Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Renault langfristig


Seite 1 von 7
Neuester Beitrag: 12.12.19 22:56
Eröffnet am: 18.01.11 19:00 von: arno_aktie Anzahl Beiträge: 164
Neuester Beitrag: 12.12.19 22:56 von: Carmelita Leser gesamt: 47.664
Forum: Börse   Leser heute: 39
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

88 Postings, 3337 Tage arno_aktieRenault langfristig

 
  
    #1
1
18.01.11 19:00

renault steht jetzt im moment nicht so schlecht und ausserdem ueber den erwartungen der analysten.

jetzt wollt ich mal so allgemein um eure meinungen fragen, was ihr so von der aktie haltet?

behalten oder verkauf?

aufgestellt ist reault ja nicht soschlecht mit dacia als billig segment, was ja auch in unseren breiten zu funktionieren scheint. weiters mit nissan, samsung, und den russen....

allerdings bereite mir die hauptmarke also renault ein bisschen kopf zerbrechen, weil zwar grossteils praktisch und schoen sind, aber nicht wirklich begaert.

wuerde mich ueber ein paar Meinungen freuen.

schoen abend

 
138 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

2423 Postings, 2001 Tage BrennstoffzellenfanTokyo Motor Show u. BrennStoffZellen-Aktien

 
  
    #140
02.10.19 14:33
Die Tokyo Motor Show vom 24.10.2019 - 04.11.2019 könnte für die Brennstoffzellen-Titel (z.B. PLUG) sehr spannend werden:

https://www.autozeitung.de/tokyo-motor-show    

2423 Postings, 2001 Tage BrennstoffzellenfanLöschung

 
  
    #141
16.10.19 10:53

Moderation
Moderator: AHWO
Zeitpunkt: 20.10.19 16:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

2310 Postings, 3270 Tage Energiewende sofobrennstoffzelle müllt alle Threads voll

 
  
    #142
18.10.19 13:39
Warum wird der Typ nicht endlich langfristig gesperrt?
Und jetzt zu Renault:

Was hat Renault an neuen Elektrofahrzeugen zu bieten? Was an Hybridtechnik? Was an modernster Dieseltechnik? Ich sehe Renault da ziemlich im Rückstand gegenüber Peugeot/Citroen. Die Gewinnwarnung ist erst der Anfang. Fiat und/ oder Renault könnten bald auf der Strecke bleiben.
 

35 Postings, 3203 Tage Dimon77News

 
  
    #143
24.10.19 08:27
Renault und Symbio entwickeln ein
Brennstoffzellensystem und stecken es in leichte Nutzfahrzeuge.

https://www.electrive.net/2019/10/22/...lle-in-leichte-nutzfahrzeuge/  

2423 Postings, 2001 Tage BrennstoffzellenfanPlug mit neuem Autogrosskunden

 
  
    #144
10.11.19 22:49
https://www.bizjournals.com/albany/news/2019/11/...hoo&yptr=yahoo  

2928 Postings, 657 Tage Carmelitasind wir hier schon bei KGV 3?

 
  
    #145
20.11.19 01:11
oder wie sieht es aus? Kann mir nicht vorstellen dass die pleite machen, Renaults sind weit verbreitet und auch dacia beliebt, ich glaub die verdienen vor allem bei Ersatzteilen und nicht beim Autoverkauf...bin gespannt auf das erste eauto von dacia

die jahresprognos wurde halt etwas gesenkt aber eben nicht dramatischund der letzte kursverfall kam dadurch zustande das fiat jetzt anstatt mit Renault mit Peugeot zusammen geht

ich halte Kurse von unter 44 euro auf jeden Fall für ein strong buy  

2928 Postings, 657 Tage Carmelitaaktuelle Prognose: 3-4 % Umsatzrückgang

 
  
    #146
1
20.11.19 01:28
und umsatzrendite von 5 % sind geplant

Taschenrechner:

Umsatz: 54,55 Mrd
Nettogewinn: 2,72 Mrd
Ergebnis/Aktie: 9,2 (Vorjahr 12,13)
KGV (bei Kurs 44):  4,78
Dividende: mindestens (meine schätzung) 3 Euro (Vorjahr 3,55)
Dividendenrendite: 6,8%

ausserdem gibt es Spekulationen, dass Renault mit Nissan fusioniert  

1685 Postings, 872 Tage LupinMarketscreener

 
  
    #147
1
20.11.19 01:44
Die gehen da von 55,4 Umsatz und Nettogewinn 1,96 aus.
Macht KGV 6,15

Keine Ahnung in wie weit man dem trauen kann, da wird auch ein Buchwert von 131 Euro pro Aktie angegeben :-)

War ewig auf meiner Watchlist und jetzt evtl. die Gelegenheit in eine vermeintlich dem Untergang geweihte Branche zu investieren ;-)

Renault verbinde ich gedanklich mit der Zoe, meinem alten Laggi QP GT (der war top) und billigen Autos für Nahost (mit weißer Stoffpolsterung).  

Optionen

2928 Postings, 657 Tage Carmelitaich bin jetzt von der Unternehmensprognose

 
  
    #148
20.11.19 02:26
ausgegangen

könnte mir auch vorstellen, dass die Dividende gar nicht gekürzt wird, da der Staat (ist an Renault beteiligt) das Geld sicherlich schon verplant hat  

1685 Postings, 872 Tage LupinHast du gekauft?

 
  
    #149
1
02.12.19 23:50
Ich bin noch nicht investiert. Vermute dass noch die 40 kommt.
Ich habe das Gefühl der Abschlag ist nicht ganz unbegründet (Gewinn ist schon stark zurückgegangen, zum Halbjahr waren es ja 50% im Vorjahresvergleich).

So lange Renault nur die Zoe als ernst zu nehmendes E-Auto im Programm hat wird sich an der Front auch nicht viel tun (die Zoe ist gut, klar, aber imho muss für Europa/USA ein größeres E-Auto ins Programm).

War da nicht was mit Fiat? Die hatten doch Interesse an einer Fusion und dann einen Rückzieher gemacht. Dann wollte Renault die Beteiligung an Nissan verringern, um evtl. eine Fusion mit Fiat zu ermöglichen. Nun scheint es aber so als ob die Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi weiter gestärkt werden soll (28.11.19: "Renault-Nissan-Mitsubishi accelerate operational efficiency of the Alliance
and will appoint alliance general secretary").

Wie schaut es mit Verschuldung/Buchwert usw. aus? EK-Quote ist von 2018 zum ersten HJ 2019 von 30,9 auf 29,6 gefallen wenn ich mich nicht verrechnet habe. Würde ich aber noch als kerngesund ansehen (VW liegt zu Q3 zB bei 24).

Was ich nicht ganz verstehe ist warum der Buchwert so hoch liegt. Also EK ist zum HJ 35.737 Mio. geteilt durch 295,7 Mio Aktien macht 120,8 Euro Buchwert je Aktie. Wo vertue ich mich da? Warum ist der Kurs so weit vom Buchwert entfernt?  

Optionen

2928 Postings, 657 Tage Carmelitadas letzte Jahr war holprig

 
  
    #150
03.12.19 01:21
Der langjährige Chef wurde ja in Japan inhaftiert, dann die geplatzte Fusion mit Fiat und jetzt wieder die Annäherung mit Nissan und Mitsubishi.
Zum Buchwert, offensichtlich wird die Werthaltigkeit hier angezweifelt, bei anderen Autoherstellern ist es aber ähnlich, VW und Daimler notieren auch weit unter Buchwert.

Ich bin über mein wiki investiert und mit meinem Hauptdepot war ich immer mal wieder investiert aber hab die Fiatspekulation zum Ausstieg genutzt, danach bin ich mit Discountern wieder rein und bekomme bald Aktien wieder eingebucht, da der Kurs unter dem Cap liegt. Also bisher hat sich mein Investment hier nicht ausgezahlt.  

956 Postings, 7207 Tage totenkopfLupin, den Buchwert kannst du vergessen

 
  
    #151
2
03.12.19 11:16
Dazu ist die Rentabilität auf das eingesetzte Kapital bei Automobilkonzernen zu niedrig und das Geschäft zu zyklisch.

Allerdings ist der 40% Anteil von Nissan zu aktuellen Marktkursen bereits 10,2 Mrd. EUR wert und der 1,55% Anteil an Daimler 830 Mio. EUR. Das entspricht auf eine Renaultaktie runtergerechnet schon ca. 34 EUR. D. h. um 9 EUR bekommt man derzeit das ganze Automobilgeschäft von Renault, Avtovaz und Dacia sowie die gesamte Renaultbank, inklusive Barmittel.  

17318 Postings, 2204 Tage Galearisalso klarer Kauf ?

 
  
    #152
03.12.19 11:18
 

956 Postings, 7207 Tage totenkopfSieht schon recht günstig aus

 
  
    #153
1
03.12.19 11:25
aber man weiß ja nie, wie sich der Autoabsatz entwickelt und damit auch die Kurse von Nissan und Daimler. Automobilkonzerne können rasch bei Umsatzrückgängen mal in die Verlustzone rutschen. Die Umbrüche im ganzen Sektor darf man auch nicht vergessen.

Allerdings heißt der Thread ja "Renault langfristig" und langfristig sieht das mich hier nicht teuer aus. Man muss es halt durchsitzen können, wenn es auch mal tiefer sollte.  

2928 Postings, 657 Tage Carmelitabei der Aktie geht aber auch echt nix

 
  
    #154
05.12.19 16:30
man hat das Gefühl da soll jemand mit Schieflagen  an die Wand gedrückt werden bis er z.b. seine optionen verkauft oder Aktien liefern muss, denke da läuft irgend so ein "Spiel", wer Zeit hat kann sich natürlich jetzt vermeintlich günstig eindecken  

1146 Postings, 198 Tage immo2019so bin wieder dabei

 
  
    #155
2
09.12.19 14:25
nach halbem jahr pause bin ich zu 42,16 rein 5k stk

bin damals zu 54 raus
keine ahnung on 42,16 optimal war aber heute kam es mir einfach in den sinn  

7305 Postings, 5348 Tage Pendulumecht mutig

 
  
    #156
09.12.19 18:01
......... über 200 Dicke in diese Firma zu stecken  ;-)

Mut soll belohnt werden.

Beginne ebenfalls mit dem Positionsaufbau. Allerding sukzessive.
Falls wir nochmal die 36 € testen, sollte man noch Pulver trocken haben.
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

1146 Postings, 198 Tage immo2019sehe gerade

 
  
    #157
09.12.19 19:04
hatte mit renult dieses jahr 2 Trades

stehe da aktuell mit 26k in plus

heute -1,5k zum einstand :)
 

1685 Postings, 872 Tage LupinInteressant...

 
  
    #158
09.12.19 23:52
... okay wenn immo hier einsteigt dann ist Renault vlt wirklich mal einen Blick wert :-)

Was mir gerade aufgefallen ist, ist dass das Volumen seit dem 18.11. stark gesunken ist bei leicht fallenden Kursen. Ich denke es ist klar was das bedeutet. RSI sowohl auf Wochen als auf Tagessicht überverkauft.

Zum traden wirkt es gerade attraktiv. Was fehlt ist ein eindeutig zu erkennender Boden. Aber wenn der erstmal ausgebildet ist (zB durch ein bestätigtes Doppeltief), dann hat man meistens eh schon das Gefühl den Zug verpasst zu haben.  

Optionen

1685 Postings, 872 Tage LupinKorrektur

 
  
    #159
10.12.19 00:17
So stark war der Rückgang gar nicht. Man sollte sich schon das Volumen auf der Heimatbörse anschauen... Hier zB: https://live.euronext.com/en/product/equities/FR0000131906-XPAR

Man kann vlt auch erstmal abwarten was trump noch so anstellt, der will ja noch ein wenig Aufmerksamkeit am 15ten.  

Optionen

1146 Postings, 198 Tage immo2019das tief erwischt man eh nie

 
  
    #160
10.12.19 01:48
fundamental scheint RNO ausgekoptzt zu sein dun vom Buchwert und Gewinn sehr billig

kurs hat sich ja nun gut halbiert da kann man schonmal reingehen


 

7305 Postings, 5348 Tage Pendulum0,3 % französische Börsentransaktionssteuer

 
  
    #161
11.12.19 12:31
.......... sind allerdings sehr ärgerlich

Rein- und Raus summieren sich somit auf 0,6 % zusätzlich zu den ganzen anderen Spesen.

Die Sozialisten in Deutschland (SPD Scholz) wollen diese Steuer in halb Europa VERBINDLICH einführen.

Das macht die Aktienanlage zur Altersvorsorge wieder ein ganzes Stück (un)attraktiver.

-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

1146 Postings, 198 Tage immo2019mein Einstieg was leider nicht optimal

 
  
    #162
12.12.19 09:26
hätte die Renault noch €1 billiger bekommen können

fundamental ist renault aber auch mit 42 noch quasi geschenkt  

2928 Postings, 657 Tage Carmelitakeine sorge

 
  
    #163
12.12.19 22:55
die rallye kommt erst noch und zwar schon bald, der chart leitet ja gerade ein trendwende ein, da sind schnell 15% drin  

2928 Postings, 657 Tage Carmelitapendulum

 
  
    #164
12.12.19 22:56
du kannst das ganze mit discountern und hohem cap umgehen, auch die quellensteuer  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben