Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Toyota - Ruhig mal anschauen!


Seite 3 von 5
Neuester Beitrag: 03.02.10 14:00
Eröffnet am: 03.10.05 15:09 von: RealDOJO Anzahl Beiträge: 102
Neuester Beitrag: 03.02.10 14:00 von: louisaner Leser gesamt: 27.136
Forum: Börse   Leser heute: 10
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 >  

1460 Postings, 5427 Tage RealDOJOerneut anlauf auf allzeithoch...

 
  
    #51
15.12.06 13:19
mal schauen ob der Widerstand diesmal geknackt wird!

jm  

1460 Postings, 5427 Tage RealDOJOToyota knackt allzeit Hoch!!

 
  
    #52
18.12.06 10:59
am heutigen Vormittag hat Toyota mal wieder am allzeit Hoch gekratzt!

Jetzt kommt es darauf an ob der Widerstand nachhaltig durchbrochen werden kann. Wenn ja, ist meines Erachtens erst wieder bei 58 Euro einen größerer Widerstand zu erwarten. Alles natürlich ohne Gewähr.

 

1460 Postings, 5427 Tage RealDOJOund News von 11 Uhr

 
  
    #53
18.12.06 11:56
und News von 11 Uhr:

http://www.ariva.de/news/articles.m?secu=2855  

1460 Postings, 5427 Tage RealDOJOListe von Infos und Reports

 
  
    #54
20.12.06 18:21

Infos.....



Hallo zusammen, habe mal wieder ein paar Infos zusammengesucht. Vielleicht könnt Ihr ja was brauchen. Ps. aktuell endlich auf allzeit Hoch mit 48,55 EUR! Jippiii

Geschäftsbericht 2006 gesamt
www.toyota.de/Images/toyota_GB2006_tcm281-210283.zip


Toyota Deutschland - Zahlen und Fakten
www.toyota.de/Images/GB2006_Zahlen_Fakten_tcm281-210299.zip


Annual Report 2006 der Toyota Motor Corporation

www.toyota.de/Images/toy_annual_report_2006_tcm281-490955.pdf

Corporate Profile 2005 (engl.)

www.toyota.de/Images/corporate_profile_2005_tcm281-209748.pdf

Einige zur Toyota-Gruppe gehörende Unternehmen

   * Toyota-Gabelstapler GmbH
   * Hino Motors, Ltd.
   * Lexus Motor Corporation, Ltd.
   * Daihatsu Motor Corporation, Ltd.
   * Hino Motor Corporation, Ltd.
   * Toyoda Boshoku Corporation
   * Toyoda Automatic Loom Works
   * Aichi Steel Works, Ltd.
   * Toyoda Machine Works, Ltd.
   * Kanto Auto Works, Ltd.
   * Toyota Auto Body, Ltd.
   * Toyota Motor Sales Corporation, Ltd.
   * Toyoda Spinning & Weaving Corporation, Ltd.
   * Towa Real Estate Corporation, Ltd.
   * Toyota Central Research and Development Laboratories, Inc.
   * Scion Motor Corporation, Ltd.
   * Aisin Seiki Corporation
   * Toyoda Gosei Corporation
   * Nippondenso Corporation, Ltd.
   * ca 10% Aktienanteile des Japanischen Autobauers Subaru

Unternehmen Homepages:

Toyota
Toyota Deutschland




JM  

1460 Postings, 5427 Tage RealDOJOKalender 2007

 
  
    #55
22.12.06 10:33
Toyota Kalender

29.03.2007 Endgültiges ex-Dividenden Datum
10.05.2007 Endgültiges Jahresergebnis
22.06.2007 Hauptversammlung  

55283 Postings, 5464 Tage Anti LemmingToyota strebt an die Weltspitze

 
  
    #56
1
22.12.06 10:52
FTD, 22.12.06
Toyota strebt an die Weltspitze

Der expandierende Autokonzern Toyota setzt zum Sprung auf die Führungsposition unter den Fahrzeugherstellern an. Während die Konkurrenten aus den USA in der Krise stecken, rechnet der japanische Konzern im laufenden Jahr mit einem Absatzrekord, der 2007 noch übertroffen werden soll.

Die Toyota-Gruppe strebt nach eigenen Angaben vom Freitag an, im kommenden Jahr 9,34 Millionen Autos zu verkaufen. Damit würde der für 2006 erwartete Rekordabsatz von 8,8 Millionen Fahrzeugen um sechs Prozent übertroffen. Das Ziel für das laufende Jahr liegt bereits rund acht Prozent über dem Vorjahreswert.

Um das Ziel für 2007 zu erreichen, will die Toyota-Gruppe, zu der auch der Lastwagenbauer Hino Motors sowie der Kleinwagenhersteller Daihatsu Motor gehören, in den kommenden zwölf Monaten 9,42 Millionen Autos fertigen und damit vier Prozent mehr als 2006. Im Geschäftsjahr bis Ende März 2007 erwartet Toyota einen Rekord-Reingewinn von 1,55 Billionen Yen (13,1 Mrd. $).

Mit dem erwarteten Wachstum könnte Toyota bereits 2007 den US-Konkurrenten General Motors (GM) als absatzstärksten Autohersteller der Welt ablösen. In Branchenkreisen wird davon ausgegangen, dass es für GM schwierig sein dürfte, seinen Absatz im laufenden wie auch im kommenden Jahr spürbar im Vergleich zum Jahr 2005 zu steigern.

GM hatte im vergangenen Jahr mit 9,17 Millionen Fahrzeugen noch rund eine Million mehr abgesetzt als Toyota. Im ersten Halbjahr 2006 ging der GM-Absatz aber um 2,3 Prozent zurück. Insbesondere auf dem Heimatmarkt USA, wo GM fast die Hälfte seiner Fahrzeuge absetzt, brach die Nachfrage ein.

Genau dort ist Toyota mit seinen Modellen Camry, Yaris und dem Hybridmodell Prius auf dem Vormarsch. DaimlerChrysler wurde bereits übertroffen, für 2007 rechnen Marktbeobachter damit, dass der japanische Konzern auch Ford hinter sich lässt. In den ersten elf Monaten des laufenden Jahres hielt Ford einen US-Marktanteil von 16,6 Prozent, Toyotas Anteil lag bei 15,3 Prozent. Ford rechnet nach eigenen Angaben damit, dass sein Marktanteil auf 14 bis 15 Prozent im kommenden Jahr rutschen könnte.
 

358 Postings, 4599 Tage TitusToyota Nov parent global output up 12.3 pct

 
  
    #57
1
26.12.06 01:25
25.12.2006 02:55
Toyota Nov parent global output up 12.3 pct yr-on-yr, group output up 12.0 pct

TOKYO (XFN-ASIA) - Toyota Motor Corp (Nachrichten) said global output in November rose 12.3 pct from a year earlier to 736,003 vehicles, rising for a 24th consecutive month due to higher sales overseas.

Worldwide output by the Toyota group increased 12.0 pct in November to 821,888 units. The group figure includes the output of Daihatsu Motor Co, a maker of minivehicles, and truck maker Hino Motors Ltd. Toyota holds a 51 pct stake in each company.

The following figures for November are for Toyota Motor Corp only:

Domestic vehicle output - up 14.1 pct to 385,703 units

Domestic passenger car output - up 14.9 pct to 352,902

Domestic vehicle sales - down 1.7 pct to 141,294

Domestic passenger car sales - down 0.9 pct to 124,551

Exports - up 33.6 pct to 243,476

Overseas output - up 10.5 pct to 350,330

Global production - up 12.3 pct to 736,003

The following figures for November are for the Toyota group:

Domestic vehicle output - up 11.2 pct to 466,952 units

Domestic passenger car output - up 13.8 pct to 406,390

Domestic vehicle sales - down 1.5 pct to 195,176

Domestic passenger car sales - up 1.1 pct to 162,559

Exports - up 34.4 pct to 262,145

Overseas output - up 11.2 pct to 354,936

Global production - up 12.0 pct to 821,888

(1 usd = 118.82 yen)  

358 Postings, 4599 Tage TitusToyota: US-Absatz Dez.+16.6%

 
  
    #58
1
04.01.07 13:01
Ein paar Meldungen:

04.01.06
Toyota verkauft im Dezember in den USA 16,6 Prozent mehr Autos
Detroit (Reuters) - Der japanische Autobauer Toyota Motors hat in den USA im Dezember 16,6 Prozent mehr Fahrzeuge verkauft als vor einem Jahr
http://de.today.reuters.com/news/...0_RTRDEOC_0_USA-FIRMEN-TOYOTA.xml

Toyota jagt GM und Ford in den USA weitere Marktanteile ab
Von Terry Kosdrosky
Dow Jones Newswires - 04. Januar 2007 09:22

DETROIT (Dow Jones)--Die beiden größten US-Automobilhersteller General Motors Corp (GM) und Ford Motor Co haben im Dezember 2006 auf ihrem Heimatmarkt erneut deutliche Absatzeinbußen verzeichnet, während der wichtigste japanische Wettbewerber weiter erheblich zulegen konnte. Die Toyota Motor Corp schloss bei den absoluten Verkaufszahlen mit 228.322 abgesetzten Einheiten annähernd zu Ford mit 233.621 verkauften Fahrzeugen auf.

GM blieb mit 341.327 verkauften Automobilen der absatzstärkste Anbieter, verbuchte aber einen Absatzrückgang  um 9,6%
... (gekürzt)
http://boersen.manager-magazin.de/spo_mmo/...tion=nachrichten&popup=1

und in anderen Märkten: ein ähnliches Bild.
Gestern hörte ich im Radio bei mir in Frankreich die Verkaufszahlen für 2006:
Klarer Gewinner: Toyota, mit einem Plus von 11.5%
An zweiter Stelle bei den Zuwächsen: VW, rund +5%

Auf der Verliererseite in ihrem Heimatmarkt, die franz.Hersteller:
Renault-Gruppe rund -5%
Wobei die Marke Renault noch stärker viel, aber durch DACIA Verkäufe noch halbwegs gute Zahlen ablieferte. Stark verlor in der Renault-Partner Nissan mit rund -15%

PSA-Gruppe (Peugeot/Citroên): ./.ca.3-4%

Die Zahlen jetzt mal ohne die Stellen hinter'm Komma - konnte mir das so schnell nicht merken.

An jedem selbst zu entscheiden, bei welcher Firma es im Moment recht rund läuft...
 

1460 Postings, 5427 Tage RealDOJOdas einzige was mir angst macht...

 
  
    #59
04.01.07 17:35
klar, viele geniale Zahlen aber was mir einwenig kopfweh bereitet...

3.610,0 Mio Aktien (Stand: 28.11.06) Macht bei einem aktuellen Kurs von 52.45 Euro einen Marktwert von...

3 610 000 000 x 52.45 Euro = 189 344 500 000 Euro?!?!? Wenn man das z.B. mit BMW 26.277,1 Mio Marktkapital vergleicht...

nun ja denn, ich bleib dabei... 120 U.S. dollars = 90.4840899 Euros in manchen Empfehlungen finde ich zwar unrealistisch aber die 60 können wir diese Jahr knacken...

jm  
Angehängte Grafik:
34r.gif
34r.gif

1091 Postings, 6687 Tage utimacoSecuritieToyota

 
  
    #60
2
21.01.07 20:52

Auf der Überholspur sollte man besser eine gute Kontrolle haben. Toyota wird GM zwar bald als größten Autohersteller überholen, scheint aber Schwierigkeiten mit der Qualitätskontrolle der Fahrzeuge zu bekommen. Der jüngste Rückruf betrifft gut eine halbe Million Wagen, mehr als der Absatz in China.

Zwar ist der wirtschaftliche Schaden diesmal begrenzt, sodass die Aktie kaum reagierte. Dennoch besteht die Gefahr, dass Ausrutscher in Sachen Qualität mit dem Wachstum zunehmen. In Japan wurden zwischen 2004 und 2006 rund fünf Millionen Autos zurückgerufen, in den USA in den vergangen beiden Jahren drei Millionen. Toyota steht damit allein. Da Autos zunehmend auf gemeinsamen Plattformen gebaut werden, schleichen sich etwaige Fehler von einem Modell zum anderen. In Schwellenländern erschwert das Arrangement von Gemeinschaftsfirmen mitunter die Kontrolle.

Da aber etwa die Koreaner bei der Qualität enorm aufholen, wird es für Toyota schwieriger, den Qualitätsnimbus zu verteidigen.

Gruß

uS  

1460 Postings, 5427 Tage RealDOJO@ utimacoSecuritie korrekt!

 
  
    #61
24.01.07 18:16
aber 2 Punkte!

a) Korrekt, aber da andere Autohersteller ebenfalls Rückrufaktionen starten sehe ich das nicht so gravierend. Auf Grund der schnellen technischen Entwicklungen und den vielen Bauteilen ist es unmöglich eine Perfektion in Sachen Qualität zu erhalten.

b) mir ist nicht bekannt ob das Toyota macht; aber viele Firmen rechnen zu den  Entwicklung, Materialkosten, Produktionskosten und Personalkosten usw. auch Aufschläge für Reklamationen und eventuelle Rückrufaktionen

c) ich bin mir nicht sicher, aber gibt es Versicherungen die z.B. Autohersteller für Rückrufaktionen abschließen können? Etwa gedeckelte? wobei bei c) bin ich kein Fachmann...


--
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen zur allgemeinen Belustigung...

JM  

1460 Postings, 5427 Tage RealDOJO_-! News !-_ Toyota will Hybrid M. 40% steigern

 
  
    #62
24.01.07 18:18
Toyota

will Hybrid Modell Absatz um 40% steigern:

www.emfis.de/global/global/nachrichten/beitrag/id/...ern_ID41310.html  

358 Postings, 4599 Tage TitusToyota wächst in Europa überdurchschnittlich

 
  
    #63
31.01.07 13:08
Toyota wächst 2006 in Europa überdurchschnittlich - Lexus boomt

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Toyota Motor Corp hat in Europa im vergangenen
Jahr 1,124 Mio Fahrzeuge verkauft und damit 13% mehr als ein Jahr zuvor.
Toyota sei damit schneller als der Markt gewachsen, der um 2,7% zugelegt habe,
teilte der japanische Automobilhersteller am Mittwoch mit.
Das Wachstum der Marke Toyota habe bei 11% gelegen.
Die Luxusautomobile der Marke Lexus hätten mit 50.570 Stück ein
Absatzwachstum von 76% erreicht.

Für das laufende Jahr gab Toyota das Ziel aus, insgesamt 1,22 Mio
Automobile zu verkaufen. Alle Werke würden im laufenden Jahr
komplett ausgelastet sein.

Webseite: http://www.toyota.co.jp
DJG/jhe/mim
(Quelle:  http://boersen.manager-magazin.de/spo_mmo/...tion=nachrichten&popup=1 )
vom 17.01.07
 

1091 Postings, 6687 Tage utimacoSecuritieToyota schraubt Absatzziel hoch

 
  
    #64
1
06.03.07 21:55

von Kristina Spiller (Genf)

Der japanische Autokonzern Toyota visiert im Europageschäft ein schnelleres Wachstum an als bisher geplant. Das einst für 2008 veranschlagte Ziel von 1,22 Millionen verkauften Fahrzeugen wird für Toyota und die Luxusmarke Lexus schon im laufenden Jahr erwartet.

Das sagte Europachef Tadashi Arashima der FTD am Dienstag auf dem Genfer Automobilsalon. 1,12 Millionen Autos verkaufte der Konzern 2006 in Europa. Zugleich kündigte der Manager mit Blick auf die laufende Umweltdebatte weitere Hybridmodelle mit Elektro- und Benzinmotor an.

Zwischen den Autobauern ist ein Kampf um das beste Umweltimage entbrannt. Der Nimbus als umweltfreundlicher Hersteller, den Toyota durch sein Hybridmodell Prius erlangt hat, hilft dem Konzern immer mehr auch beim Absatz anderer Modelle. Die Japaner setzen große Hoffnungen auf das neue Kompaktmodell Auris, Nachfolger des Erfolgsmodells Corolla. Europaweit will der Konzern davon im laufenden Jahr 150.000 Stück verkaufen, 2008 dann 200.000.

Europas Autobauer haben jedoch bereits Modelle, die im Vergleich zu denen Toyotas längst niedrigere Kohlendioxid-Werte aufweisen. Nun versuchen sie, in der CO2-Debatte gegenzuhalten. Das treibt auch Toyota weiter an.

"Uns ist bewusst, dass die anderen Hersteller sehr hart an diesem Thema arbeiten. Aber auch wir stehen nicht still", sagte Arashima. Hybridmotoren, deren Batterien auch über die Steckdose gespeist werden können, würden geprüft. "Und auch Diesel-Hybride schauen wir uns an", sagte der Manager. "Wir werden mehr umweltfreundliche Modelle auf den Markt bringen. Weitere Hybride werden folgen." Das Image eines umweltfreundlicher Anbieter sei für Toyota sehr wichtig, sagte der Manager.

Deutsche Hersteller am CO2 Pranger

In der CO2-Debatte werden die deutschen Hersteller mit ihren vorwiegend großen Autos an den Pranger gestellt. Nun wollen sie aus der Defensive heraus. "Im Moment haben wir eine sehr emotionale Debatte", monierte BMW-Chef Norbert Reithofer. "Ich bin nicht besorgt. Wir werden den Imagekampf gewinnen." Mit neuen Techniken werde BMW den CO2-Ausstoß senken. "2008 werden wir einen großen Schritt voran gehen", sagte er. Am Mittwoch träfen sich zudem die Chefs der europäischen Autokonzerne. CO2 sei hier ebenfalls ein Thema.

"Offensichtlich war Toyota außerordentlich erfolgreich dabei, mit seinem Hybridfahrzeug den Umweltaktivisten-Stempel auf seiner ganzen Marke zu verkaufen", sagte DaimlerChrysler-Chef Dieter Zetsche. "Aber in der Breite muss sich weder die deutsche Autoindustrie noch DaimlerChrysler verstecken." Dennoch werde Daimler mehr tun als bisher. "Wir investieren jetzt 1,5 Mrd. Euro jährlich in das Feld Umwelttechnik. Ich schließe nicht aus, dass wir noch mehr tun können," sagte der Manager.

Um wieder in die Offensive zu kommen, sei es etwa sehr wichtig, einen Hybrid im Angebot zu haben. "Wir werden uns so aufstellen, dass wir einer möglichen Nachfrageänderung erfolgreich begegnen können." Er sehe aber auch Chancen: So gebe es in den USA eine steigende Zahl finanzkräftiger Autokäufer, die ein Teil ihres Geldes gern in die Rettung des Planeten investierten, so Zetsche. Als Premiummarke könnte etwa Mercedes hier ein lukratives Segment erobern.

Auch Carl-Peter Forster, Europachef von GM, erwartet, dass die Investitionen in Umwelttechnik steigen. "Die Ausgaben werden sich auf jeden Fall erhöhen", sagte er. "Ich glaube daran, dass wir Toyota sein Umweltimage als Spitzenreiter abnehmen können. Ein Hybrid macht noch keinen Frühling. Es gibt andere alternative Antriebe." Manager kritisieren etwa die Nachteile von Hybriden auf Autobahnen, weil sie eine schwere Batterie mitschleppen und kaum Bremsenergie nutzen können. Toyotas Hybrid-Erfolg zwingt jedoch auch GM dazu, ein solches Modell anzubieten. Forster: "Wir werden es bringen, auch wenn ich skeptisch bin."

Gruß

uS  

1460 Postings, 5427 Tage RealDOJOToyota im Auge behalten!

 
  
    #65
26.04.07 13:06
seit Wochen ist Toyota im Abflug, aber ich denke die Aktie hat potential. Also auf die Wachtliste nehmen, der Dinge harren die da kommen werden und wenn sie einige wochen im Plus ist - kaufen! Immerhin ist Toyota dieses Jahr der Weltgrösste Automobilhersteller!  

501 Postings, 7244 Tage DeadFredToyota in Watchlist aufgenommen

 
  
    #66
26.04.07 14:44
Hi,

toyota ist jetzt auf meiner Watchlist. Die Qualitätsprobleme sind aus meiner Sicht kein Grund für diesen vehementen Abschwung,

regards

Fred  

2 Postings, 4372 Tage wgertschiToyota???, gute Zahlen und es geht ständig abwärts

 
  
    #67
11.05.07 09:35
was ist den da los?? Schwachsinnige Aktien steigen, und stimmen die Zahlen, gehts nur nach Süden.
 

1460 Postings, 5427 Tage RealDOJOTendenz?

 
  
    #68
14.01.08 10:15
Der Kursrückgang bei Toyota versteh ich nicht ganz. Klar war der Gesamtwert des Unternehmens mit einem einem Kurs von 52€ deutlich überbewertet, aber ist mit aktuell 126.170 Mio. € immer noch hoch, aber das Unternehmen ist sehr innovativ...

ich vermute die Talschwell ist bald erreicht...

jm
-----------
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen zur allgemeinen Belustigung...
JM

358 Postings, 4599 Tage TitusAbsatzprobleme: Toyota kürzt Produktion in China

 
  
    #69
30.09.08 06:55
Es geht los.....

**********
Toyota kürzt Automobilproduktion in China wegen Absatzproblemen

10:29 29.09.08


SINGAPUR (dpa-AFX) - Der führende japanische Autobauer Toyota hat seine Kfz-Herstellung in China wegen Absatzschwierigkeiten eingeschränkt. Die Verkäufe im Reich der Mitte entwickelten sich nicht wie erwartet, so dass das Produktionstempo im Werk Guangdong angepasst werde, sagte ein Toyota-Sprecher am Montag ohne Details zu nennen. Die Wirtschaftszeitung "Nikkei" berichtet in ihrer Sonntagausgabe, dass der Autobauer begonnen habe, die dortige Produktion von Klein- und Mittelklassewagen um zehn Prozent zu reduzieren.

http://www.ariva.de/...uktion_in_China_wegen_Absatzproblemen_n2756283  

10235 Postings, 4423 Tage EUinsideToyota ein Topp-Tipp

 
  
    #70
22.10.09 08:54

 

Toyota baut neues Hybridauto „Sai“ 

Wird ab dem 7. Dezember verkauft – allerdings zunächst nur in Japan.

www.bild.de/BILD/auto/2009/10/toyota-sai/...idauto-sparsam-prius.html

 

 

 

 

In Japan bringt Toyota den Sai schon im Dezember auf den Markt. Dort wird er etwa 25 000 Euro kosten, gehört damit schon zur Oberklasse. Ob der Wagen auch nach Deutschland kommen wird, ist derzeit unklar

 Sein Hybridantrieb besteht aus einem 2,4-Liter-Verbrenner und einem Elektromotor. Damit soll der Sai noch sparsamer sein als der...

Toyota Prius. Er wird inzwischen in dritter Generation gebaut, gilt als Umwelt-Primus: Schon vier Mal gewann der Japaner das Öko-Ranking des Verkehrsclub Deutschland.Ein 1,8-Liter-Benziner mit 99 PS und ein 81-PS-Elektromotor treiben den Prius III an. Etwa zwei Kilometer kann er rein elektrisch fahren

 

10235 Postings, 4423 Tage EUinsideDie wiederbelebung des Celica

 
  
    #71
22.10.09 21:02

Seit drei Monaten klebt ganz oben an der Spitze der Hitliste der neue Toyota Prius. Nippon liebt Hybriden. Ihr Anteil liegt bereits bei zehn Prozent. So ist das also, wenn man zur großen Party einlädt – und alle guten Freunde sagen ab. Den 41. Geburtstag der Tokyo Motor Show feiern die Japaner unter sich. Und hier sind ihre Messe-Highlights.

www.autobild.de/artikel/...-auf-der-tokyo-motor-show-2009_995367.html

... knüpft an erfolgreiche Celica-Zeiten an, wird zusammen mit Subaru entwickelt und hat rund 200 PS. Ob Toyota sich tatsächlich dazu entschließt, den klangvollen Namen Celica wiederzubeleben, ist noch unklar.

 

10235 Postings, 4423 Tage EUinsideKommt ein Trabbi mit Schmackes aus Japan

 
  
    #72
22.10.09 21:21

Nicht nur etwas für nostalgische Ex-DDR-Bürger! Die liebenswerten "Rennpappen" von HONDA!

 

10235 Postings, 4423 Tage EUinsideWKN: 853510 WoW 27,35

 
  
    #73
30.10.09 08:49

10235 Postings, 4423 Tage EUinsideSportlicher Kurs zu erwarten

 
  
    #74
1
30.10.09 10:37

Sportwagen FT-86 

Sportlich und umweltfreundlich

Der FT-86 ist ein viersitziger Hecktriebler mit 2,0-Liter-Boxermotor. Bei 4,16 Metern Länge und einer Höhe von 1,26 Meter sowie einem Radstand von 2,57 Meter verspricht Toyota ein Handling, das dem eines Go-Carts nahe kommen soll.

 

 

10235 Postings, 4423 Tage EUinsideFormel 1 Adieu

 
  
    #75
04.11.09 18:55
Der weltgrößte Autobauer Toyota steigt aus der Formel 1 aus.
Das teilte das japanische Unternehmen offiziell in Tokio mit. Der Ausstieg Toyotas bedeutet,...na was schon???



KOHLE eingesparrt! ;-)

und kein Team aus Japan mehr in der „Königsklasse“ des Motorsports vertreten sein wird.

Bereits vor der Saison hatte sich der japanische Konkurrent Honda aus der Formel 1 zurückgezogen.

Vor wenigen Monaten hatte bereits der deutsche Automobil-Hersteller BMW seinen Rückzug aus der Formel 1 bekanntgegeben.  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 >  
   Antwort einfügen - nach oben