Qimonda-Jammer-Thread


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 17.11.09 21:36
Eröffnet am: 27.03.09 11:56 von: MacBull Anzahl Beiträge: 40
Neuester Beitrag: 17.11.09 21:36 von: heavymax._. Leser gesamt: 7.174
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 3
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 >  

4573 Postings, 4324 Tage MacBullQimonda-Jammer-Thread

 
  
    #1
2
27.03.09 11:56
Dieser Thread ist für user ,die in einen hot-stock investiert haben und dachten, sie werden über Nacht reich!! Nun haben einige Verluste gemacht und können hier rumjammern!! Vielleicht überlegen sich die user auch mal, dass hohe Chancen auch hohe Risiken beinhalten!!

Jensemann, herzlich willkommen
Sensemann               "
asense                      "
Jamann                      "
JESEMANN                  "
elsi                             "  
14 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

55952 Postings, 4772 Tage heavymax._cooltrad.Hi Mac..

 
  
    #16
30.03.09 23:47
zumindest hast hier im Thread für alle Eventualitäten schon mal bestens vorgesorgt.. Respekt!
allerdings bevorzuge ich eindeutig hier natürlich den "Party Thread" und notfalls besauf ich mich dort an der Bar und jammere nicht hier endlos weiter :(
und das wohl ganz "außer Frage"..

4573 Postings, 4324 Tage MacBullHuhuhu, wein, jammer, hätte ich blos mein

 
  
    #17
2
01.04.09 17:26
ganzes Geld nicht in Qimonda investiert, dann hätte ich meinen Kadett in Zahlung geben können und die Abwrackprämie kassiert und mir einen schönen neuen feinen LADA kaufen können!! Huuhuhnhu, jetzt ist alles weg!!  

55952 Postings, 4772 Tage heavymax._cooltrad...wer jammert hier?

 
  
    #18
1
02.04.09 11:16
was fällt kann auch mal steigen, Börse ist schließlich keine Einbahnstrasse..
war der jetzt gut @Mac?

26246 Postings, 4606 Tage brunnetaDas Leben in der Insolvenz

 
  
    #19
1
02.04.09 11:51
Die vier Unternehmen sind auf völlig verschiedenen Märkten aktiv. Doch sie alle gerieten zuletzt in Schieflage. Und bei allen vier Häusern – Qimonda, Rosenthal, Märklin und Schiesser – dürfte der gestrige 1. April 2009 als wichtiger Tag in die Firmenchronik eingehen. Leider ohne Scherz.

Jetzt ist es amtlich: Das Amtsgericht München hat das Insolvenzverfahren über den Chiphersteller eröffnet. Insolvenzverwalter Michael Jaffé erhält nun bis zum Sommer Zeit für die Suche nach einem Investor. Die Gläubiger müssten bis zum 12. Juni ihre Forderungen schriftlich einreichen, sagte eine Gerichtssprecherin. Am 16. Juni befasse sich das Gericht dann mit den Ansprüchen und der möglichen Zukunft der Infineon-Tochter. An den beiden Hauptstandorten Dresden und München wechseln 2450 Mitarbeiter in die Transfergesellschaft, die nach bisherigen Planungen maximal viereinhalb Monate läuft. Die Betroffenen erhalten dort 70 oder 77 Prozent ihres letzten regulären Nettogehalts, wie Jaffé mitteilte. Eine Rumpfmannschaft von zunächst 950 Mitarbeitern soll vorerst einen Betrieb auf Sparflamme aufrechterhalten, während Jaffé mit Interessenten über einen Einstieg verhandelt. Der Insolvenzverwalter spreche neben den potenziellen Investoren weiter mit dem Bund, den Ländern Sachsen und Bayern sowie Portugal über eine Unterstützung für eine Fortführung. Sachsens Wirtschaftsminister Thomas Jurk lobte die Lösung mit der Transfergesellschaft, weil damit das Know-how der Mitarbeiter vor Ort gehalten werde und man Zeit gewinne.

RETTEN MODELLBAHNFANS MÄRKLIN?

Michael Pluta, Insolvenzverwalter des Modellbahnherstellers, hat ein Lösungskonzept umrissen. Er wolle einen Weg finden, das Potenzial der bis zu 70 000 Märklin-Fans zu nutzen und aus dem Unternehmen eine Publikumsgesellschaft zu machen, sagte er. Er habe viele Zuschriften von Privatleuten erhalten, die bereit seien, 100 oder 500 Euro in Märklin zu investieren. „Ich glaube, das Kapital, das wir brauchen, ist am Markt von den Fans zu bekommen“, sagte Pluta. Man müsste in jedem Fall an die Fans herantreten und publizieren, wie so etwas funktionieren soll, sagte Peter Pohl, von der Sächsischen Modellbahner-Vereinigung dazu. „Die Modellbauindustrie hat einheitlich Interesse daran, weil das Signalwirkung auf die gesamte Branche hat. Deshalb sollte das, was möglich ist, auch durchaus in der Fangemeinde unterstützt werden.“ Da man ein Modellbahnsystem nicht einfach durch ein anderes ersetzen könne, seien die Märklinanhänger durchaus für die Idee einer Publikumsgesellschaft zu gewinnen.



JOOP SCHIELT AUF SCHIESSER

Der Modeschöpfer Wolfgang Joop hat offiziell Interesse an einer Übernahme des insolventen Wäscherherstellers Schiesser bekundet. Er habe bereits vergangene Woche einen entsprechenden Brief an den Insolvenzverwalter der Traditionsmarke, den Stuttgarter Anwalt Volker Grub, geschickt, sagte Joop den „Potsdamer Neusten Nachrichten“. Dieser begrüßte die Absicht Joops und sagte, er biete gern Gespräche an. Den Einstieg bei Schiesser plane Wolfgang Joop nicht über seine Firma Wunderkind sondern als Privatmann gemeinsam mit anderen Investoren. Für den Modemacher sei ein Engagement in dem 1875 gegründeten Unternehmen sowohl aus „kreativer, als auch aus unternehmerischer Sicht“ interessant, sagte Joop.men, lis, kph, pnn

27 Postings, 4207 Tage elsi66Neue Gesellschaftsform

 
  
    #20
02.04.09 12:09

...ist ganz schön schwer das zu realisieren. Aber Qimonda wird es in der Form nicht mehr geben. An erster Stelle stehen nun die Gläubiger und selbst die werden jämmerlich gering abgespeist. Aber für die meisten, besser als nichts. Unterdessen wird eine neue Gesellschaftsform gegründet und somit wird Qimonda gerettet. Welcher Investor, bzw. wie die Rettung im Detail realisiert wird ist noch im Auftrag. Aber für die Altaktionäre wird definitiv nichts bleiben.

@brunneta - es muss Devise heissen :-)

 

Optionen

26246 Postings, 4606 Tage brunneta@elsi66 Danke, kann vorkommen... :-)

 
  
    #21
02.04.09 12:14

26246 Postings, 4606 Tage brunnetaInvestorensuche geht weiter

 
  
    #22
02.04.09 12:28

Dresden/MünchenDas Insolvenzverfahren für den Speicherchiphersteller Qimonda ist am Mittwoch vom Münchener Amtsgericht eröffnet worden. Insgesamt 2450 Mitarbeiter aus Dresden und München wechselten in eine Transfergesellschaft. Die Gespräche mit potenziellen Investoren würden fortgeführt, um die Standorte in Dresden, München und Portugal sowie „möglichst viele Arbeitsplätze“ zu erhalten, sagte Insolvenzverwalter Michael Jaffé. Die Speicherchip-Produktion in Dresden ruht seit Mittwoch. Nur eine kleine Kernmannschaft ist noch im Einsatz, um die Maschinen zu warten und Qimondas Technologie weiterzuentwickeln. Verhandlungen laufen Sachsens Wirtschaftsminister Thomas Jurk (SPD) sprach von einer „sehr großen Herausforderung, bis zum Sommer eine Lösung mit entsprechender Perspektive zu finden“. Er zeigte sich aber mit Blick auf die Qimonda-Technologie zuversichtlich. Ein Investor bekäme das derzeit Beste in diesem Bereich und könne damit eine Spitzenposition erringen, sagte Jurk

27 Postings, 4207 Tage elsi66@brunneta

 
  
    #23
1
02.04.09 12:59

... bitteschön - hab ich gern gemacht :-)))

Natürlich bekäme ein Investor eine konkurrenzfähige Technologie - und die wird er sich auch holen. Es steht auch ausser Frage, dass ein Teil Qimondas gerettet wird. Ganz besonders der konkurrenzfähige. Die Frage aller Fragen ist doch die: hast Du als jetziger Aktionär etwas davon?? Und wenn Du ehrlich bist, daran glaubst Du doch nicht im Ernst?? 

 

Optionen

26246 Postings, 4606 Tage brunneta@elsi66 ABWARTEN

 
  
    #24
02.04.09 14:48

1452 Postings, 4341 Tage publicaffairs@ Nr. 20

 
  
    #25
02.04.09 14:57
Neue Gesellschaftsform? Ich hoffe doch nicht! ;-) Das wär mal was Neues, wenn eine andere Gesellschaftsform als eine AG an einer Börse gehandelt werden würde. ;-)  

1629 Postings, 5027 Tage ertiso aufdringliche typen wie elsi66 mag ich nicht

 
  
    #26
02.04.09 15:01
 

Optionen

1629 Postings, 5027 Tage ertiLöschung

 
  
    #27
02.04.09 15:01

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 03.04.09 06:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unterstellung

 

 

Optionen

27 Postings, 4207 Tage elsi66Na erti

 
  
    #28
1
02.04.09 19:22

... bist ja ganz schön wortgewandt - lässt auf höhere Intelligenz schliessen:-)))))) Gut, dass Leute wie Du hier dabei sind, die brauchen wir unbedingt. Hab schon jede Menge nützlicher Kommentare von Dir gelesen. Hoffe nur, Du sprühst jetzt nicht über, vor Schreiblaune.

P.S. Ist auch das einzige und letzte mal, dass ich Dir persönlich schreibe. Hoffentlich kommst Du klar damit. 

 

Optionen

1629 Postings, 5027 Tage ertimanche kapieren nur so

 
  
    #29
02.04.09 20:19
 

Optionen

345 Postings, 7143 Tage derpraesiHaben die Chinesen sich heute eingedeckt?

 
  
    #30
2
02.04.09 20:20

969 Postings, 4745 Tage windy k.torAch daher weht der Wind

 
  
    #31
02.04.09 20:27
Jetzt wird mir einiges klar. Die anderen das Fass tragen lassen, aber dann anzapfen wollen. Das ist eine absolute Unverschämtheit der bayerischen Regierung, daran überhaupt nur denken. Aber Horst Seehofer ist jede Hinterfotzigkeit zuzutrauen, wie man in Bayern so schön derb zu sagen pflegt.  

1452 Postings, 4341 Tage publicaffairsJa genau.

 
  
    #32
03.04.09 10:13
Ich finde es auch nicht gut, wenn unsere Volksvertreter gute Geschäfte machen. Mir wäre es lieber, wenn sie mit unseren Steuergeldern nur die wertlosen Bestandteile von ruinösen Unternehmen einkaufen. Da haben wir doch viiiiel mehr davon. Oder?  

358 Postings, 4301 Tage VershjelmgrimnirÜbernahmeplan RdM (Reich der Mitte)

 
  
    #33
08.04.09 13:41
sieht so aus:


a) Betreten des (noch fehlenden) schleimglatten Weges zu deutschen Steuersubventionen, so wie ihn Infineon damals auch bekommen hat

b) eine noch schlechtere Marktstimmung, um alles für ein Butterbrot übernehmen zu können

c) einen 128 TByte-Stick um alles aus den QImonda-Servern mit nach Hause nehmen zu können.

d) vier Nachtwächter für später.



;-)
Vers  

953 Postings, 4265 Tage mc69der jammerthread wer doch was für tayfun777 :-))

 
  
    #34
22.05.09 10:06
 

Optionen

55952 Postings, 4772 Tage heavymax._cooltrad.@Mac.. warum jammert hier keiner mehr?

 
  
    #35
1
18.06.09 20:39
sind denn all die "Zittrigen" jetzt schon draussen?
.. ist wohl nur noch was für absolute "hardcore - chilli- zocker" :)

2684 Postings, 4333 Tage Schalke17der Bericht aus

 
  
    #36
18.06.09 20:50
dem Reich der Mitte ist vom 02.04.09  

55952 Postings, 4772 Tage heavymax._cooltrad.shit und hier jammert keiner :(

 
  
    #37
24.06.09 20:53
fast so wie die Qi Belegschaft & TG.. die demonstriert nicht und ergibt sich willenlos, völlig ohne jegliche Gegenwehr ihrem Schicksaal. Kein Pressebericht, keine Demo, keine Aktionen und Plakate mit Megafon und Trillerpfeife... einfach  n i c h t s, wie soll das unsere Politik dann noch groß interessieren und überhaupt registrieren. Großer Shit, das Ganze! Am schlimmsten ist jedoch die völlige, scheinbare Desinteresse aller  Beteidigten und das schleichende Sichtum .. wohl dem unvermeidlichen Ende zu?
:((

55952 Postings, 4772 Tage heavymax._cooltrad.Prost..

 
  
    #38
1
24.06.09 21:15
heute mal "ein" Frustbier.. bei der Bärenrallye :(

55952 Postings, 4772 Tage heavymax._cooltrad.@Mac.. wo sind jetzt denn all die Jammerer ?

 
  
    #39
05.08.09 21:03
wenn denn der Kurs mal steigt :))

55952 Postings, 4772 Tage heavymax._cooltrad.Hi Mac.. keine Aktivitäten?

 
  
    #40
17.11.09 21:36

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben