R.Stahl bald auch wieder ein Kauf


Seite 1 von 8
Neuester Beitrag: 30.10.17 20:20
Eröffnet am: 08.06.06 00:05 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 188
Neuester Beitrag: 30.10.17 20:20 von: b1911 Leser gesamt: 69.936
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

17100 Postings, 5501 Tage Peddy78R.Stahl bald auch wieder ein Kauf

 
  
    #1
4
08.06.06 00:05
R. Stahl erwartet sinkenden Gewinn

12.05.06 12:46



Die Technologiegruppe R. Stahl erwartet im laufenden Geschäftsjahr ein leicht rückläufiges Ergebnis. Wie das Unternehmen am Freitag bei der Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2005 mitteilte, erwartet das Management unter der Annahme, dass die Branchenkonjunktur weiter positiv verläuft, für 2006 ein operatives Ergebnis vor Steuern von 12 bis 14 Millionen Euro (Vj. 14,5 Millionen Euro) und einen Umsatz zwischen 160 und 165 Millionen Euro (Vj. 150 Millionen Euro).Um die langfristigen Wachstumschancen zu nutzen, will R. Stahl im laufenden Geschäftsjahr wichtige Vorleistungen wie den Ausbau des Vertriebs erbringen. Zudem müssten nach dem Verkauf der Fördertechnik die verbleibenden Strukturen und EDV-Systeme auf das fokussierte Unternehmen ausgerichtet werden. Aus diesen Gründen werde 2006 auf der Ergebnisseite ein Übergangsjahr. Die Investitionen sollten sich aber bereits 2007 in einem wieder ansteigenden Ergebnis niederschlagen, teilte das Unternehmen am Freitag in Waldenburg mit.

Nachdem eine R.Stahl in den letzten Tagen ebenfalls zu unrecht von 34 € auf aktuell 25 € heruntergeprügelt worden ist,
und das wobei lediglich von einem relativ geringen Gewinnrückgang ausgegangen wird,
bietet sich hier meiner! Meinung nach demnächst auch wieder eine Kaufgelegenheit.

Bei Kursen zwischen 22,50 € und 24,50 € sollte man getrost anfangen,
kleine Positionen aufzubauen.  
162 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

8132 Postings, 3993 Tage Raymond_James#163 - ablehnung der offerte ?

 
  
    #164
10.04.14 18:14

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...anyID=767&newsID=796461
>> ... Bereits im Vorfeld haben Vertreter der Firma Weidmüller das Gespräch mit dem Familienkonsortium als unserem Hauptaktionär gesucht. Das Familienkonsortium hat eine Aufnahme von Gesprächen abgelehnt. In der Vergangenheit wurde R. STAHL häufiger mit Anfragen dieser Art konfrontiert. In all diesen Fällen hat das Familienkonsortium zum Unternehmen gestanden, um die Unabhängigkeit weiter zu bewahren. ... <<

 

551 Postings, 2468 Tage FehltraderJa, sind keine guten Neuigkeiten

 
  
    #165
10.04.14 18:43
Das überrascht mich aber. Wenn der Kurs wieder auf den gestrigen Xetra-Schlusskurs zurückgeht, 32,11 Euro, weil das Angebot wegen verfehlter Mindestannahmequote zurückgezogen wird, dann verlieren die Gründerfamilien doch ungefähr 50 Mio. Euro an Wertminderung ihrer Aktien. Welcher Unternehmer wirft denn 50 Mio. einfach so zum Fenster hinaus?
Vielleicht sollte ich mich mal bei Stahl bewerben, wenn die dermaßen großzügig mit ihrem Geld umgehen...  

551 Postings, 2468 Tage FehltraderIch habe meine paar Aktien jetzt doch verkauft.

 
  
    #166
10.04.14 19:22
Stimmt schon, wenn man in Ruhe darüber nachdenkt, ist angesichts der Meldung von heute Abend das Chance-Risiko-Verhältnis hier wirklich nicht besonders. Außerdem schmiert gerade der DAX ab, da sollten sich dann in anderen Bereichen wieder bessere Gelegenheiten für das Geld ergeben.  

110 Postings, 2704 Tage HasenpföötchenSo Kinder da habt Ihr's.

 
  
    #167
29.04.14 10:41

Die Gründerfamilien wollen nicht verkaufen. Jeder kann ja auf dem Chart sehen, von welchem Niveau der Kurs angesprungen war. Und ein deutlich höheres Übernahmeangebot würde sich wahrscheinlich für Weidmüller dann auch nicht mehr rechnen, wenn man bedenkt dass das Zahlenwerk von Stahl in letzter Zeit auch nicht wirklich berauschend war.
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 07.05.14 12:29
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: 1 Tag Sperre wegen Anlegens einer Doppel-ID - Doppel-ID: Hasenpfööötchen

 

 

551 Postings, 2468 Tage FehltraderImmerhin

 
  
    #168
29.04.14 22:33
Es gibt noch Leute, die bereit sind, auf 50 Mio. Euro zu verzichten, um ihr Unternehmen und damit auch Arbeitsplätze zu sichern. Das verdient Respekt, auch wenn es für die Minderheitsaktionäre natürlich ziemlich mies ist.  

301 Postings, 2754 Tage trader4youHV

 
  
    #169
1
28.05.14 21:13
sehr gute HV, hat mir gefallen. Fragen wurden alle erklärt, das ist eine Perle nur wenige private Anleger
außer Kaffee und Kuchen gibt es nichts auch keine Dividende aber der Kursanstieg ist top  

33779 Postings, 7337 Tage RobinWOW

 
  
    #170
04.07.14 10:12
schöne Stoploss auf Xetra gerade durchgezogen  

33779 Postings, 7337 Tage RobinWEIDMÜLLER

 
  
    #171
04.07.14 10:46
wollte Euro 50 bieten für R.Stahl , aber der Chef weiß , dass das Unternehmen mehr wert ist. Vielleicht legt Weidmüller noch nach .

Aber Aktie steht gerade bei Euro 40  , zu billig.  Wenn Weidmüller Euro 50 bietet , dann sieht Weidmüller natürlich auch noch potential in dem Wert  

33779 Postings, 7337 Tage Robinich denke,

 
  
    #172
04.07.14 10:51
wenn Weidmüller auf Euro 60 geht , dann geht der Deal über die Bühne. Weidmüller will R.Stahl unbedingt  

33779 Postings, 7337 Tage Robinkomisch

 
  
    #173
04.07.14 10:56
die Börse ; wenn Weidmüller bereit ist Euro 50 zu zahlen und der Chef von R.Stahl das ablehnt , müßte die Aktie doch eigentlich in dem Bereich EUro 50 tendieren  

33779 Postings, 7337 Tage Robincharttechnisch

 
  
    #174
04.07.14 11:56
hat die Euro 40 gehalten und Doppeltief - sieht für nächste Woche ganz gut aus.  

33779 Postings, 7337 Tage Robinna ja

 
  
    #175
04.07.14 12:01
vielleicht einigt man sich  doch noch ; weidmüller will € 50 zahlen der Chef von R.Stahl will ggf. EUro 60 und man einigt sich auf Euro 55 , das wäre doch was . Alle Seiten wären zufrieden  

33779 Postings, 7337 Tage Robingerade

 
  
    #176
04.07.14 13:30
News vom Unternehmen, hört sich gut an  

33779 Postings, 7337 Tage RobinTest der Euro

 
  
    #177
28.07.14 09:54
38 ???  

669 Postings, 6199 Tage kagueKündigung Anleihe 2007

 
  
    #178
10.09.14 13:58
Die Kündigung bringt bei einem Volumen von 500 Mio. Euro (wurde nach dem Umtauschangebot letztes Jahr von 1Mrd. auf 500 Mio. reduziert) und beim Zinssatz i.H.v.
7,125 % p.a. eine Ersparnis von mehr als 35 Mio. Euro pro Jahr.
Auch ganz nett!
 

64 Postings, 2568 Tage vanderGeestIst jetzt der Tiefpunkt

 
  
    #179
1
19.01.15 15:08
erreicht?
Hier ist ja schon lange nix mehr gepostet worden, vermute einmal, zu viele haben Buchverluste und
hoffen auf bessere Zeiten?
Ich bin neu hier. Heute 5-stellig eingestiegen.
Na, mal sehen, was das bringen wird.
Alles Gute aus Hamburg.
 

4758 Postings, 5245 Tage proximaRein charttechnisch erkenne ich keinen Tiefpunkt

 
  
    #180
1
19.01.15 22:02
weshalb ich vor einer Woche mit verschmerzbarem Verlust raus bin.
Somit ist VA wieder auf der Watchlist, muss sich aber erstmal wieder beruhigen bzw. mir irgendetwas anbieten, was einen Wiedereinstieg rechtfertigen würde.  

237 Postings, 2542 Tage Effectivoebenfalls ein Nachhinker KZ 40

 
  
    #181
03.02.15 16:06

237 Postings, 2542 Tage EffectivoGute Zahlen, gute Aktie

 
  
    #182
10.02.15 11:35
österreichisceh Aktien sind leider vergessen.. stabile Dividendenrendite

Buy, ganz klar

 

480183 Postings, 2229 Tage youmake222R. Stahl: Gewinn und Dividende sinken

 
  
    #183
14.04.15 12:57
R. Stahl: Gewinn und Dividende sinken | 4investors
R.Stahl meldet am Dienstag die Zahlen für das Jahr 2014. Der Auftragseingang habe mit 335 Millionen Euro ein Rekordniveau erreicht nach 304 Millionen...
 

3 Postings, 1934 Tage stksat|228834732Voestalpine

 
  
    #184
1
23.04.15 21:01
Ist ein solides Unternehmen von vernünftigen Menschen geführt.

Burggraben ist eventuell erkennbar, beste Qualität von Spezialstählen weit und breit.

Vernünftig bewertet, kann man aus meiner Sicht kaufen und halten für eine Weile.

Mit einer Weile meine ich 10 Jahre+.


Mit den besten Grüßen personal-aktientrainer.jimdo.com  

2887 Postings, 2386 Tage kuras15Vor den Zahlen zum

 
  
    #185
2
31.05.15 13:08
vierten Quartal am 3. Juni lassen die Experten ihre Schätzungen unverändert. Im vierten Quartal soll der Gewinn in allen Bereichen, mit Ausnahme des Stahlsektors, leicht sinken. Das zeigt die Schwäche in den Endmärkten an. Für das laufende Geschäftsjahr erwarten die Experten ein EBIT von 841 Millionen Euro, im kommenden Geschäftsjahr soll es auf 897 Millionen Euro steigen, der Stahlsektor wird dabei ein Treiber sein. Zuletzt haben die Analysten das Kursziel im November 2013 geändert, daher wird es nun wieder an die Gegebenheiten angepasst.  

1045 Postings, 1698 Tage stksat|228920714Wo wird die Reise hingehen???

 
  
    #186
1
12.01.16 08:28
Mal sehen wo die Reise für die Voest hingeht...
Ich denke nach Norden :)
Wenn sich der Markt etwas beruhigt hat, denke ich schon, dass unsere Voest wieder auf 32 raufkommt..  

158 Postings, 3495 Tage FokkaInfo's ....

 
  
    #187
1
03.06.16 13:59

237 Postings, 5016 Tage b1911Die Aktie steigt, ohne viel Lärm.....

 
  
    #188
30.10.17 20:20
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben