Royal Bank of Scotland nach dem RS


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 18.07.12 15:18
Eröffnet am: 07.06.12 10:46 von: brunneta Anzahl Beiträge: 16
Neuester Beitrag: 18.07.12 15:18 von: stradic Leser gesamt: 13.133
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
1


 

26291 Postings, 4773 Tage brunnetaRoyal Bank of Scotland nach dem RS

 
  
    #1
1
07.06.12 10:46

26291 Postings, 4773 Tage brunnetaRBS consolidates shares in bid to attract investor

 
  
    #2
07.06.12 10:52

26291 Postings, 4773 Tage brunnetaNews zur ROYAL BANK OF SCOTLAND

 
  
    #3
07.06.12 10:53

26291 Postings, 4773 Tage brunnetaUmtausch 10:1 06.06.12

 
  
    #4
07.06.12 10:59

382 Postings, 5006 Tage The_Bestplayerda hatte ich doch recht

 
  
    #5
1
07.06.12 11:10

26291 Postings, 4773 Tage brunnetaZiel für RBS 280 Pence

 
  
    #6
07.06.12 17:10

5 Postings, 3155 Tage thoenskiund jetzt.............

 
  
    #7
07.06.12 19:05

......hey leute,das mit dem reverse split habe ich verstanden.  ( 1 zu 10 )  werden die aktien automatisch in meinem depot "umgewandelt" oder muss ich irgendwas machen?  danke im voraus...........

 

26291 Postings, 4773 Tage brunnetanein, die Bank hat schon alles für dich gemacht

 
  
    #8
08.06.12 15:23

26291 Postings, 4773 Tage brunneta+990,80% :-)) so was und jeden tag..

 
  
    #9
1
09.06.12 14:22

26291 Postings, 4773 Tage brunnetahier läuft besser als bei der COBA

 
  
    #10
15.06.12 19:20

26291 Postings, 4773 Tage brunnetaEmpfehlung mit Kursziel 300,00 GBp

 
  
    #11
1
17.06.12 15:41

922 Postings, 4435 Tage Leverage1RBS

 
  
    #12
1
26.06.12 15:59
Hallo,

meiner Meinung nach geht man mit der RBS den richtigen Weg, nur das Umfeld dazu passt noch nicht so ganz...
Die Ratingagenturen sind munter am "abstufen", aber wie man nicht nur hier sieht, reagiert der Markt als hätte man damit gerechnet schon jeweils. Vor allem was die "Stimmung" an den Märkten angeht, sind die Ratingagenturen vermutlich gerade sehr beliebt :-)
Bin gespannt wie das weiter geht noch, irgendwann gibt es nichts mehr zu herab stufen und alle sind auf dem gleichen Level unten???
Was passiert wenn nach einiger Zeit wieder Herauf-Stufungen erfolgen und der Markt reagiert genauso gähnend wie jetzt?

Evtl werden die Banken in Zukunft, zumindest meiner Meinung nach, weniger Risiko eingehen damit die Anleger allgemein wieder Vertrauen gewinnen. Im Moment wird wild auf die Banken geschimpft, herab gestuft bis die Fetzen fliegen, aber mal ehrlich, sie gehören eben doch zum Finanzmittelkreislauf...

Leverage  

24 Postings, 4367 Tage paddyr2longterm ?

 
  
    #13
1
02.07.12 08:29

Was auch immer - ich denke da hilft am Ende nur 10 Jahre im Depot liegen lassen und warten. Oder was meinen die Experten dazu  ;-)

 

 

 

5 Postings, 3155 Tage thoenskih i e r

 
  
    #14
1
13.07.12 22:40

muss man ein verdammt dickes fell haben...........................

 

922 Postings, 4435 Tage Leverage1RBS

 
  
    #15
1
15.07.12 19:02
Na ja, kommt drauf an, und meistens anders als man denkt. Einerseits wurde bereits etwas unternommen die Aktie in ein ruhigeres Fahrwasser zu bekommen, andererseits war diese "Computerpanne" letztens nicht unbedingt förderlich...
Aber gut, ich denke dass viele Anleger noch schwanken ob das ein Kurz- oder Langzeitinvest werden könnte.
Gerade hier bei RBS sieht man mal wieder dass die Krise noch in den Köpfen präsent sein muss. Klar, auch hier besteht noch das Risiko dass die Sache in die Binsen gehen kann, aber dann darf ich nur noch "konservative" Werte in Betracht ziehen zum Geld "parken"...
Vielleicht sind selbst die Zocker gerade wo anders? Wundere mich bei den irischen Bankenwerten teilweise auch ein wenig dass hier das auf-und-ab so gut klappt noch. Gerade Irland scheint ja am Ball zu bleiben was die dortigen Probleme betrifft, vielleicht fliegt der Deckel in Irland/Schottland aber auch mal weg... :-)

Leverage  

26 Postings, 4324 Tage stradicLangweiligggg.....

 
  
    #16
18.07.12 15:18

 Da geht ja mal überhaupt nix.....kack Royal.....

 

   Antwort einfügen - nach oben