Rostocker Biotechfirma IPO


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 15.07.20 17:50
Eröffnet am: 09.11.19 14:50 von: moggemeis Anzahl Beiträge: 61
Neuester Beitrag: 15.07.20 17:50 von: zeroeightfift. Leser gesamt: 5.438
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 170
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

1230 Postings, 1877 Tage moggemeisRostocker Biotechfirma IPO

 
  
    #1
09.11.19 14:50
Das in Rostock, Deutschland, ansässige Unternehmen Centogene wurde 2006 gegründet und hat eine Plattform für seltene Krankheiten entwickelt.

Das Management wird von Mitbegründer und CEO Prof. Arndt Rolfs geleitet, der zuvor Direktor des Albrecht-Kossel-Instituts für Neuroregeneration an der Universität Rostock war.

Centogene hat eine Plattform mit dem Namen "CentoMD".
Bis Ende August 2019 hatte Centogene mit über 35 Pharmaunternehmen zusammengearbeitet, um die Entwicklung von Therapeutika für über 30 verschiedene seltene Krankheiten zu unterstützen.
Dazu wurde Zugang zu Daten der CentoMD-Plattform für die Entwicklung neuartiger Biomarker gewährt.

Laut einem Marktforschungsbericht von Global Market Insight aus dem Jahr 2018 belief sich der weltweite Markt für Gentests im Jahr 2018 auf 11,8 Milliarden US-Dollar und soll bis 2024 22 Milliarden US-Dollar erreichen.
https://www.marketwatch.com/press-release/...assive-growth-2019-04-03

Die Hauptfaktoren für das Marktwachstum sind die zunehmende Verbreitung genetisch bedingter Störungen wie Krebs sowie die zunehmende Verfügbarkeit und Erschwinglichkeit von Gentestlösungen in Verbindung mit verschiedenen technischen Fortschritten auf diesem Gebiet.

Die asiatisch-pazifische Region wird im Berichtszeitraum voraussichtlich ein „beträchtliches Wachstum“ verzeichnen, das auf veränderte Ernährungsgewohnheiten und die Einführung eines sitzenden Lebensstils, die Entwicklung der Gesundheitsinfrastruktur und einen Anstieg des verfügbaren Einkommens der Bevölkerung zurückzuführen ist.

Wichtige Wettbewerber, die Gentestlösungen anbieten oder entwickeln, sind: (Quelle: Sentieo)
Abbott Molecular ( ABT )
Biocartis (EBR: BCART)
Bayer Diagnostics ( OTCPK: BAYRY )
BioMerieux (EPA: BIM)
Cepheid ( DHR )
Genentech (SWX: ROG )
deCODE Genetics ( AMGN )
HTG Molekulare Diagnostik ( HTGM )
Celera Genomics ( DGX )
BioHelix ( OTC: QDEL )

Die Finanzergebnisse sehen folgendermaßen aus:
https://static.seekingalpha.com/uploads/2019/10/...3W3EsiaRV0Zra.jpeg

Die Finanzdaten zeigen, steigendes Umsatzwachstum.
Andere Kennzahlen deuten darauf hin, dass sich das Wachstum verlangsamt, Betriebsverluste zunehmen.

Der Anteil der Vertriebs- und Marketingkosten am Gesamtumsatz ist in der letzten Zeit gestiegen. Die Vertriebs- und Marketingeffizienz liegt weiterhin über 1, ein gutes Ergebnis.

Das Marktpotenzial wird wachsen und sich voraussichtlich zwischen 2018 und 2024 verdoppeln, eine hervorragende Marktdynamik.

Die Konkurrenz ist allerdings groß, aber Centogene wächst  und es könnte gelingen den schwächeren Akteuren Marktanteile abzunehmen.

Negativ sind das verlangsamte Bruttogewinnwachstum und die zunehmenden operativen Verluste.

Schaue mir das zunächst einmal in Ruhe an.
Vielleicht kaufe ich mir ein paar Stück, wenn die Aktie günstiger zu haben ist.
Falls dies nicht eintrifft und die Aktie davonläuft, habe ich eben eine Chance verpasst.

Aber momentan hätte ich kein gutes Gefühl bei einem Kauf.
 
35 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

482 Postings, 256 Tage TobiasJNachgelegt 12,30

 
  
    #37
10.07.20 15:28
Ist doch übertrieben. 14 $ sind 12,38. Nach drei Tagen Abverkauf geht es oft wieder aufwärts.  

17 Postings, 5 Tage MrMuscle@Nobbi

 
  
    #38
10.07.20 15:34
Hast du langfristig investieren wollen oder hast du die Kursbewegungen für Daytrading nutzen wollen ?  

17 Postings, 5 Tage MrMusclePrognose

 
  
    #39
10.07.20 15:37
Ich denke der wert wird wie Tobias sagte 3 Tage bei 12,5-13 rumdümpeln,dann auf 14 hoch schießen und da bis ende Juli verbleiben bis es langsam über dir nächsten Wochen nach oben klettert
 

17 Postings, 5 Tage MrMuscleEinstiegspreis

 
  
    #40
10.07.20 15:41
Ich bin zu 14,5 drin - hätte niedriger sein können
Und ihr?

@Nobbi, jeder hat schonmal an der Börse Miese gemacht, aber wird wieder
Kopf hoch  

482 Postings, 256 Tage TobiasJPrimär Sekundär

 
  
    #41
10.07.20 15:52
Neue Aktien / Aktien aus dem Bestand  

482 Postings, 256 Tage TobiasJ@nobi

 
  
    #42
10.07.20 15:54
Die Aktie hat nach dem IPO + Corona eben eine hohe Volatilität. Setz einen tiefen SL und gut. Halt die Schwankungen aus, lass liegen und investiere im viele Aktien.  

53 Postings, 62 Tage zeroeightfifteenEK

 
  
    #43
10.07.20 15:57
Bei mir steht ein EK von 15 - und ich bin recht gelassen. :)  

17 Postings, 5 Tage MrMuscleSekundär primär

 
  
    #44
10.07.20 16:21
Also gibt es neue aktien und Aktien aus dem Bestand
Ich kenne mich da nicht im Detail aus
Alte aktien sind aktien aus eigenen Anteilen der Firma selbst und wie Verhalten auch "neue aktien"
Wann darf eine Firma neue aktien ausgeben, woher kommen die
Bin in dem Thema noch nicht so drin  

482 Postings, 256 Tage TobiasJStocktwits

 
  
    #45
10.07.20 16:22
Da die Aktie primär an der nasdaq gehandelt wird, solltet ihr auch die Kommentare in US Threads lesen.

Erklärung secondary offer
https://www.investopedia.com/terms/s/secondaryoffering.asp

stocktwits
https://stocktwits.com/symbol/CNTG
 

482 Postings, 256 Tage TobiasJSchon ein paar Tage alt ...

 
  
    #46
10.07.20 17:03
Stock Charts

Stock Screener

Analyzer

Sectors

Insider Trading



CENTOGENE Announces the Scientific Publication of a holistic solution in the preventive testing of COVID-19

Centogene N.V. (CNTG)       13.58   -3.49 (-20.45%) 




CENTOGENE Announces the Scientific Publication of a holistic solution in the preventive testing of COVID-19a day ago - Centogene AG

CAMBRIDGE, Mass. and ROSTOCK, Germany and BERLIN, July 09, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Centogene N.V. (Nasdaq: CNTG), a commercial-stage diagnostics and genetic research company, today announced that its paper ‘Rapid Large-Scale COVID-19 Testing During Shortages’ has been published in Diagnostics (www.mdpi.com/journal/diagnostics), an international peer-reviewed open access journal on medical diagnosis. The paper describes innovative testing solutions in the fight against COVID-19 pandemic and contributes to the global understanding of the novel Coronavirus. Furthermore, it discusses the Company’s science-backed Coronavirus initiatives, and how these can provide a testing blueprint for the medical community.
Prof. Arndt Rolfs, CEO of CENTOGENE, said, “Over the past months, we have been working tirelessly to ensure that we are providing the highest standards of molecular diagnostic testing that can support widescale testing of SARS-CoV-2. Maintaining our commitment to developing solutions that keep patients at the forefront, we leveraged our medical expertise to provide rapid and reliable diagnostic solutions on a large scale amid this global outbreak. The holistic solution is also the basis for our service to airport based mobility, like at the Frankfurt airport. We are proud that we can now share these insights – enabling necessary joint efforts to provide preventative testing and a return to a new normal.”
“At CENTOGENE, we pride ourselves on providing our patients with diagnostic tests they can trust,” adds Dr Florian Vogel, SVP Clinical Lab Operations. “With our recent COVID-19 testing initiative, we have demonstrated that even during resource shortages, it is possible to rapidly develop and deliver high quality testing under WHO/CDC Guidelines.”

 

482 Postings, 256 Tage TobiasJKE

 
  
    #47
10.07.20 17:04
Wenn die Mittel für den Ausbau der Testing Plattform genutzt werden, wird das hier noch richtig nett werden.  

17 Postings, 5 Tage MrMuscleTobiasJ

 
  
    #48
11.07.20 15:14
Inweit "nett", Wie bewertest du das?

Hab was gefunden:
Centogene beabsichtigt, den Nettoerlös des Angebots für Forschung und Entwicklung zur Unterstützung der Entwicklung von Orphan Drugs mit seiner wissensbasierten Informationsplattform sowie für das Betriebskapital und andere allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden. Ein Teil des Nettoerlöses kann auch zum Erwerb oder zur Investition in komplementäre Unternehmen, Vermögenswerte oder Technologien verwendet werden.  

482 Postings, 256 Tage TobiasJ@MrMuscle

 
  
    #49
12.07.20 14:04
Das ist reine Spekulation meinerseits. Fühl dich durch mich nicht animiert zu kaufen!
Ich sehe bloß, das Testing, insbesondere mit dem Auftreten immer neuer Viren, bzw. neuer Wellen von covid 19, derzeit die einzige Möglichkeit ist, die Wirtschaft partiell wiederhochzufahren. Jetzt eine KE könnte bedeuten (Konjunktiv), dass der Ansatz ausgebaut werden soll. Dazu kommt, dass ich bei mehrer Aktien beobachtet habe, dass der Preis einer Aktie etwa beim Emmisionspreis einpendelt und dann steigt.
Das ist eine dünne Argumentation und daher baue ich hier auch nur eine kleine Position auf.  

17 Postings, 5 Tage MrMuscleVolumen

 
  
    #50
12.07.20 16:44
Handelsvolumen
10.07: 2,45 Mio
Gesamter letzer Monat: 4,1 Mio  

17 Postings, 5 Tage MrMuscle/

 
  
    #51
12.07.20 18:01
Covid19 ist aber auch ein kleiner Bereich des ganzen Spektrums, das darf man nicht vergessen
Wachstum ist jedenfalls gut, 17%, 34%, 15% pro Jahr
Aber Verluste werden noch gemacht  

482 Postings, 256 Tage TobiasJcovid

 
  
    #52
12.07.20 19:51
Klar, aber trotzdem ist das ein Treiber, der Aufmerksamkeit bringen wird.
Direkt nach dem IPO hatte ich CNTG im Depot, dann mit Gewinn verkauft und erstmal vergessen. Nun stellen sie ein weiteres, skalierbares Geschäft auf die Beine und erhalten in den USA (Testen an Schulen) Aufmerksamkeit.
Das relativ hohe Volumen ist mir auch aufgefallen. Wenn es nochmals 5% runtergehen sollte, kaufe ich die dritte Tranche. Dann erstmal schauen. SL unterhalb der Unterstützung.  

17 Postings, 5 Tage MrMuscleCovid

 
  
    #53
12.07.20 20:32
Das stimmt, das Testen und die neuen Kooperationen bringen Aufmerksamkeit
Wo siehst du die Unterstützung?
Für wie viel hast du deine Tränchen jeweils gekauft?
Also Umsatz ist bisher 55 Mio, bei einer aktuellen Bewertung von 240 Mio., die Ausgaben sind in den letzten Jahren aber mit dem Umsatz gestiegen, liegt aber auch daran dass viel in Forschung investiert wird und wurde.  

17 Postings, 5 Tage MrMuscleJinkosolar

 
  
    #54
12.07.20 20:33
Mal Themen Wechsel: was hälst du von Jinkosolar, niedriges KUV/KGV  

17 Postings, 5 Tage MrMuscleCentogene

 
  
    #55
12.07.20 20:34
Ist es üblich, dass der Kurs sogar unter dem Preis pro Aktie der Kapitalerhöhung fällt?  

482 Postings, 256 Tage TobiasJNel

 
  
    #56
12.07.20 20:48
Mir ist z.B. Nel in Erinnerung. Erst nach der KE, wobei der Kurs auch erstmal sank, ging es steil bergauf.  

482 Postings, 256 Tage TobiasJJikosolar

 
  
    #57
12.07.20 20:55
Da müsste ich mich einlesen. Insbesondere würde ich mich fragen, warum das kgv so niedrig ist. Ist hier aber auch nicht Thema, oder?  

17 Postings, 5 Tage MrMuscleJinkosolar

 
  
    #58
12.07.20 21:03
Ist hier nicht Thema korrekt, hatte nur einen Gedankensprung
Aber die gleiche Frage wie du eben habe ich mich auch gefragt  

53 Postings, 62 Tage zeroeightfifteenHm...

 
  
    #59
15.07.20 16:35
Der Abverkauf erscheint mir ein wenig extrem. Gibt's abseits der KE etwas, was wir übersehen?  

15 Postings, 180 Tage SonnenstrahlGuter Artikel

 
  
    #60
15.07.20 17:36
zum Testcenter am Frankfurter Flughafen aus der Offenbach Post von gestern (S. 3). Scheint zu brummen.  
Angehängte Grafik:
20200714_offenbach_post_centogene_compress....jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
20200714_offenbach_post_centogene_compress....jpg

53 Postings, 62 Tage zeroeightfifteenTestzentren

 
  
    #61
15.07.20 17:50
Sehe ich genauso. Die Einnahmen sind ein Selbstläufer. Umso mehr verwundert mich dieser doch etwas heftige Abverkauf.  

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben