Royal Mail Welcome!


Seite 15 von 19
Neuester Beitrag: 26.02.20 09:31
Eröffnet am: 11.10.13 19:44 von: toni1111 Anzahl Beiträge: 461
Neuester Beitrag: 26.02.20 09:31 von: KlapPauge Leser gesamt: 83.714
Forum: Börse   Leser heute: 144
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... 19  >  

3946 Postings, 1609 Tage ROI100ihr wisst aber schon nur von realisierte Gewinnen

 
  
    #351
13.12.19 11:04
kann ich mir auch was kaufen. Auch andere Aktien. Mit euren Buchgewinnen kauft ihr hingegen nichts. Ich habe gerade Limitverkaufsorder gesetzt bei EUR 2,95. Falls die in den nächsten Stunden ausgeführt wird, verabschiede ich mich vorerst schon mal und wünschen allen in diesem Thread ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins neue Jahr. Vorallem bleibt gesund. Ich habe dann innerhalb 3 Monaten 30% plus gemacht. Das reicht mir erstmal. Was nicht heißen soll, dass ich nicht mal wieder zurückkomme. Ich werde RM weiter beobachten.

 

3946 Postings, 1609 Tage ROI100so ist das manchmal, gerade wo ich den

 
  
    #352
13.12.19 11:08
vorhergehenden Post geschrieben habe, kamen die EUR 2,95. Damit bin ich raus. Order wurde ausgeführt. Euch allen alles Gute.  

461 Postings, 121 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #353
13.12.19 11:33
Auch der £ steigt i.f. auch Dividende in € - so viel zum Thema real Cash ;-)
 

3946 Postings, 1609 Tage ROI100das magst du REcht haben. Ich war auch wegen

 
  
    #354
13.12.19 11:46
der Div hier rein und dem anstehenden Brexit. Aber nachdem ich 30% gemacht habe bin ich raus. wenn ich auf Div warte um dieses zu erreichen muss ich Jahre warten und habe in der Zeit mein Kapital gebunden. Klar habe ich dann auch noch die Möglichkeit vom Kurs zu profitieren aber eben auch das Risiko zu verlieren vom Kurs her. Und da es Jahre dauern würde ist die Wahrscheinlichkeit höher dieses Eintritts. Ganz einfach mathematische Gleichung der Wahrscheinlichkeit und Renidtemöglichkeit.

Es gibt bestimmt auch welche die rein aus Income hier sind dann ist das ja okay. Ich bin immer aus Renditegesichtspunkten investier. Im Übrigen ist das dann auch Income. mal drüber nachdenken was besser ist. Ausserdem gibt es zu den Dividendenstrategien unterschiedliche Gedanken. Finanziell rechnet sich das nicht aus Dividendensicht in einer Aktie investiert zu sein. Mal drüber nachdenken.    

461 Postings, 121 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #355
13.12.19 12:13
Meine Einschãtzung:
EK von 70%
Briefgeschãft - Briefmarken optimierung bringt zwischen 10-30% Umsatz bringen
Umstrukturierung bringt Kostenersparnis.
GLS schein gut zu laufen
& Dividende von ~7% aus Gewinn

Fazit:
Potential Aktie wie £
Solide Dividende
Tiefkurs sollte No Deal Szenario getrieben gewesen sein.  

461 Postings, 121 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #356
13.12.19 12:20
Dividende Strategie rechnet sich immer WEIL es Basives Einkommen.
ZB 7% Jãhrliche Dividende bei Űberschaubaren Risiko, ist mir persönlich lieber als immer wieder auf Wachstum Aktien zu switschen.
Obwohl Dividenden Strategie heist, Dividende wieder zu investieren (Zinses Zins effekt), da dűrfen auch Wachstum Unternehmen dabei sein ;-)  

3946 Postings, 1609 Tage ROI100das ist falsch, denn die dividende wird aus dem

 
  
    #357
1
13.12.19 12:27
Gewinn gezahlt. Somit wird dieser reduziert was sich am Ex-Tag im Kurs niederschlägt. Würde es keine Dividende geben, wäre der Kurs genau um diesen Wert höher. Und auch in der Folge eines Anstieges immer um um diesen Wert höher als der Wert nach Dividende wäre. Insofern ist Dividende lediglich eine Verlagerung der Ausszahlung des Gewinns. Wenn der im Kurs bleiben würde, bekommst du diesen erst bei Verkauf. Mit Dividende jedoch zeitlich etwas früher, entziehst aber dem Unternehmen Liquidtiät für weitere Investionen und damit Entwicklung. Wie Du hoffentlich jetzt erkennen kannst ist es für die Rentabilität irrelevant. Lediglich behavioral - ökonomisch kann es einen Einfluss haben, kann muss aber nicht. Rein von Rentabilität ist es total egal ob Dividende oder nicht.  

3946 Postings, 1609 Tage ROI100income oder passiv income

 
  
    #358
13.12.19 12:30
hat überhaupt nichts mit Rentabilität eines Investments zu tun, sondern ist lediglich eine Art des incomes. Ob ich durch Dividende ein income habe oder durch Aktienverkauf / akteinhandel mit von Rentabiliät her überhaupt keinen Unterschied, da der Kurs ja am Ex-day verringert wird. was er ohne nicht würde  

3946 Postings, 1609 Tage ROI100ich habe auch ein Dividendendepot

 
  
    #359
13.12.19 12:33
neben anderen, in dem ich div-Werte länger halte. Aber das heisst ab einer bestimmten Kurssteigerung im Verhältnis zur Zeit hinterfrage ich jeden Wert.

Und trotzdem ist es von der Rendite her kein Unterschied ob Dividende oder nocht im Wert. So ehrlich muss man auch zu sich selber sein.  

3946 Postings, 1609 Tage ROI100ganz extrem wird es, wenn das Unternehmen

 
  
    #360
13.12.19 12:49
die Dividende nicht aus dem Gewinn bezahlt - mangels Gewinn - sondern aus der Substanz. Dann wird sogar der Unternehmenswert verringert und auch noch Liquidität entzogen für die weitere Entwicklung. Und alles nur damit nicht gemeldet werden muss , dass die Dividende gekürzt wird. Das ist mehr als gefährlich für das Unternehmen. Und in dem Fall hat es sogar eine Auswirkung auf die Rentabilität, denn ohne Dividende wäre sie besser. Denn der Dividendenauszahlung steht ja kein dementsprechender Gewinn gegenüber. Mal drüber nachdenken.  

3946 Postings, 1609 Tage ROI100generell soll es ja nciht heißen das Dividenden

 
  
    #361
13.12.19 12:57
Unternehmen schlecht sind, ganz und gar nicht. Es ist oftmals eine subjektive Entscheidung eines jeden Einzelnen ob er in diesen Unternehmen investiert. Vielleicht aus Sicherheitsdenken, dass er meint wenn der kurs fällt habe ich wenigstens durch Dividende einen Puffer. Ja hat man. Ist aber suboptimal, denn ich gehe ja davon aus, das mein Investment im Kurs steigt und nicht das es fällt, denn dann investiere ich erst gar nicht. Lediglich bei wirtschaftlichen Marktgeschehen wie Crash hat es einen Vorteil, denn dann kann ich die erhaltene Dividende gegen den Verlust rechnen und habe ein paar Prozent weniger Verlust. Das kann ich jedoch auch und besser durch andere Absicherungsgeschäfte machen.

So jetzt genug der Dividende. Man kann das auch alles nachlesen. Falls es einen Interessiert. Zumindest sollte man ehrlich und offen sein. Auch ich habe Dividendenwerte aber nicht aus Rentabilitätsgesichtspunkten.  

610 Postings, 346 Tage KüstennebelDividende hin oder her

 
  
    #362
13.12.19 13:03
Ich bin der Meinung Aktien kauft man unten undenkbar verkaufen tut man sie oben.  ;-)  

3946 Postings, 1609 Tage ROI100korrekt und da man nicht weiss wann oben ist,

 
  
    #363
13.12.19 13:18
definiert man für sich einen Ausstiegskurs und buchgewinne in reale zu verwandeln oder aber man arbeitet mit mit einen trailing stop. DAs man immer den höchsten Ausstiegspunkt erwischt und den niedrigsten Einstiegspunkt ist illusorisch. DAher habe ich mich hier mit 30% in 3 Monaten zufrieden gegeben. Aber das ist jedem seine eigene Entscheidung.  

110 Postings, 117 Tage PatricksFinanzennaja

 
  
    #364
13.12.19 13:53
Ich bin erst ganz am Anfang meines Börsendaseins und für mich sind Dividenden psychologisch gesehen sehr wichtig. Buchgewinne sind schön zum Anschauen, wie ein schönes Auto, welches man aber nicht fahren darf.

Dividenden hingegen sind real, man bekommt sie und das Geld landet erst einmal auf dem Konto. Ob man es reinvestiert oder verkonsumiert, das bleibt jedem selber überlassen.

Deshalb setze ich auf Werte, die sowohl Dividenden zahlen (je mehr desto schöner), aber auch gleichzeitig im Wert selber wachsen.

Denn bei Buchgewinnen ist halt eben das Problem, man weiss nie, wann der richtige Zeitpunkt zum Ausstieg bzw. Verkauf ist.  

461 Postings, 121 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #365
16.12.19 15:06
Maschiert noch schōn weiter, gibtz news?  

Clubmitglied, 11878 Postings, 7357 Tage Lalapona gut ...

 
  
    #366
16.12.19 16:30
die 3,XX war mein Traumziel für 2019 ..nehm aber auch die 4,XX gerne ..:-)))  

148 Postings, 455 Tage BeenIst das alles nur wegen der

 
  
    #367
16.12.19 17:31
"Klarheit" in den Parlamentswahlen und dass die brexit Hängepartie bald beendet sein wird?

Das geht ja auf einmal ab hier..  

148 Postings, 455 Tage BeenNaja, das war dann eher nur kurzes Aufbäumen

 
  
    #368
18.12.19 14:57
Wohl viele Gewinnmitnahme. Mittelfristig ist aus meiner Sicht aber der Trend erkennbar  

461 Postings, 121 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #369
18.12.19 15:20
Gewinn mitnahme, vieleicht auch eine Űberreaktion.

Trozdem denke ich das R.M. auf einen guten Weg.

 

1080 Postings, 1737 Tage moggemeisDirector Dealings

 
  
    #370
19.12.19 06:40
https://www.lse.co.uk/news/...bp700000-in-shares-zb41tf3l64c38y1.html

 

461 Postings, 121 Tage Michael_1980Gedanke

 
  
    #371
19.12.19 16:29
Sollte unsere vermutung, bestãtigen (das langfriestig potential gegeben ist)  

461 Postings, 121 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #372
03.01.20 10:35
Liest sich ja gut:

https://aktien-portal.at/m/mobile_boerse_news_wien.html?n=58077

Sollte auch GLS einiges an arbeit gebracht haben  

110 Postings, 117 Tage PatricksFinanzenbisher

 
  
    #373
08.01.20 13:19
ist sie ja "leider" eher stabil.

Ich warte auf einen Kursrücksetzer, damit ich einsteigen kann. Mal schauen, ob die 2.00 Marke nochmal angekrazt wird...  

461 Postings, 121 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    #374
08.01.20 13:25
Es gibt halt noch keine relevanten news ...  

148 Postings, 455 Tage Been2€, das wäre natürlich der Hammer

 
  
    #375
13.01.20 10:28
Da könnte man sich richtig eindecken. Hatte das beim letzten großen Rücksetzer auch gedacht, aber da ging's dann bei 2,2x wieder nach oben. Ich wollte nochmal nachkaufen um auf ne "gute, gerade" Stückzahl zu kommen und vermute, unter 2,50€ wird's nicht gehen. Hab ne Kauforder bei 2,51€ gesetzt. Mal sehen, ob's klappt.

Wenn danach die 2€ doch noch kommt, verdoppelt ich meine Stückzahl. So der mittelfristige Plan.  

Seite: < 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... 19  >  
   Antwort einfügen - nach oben