf zeigt, dass auch die US-Regierung für die nächsten Monate keine guten Aussichten erkennt.

 

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben