Poxel: Diabetesmedikament Imeglimin


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 03.04.21 19:33
Eröffnet am: 15.03.20 20:09 von: MrTrillion Anzahl Beiträge: 26
Neuester Beitrag: 03.04.21 19:33 von: MrTrillion Leser gesamt: 3.562
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 5
Bewertet mit:


 

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel: Diabetesmedikament Imeglimin

 
  
    #1
15.03.20 20:09
Letzten Freitag, den 13. (sic) bin ich hier mit einer ersten Position von 500 St. eingestiegen.
https://www.onvista.de/aktien/POXEL-S-A-Aktie-FR0012432516

Poxel S.A. ist eine französische Firma, die u.a. ein neues Diabetesmedikament namens "Imeglimin" entwickelt hat. Nähere Infos dazu findet Ihr u.a. hier:
https://www.poxelpharma.com/en_us/product-pipeline/imeglimin-us-eu bzw. gekürzt: https://bit.ly/2Qk0uBY (EN)

"Laut den Angaben von Poxel wäre Imeglimin das erste oral verfügbare Antidiabetikum, das gleichzeitig an allen drei Schlüsselorganen ansetzt, die bei einem Typ-2-Diabetes eine Rolle spielen: Es soll – abhängig vom Glukosespiegel – die Insulinsekretion der Bauchspeicheldrüse steigern, die Glukoseproduktion der Leber reduzieren sowie die Insulinempfindlichkeit der Muskulatur steigern.

Der Wirkstoff soll zudem das Potenzial haben, das Fortschreiten des Typ-2-Diabetes zu verlangsamen und Komplikationen zu reduzieren [...]"
https://bit.ly/39UloPU (DE)

Diabetes ist eine Wohlstandskrankheit, die mittlerweile auch in Schwellenländern zunehmend verbreitet ist. Vor allem Asien stellt hier insofern einen interessanten Markt.

Der CEO von Poxel ist Thomas Kuhn - der u.a. etliche Jahre bei Merck tätig war, also über einschlägige Erfahrung verfügt.

3 Studien wurden bereits erfolgreich überstanden, strategische Partnerschaften bestehen aktuell mit Sumitomo Dainippon Pharma (Imeglimin soll ab 2020/21 auf dem japanischen Markt ausgerollt werden) und mit Roivant Sciences, für die weitere Vermarktung des Produktes in Europa.

Die Finanzen der Firma sehen für meine Begriffe solide aus, laut Analysten ist mit einer enormen Kurssteigerung zu rechnen, wenn die Vermarktungen gelingen.

Angesichts der jüngsten Entwicklung in Sachen Corona ist es natürlich gut möglich, dass die Aktie noch etwas weiter fallen wird. Normalerweise wäre sie bei EUR 5,-- bereits ein Schnäppchen, aber vielleicht ziehen die nächste Woche anstehenden Grenzschliessungen sie ja noch etwas tiefer, falls der Markt abstürzen sollte (wovon ich ausgehe).

Da es ein Startup in der Entwicklungsphase ist, gibt es noch keine Dividende. Interessenten sollten hier beachten, dass das Rückholen von Kapitalertragssteuer bei französischen Firmen gegebenenfalls einen gewissen Aufwand verursachen kann. Selbst wenn es in Zukunft Ausschüttungen geben sollte, wäre dies also mit zu beherzigen. Derweil bin ich allerdings vorrangig in Erwartung eines heftigen Kursanstiegs investiert - also wenn der Coronaspuk mal vorüber und die Vermarktung - zunächst mal in Japan - endlich angelaufen ist.

Feedback zu diesem Titel ist herzlich willkommen.  
Angehängte Grafik:
poxel_analysten.jpg
poxel_analysten.jpg
0 Postings ausgeblendet.

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel S.A.: Finanzeckdaten - Teil 1

 
  
    #2
15.03.20 20:10
 
Angehängte Grafik:
poxel_jb_1.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
poxel_jb_1.jpg

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel S.A.: Finanzeckdaten - Teil 2

 
  
    #3
15.03.20 20:10
 
Angehängte Grafik:
poxel_jb_2.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
poxel_jb_2.jpg

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionQuelle für die Screenshots weiter oben:

 
  
    #4
15.03.20 20:11

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionGerade nochmal nachgelegt...

 
  
    #5
17.03.20 10:52
... jetzt halte ich 1.000 Stück davon und bin long damit. Mal schauen, wo sie Ende 2021 steht, diese Aktie.  

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel: Zahlenberichterstattung am 26. März 2020

 
  
    #6
18.03.20 22:25
Poxel to Report Full Year 2019 Financial Results and Host Conference Call on March 26, 2020

Details (in EN) unter: https://bit.ly/2QtpXJl  

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionNoch ein paar Infos zu Imeglimin (EN)

 
  
    #7
19.03.20 18:42
Auszugsweise übersetzt mit Google Translator

"5. Schlussfolgerung

Imeglimin ist das erste Mitglied vielversprechender oraler Antidiabetika, die als Glimine bekannt sind und sich derzeit in der Phase-3-Studie befinden. Es ist ein Inhibitor des oxidativen Phosphorylierungsprozesses und kann dadurch starke metabolische Effekte erzielen, einschließlich der Glukosehomöostase. Es gibt zunehmend Hinweise darauf, dass Imeglimin die postprandiale Hyperglykämie reduziert, das glykierte Hämoglobin normalisiert und die Betazellfunktion bei Patienten mit T2DM verbessert. Obwohl weitere klinische Studien erforderlich sind, um die genauen molekularen Wirkungen dieses Medikaments aufzuklären, deuten die verfügbaren Erkenntnisse darauf hin, dass Imeglimin die Glukosehomöostase über fünf verschiedene molekulare Wege verbessert, darunter die Senkung der Insulinresistenz, die Unterdrückung der Glukoneogenese, die Verbesserung der Betazellfunktion, die Verbesserung der Mitochondrienfunktion und die Abschwächung der oxidative Stress. Obwohl diese molekularen Mechanismen komplexe Wechselwirkungen miteinander haben und es nach heutigem Kenntnisstand unmöglich sein kann, sie als getrennte Wege zu betrachten, sind alle diese Wege stark an den antihyperglykämischen Wirkungen von Imeglimin beteiligt. In der aktuellen Studie war der Endpunkt die Insulinsensibilisierungsfähigkeit von Imeglimin; Es kann jedoch auch andere vorteilhafte Auswirkungen haben, wie z. B. renoprotektive und kardioprotektive Wirkungen, die in zukünftigen Studien bewertet werden müssen. Darüber hinaus können andere mögliche molekulare Wege beteiligt sein, die noch nicht bewertet wurden. Beispielsweise könnten in zukünftigen Studien modulatorische Wirkungen von Imeglimin auf Entzündungsreaktionen, mögliche Wirkungen auf Adipokine und Adiponektine und die möglichen Wirkungen von Imeglimin auf die Glucagonsekretion sowie andere molekulare Wege, über die Imeglimin die Insulinsensitivität induziert, untersucht werden, um alle Aspekte von zu erkennen die pharmakologischen Potentiale von Imeglimin."

Quelle: https://www.hindawi.com/journals/jdr/2020/8768954/  

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionLeicht ins Plus gegangen zum WE hin...

 
  
    #8
21.03.20 19:09
... einer der wenigen Werte, die noch grün aufscheinen in meinem Depot, auch wenn's nur ein kleiner Betrag ist. Mal schauen, wie Poxel sich entwickeln wird. Ich bin und bleibe long mit dieser Position.  

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionFast 16% ins Plus gegangen...

 
  
    #9
27.03.20 10:40
... weiter so, Poxel! ;-)  

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel: 2019-Update vom 26.03.2020

 
  
    #10
27.03.20 19:20
Quelle: Webseite von Poxel unter www.poxelpharma.com/en_us/investors bzw. Kurzlink: https://bit.ly/2xvPISy  

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel: Über 51% im Plus...

 
  
    #11
23.04.20 19:46
... damit ist diese Aktie heute Spitzenreiterin in meinem - ansonsten derzeit leider immer noch mit ca. 16% im Minus stehenden - Depot.

Weiter so...  

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionQuartalszahlen

 
  
    #12
24.04.20 21:51
www.businesswire.com/news/home/20200421005646/en/...-Corporate-Update (EN)

bzw. Kurzlink unter https://bwnews.pr/2xMTlnZ


Schaut gut aus. Eine grüne Insel in meinem gebeutelten Depot. ;-)  

1160 Postings, 698 Tage MrTrillion60,48% im Plus...

 
  
    #13
16.05.20 10:09
stehe ich mit dieser Aktie seit dem Kauf. Sie war bislang also mehr als krisenfest.

Dabei steht der grosse Rollout von Imeglimin in Japan und dann in weiterer Folge auch in Europa erst noch bevor.

Weiter so, Poxel...  

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionÜber 66% im Plus...

 
  
    #14
24.05.20 23:30
... wenn das so weitergeht, stehen wir bald beim Kursziel von EUR 16,47 (s. Eröffnungsbeitrag #1).

Go Poxel, go!  

1262 Postings, 2153 Tage moggemeisImeglimin, ein interessanter Ansatz

 
  
    #15
25.05.20 13:20

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPressemitteilung Poxel vom 25.5.2020

 
  
    #16
01.06.20 22:37
"Poxel gibt Programmaktualisierung und präklinische Ergebnisse für PXL770 für NASH-Kombinationen und andere Stoffwechselkrankheiten bekannt"

Der Artikel ist in englischer Sprache:
https://apnews.com/ad11a0234bbc45a29ce643c60b5a4acf  

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionMehr über PXL770 und Imeglimin:

 
  
    #17
01.06.20 23:00
https://www.poxelpharma.com/en_us/product-pipeline/pxl770

https://www.jefferies.com/CMSFiles/Jefferies.com/files/Poxel.pdf

Erläuterung:
Als nichtalkoholische Steatohepatitis, kurz NASH, bezeichnet man eine Leberentzündung (Hepatitis), die im Rahmen einer Leberverfettung (Steatosis hepatis) auftritt und nicht durch Alkoholkonsum bedingt ist.

Nähere Infos unter https://www.aerzteblatt.de/archiv/28821/...koholische-Steatohepatitis

 

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel-Teilnahme an Investorenkonferenzen 6/2020

 
  
    #18
02.06.20 22:35
Aus dem Englischen übersetzt mit Google Translate


28. Mai 2020, 11:45 Uhr Eastern Daylight Time

LYON, Frankreich - (BUSINESS WIRE) - POXEL SA (Euronext: POXEL - FR0012432516), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung innovativer Therapien für Stoffwechselstörungen wie Typ-2-Diabetes und alkoholfreie Steatohepatitis (NASH) konzentriert, gab heute bekannt Die Mitglieder des Poxel-Managementteams werden an mehreren bevorstehenden virtuellen Investorenkonferenzen im Juni 2020 teilnehmen.

Jefferies Virtual Healthcare Konferenz 2020
Datum: 2. bis 4. Juni 2020

Thomas Kuhn, CEO, wird am Mittwoch, 3. Juni 2020, von 9:30 bis 9:55 Uhr EDT einen Unternehmensüberblick präsentieren. Mitglieder des Poxel-Managementteams stehen für virtuelle Einzelgespräche zur Verfügung.

Um auf den Webcast zuzugreifen, besuchen Sie bitte: http://wsw.com/webcast/jeff126/poxel.pa/. Die Webcast-Wiedergabe bleibt 90 Tage nach der Live-Präsentation verfügbar.

Citi European Virtual Healthcare Conference 2020
Datum: 16.-17. Juni 2020
Mitglieder des Poxel-Managementteams stehen für virtuelle Einzelgespräche zur Verfügung.

Forum MIDCAPS Gilbert Dupont
Datum: 18. Juni 2020
Mitglieder des Poxel-Managementteams stehen für virtuelle Einzelgespräche zur Verfügung.

Quelle: https://www.businesswire.com/news/home/...irtual-Investor-Conferences

bzw. Kurzlink unter https://bwnews.pr/3gRfTFQ  

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel bleibt weiter on track...

 
  
    #19
08.11.20 23:21
... wenn man diesem Artikel (EN) Glauben schenken darf:
https://bit.ly/359ssrT

Allerdings bleibt es offenbar still um den US/EU-Partner Roivant.

Abwarten, Tee trinken; die Aktie hat Corona jedenfalls ziemlich gut überstanden und ist weiterhin im grünen Bereich bei mir.  

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionEinschätzungen zu Poxel per 9.12.2020

 
  
    #20
09.12.20 00:04
bleiben weiterhin äußerst positiv:  
Angehängte Grafik:
bild_2020-12-09_000415.png
bild_2020-12-09_000415.png

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel: Analysten bleiben positiv

 
  
    #21
09.01.21 14:27
Zwar ist die Börsenrallye der letzten Tage an Poxel bislang ziemlich vorbeigeflossen, aber die Kursziele bleiben ehrgeizig:
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...957/analystenerwartungen/ bzw. https://bit.ly/38vgY3Y

Ich bin hier mit einer vergleichsweise kleinen Position investiert und bleibe definitiv long, da ich mir weiterhin einiges davon erwarte, daß Imeglimin bald voll vermarktet wird.

Ist außer mir noch jemand hier investiert?

 

344 Postings, 254 Tage mogge67Poxel erhält von Metavant die Imeglimin-Rechte zur

 
  
    #22
15.01.21 15:43

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel: Zahlen für 2020

 
  
    #23
22.02.21 20:55
Aus dem Englischen übersetzt mit Google translate:

"Poxel meldet Finanzaktualisierung für Bargeld und Einnahmen für das Gesamtjahr 2020 und bietet Unternehmensaktualisierung

Zum 31. Dezember 2020 beliefen sich die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente auf 40,2 Mio. EUR (49,4 Mio. USD).

Neue Ergebnisse aus der PXL770-Phase-2a-STAMP-NAFLD-Studie zur Behandlung von NASH zeigten bei Hochrisikopatienten mit gleichzeitigem Typ-2-Diabetes (T2DM) ein konsistent höheres Ansprechen, von dem schätzungsweise etwa 50% der NASH-Patienten betroffen sind1

Poxel kündigte Pläne an, eine 52-wöchige Phase-2b-Studie durchzuführen, in der bis zu zwei Dosen PXL770 bei ungefähr 100 Patienten pro Studienarm mit biopsie-nachgewiesenem NASH und Prä-Diabetes oder T2DM untersucht werden. primärer Endpunkt zur Messung der NASH-Auflösung ohne Verschlechterung der Fibrose

Imeglimin Japanese New Drug Application (J-NDA) wird nach Einreichung durch Poxels Partner Sumitomo Dainippon Pharma im Juli 2020 geprüft. Eine geplante Produkteinführung wird für 20212 erwartet. Nachdem Metavant aus strategischen Gründen beschlossen hatte, das Imeglimin-Entwicklungsprogramm Ende 2020 nicht fortzusetzen, erlangte Poxel im Januar 2021 alle Rechte an Imeglimin zurück

Im Oktober 2020 erhielt Poxel im Rahmen der COVID-19-Pandemie eine nicht verwässernde Finanzierung in Höhe von 6 Mio. EUR in Form von staatlich garantierten Darlehen (Prêts Garantis par l'Etat oder PGE in Frankreich)

[...]"

Quelle: https://www.businesswire.com/news/home/...d-Provides-Corporate-Update

 

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel: Analysten bleiben weiter ambitioniert...

 
  
    #24
24.02.21 22:50
... in ihren Erwartungen an diesen Titel: Aktuell reichen die Schätzungen für den erwarteten Zusatz von 48,4 - 212%.
Quelle: https://ch.marketscreener.com/kurs/aktie/...957/analystenerwartungen/

O-Ton des Unternehmens auf seiner Webseite:

"Wir glauben, dass es die einzige orale Verbindung mit einem doppelten Wirkmechanismus ist, die direkt darauf ausgelegt ist, sowohl die Insulinsekretion als Reaktion auf Glukose zu erhöhen als auch die Insulinresistenz zu verringern. Infolge dieser Effekte glauben wir, dass Imeglimin das Potenzial hat, das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen und Patienten, die nicht mehr auf aktuelle Behandlungen ansprechen, therapeutische Optionen zu bieten. Es kann auch das Potenzial haben, bestehende Behandlungen zu ergänzen und kardiovaskuläre Risikofaktoren zu verringern."
Quelle: https://www.poxelpharma.com/en_us/product-pipeline/imeglimin-us-eu - Auszug aus dem Englischen übersetzt mit Google translate

Diese Statistik enthält Angaben über die Diabetestoten weltweit:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...4%2C21%20Millionen.

Geht man mal davon aus, daß Imeglimin sich tatsächlich als letztes Mittel der Wahl entpuppen sollte, so wird sich Poxel da in der Tat ein Riesenmarkt erschließen. Allerdings ist ausgerechnet Japan nur auf Platz 12 dieser Liste - interessant wäre es, in Indien und China reinzukommen damit. Tatsächlich steht auch dazu bereits folgendes auf der Unternehmensseite:

"China Marktchance

Laut IQVIA wurden 2017 in China ungefähr 112 Millionen Erwachsene mit Typ-2-Diabetes diagnostiziert, und die Prävalenz wird voraussichtlich um ungefähr 1,7% pro Jahr steigen. Im Jahr 2017 belief sich der Umsatz mit Typ-2-Diabetes-Therapien auf ca. 3 Mrd. USD, wobei der Umsatz mit oralen Arzneimitteln ca. 50% dieses Gesamtumsatzes ausmachte. China stellt für Imeglimin eine wachsende Geschäftsmöglichkeit dar, wenn es genehmigt wird.

Wir glauben, dass Imeglimin das Potenzial hat, die geschätzten 29 Millionen Patienten in China, die mit westlichen Medikamenten behandelt werden, sowie die beträchtliche Patientenpopulation mit CNI anzusprechen. In Übereinstimmung mit Chinas nationalem Plan zur Prävention und Behandlung nicht übertragbarer Krankheiten erwarten wir auch, dass mehr Typ-2-Diabetes-Patienten Zugang zu diabetischen Medikamenten haben. Für China und andere ost- und südostasiatische Länder, auf die unser Partner Sumitomo Dainippon Pharma Rechte hat, planen sie ein Treffen mit den Regulierungsbehörden, um die Entwicklung und die Fähigkeit zu erörtern, die in Japan und anderen Ländern generierten Daten zu nutzen."
Quelle: https://www.poxelpharma.com/en_us/product-pipeline/imeglimin-japan - Auszug aus dem Englischen übersetzt mit Google translate

Ich bleibe long.



 

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel: Jahresbericht 2020

 
  
    #25
03.04.21 19:24

1160 Postings, 698 Tage MrTrillionPoxel: Neuentwicklungen für Adrenoleukodystrophie

 
  
    #26
03.04.21 19:33
Aus dem Englischen übersetzt mit Google translate. Quelle: Jahresbericht 2020 (s. Beitrag hierüber)

"Frühes Entwicklungsstadium

Im November 2020 präsentierte das Unternehmen auf der ALD Connect neue Ergebnisse in zellbasierten und in vivo präklinischen Modellen der Adrenoleukodystrophie. Diese Daten zeigten, dass sowohl PXL770 als auch PXL065 signifikante Verbesserungen in der krankheitsassoziierten Pathologie hervorbrachten, was eine Begründung für die Verfolgung dieser Indikation mit Molekülen der nächsten Generation darstellt, die von beiden Plattformen stammen.  

Das Potenzial von PXL770 und PXL065 mit anderen in der Entwicklung befindlichen Wirkstoffen wird weiterhin in präklinischen Studien bewertet. Weitere präklinische Studien sind im Gange, um die direkte Aktivierung der Adenosinmonophosphat-aktivierten Proteinkinase (AMPK) und die Hemmung des mitochondrialen Pyruvatträgers (MPC) bei zusätzlichen Stoffwechsel-, Spezial- und seltenen Krankheiten zu bewerten."

Preisfrage: Was ist "Adrenoleukodystrophie"?

Antwort Tante Google: https://de.wikipedia.org/wiki/Adrenoleukodystrophie

 

   Antwort einfügen - nach oben