Respekt für den Mut von Erika Steinbach


Seite 3 von 4
Neuester Beitrag: 10.09.10 10:44
Eröffnet am: 09.09.10 15:10 von: Happy End Anzahl Beiträge: 93
Neuester Beitrag: 10.09.10 10:44 von: Katjuscha Leser gesamt: 7.725
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 >  

99736 Postings, 7501 Tage Katjuschaich zitiere mal deinen wiki-Beitrag

 
  
    #51
1
09.09.10 17:31
bei dem ich mich frage, von wem der geschrieben wurde.

Warum also einen Fall fingieren, wo es doch genügend echte Fälle gab, Fälle, die wirklich stattfanden, Fälle von eindeutig kriegsmäßiger Aktivität, mit denen Deutschland gezwungen werden sollte, endlich militärisch zu reagieren! Die deutsche Regierung bemühte sich zwar seit langem und mit großer Intensität, den Konflikt auf diplomatischem Wege zu überwinden. Doch dieses Bemühen bewirkte keine Abschwächung, sondern nur eine Verschärfung der antideutschen Aktivitäten. Offensichtlich wollte man keine diplomatische, sondern eine kriegerische Lösung. Polen hatte dafür die volle Rückendeckung Frankreichs und Englands. Die herrschenden Kreise in Polen, England, Frankreich und die mit ihnen verbundenen überstaatlichen Machtgruppen wollten ganz einfach das vollenden, was sie mit dem Ersten Weltkrieg und dem Versailler Diktat begonnen hatten: die völlige Zerschlagung Deutschlands und des deutschen Volkes, die Vernichtung des neuen Karthago.

aha, Deutschland also der nette Diplomat, und Frankreich und England die Kriegstreiber. Schon interessant.

3656 Postings, 4813 Tage CasaubonHAL9000, hast du schon mal auf jener dubiosen Seit

 
  
    #52
1
09.09.10 17:37
e das Wort Auschwitz eingegeben?

Negationismus und Revisionismus vom Feinsten.
Dass dieser Site noch nicht verboten wurde, wundert mich ehrlich.
Ich dachte Negationismus sei in D verboten.

Kleiner Tipp an die Macher jenes Sites: sofort umbenennen in "Braunpedia" ...  

3656 Postings, 4813 Tage CasaubonKatjuscha, das ist NICHT wikipedia

 
  
    #53
1
09.09.10 17:38

99736 Postings, 7501 Tage Katjuschaim übrigen sollte man nicht vergessen, dass

 
  
    #54
1
09.09.10 17:40
nach dem Anschluss des Sudetenlands 1938 dann im März 1939 die restliche Tschechei gewaltsam dem deutschen Reich angeschlossen wurde. Das war der letztliche Anlass, wieso nach den ganzen Vorkommnissen der Vorjahre dann im März die polnische Armee teilmobilisiert wurde.


Und haltet euch bitte von irgendwelchen Internetseiten fern, auf denen offensichtlich rechtsradikale Revanchisten schreiben dürfen!

99736 Postings, 7501 Tage KatjuschaCasouban, hatte ich auch schon festgestellt

 
  
    #55
1
09.09.10 17:40
Kannte die Seite aber noch nicht.

43750 Postings, 4623 Tage RubensrembrandtWelt:

 
  
    #56
09.09.10 17:44
http://www.welt.de/politik/deutschland/...Polen-zur-Mobilmachung.html
16:46|
Steinbach-These
(34) Drucken Versenden Bewerten
Hitler-Deutschland trieb die Polen zur Mobilmachung

Erika Steinbach hat Recht: Die polnische Armee machte im März 1939 mobil. Doch Hitler hatte die Polen monatelang provoziert, weil er den Krieg wollte.
Von Sven Felix Kellerhoff

Trifft Polen und speziell die polnische Regierung eine Mitschuld am Ausbruch des Zweiten Weltkrieges 1939? Diese These hat Erika Steinbach, Bundestagsabgeordnete und Präsidentin des Bundes der vertriebenen (BdV) am Mittwoch bei der Klausurtagung der CDU-Fraktion indirekt aufgestellt und damit für einen Eklat gesorgt. Ihr Argument ist, dass die polnische Armee im März 1939 mobil machte. Das ist zwar richtig, allerdings nur ein Bruchteil der Vorgeschichte des deutschen Überfalls auf Polen am 1. September 1939.  

69017 Postings, 6170 Tage BarCodeAußerdem

 
  
    #57
3
09.09.10 17:44
gab es außer Naujocks noch jede Menge andere Zeitzeugen (Angestellte des Senders, Anwohner, SS-Leute, die sich geäußert haben und die Naujocks Geschichte bestätigten. So blöd sind die Historiker auch wieder nich...
Naujocks ist der Kronzeuge und wird deshalöb vor allen anderen immer angeführt...

Aber mit den Revisionisten ist es wie mit den Verschwörern: Es zählt nur, was in die eigene Version passt. (Wie bei der WTC-Verschwörungstheorie oder der Pentagon Story, dass da kein flugzeug reingeflogen sei: Tausende haben es mit eigenen Augen gesehen - aber die zählen nicht!)

99736 Postings, 7501 Tage KatjuschaBarCode, du verstehst das nicht

 
  
    #58
09.09.10 17:50
Klar sind da Flugzeuge reingeflogen, aber trotzdem wurden sie gesprengt, um ... ja warum eigentlich?

;)))

Man hat tausende Menschen geopfert, was die Bösartigkeit der Verschwörer zeigt, die Saudi-Attentäter waren eigentlich CIA-Agenten und in Haus 7 muss irgendwas geheimes gewesen sein. Und überhaupt, die Türme können gar nicht so gerade nach unten einstürzen. Das muss ja kippen und mindestens 25 Sekunden dauern. Hat halt irgendein Wissenschaftler gesagt. Na also!

3656 Postings, 4813 Tage CasaubonIch versteh nur Happy End nicht

 
  
    #59
2
09.09.10 17:52
dass der mit seinem Thread hier unbedingt wieder ins Wespennest stechen musste und dann den Thread verwaisen lässt.

Unverantwortlich

95440 Postings, 7202 Tage Happy EndCasaubon, das ist ja das "Schöne" am Stechen

 
  
    #60
2
09.09.10 18:02
ins Wespennest, wenn sich dann ohne weiteres Zutun einige Exemplare wie HAL9000 aus ihren Höhlen wagen...  

3656 Postings, 4813 Tage CasaubonJo Happy, aber wir anderen müssen den Thread

 
  
    #61
2
09.09.10 18:16
dann wieder alleine ausmisten ...
Ab und zu könntest du ja dann auch eine Hand mit anlegen ;-)

99736 Postings, 7501 Tage Katjuschawer in der Schule nicht aufgepasst hat, kann

 
  
    #62
09.09.10 18:18
sich ja mal das hier durchlesen.

http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCnchner_Abkommen

dann wird die Rolle Polens sicherlich klarer.

1683 Postings, 4024 Tage BialikJa weiter so,

 
  
    #63
1
09.09.10 19:31
Ein Populist jagt den anderen.
Erst Sarraza, dann Steinbach wer kommt als nächstes der neue Führrrrerrr?

Und bald wollen wir auch noch die alte Hymne singen, oder?  

1683 Postings, 4024 Tage BialikIch wusste

 
  
    #64
1
09.09.10 19:33
nicht, dass es so viele Schläfer Hierzuland gibt...

Die sofort erwachen wenn so ein Populistengesoch ihr Maul aufmacht.  

9573 Postings, 4538 Tage KlappmesserAdolf H. wenn er noch lebte

 
  
    #65
3
09.09.10 19:43
könnte ein "tolles" Kabinett zusammenstellen.
Eva Hermann (Autobahn)Verkehrsministerin
Steinbach (Vertriebenenfragen)
Koch (Wirtschaft)
Sarrazin (Arbeit und Soziales)
Berti Vogts (Sport)
Mal sehen was noch kommt...

1683 Postings, 4024 Tage BialikUnd viele viele

 
  
    #66
2
09.09.10 19:45
Deppen die Ihnen zujubeln.  

27350 Postings, 3969 Tage potzblitzzzBerti Vogts?

 
  
    #67
2
09.09.10 19:46
Kann mich jemand aufklären, wie er in diese Reihe kommt?  

69017 Postings, 6170 Tage BarCodeEiner muss den Scheißjob ja machen....

 
  
    #68
4
09.09.10 19:51
Dann halt Berti!

12120 Postings, 3824 Tage sleepless13@ HAL9000

 
  
    #69
1
09.09.10 20:07
Sie haben es genutzt,kannst du glauben.Die Sieger schreiben immer die Geschichte aber
manchmal kommt doch etwas heraus.
Vielleicht erinnerst du dich noch an das Massaker von Katyn.
Wenn mir meine Eltern und Großeltern von den Zeiten erzählen oder erzählten kannst du glauben,dass Geschichtsfälscher bei mir schlechte Karten haben.
Mehr sag ich dazu nicht,kostet nur Zeit ohne das es was bringt.  

12120 Postings, 3824 Tage sleepless13@Klappmesser:

 
  
    #70
1
09.09.10 20:10
Also den Koch weiter nach rechts als die Mitte zu stellen ehrt ihn im Übermaß,schieb ihn lieber etwas nach links.  

36712 Postings, 6218 Tage TaliskerMeinst du dieses

 
  
    #71
2
09.09.10 20:12
Chatyn?
http://de.wikipedia.org/wiki/Chatyn#Massaker_von_Chatyn
Ich war da, auf seine Art beeindruckend.
Gruß
Talisker

12120 Postings, 3824 Tage sleepless13Nein!

 
  
    #72
09.09.10 20:13

43750 Postings, 4623 Tage RubensrembrandtLöschung

 
  
    #73
09.09.10 20:15

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 09.09.10 20:54
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

3656 Postings, 4813 Tage CasaubonKlappmesser: man könnte sich auch eine braune

 
  
    #74
3
09.09.10 20:35
EU-Kommission vorstellen:

Präsident: Jean-Marie Lepen (altbekannter französischer Neonazi)
Vertriebenenfragen: Nicolas Sarkozy (schmeißt derzeit sämtliche Roma und Sinthi mit bulgarischen und rumänischen Pässen aus Frankreich raus)
Pressesprecher: Berlusconi (immer für eine deftige fremdenfeindliche Aussage zu haben)

usw.

Es ist kein rein deutsches Phänomen.
Überall wird braunes Gedankengut wieder salonfähiger.
Der Schoß ist noch immer furchtbar fruchtbar

Leider

99736 Postings, 7501 Tage Katjuscha@sleepless, Katyn war schon sehr

 
  
    #75
2
09.09.10 20:42
früh bekannt, dass es die Sowjets waren. Selbst in der DDR wurde das hinter vorgehaltener Hand gemunkelt.

Also erzähl keinen Scheiß!

Seite: < 1 | 2 |
| 4 >  
   Antwort einfügen - nach oben