Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Qiagen - Kursziel 22 Euro


Seite 5 von 9
Neuester Beitrag: 05.11.18 12:24
Eröffnet am: 16.01.13 19:21 von: accounter Anzahl Beiträge: 215
Neuester Beitrag: 05.11.18 12:24 von: neymar Leser gesamt: 100.748
Forum: Börse   Leser heute: 12
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

3371 Postings, 2862 Tage accounterWird mal wieder Zeit für CT

 
  
    #101
2
30.05.13 23:25

 Trotz der aktuellen Kurserholung ist der kurzfristige Trend abwärts gerichtet und der Kurs wird wahrscheinlich auf 14.26 zurückfallen. Der mittel - und langfristige Trend deutet auf Stärke hin. Kaufen bei: 16,19 EUR,  Widerstand: 14,94 EUR ( hier sind wir gestern erneut abgeprallt ) und Unterstützung: 14,40 EUR

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterCT aktuell

 
  
    #102
2
06.06.13 19:28

Kaufen bei: 16,05 EUR

Widerstand: 14,95 EUR

Unterstützung: 14,07 EUR

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterDiese Marken sollte man beachten

 
  
    #103
2
06.06.13 19:37

 www.godmode-trader.de/nachricht/...-sollte-man-beachten,a3100535.html

 

Die Aktie von Qiagen attackierte am 02. April 2013  den Widerstand bei 16,55 Euro, scheiterte aber daran. Im Zuge dessen geriet die Aktie deutlich unter Druck. Dabei fiel sie sogar unter die wichtige Unterstützungszone bei 1504 – 14,93 Euro. Bis auf 14,25 Euro fiel der Wert aber. Seit diesem Tief vom 14. Mai 2013 hat sich der Kursverlauf ein wenig stabilisiert. Denn die Aktie erholte sich und kletterte an die Zone zwischen 14,93 und 15,04 Euro. Diese Zone erwies sich allerdings bereits zweimal als unüberwindbares Hindernis. Am letzten Mittwoch prallte die Aktie an dieser Zone nach unten ab. Aktuell nähert sie sich einer wichtigen Unterstützungszone bei 14,30/25 Euro an.

Sollte die Aktie unter 14,25 Euro per Tagesschlusskurs abfallen, dann würde eine weitere Verkaufswelle drohen. Abgaben in Richtung 13,11 Euro würden dann drohen.

Sollte die Aktie aber über die Widerstandszone zwischen 14,93 und 15,04 Euro ausbrechen, wäre mit einem erneuten Angriff auf den Widerstand bei 16,55 Euro zu erwarten.

Kursverlauf vom 18.10.2012 bis 31.05.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

 

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterQiagen - Aktuelle Jobs

 
  
    #104
1
06.06.13 19:40

 www.stepstone.de/...angebote-des-unternehmens--QIAGEN-GmbH--1827.html

Es weiterhin gesucht und eingestellt. 

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterQiagen bekommt Konkurrenz

 
  
    #105
2
07.06.13 18:51

 boerse.ard.de/aktien/qiagen-bekommt-konkurrenz100.html

Die Biotechschmiede ist Marktführer mit ihren Tests zum Nachweis von Krebs. Ein lukratives Geschäft. Doch die Konkurrenz greift an, ein amerikanisches Labor akzeptiert neben den Qiagen-Tests künftig auch das Produkt eines Rivalen. Schlecht für die Qiagen-Aktie.

 

 

 

Vorbörslich macht sich das bereits bemerkbar. Die Qiagen-Aktie verliert vor Handelsstart bereits zwei Prozent. Wie das Biotech-Unternehmen gestern Abend mittteilte, hat ein amerikanischer Kunde Produkte eines Konkurrenten in sein Sortiment von Tests zum Nachweis von Gebärmutterhalskrebs (HPV) aufgenommen. Das US-Referenzlabor werde aber weiterhin zusätzlich die HPV-Produkte von Qiagen anbieten und somit die Zusammenarbeit fortsetzen.

Bislang hätten die Tests von Qiagen als Standard gegolten, kommentierte ein Händler die negative Aktienreaktion. Offenbar nehme der Konkurrenzdruck zu. Die Nachricht sei negativ für den Kurs, auch wenn das Unternehmen seinen Ausblick bestätigt habe.

 

Das Unternehmen selbst gibt sich gelassen. "Qiagen sieht gegenwärtig keine Veranlassung, Änderungen an seiner Prognose für das Jahr 2013 vorzunehmen", hieß es. Das Unternehmen gehe davon aus, dass die betroffenen Umsätze weniger als zwei Prozent der für 2014 erwarteten Gesamterlöse ausmachten. Das Konkurrenzprodukt erfülle zudem nicht alle von Ärzten und Patienten gestellten Schlüsselanforderungen im Bereich der HPV-Testung, so Qiagen. Das Unternehmen hat den Test bisher über 90 Millionen Mal ausgeliefert.

 

Qiagen hatte Ende April seine Prognose für 2013 gesenkt. Das hing aber vor allem mit den Kosten für die Übernahme des kalifornischen Software-Entwicklers Ingenuity Systems zusammen. Das bereinigte Ergebnis je Aktie soll im laufenden Geschäftsjahr nun bei 1,13 Dollar liegen. Im Jahr zuvor lag es bei 1,08 Dollar je Aktie. Beim Umsatz rechnet der Konzern mit einem Plus von fünf Prozent.

Für Biotech-Aktien müssen Aktionäre bisweilen starke Nerven haben – auch bei der Qiagen-Aktie in den Jahren 2010 und 2011. Der Kurs der TecDax-Aktie, die auch an der Nasdaq notiert, halbierte sich in dieser Zeit von Kursen bei fast 18 Euro auf neun Euro. Doch seit Ende 2011 klettert der Kurs wieder, bis auf über 16 Euro im Februar dieses Jahres. Die Prognosesenkung im April gab der Aktie wieder einen Dämpfer, der Kurs notiert bei 14 Euro.

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterQiagen - Weiter unter Verkaufsdruck

 
  
    #106
6
07.06.13 18:53

 www.godmode-trader.de/nachricht/...-unter-Verkaufsdruck,a3104079.html

 

Die Aktie von Qiagen scheiterte am 03. April 2013 am Widerstand bei 16,85 Euro. Seitdem steht die Aktie unter Verkaufsdruck. Zunächst fiel sie auf 14,25 Euro zurück. Nach diesem Tief erholte sich die Aktie zwar kurz, scheiterte aber am Widerstandbereich um 14,93 – 15,04 Euro. Am 03. Juni 2013 durchbrach die Aktie die Unterstützung bei 14,25 Euro und auch den Aufwärtstrend seit Oktober 2012. Inzwischen hat sich der Wert besonders aufgrund der heutigen Verluste unter diesem Bereich etabliert. Damit muss mit weiteren Abgaben in Richtung 13,11 Euro gerechnet werden. Ein schneller Anstieg über 14,25/33 Euro und eine damit verbundene Rückkehr in den gebrochenen Aufwärtstrend würde die Chancen der Bullen aber wieder vergrößern.

Kursverlauf vom 18.10.2012 bis 06.06.2013 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

 

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterUBS belässt Qiagen auf 15 Euro

 
  
    #107
4
07.06.13 18:56

 www.stern.de/wirtschaft/geld/...auf-neutral-ziel-15-euro-2021992.html

ÜRICH (AFX) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Qiagen auf "Neutral" mit einem Kursziel von 15 (Kurs: 13,86) Euro belassen. Die verstärkte Konkurrenz seien für das Biotechunternehmen in den USA sei in ihrem Ausmaß noch nicht genau abschätzbar, schrieb Analyst Martin Wales in einer Studie vom Freitag. Der US-Kunde Quest hatte angekündigt künftig auch Produkte von Hologic für Tests zum Nachweis von Gebärmutterhalskrebs in sein Sortiment aufzunehmen.

 

Qiagen selbst habe seine Prognose für 2013 nicht geändert und erwarte nach wie vor ein Umsatzplus von fünf Prozent. Er selbst werde seine Erwartungen moderat anpassen, so der Experte. Er gehe davon aus, dass Qiagen nahezu alle seine Umsätze mit Quest bei diesem Produkt in den kommenden drei Jahren verlieren wird. Diesen Verlust beziffert Wales auf rund 23 Millionen Dollar.

Mit der Einstufung "Neutral" geht die UBS davon aus, dass der Gesamtertrag der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um bis zu sechs Prozent über oder unter der von der UBS erwarteten Marktrendite liegt./rum/

 

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterIndependent Research belässt Qiagen auf Halten

 
  
    #108
4
10.06.13 21:17

 www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/...euro_aid_1010335.html

 

Das Analysehaus Independent Research hat die Einstufung für Qiagen auf „Halten“ mit einem Kursziel von 16 Euro belassen.
Die Entscheidung des Qiagen-Kunden Quest, künftig auch Tests des WettbewerbersHologiczum Nachweis von Gebärmutterhalskrebs (HPV) aufzunehmen, dürfte keine signifikanten Auswirkungen aufQiagenhaben, schrieb Analyst Christoph Schöndube in einer Studie vom Montag. Zum einen sei der Qiagen-HPV-Test führend, zum anderen sinke die Bedeutung des Test als einer der Umsatztreiber wegen der zunehmenden Diversifizierung des Biotech-Unternehmens.

 

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterLöschung

 
  
    #109
4
10.06.13 21:18

Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 23.07.13 08:14
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Die Verbreitung oder Wiedergabe in Auszügen oder als Ganzes von Nachrichten auf wallstreet-online.de ist grundsätzlich nicht gestattet und bedarf der Zustimmung des jeweiligen Autors.

 

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterQiagen sichert sich weitere Rechte

 
  
    #110
4
16.06.13 21:37

 www.goingpublic.de/...sichert-sich-weitere-rechte-an-krebsbiomarkern/

Anfang des Jahres startete Qiagen seine Einkaufstour mit drei Lizenzvereinbarungen für aussichtsreiche Biomarker, die in therapiebegleitenden Diagnostika bei Lungen- und Darmkrebs wie bei Arthritis zum Einsatz kommen sollen. Nun wurde Qiagen in den USA und Kanada erneut fündig.

 

Wie das Unternehmen jüngst bekannt gab, wurde eine Lizenzvereinbarung mit der Columbia Universität in New York über die Nutzung von FGFR-TACC-Fusionsgenen unterzeichnet. Die geplanten Testverfahren sollen helfen, die verschiedenen Fusionsproteine zu identifizieren, um nachfolgend gezielt wirkende Therapien dagegen zu entwickeln. Vor allem bei der Klassifizierung von Glioblastomen sowie Blasentumoren spielen diese Fusionsproteine eine Rolle. Eine weitere Vereinbarung zur diagnostischen Nutzung der Mutation EZH2 Y641 schloss Qiagen mit der in Vancouver im kanadischen Bundesstaat British Columbia ansässigen Cancer Agency. Damit will Qiagen sicherstellen, Companion Diagnostika für den Nachweis von EZH2 parat zu haben, sobald erste gezielt wirkende Medikamente gegen EZH2 marktreif sind.

 

Da gezielt auf die EZH2 Mutation wirkende Medikamente nur bei solchen Patienten wirken, die Träger einer solchen Mutation sind, ist vor einer gezielt wirkenden Therapie der Nachweis zu erbringen. Eine ganze Reihe von Pharma-Firmen entwickeln gerade Wirkstoffe, die bei Patienten mit Lymphdrüsenkrebs auf die genannte Mutation zielen. Vor diesem Hintergrund ist ein prognostischer Test wie der von Qiagen geplante mehr als sinnvoll.

 

Ausbau der Sparte Companion Tests
Aktuell bietet Qiagen in Europa zehn therapiebegleitende Tests, auch Companion Diagnostics genannt, an. In der Entwicklung befinden sich fünfzehn weitere Projekte, die Qiagen gemeisnam mit verschiedenen Partnern wie beispielsweise Bayer und Pfizer realisieren will.

- See more at: http://www.goingpublic.de/...an-krebsbiomarkern/#sthash.Z5GN0z2B.dpuf

 

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterCT aktuell

 
  
    #111
3
19.06.13 18:40

 

  • Kaufen bei: 14,95 EUR
  • Widerstand: 14,95 EUR
  • Unterstützung: 13,67 EUR
 

3371 Postings, 2862 Tage accounterDer Aktionär und Qiagen

 
  
    #112
3
19.06.13 18:45

 www.deraktionaer.de/aktien-weltweit/...lt-presseschau-i--19776079.htm

 

Das den Kurs stützende Aktienrückkaufprogramm ist im März beendet worden. Die Zahlen von Qiagen für das erste Quartal des laufenden Jahres enttäuschten. Kunde Quest benützt nun auch Gebärmutterhalskrebs-Testmittel des Konkurrenten Hologic. Mehrere Analysten verringerten aufgrund des steigenden Wettbewerbsdrucks ihre Schätzwerte für den Umsatz und den Gewinn je Aktie für die kommenden Jahre teils erheblich. Der Vorstand des auf Probenvorbereitungs- und Testtechnologien spezialisierten Unternehmens hat jedoch die zuvor geringfügig gesenkten Ziele für das Gesamtjahr 2013 nach den Erstquartalszahlen und der Gewinn verwässernden Übernahme von Ingenuity Systems bestätigt. Demnach soll das organische Umsatzwachstum fünf Prozent betragen, schließlich steuern die Aufträge der Firma Quest nicht einmal zwei Prozent zum Konzernumsatz bei.

Die Experten von Platow Derivate vermuten, bald könnten wieder Gerüchte herumgereicht werden, wonach Qiagen übernommen werden soll. Der Aktienkurs von Qiagen sinkt seit Anfang April und einem Kurs von gut 16,50 Euro. Der kurzfristige, wie auch der mittelfristige Trend für die Notierung sind allerdings noch immer aufwärts gerichtet. Bei einem Kurs von 13,67 Euro kam es vor einer Woche zu einem sich bestätigenden charttechnischen Kaufsignal. Wenn sich die Notierung nun stabilisiert, dürften sich die Aufwärtstrends fortsetzen. Risikobereite Anleger sollten deshalb das endlos laufende Bull-Zertifikat (WKN HY0 3VZ) der Unicredit-Tochterfirma HypoVereinsbank auf Qiagen kaufen. Der Schein ist mit einem Basispreis bei 10,76 Euro, einer Totalverlust-Schwelle bei 11,50 Euro und einem Hebel von derzeit 3,9 ausgestattet. Der Stoppkurs sollte bei 13,20 Euro für die Aktie gesetzt werden.

Änderungen im Musterdepot von Platow Derivate:

Im Musterportfolio sind die 550 Call-Optionsscheine (WKN UU8 349) auf BASF und die 1.500 Call-Optionsscheine (WKN DX2 ALW) auf Siemens jeweils mit Gewinn ausgestoppt worden. Zudem sind zwei erst zu Wochenbeginn eingegangene Spekulationen auf einen steigenden Kurs (WKN CT8 JP3) von SAP sowie einen im Vergleich zum Japanischen Yen zulegenden Dollar (WKN DX4 6GD) jeweils mit Verlust ausgestoppt worden. Dafür haben die Verantwortlichen 350 Bull-Zertifikate (WKN HY0 3VZ) auf Qiagen zu 3,45 Euro eingebucht und bei 2,44 Euro abgesichert.

 

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterGuten Abend aus Schweden

 
  
    #113
4
26.06.13 21:52

Mal wieder Zeit für ein wenig CT:

 

  • Kaufen bei: 14,95 EUR
  • Widerstand: 14,95 EUR
  • Unterstützung: 13,67 EUR

 

Die 14,95€ müssen erst wieder genommen werden. Heute ist kein Test erfolgt. Es ging bereits früher nach unten. Nicht investierte warten also noch. Viel Erfolg. 

 

4730 Postings, 5005 Tage proximaNichtinvestierte

 
  
    #114
2
27.06.13 20:39

sind heute mal wieder bei guter Marktlage, positivem Chartbild und beginnendem Tagesanstieg bei 14,931 eingestiegen smile

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterQIAGEN kommentiert Entscheidung

 
  
    #115
5
28.06.13 18:45

 www.qiagen.com/About-Us/Press-Releases/PressReleaseView/

 

GERMANTOWN, Maryland (USA) und HILDEN, Deutschland, 6. Juni 2013 - QIAGEN N.V. (NASDAQ: QGEN; Frankfurt Prime Standard: QIA) gab heute bekannt, dass ein Referenzlabor in den USA und Abnehmer seiner HPV-Produkte für das Screening auf Gebärmutterhalskrebs am 6. Juni eine neue, nicht-exklusive Vereinbarung zur Konsolidierung des Einkaufs diagnostischer Tests für die Frauengesundheit bei einem Mitbewerber veröffentlicht hat.

QIAGEN wurde darüber informiert, dass seine HPV-bezogenen Produkte weiterhin von diesem Kunden angeboten werden. Das Unternehmen freut sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Kunden, um so das starke Umsatzwachstum mit anderen Produkten seines Portfolios fortzusetzen.

QIAGEN bietet den führenden Test zum Nachweis von Gebärmutterhalskrebs an, wohingegen das vom Kunden ausgewählte Konkurrenzprodukt nicht alle von Ärzten und Patienten gestellten Schlüsselanforderungen im Bereich derHPV-Testung erfüllt. Gemessen am Jahresumsatz und Testvolumen ist QIAGENs digene HC2 HPV Test der „Gold-Standard" für das Screening auf Humane Papillomaviren. QIAGENs molekularer Test verfügt über eine FDA-Zulassung und wurde seit seiner Markteinführung über 90 Millionen Mal ausgeliefert. Seine führende Position belegen Daten aus über 300 klinischen Studien, die über eine Million Frauen umfassen und in unabhängigen wissenschaftlichen Publikationen veröffentlicht worden sind. Zudem handelt es sich um den einzigen Test, der bislang den Nachweis für die Umsetzung einer neuen US-Richtlinie für das Screening in einem Fünfjahres-Intervall erbringen konnte.

QIAGEN sieht gegenwärtig keine Veranlassung, Änderungen an seiner Prognose für das Jahr 2013 vorzunehmen. Das Unternehmen geht davon aus, dass die von der neuen Entwicklung betroffenen Umsätze weniger als 2% der für 2014 erwarteten Gesamtumsätze ausmachen. QIAGEN erwartet darüber hinaus, dass im Jahr 2014 die Umsatzerlöse aus Produkten für das HPV-Screening in den USA weniger als 10% der Gesamtumsätze ausmachen werden.

 

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterCT

 
  
    #116
2
01.07.13 17:59

Verkaufen bei: 13,67

Widerstand: 16,05 EUR

Unterstützung: 14,14 EUR

 

31669 Postings, 7097 Tage RobinTest der Euro

 
  
    #117
1
03.07.13 11:35
14,70 - 14,80  

Optionen

3371 Postings, 2862 Tage accounterIn Kürze neue Tradingchance

 
  
    #118
2
03.07.13 12:38

 www.godmode-trader.de/nachricht/...e-neue-Tradingchance,a3119095.html

 

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 15,31 Euro

Die Aktie von Qiagen scheiterte am 03. April 2013 am Widerstand bei 16,55 Euro. Danach drehte der Wert stark nach unten fiel auf ein Tief bei 13,67 Euro. Von dort aus drehte der Wert nach stark nach oben. Am Freitag brach die Aktie sogar über den Widerstandsbereich zwischen 15,04 bis 14,93 Euro nach oben aus. Gestern setzte sich der Wert nach oben ab. Heute muss der Wert einen leichten Rückschlag hinnehmen. Kurzfristig kann es noch einmal zu einem Rücksetzer in Richtung 15,04 und 14,93 Euro kommen, danach sollte der Wert allerdings wieder nach oben abdrehen und in Richtung 16,55 Euro ansteigen. Fällt der Wert aber wieder unter 14,94 Euro abfallen, dann könnte kurzfristig wieder Verkaufsdruck aufkommen.

Kursverlauf vom 12.11.2012 bis 02.07.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

http://1.2.3.10/bmi/img.go's/28/2013/7/alder61480.png
1.2.3.10

 

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterMal mit Bild

 
  
    #119
2
03.07.13 19:05

 www.godmode-trader.de/nachricht/...e-neue-Tradingchance,a3119095.html

 

Qiagen - WKN: 901626 - ISIN: NL0000240000

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 15,31 Euro

Die Aktie von Qiagen scheiterte am 03. April 2013 am Widerstand bei 16,55 Euro. Danach drehte der Wert stark nach unten fiel auf ein Tief bei 13,67 Euro. Von dort aus drehte der Wert nach stark nach oben. Am Freitag brach die Aktie sogar über den Widerstandsbereich zwischen 15,04 bis 14,93 Euro nach oben aus. Gestern setzte sich der Wert nach oben ab. Heute muss der Wert einen leichten Rückschlag hinnehmen. Kurzfristig kann es noch einmal zu einem Rücksetzer in Richtung 15,04 und 14,93 Euro kommen, danach sollte der Wert allerdings wieder nach oben abdrehen und in Richtung 16,55 Euro ansteigen. Fällt der Wert aber wieder unter 14,94 Euro abfallen, dann könnte kurzfristig wieder Verkaufsdruck aufkommen.

Kursverlauf vom 12.11.2012 bis 02.07.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

 

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterCT aktuell

 
  
    #120
4
08.07.13 19:32

 Der Kurs steigt schnell. Warten Sie auf einen Kursrückgang bis unter 14.72. Diese Kurskorrektur kann als Abwärtsübertreibung interpretiert werden und macht die Aktie zu einem interessanten Investment.

 

  • Verkaufen bei: 13,67 EUR
  • Widerstand: 15,58 EUR (!)
  • Unterstützung: 14,14 EUR

 

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterWie groß ist das Rallypotential?

 
  
    #121
2
12.07.13 17:00

www.godmode-trader.de/nachricht/...t-das-Rallypotential,a3123586.html

 

 

 

4730 Postings, 5005 Tage proximaQiagen erhält Zulassung der FDA

 
  
    #122
2
12.07.13 20:40
QIAGEN N.V. hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) die Zulassung zur Vermarktung des therascreen® EGFR-Tests als Begleitdiagnostikum zur Steuerung von GILOTRIFTM (afatinib) erhalten hat, einer neuen gezielten Therapie von Boehringer Ingelheim, zur Behandlung von Patienten mit metastasierendem nicht kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC), deren Tumor bestimmte EGFR-Genmutationen aufweist. In den USA werden jährlich über 200.000 neue Lungenkrebsfälle diagnostiziert, ca. 85 % davon in Form von NSCLC, die rund 160.000 Todesopfer fordert.

Der therascreen EGFR-Test ermöglicht es Ärzten, Patienten mit EGFR-Mutation zu identifizieren, die für eine Behandlung mit GILOTRIF (afatinib) in Frage kommen. Die FDA-Zulassung des therascreen EGFR-Tests markiert einen weiteren Meilenstein in der globalen Erweiterung des QIAGEN-Franchises im Bereich der personalisierten Medizin. Damit laufen nunmehr bereits drei Diagnose-Kits mit FDA-Zulassung bzw. -Freigabe auf QIAGEN's effizientem, automatisierten Rotor-Gene Q MDx-System. Schätzungen des Unternehmens zufolge könnten in den USA jährlich rund 120.000 Patienten mit metastasierendem nicht kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) von den Tests auf EGFR-Mutationen profitieren; das potenzielle Marktvolumen beläuft sich rund 35 Millionen US-Dollar.

"Wir freuen uns sehr, die Marktzulassung für unseren therascreen EGFR-Test in den USA erhalten zu haben - ein Erfolg, der auf unsere Zusammenarbeit mit Boehringer Ingelheim zurückzuführen ist. Die Begleitdiagnostika von QIAGEN transformieren die Patientenversorgung weltweit, indem sie personalisierte genomische Informationen zur Unterstützung von Behandlungssteuerung bereitstellen", so Peer M. Schatz, Chief Executive Officer von QIAGEN N.V. "Die Einführung des therascreen EGFR-Tests auf dem US-Markt erweitert unsere wachsende Palette an von der FDA zugelassenen Diagnostika, die auf dem Rotor-Gene Q MDx laufen, einer Echtzeit-PCR-Plattform unserer revolutionären QIAsymphony-Familie. Nach der 2012 erfolgten Markteinführung unseres therascreen KRAS RGQ PCR-Kits für die Behandlung von Darmkrebs verwenden US-Labore diesen Workflow bereits für mehr als die Hälfte des KRAS-Testvolumens."

Vorteile für Patienten und Gesundheitsdienstleister

Der FDA-Zulassung des therascreen EGFR-Tests ging ein beschleunigtes FDA-Prüfverfahren von GILOTRIF[TM] (afatinib) voraus. Im Rahmen der Arzneimittelkennzeichnung ist ein von der FDA zugelassener Test zur Bestimmung von Patienten mit EGFR-Mutation für die Therapie erforderlich. GILOTRIF[TM] (afatinib) ist indiziert für NSCLC-Patienten mit den am häufigsten auftretenden Mutationen im EGFR-Gen, den Exon 19 Deletionen und Exon 21 L858R Substitutionsmutationen.

EGFR (der epidermale Wachstumsfaktor) ist ein Protein, das sich auf der Zelloberfläche befindet. EGFR-Genmutationen können bei einigen Patienten zu einer konstanten Aktivierung führen, die mit einer unkontrollierten Zellteilung und der Entwicklung von fortgeschrittenem NSCLC einhergeht. Durch die Verwendung eines Begleitdiagnostikums zur Identifizierung von Krebspatienten mit EGFR-Mutationen können Onkologen feststellen, welche Patienten von einer gezielten Therapie, die das EGFR-Protein hemmt, wahrscheinlich profitieren werden.

Im Gegensatz zu laborentwickelten Tests (LDTs) ist die therascreen EGFR-Technologie durch umfangreiche analytische Studien und klinische Daten belegt. Das Kit deckt den gesamten Workflow ab − von der Probenaufbereitung bis hin zur Detektionstechnologie einschließlich der Generierung von Testberichten durch den Rotor-Gene Q MDx. Der standardisierte Workflow stellt Onkologen reproduzierbare und objektive Ergebnisse bereit. QIAGEN wird Labore bei der Konvertierung und Validierung des therascreen EGFR-Tests unterstützen, ebenso bei der Vermarktung und in Fragen der Erstattung. Auf der jährlichen Versammlung der American Society of Clinical Oncology (ASCO) letzten Monat hat FDA-Commissioner Margaret A. Hamburg, M.D. Pläne der Behörde für eine stärkere Regulierung von LDTs bekannt gegeben. Die FDA arbeite daran "sicherzustellen, dass die Genauigkeit und klinische Validität von Hochrisiko-Tests vor Markteinführung belegt sind."

Mehr Wert für QIAGENs Instrumentenplattformen

Der therascreen EGFR-Test bietet Laboren einen effizienten Workflow auf dem Rotor-Gene Q MDx, einem molekulardiagnostischen Instrument auf Basis der Echtzeit-PCR-Technologie. Der Rotor-Gene Q MDx gehört zur QIAsymphony-Produktfamilie. Das EGFR-Kit ist das zweite von der FDA zugelassene Begleitdiagnostikum, das auf dem Rotor-Gene Q MDx läuft. Die Plattform wurde als Teil des Systems, auf dem der therascreen® KRAS-Test für Darmkrebspatienten durchgeführt wird, zugelassen. Der therascreen KRAS-Test und die Rotor-Gene Q MDx-Plattform werden von den meisten führenden US-Laboren eingesetzt.

QIAGEN baut seine Pipeline im Bereich personalisierte Medizin weiter aus und beabsichtigt, in den USA weitere Testzulassungen für den Rotor-Gene Q MDx zu beantragen. Hierzu zählen ein JAK2 RGQ PCR-Kit sowie ein Begleitdiagnostikum in Kombination mit einem neuen Lungenkrebswirkstoff von Pfizer. Das Unternehmen vermarktet bereits Tests für die personalisierte Medizin in Europa, Asien-Pazifik und Japan, die rund 30 Biomarker abdecken. QIAGEN entwickelt viele dieser Begleitdiagnostika, sowie eine Reihe weiterer Molekulartests, als Teile einer breiten Palette an zuverlässigen und kosteneffizienten Molekulardiagnostika, die bei der FDA zur Zulassung eingereicht werden sollen.

Darüber hinaus arbeitet QIAGEN zusammen mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen wie Amgen, Bayer, Bristol-Myers Squibb, Eli Lilly and Company und Pfizer im Rahmen von über 15 Projekten an der Entwicklung und Vermarktung von Begleitdiagnostika.

Über QIAGEN:

QIAGEN N.V. ist eine niederländische Holdinggesellschaft und der weltweit führende Anbieter von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien. Diese Technologien dienen der Gewinnung wertvoller molekularer Informationen aus biologischem Material. Probentechnologien werden eingesetzt, um DNA, RNA und Proteine aus biologischen Proben wie Blut oder Gewebe zu isolieren und für die Analyse vorzubereiten. Testtechnologien werden eingesetzt, um solche isolierten Biomoleküle sichtbar und einer Auswertung zugänglich zu machen. QIAGEN vermarktet weltweit mehr als 500 Produkte. Diese umfassen sowohl Verbrauchsmaterialien als auch Automationssysteme, die das Unternehmen an vier Kundengruppen vertreibt: Molekulare Diagnostik (Gesundheitsfürsorge), Angewandte Testung (Forensik, Veterinärdiagnostik und Lebensmitteltestung), Pharma (pharmazeutische und biotechnologische Unternehmen) sowie Akademische Forschung (Life Science Forschung). Stand 31. März 2013 beschäftigte QIAGEN weltweit etwa 4.000 Mitarbeiter an über 35 Standorten. Weitere Informationen über QIAGEN finden Sie unter http://www.qiagen.com/.

Einige der Angaben in dieser Pressemitteilung können im Sinne von Paragraph 27A des U.S. Securities Act (US-Aktiengesetz) von 1933 in ergänzter Fassung und Paragraph 21E des U.S. Securities Exchange Act (US-Aktienhandelsgesetz) von 1934 in ergänzter Fassung als zukunftsgerichtete Aussagen ("forward-looking statements") gelten. Soweit in dieser Meldung zukunftsgerichtete Aussagen über QIAGENs Produkte, Märkte, Strategie oder operative Ergebnisse, unter anderem inklusive der erwarteten operativen Ergebnisse, neuer Produktentwicklungen, neuer Produkteinführungen, Zulassungsanträge sowie Finanzierungsplänen, gemacht werden, geschieht dies auf der Basis derzeitiger Erwartungen und Annahmen, die mit gewissen Unsicherheiten und Risiken verbunden sind. Dazu zählen unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit Wachstumsmanagement und internationalen Geschäftsaktivitäten (einschließlich Auswirkungen von Währungsschwankungen, Zulassungsprozesse und der Abhängigkeit von Logistikprozessen), Schwankungen der Betriebsergebnisse und ihre Verteilung auf unsere Kundengruppen, die Entwicklung der Märkte für unsere Produkte (einschließlich angewandter Testverfahren, personalisierter Medizin, klinischer Forschung, Proteomik, Frauenheilkunde/ HPV-Testung und Nukleinsäure-basierter molekularer Diagnostik), Veränderung unserer Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und strategischen Partnern, das Wettbewerbsumfeld, schneller oder unerwarteter technologischer Wandel, Schwankungen in der Nachfrage nach QIAGEN-Produkten (einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Entwicklungen, Höhe und Verfügbarkeit der Budgets unserer Kunden und sonstiger Faktoren), Möglichkeit die regulatorische Zulassung für unsere Produkte zu erhalten, Schwierigkeiten bei der Anpassung von QIAGENs Produkten an integrierte Lösungen und die Herstellung solcher Produkte, die Fähigkeit des Unternehmens neue Produkte zu entwickeln, umzusetzen und sich von den Produkten der Wettbewerber abzuheben sowie vor dem Wettbewerb zu schützen, Marktakzeptanz neuer Produkte, den Abschluss von Akquisitionen und die Integration akquirierter Geschäfte und Technologien. Weitere Informationen finden Sie in Berichten, die QIAGEN bei der U.S. Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) eingereicht hat.

Originaltext: Qiagen N.V. Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/76066 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_76066.rss2 ISIN: NL0000240000  

3371 Postings, 2862 Tage accounterNächste Quartalsberichte

 
  
    #123
4
12.07.13 22:36

30.07.13 Qiagen N.V.: Bericht zum 2. Quartal

29.10.13 Qiagen N.V.: Bericht zum 3. Quartal

 

3371 Postings, 2862 Tage accounterStimmrechte

 
  
    #124
2
15.07.13 18:18

 The Vanguard Group, Malvern, USA hat der AFM (Authority For the Financial Markets - niederländische Aufsichtsbehörde für die Finanzmärkte) am, Venlo, Niederlande am 01.07.2013 die Schwelle von 3% der Stimmrecht 10.07.2013 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der QIAGEN N.V.e überschritten hat und an diesem Tag 3,27% (das entspricht 7829000 Stimmrechten) betragen hat.

 

3371 Postings, 2862 Tage accounter#124 Quelle DPA

 
  
    #125
1
15.07.13 18:19
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben