QSC, kritisch betrachtet


Seite 10 von 111
Neuester Beitrag: 06.07.20 14:15
Eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 3.76
Neuester Beitrag: 06.07.20 14:15 von: Deichgraf Z. Leser gesamt: 692.844
Forum: Börse   Leser heute: 288
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 111  >  

400 Postings, 1175 Tage Toelzerbulleverstehe es wer will

 
  
    #226
01.09.17 14:43
Tochtergesellschaften gibt es genug. Ob man etwas in eine komplett Neue oder in Plusnet packt, spielt keine wesentliche Rolle.
Der Laden wird filetiert und dafür muss man wieder trennen, was man vorher verschmolzen hat.

AR- und HV-Zustimmung sind zweifelsfrei ProForma!

Was man mit dem Zeithorizont in 2018 erwirken will, keine Ahnung.
Wenn es schnell gehen soll, ginge es schneller. Insofern widerspricht man sich wie so oft in ein und der selben Meldung selbst.

Erstaunen und Unverständnis sind das Ergebnis, wie man an den Kommentaren sieht.

Für mich liest sich das so wie:
Ich muss etwas bekanntgeben, was ich noch nicht bekanntgeben will!

 

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZKosten Abspaltung

 
  
    #227
3
01.09.17 22:58
Erstmal Gruß an @g.poldy ins grüne Forum!  - Der Dank gebührt @oracle , der den Link schon vorher eingestellt hatte!

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...rt_werden_Aktienanalyse-8088799

"Die Kosten für die Aufspaltung habe QSC auf einen einstelligen Millionenbetrag beziffert."

Ich habe natürlich bei dieser immensen Spanne (1 bis 9 Mio.) sofort bei der IR nachgefragt und auch sofort  "Entwarnung" bekommen!

"Es handelt sich um einen knapp einstelligen Millionenbetrag. Dieser fällt insbesondere für einmalige rechtliche, steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratungsleistungen an, die im Zusammenhang mit einer solchen Ausgliederung unvermeidlich sind."

Das ist zwar auch Geld, aber wenn es unbedingt nötig ist und sich am Ende auszahlt ,dann kann man damit leben!  

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZach ja,

 
  
    #228
1
02.09.17 08:21
wir haben mittlerweile September und ich vergaß zu erwähnen,daß in dieser IR-Antwort bzgl. Kosten zusätzlich erneut bestätigt wurde, daß die Prognose 2017 weiterhin gilt!

Dann muß sich ja wohl einiges tun im 2. Halbjahr und  ich habe auch keine Lust auf ein rotes Jahresergebnis!

Trotz alledem,die Prognose ist ein risikobehaftetes "forward looking statement" , d.h. es kann "umständehalber" auch anders kommen.  

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZ@ Toelzer

 
  
    #229
1
02.09.17 11:20
"Was man mit dem Zeithorizont in 2018 erwirken will, keine Ahnung."
--------------------------------------------------

Die Meldung mußte ja wohl jetzt kommen,bevor es die hauseigenen Spatzen von den Dächern pfeiffen!

Zum Zeithorizont zwei Dinge:

- solche gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen sind wohl mit endlosen rechtlichen, steuerrechtlichen, betriebswirtschaftlichen  Paragraphen/Verordnungen behaftet ,daß man es besser kostenpflichtigen Spezialisten überläßt, die damit täglich zu tun haben und alle Fallstricke,Neuerungen und geplante Neuerungen in der Gesetzeslage kennen.
Das kann dann auch etwas dauern.

- QSC hatte gerade einen zwei Jahre andauernden Personalabbau . - Ich kann mir gut vorstellen,daß der Betriebsrat das Thema Personalabbau nicht schon wieder diskutieren möchte und von daher sicherlich etwas längerer Beratungsbedarf zwischen Vorstand und Betriebsrat besteht.Da gilt es sicherlich auch Fristen einzuhalten.

Im übrigen bin ich der Meinung, sollte sich demnächst gesellschaftsrechtlich etwas tun, ("Eisen Karl" oder UI oder Heuschrecke) bin ich auch nicht böse!

 

555 Postings, 1679 Tage 1bastlerweiß denn jemand....

 
  
    #230
2
03.09.17 14:29
welche "Töchter" in die neue "Tochter" einfließen sollen?

Die Meldung ist ja relativ offen gehalten.
...... den Netzbetrieb, die Netz-Services sowie das gesamte Management der Vor- und Endprodukte für Geschäftskunden und Wiederverkäufer inklusive Kunden- und Partnermanagement, Vertrieb und Marketing zusammenfassen.......

Aus der genauen Zusammensetzung / Struktur könnte man dann ableiten wie sich das auf den Geschäftsbetrieb und somit auf die entsprechende Zahlen widerspiegeln würde.

Weiter wäre dann noch die Frage welche neue Geschäftsmodelle..... und es klingt auch so als ob schon ein potenzieller Partner in den Startlöchern steht.
.......Die neue Struktur soll insbesondere das Eingehen von Kooperationen und Beteiligungen erleichtern sowie die Umsetzung neuer Geschäftsmodelle mit Partnern beschleunigen.....

Allen ein schönen Sonntag

alles wird gut...wird alles gut?
 

Optionen

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZBerichte

 
  
    #231
2
05.09.17 12:47
über reale Geschäftsabschlüsse lese ich allemal lieber , als irgendwelchen "Diedeldum"  über Funkschau und sonstige "Ehrenpreise"!

"Mit IPfonie centraflex deutlich besser für die Kunden erreichbar."

https://blog.qsc.de/2017/08/...onie-von-qsc-laeuft-es-im-call-center/

Bitte mehr davon!  

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZwenn man

 
  
    #232
1
05.09.17 17:38
sich so durch die Foren liest,dann gibt es neben der bereits erwähnten möglichen Kooperation mit UI/Versatel ,noch eine weitere Option für ein von QSC betriebenes bundesweites  "Alt-DSL-Netz" im Verbund mit DTAG /Telefonica /u.a?

Telefonica baut das Festnetz ab und DTAG schaltet ISDN ab und ist neuerdings sehr aufgeschlossen in Sachen Kooperationen.

"Die Telekom wolle aber mit allen Anbietern kooperieren - von kleinen Stadtnetzbetreibern bis zu großen Wettbewerbern. Dabei sei man völlig offen für die Art der Kooperation: Von einem reinen Anmieten der Infrastruktur über das Nutzen konkreter Vorleistungsmodelle bis hin zu Joint Ventures sei alles vorstellbar."(Es geht also nicht nur um Glasfaser)
https://www.teltarif.de/...nen-pruchnow-plaene-innogy/news/67049.html


Wie dem auch sei,die "paar" Geschäftskunden ,die im zweiten Halbjahr  von Telefonica zu QSC migrieren , sind zwar "nice to have" , werden aber das optimierte QSC-Netz auch nicht auslasten können. Es gibt ja sicherlich auch bundesweit  reichlich DSL-Kunden,denen ein "einfacher" preiswerter DSL-Zugang auch in absehbarer Zukunft völlig ausreicht!(Ich selbst brauche auch weder ein hyperschnelles  DSL  noch einen hohen "upload".)

Da muß ordentlich traffic aufs Netz,damit hier auch mal eine höhere Dividende verdient werden kann!

Genauso muß es mit Cloud/IoT schneller vorangehen als bisher. Was verbirgt sich hinter der "new business line bzgl. Stadtwerke?
Ist hier auch eine  spezielle Plattform/Hub geplant ,um IoT/smart metering  voranzutreiben?

Die Konkurrenz schläft jedenfalls nicht!
https://www.gisa.de/wp-content/uploads/pdf/502_4-17_MITNETZ.pdf

http://www.it-times.de/news/...trie-4-0-und-iot-joint-venture-125651/


 

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZheute

 
  
    #233
06.09.17 12:23
ein langer Artikel in der FAZ  zum gestrigen link von mir.
http://www.it-times.de/news/...trie-4-0-und-iot-joint-venture-125651/

"Digitalisierung ist eine Jahrhundertaufgabe. Jetzt nehmen fünf große Mittelständler auf dem Weg zu Industrie 4.0 das Heft selbst in die Hand: mit einer ganz besonderen Unternehmensgründung."

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/...en-15185077.html  

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZzwei Sätze

 
  
    #234
06.09.17 12:54
aus dem Artikel sind für mich besonders zu erwähnen:

„Wir teilen die Markteinschätzung, dass je Branche nur zwei oder drei Internetplattformen überleben werden“

und

"Allein die Software AG habe in die Entwicklung der für die Plattform notwendigen Software über mehrere Jahre etwa eine Milliarde Euro investiert."

Mein lieber Herr Gesangsverein! - Das ist ja mal eine Hausnummer!

Also QSC/Qloud, seht zu ,daß Ihr im Energiebereich ,oder in der Schüco-Sparte ,oder Medizintechnik/Logistik ....vorne mit dabei seid!  

In diesem Sinne ,"Hopp Hopp"  

1379 Postings, 4789 Tage braxteres würde ja reichen

 
  
    #235
06.09.17 20:26
wenn man die Basics mixt mit q-loud.  Du schreibst es schon richtig -->  energy
Und/oder Stadtwerke.  
Stadtwerke wäre für mich ganz nach Hermann:  ..........and the very very experienced telco sevices for corporates including our iOT experience.
 

Optionen

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZheute

 
  
    #236
12.09.17 10:17
sieht es aus,als wenn der Kurs das wochenlange Auf und Ab um 1,74 hinter sich lassen könnte!
Das Volumen fehlt noch für einen stärkeren Ausbruch nach oben.

 
Angehängte Grafik:
chart.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
chart.jpg

555 Postings, 1679 Tage 1bastlerkönnte sein....

 
  
    #237
1
13.09.17 10:36
das der Durchbruch bevor steht...
Es stehen zwar keine aktuellen News an...
Die politische Börse hat sich beruhigt...
Der Dax hat sich gefangen....
Nun könnten die Nebenwerte wieder etwas in den Fokus rutschen....

Was auch für QSC spricht ist der relativ stabile Kurs um die 1,74....

Alles wird gut....wird alles gut  

Optionen

948 Postings, 4038 Tage b336870Glückwunsch

 
  
    #238
13.09.17 11:40
Der Durchbruch ist gelungen.  

Optionen

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZich schätze

 
  
    #239
2
13.09.17 11:49

die Wirkung der TK-Meldung höher ein ,als ein  vorauseilender Glaube der Marktteilnehmer an die angekündigten signifikant besseren Zahlen für das 2. Halbjahr.

Wenn für das Netz ein umsatzstarker Deal realisiert werden kann ,in welcher Form auch immer, dann hat das sicherlich größere Kursauswirkung ,als wenn Cloud bei kleinen absoluten Zahlen weiter wächst und auch mal den defizitären Bereich hinter sich lassen  kann.

Der Markt hat vor Wochen auf "bessere Q2-Zahlen" gewettet und er wird jetzt diese aufkommende TK-Fantasie einpreisen,da bin ich mir relativ sicher.

Im übrigen bin ich der Meinung, sollte sich demnächst gesellschaftsrechtlich etwas tun, ("Eisen Karl" oder UI oder Heuschrecke) bin ich auch nicht böse!

 

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZordentliches

 
  
    #240
14.09.17 10:45

Volumen am Mittwoch und ordentliche Schlußauktion mit 122 K.
Es bleibt abzuwarten wie weit die TK-Fantasie trägt. -  Machen wir uns nichts vor, ein paar schlechte Tage und wir stehen möglicherweise wieder bei 1,75 .

Letztendlich muß QSC für das 2. Halbjahr wesentlich bessere Zahlen abliefern,dazu gehören sicherlich auch die versprochenen besseren TK-Umsatzzahlen!

Ansonsten gilt weiterhin....

Im übrigen bin ich der Meinung, sollte sich demnächst gesellschaftsrechtlich etwas tun, ("Eisen Karl" oder UI oder Heuschrecke) bin ich auch nicht böse!

 

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZImmer wenn ...

 
  
    #241
1
17.09.17 16:48

ich mich etwas intensiver mit den Zahlen beschäftige, habe ich anschließend eher zweifelnde Fragen, als den Drang positive Erkenntnisse zu verkünden.

TK-Geschäftskunden ist ja als Wachstumsbereich definiert worden für 2017.

Gelandet sind wir im Halbjahresbericht bei 45,5 Mio nach 45,7 Mio in 2016.

Das ist jetzt zwar kein "Schlag ins Kontor" ,aber auch alles andere als Wachstum!

Die große Hoffnung,daß man von der ISDN-Abschaltung der Telekom einigermaßen profitieren könnte ,läßt sich ja leider auch nicht verifizieren.
Wenn ich lese,daß die Telekom schon Ende Juni 61% der betroffenen Anschlüsse auf IP umgestellt hat.....
http://www.it-zoom.de/mobile-business/e/...r-private-haushalte-17670/

.... und bei den Geschäftskunden schon Ende2016 ein Drittel (1,1 Mio. Geschäftskunden) abgearbeitet/migriert-auf-IP waren (Wechselquote weg von Telekom wird mit 3 bis 4% angegeben),.....

https://www.computerwoche.de/a/...skunden-auf-all-ip-migriert,3326166

....dann kann ich mir irgendwie auch nicht vorstellen,daß sich dort noch der große Umsatz einstellen wird.

Jetzt müssen die Telefonica-SDSL-Geschäftskunden, die im zweiten Halbjahr migriert werden ,schon herhalten,wenn man ins positive Terrain/Wachstum wechseln möchte!

Ersatzweise helfen natürlich auch große Cloudaufträge mit TK-Anteil.

Im übrigen bin ich der Meinung, sollte sich demnächst gesellschaftsrechtlich etwas tun, ("Eisen Karl" oder UI oder Heuschrecke) bin ich auch nicht böse!

 

555 Postings, 1679 Tage 1bastlerIrgendetwas muss ja im Bereich TK passieren

 
  
    #242
19.09.17 08:27
bzw.... ist schon etwas passiert.

Wenn auch nur in einem Nebensatz erwähnt: Zitat....
..... Zugleich hat sich QSC in den letzten Monaten bei mehreren großen Ausschreibungen für IP-basierte virtuelle Netzwerke (IP-VPN) durchgesetzt......
was immer das heißt.... Jedenfalls sollten bei "großen Ausschreibungen" auch etwas "größere Zahlen" zum Tragen kommen.

Evtl. steht auch ein Verkauf zur Debatte? Wer weiß das schon...
Wie bereits schon einmal von mir erwähnt...wird hier ein Paket geschnürt, welchen attraktiv aussehen soll.
Oder...Die Tochter wird "aufgehübscht" und ins Schaufenster gestellt?

Warten wir also ab was als nächstes kommt....
Wird mal wieder Zeit für eine "Auszeichnung"?...ironisch gemeint.....

Alles wird gut...oder wird alles gut?

Allen einen schönen Tag  

Optionen

555 Postings, 1679 Tage 1bastlerkaum geschrieben ....

 
  
    #243
20.09.17 13:25
gibt es wieder etwas von QSC....

siehe meine vorherige Nachricht.

Ist zwar keine neue Auszeichnung.... aber eine Pressemitteilung....

https://www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/

In diesem Zuge wage ich die Prognose das wir Ende Oktober die 2, xx sehen.

Ich denke das Interesse an QSC wird in den nächsten Tagen steigen......

Allen einen schönen Tag

alles wir gut...wird alles gut?

 

Optionen

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZ@1bastler

 
  
    #244
20.09.17 15:22

"..... Zugleich hat sich QSC in den letzten Monaten bei mehreren großen Ausschreibungen für IP-basierte virtuelle Netzwerke (IP-VPN) durchgesetzt.."
---------------------------------------
Das bezieht sich sicherlich auf die gemeldeten und nicht näher erwähnten Verträge der letzten Monate. -  In der Präsentation zu H1 hieß es so:

"IP-VPN solutions are becoming a part of many customer projects
(e.g. Frankfurter Leben and Hermes Fulfilment)"
In H1 2017, QSC won several tenders of larger companies for IP-VPN solutions"

https://www.qsc.de/assets/documents/ir/...-2017_2017_08_07_gesamt.pdf

In Hermann´s Rede  (H1) hieß es:
"Wie erfolgreich QSC in ihrem angestammten TK-Geschäft mit Firmenkunden ist, unterstreichen mehrere neue große Kunden aus der Finanz- und Dienstleistungsbranche,die wir in den vergangenen Monaten gewonnen haben"

https://www.qsc.de/assets/documents/ir/...zberichte/QSC217D_gr0a3.pdf

"QSC und Celonis bieten Process Mining für automatisierte Optimierung von Unternehmensprozessen"

https://www.qsc.de/de/investor-relations/...-unternehmensprozessen-1/

Celonis ist mit der Vermarktung von "Process Mining" zur Zeit sehr erfolgreich und natürlich muß auch QSC das anbieten(in Verbindung mit SAP) ,damit man aus  "Big Data" auch nützliche "Smart Data" herausfiltern kann.
Die Kundenliste kann sich sehen lassen.

https://www.celonis.com/kunden/

Etwas Börsenumsatz hat diese Meldung ja wohl gebracht,mal sehen wie weit das trägt.- Deine Stimmung scheint sich ja wieder aufgehellt zu haben.

 

555 Postings, 1679 Tage 1bastlerGuten Morgen Deichgraf ZZ und allen anderen

 
  
    #245
21.09.17 08:15
Stimmung hat sich ein wenig aufgehellt.... korrekt....

Jedoch erwarte ich etwas mehr Nachhaltigkeit und etwas mehr Stabilität von QSC.

Ich finde die Informationspolitik von QSC einfach nicht ausreichend...
Ich glaube das in diesem Bereich viel mehr kommen könnte.

Manchmal denke ich das dieser Bereich wie ein "Hochsicherheitsbereich" geführt wird.
.....Bloß nichts bekannt geben..... der "Feind" könnte mitlesen....

Einfach ein paar Meldungen zwischen durch ...etwas mehr Informationen... und schon würde man (ich) die Situation etwas besser einschätzen können.

Zu meiner persönlichen Stimmung....
Ich war schon sehr enttäuscht von QSC.... habe aber weiter zugekauft.....
Nun erhoffe ich mir von den nächsten Zahlen einen weiteren Schub.... ich will gar nicht das es plötzlich Richtung Norden schießt... sondern... mir wäre ein stetiger Anstieg lieber.... dann würde der eine oder andere " Rücksetzer " nicht immer  so drastisch ausfallen.
Ich sehe QSC noch immer als langfristiges Invest.  Aber es gibt noch einiges zu verbessern.

Irgendwann sollte die "Umstrukturierungsphase" abgeschlossen sein und die Ergebnisse wieder bessere Zahlen bringen.... Vielleicht auch den einen oder anderen neuen >bekannten Kunden< ...

Ich bin auch vom Produkt QSC überzeugt.... denn hier ist ein Stück nahe Zukunft.... und dies dann im Zusammenhang mit krypto Währung wie z.B. IOTA....

Nun warten wir es ab...

Alles wird gut.... wird alles gut? (Noch bin ich mir nicht ganz sicher...  

Optionen

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZ@1bastler

 
  
    #246
21.09.17 17:42

"Ich finde die Informationspolitik von QSC einfach nicht ausreichend..."
--------------------------------------------------
Das ist sicherlich richtig. - Teilweise kann man natürlich dieses Manko durch Eigeninitiative etwas abmildern,in dem man bei der IR nachfragt,wie ich es z.B. bei den Kosten für die TK-Abspaltung gemacht habe, oder vor Wochen beim Thema "Werthaltigkeit des QSC-Netzes".

Es muß natürlich auch was zum Vermelden vorhanden sein und selbst wenn ein Kunde keine "Öffentlichkeit" möchte , kann man doch sagen,daß man einen Auftrag bekommen hat.(evtl. nur Bereich und Volumen vermelden)

Was IOTA angeht....."Die Maschinen könnten sich untereinander für ihre erbrachten Dienstleistungen bezahlen oder sogar Waren einkaufen."

https://www.merkur.de/leben/geld/...itcoin-jetzt-rang-zr-8524207.html

.....das ist wohl nicht ganz nahe Zukunft.

Wichtiger sind  auch erstmal signifikant bessere Q3-Zahlen,damit der Kurs sich etwas aufrappelt und zusätzliche Fantasie aufkommt!

Zum Wachstum TK - Firmenkunden hab ich die IR auf Trab gehalten. - Man hat mir nochmal aktuell bestätigt , daß es Wachstum geben wird:
" Aber klar ist: Die erweiterte Partnerschaft mit Telefónica Deutschland wird zu diesem Wachstum einen Beitrag leisten. Darüber hinaus resultiert das Wachstum aber auch aus den von Ihnen zitierten Punkten."

Ich bin gespannt, bis dahin gilt weiterhin....

Im übrigen bin ich der Meinung, sollte sich demnächst gesellschaftsrechtlich etwas tun, ("Eisen Karl" oder UI oder Heuschrecke) bin ich auch nicht böse!

 

1614 Postings, 3077 Tage jensos2€ bis Jahresende

 
  
    #247
22.09.17 12:58
...müsste drin seit...schaut jedenfalls gerade ganz gut aus...  

Optionen

555 Postings, 1679 Tage 1bastlerGuter Tip...

 
  
    #248
22.09.17 14:30
...werde ich mal versuchen und IR direkt anschreiben. Damit kann ich mich zumindest informieren

Trotzdem denke ich das die eine oder andere News über den offenen Weg kommen könnte.
Für die Breite Masse... für die Investierten oder für die , die sich Interessieren und evtl. das eine oder andere Invest tätigen wollen.

aber man kann nicht alles haben.

Zu den Q3 Zahlen... hier weiß ich nichts einzuschätzen...anhand der Chartbilder könnte es weiter Richtung 2,10 > gehen.
Hierzu sollten aber entsprechende Aussagen zu den Aussichten kommen.

Wie z.B. die neue Struktur in den Zahlen wirken sollen.

Also abwarten

Alles wird gut.....oder ...wird alles gut?  

Optionen

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZCelonis Porcess Mining

 
  
    #249
27.09.17 10:31
wurde für den großen SAP-Bereich vorgestellt, die "kleine" Sandy  im Qloud-Bereich wurde uns nicht vorgestellt ,oder?

"Wir sind ein Corporate-Startup der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und bieten Big-Data-Analysen für Unternehmen. Neben dem Energiebereich fokussieren wir uns auf die Branchen Transport, Logistik und Verkehr"

http://www.energizedanalytics.com/

"Mit dem Team von SANDY Energized Analytics haben wir einen Partner gefunden, der mit hoher Kompetenz aus Daten echte Mehrwerte schaffen kann. Diese ermöglichen dann für Kunden neue Mehrwerte durch ganz neue Insights und Services."

Michael B. Dieter, Business Development Manager bei
Q-Loud - Accelerate Digital Leadership
http://www.energizedanalytics.com/referenzen/

"Mit der Q-loud GmbH haben wir einen kompetenten Partner gefunden, um Zählerdaten zuverlässig auszulesen und sicher bereitzustellen. So schaffen wir Mehrwerte für unsere Kunden."
Claudius Hundt
SANDY Energized Analytics
 

1128 Postings, 1214 Tage Deichgraf ZZNachtrag

 
  
    #250
29.09.17 10:35
zum letzten Posting (SANDY).
Ich vermisse überhaupt auf  der Q-loud-site einen Button zum anklicken bzgl. Kunden/Referenzen!( langes Suchen in der "News" kann es doch nun wirklich nicht sein!)

Es ist doch eigentlich Standard bei den Firmen, daß man seine Kundschaft herausstellt und "zeigt was man hat"!

Etwas Eigenwerbung/Marketing auf der Homepage sollte schon sein!

Eine Auflistung wie hier:

https://www.trustedreferences.de/referenz/...-internet-of-things.html

...oder Kunden-Logo?

Wo ist die Schüco-Referenz?
Wo ist die HUAWEI-Referenz?

Ich habe die IR dazu angeschrieben.

 

Seite: < 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... 111  >  
   Antwort einfügen - nach oben