Phoenix Sonnen Strom reduziert Jahresziele


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 26.01.12 22:20
Eröffnet am: 15.11.06 22:24 von: mainecoonies Anzahl Beiträge: 12
Neuester Beitrag: 26.01.12 22:20 von: nrone Leser gesamt: 8.433
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
2


 

25 Postings, 6069 Tage mainecooniesPhoenix Sonnen Strom reduziert Jahresziele

 
  
    #1
2
15.11.06 22:24
Die Phoenix SonnenStrom AG, ein Systemhaus der Photovoltaikbranche, hat Umsatz und Ergebnis im dritten Quartal 2006 gesteigert. Das schwache erste Halbjahr konnte damit aber noch nicht vollständig ausgeglichen werden. Die Gesamtumsatzerlöse des Konzerns vom 1. Juli bis 30. September 2006 lagen mit 28,6 Millionen Euro um mehr als 30 Prozent über denen im Vergleichszeitraum des Vorjahres (21,9 Millionen Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte im dritten Quartal 1,49 Millionen Euro und übertraf den Vorjahreswert (1,20 Millionen Euro) damit um fast 25 Prozent. Die EBIT-Marge im dritten Quartal lag mit 5,2 Prozent deutlich über dem Wert des zweiten Quartals von 0,7 Prozent und damit nahezu auf Vorjahresniveau (5,4 Prozent).

Für den Zeitraum von Januar bis September 2006 summierten sich die Gesamtumsatzerlöse im Konzern auf 65,3 Millionen Euro und lagen nahezu auf Vorjahresniveau (65,8 Millionen Euro). Das EBIT erreichte in diesem Zeitraum 1,77 Millionen Euro gegenüber 4,0 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Das Konzernergebnis nach Steuern belief sich auf 1,17 Millionen Euro (Vorjahresperiode: 2,61 Millionen Euro).

Aufgrund der gegenwärtigen Marktsituation und wegen Einzeleffekten hat der Vorstand seine Umsatz- und Ertragsprognosen für das Gesamtjahr korrigiert. Nachdem ein vertraglich vereinbartes Projekt des Kraftwerksbaus über 12,5 Millionen Euro infolge des Ausfalls eines Eigenkapitalgebers des Kunden nicht realisiert werden konnte und aufgrund der noch unterhalb der Erwartungen liegenden Nachfrage auf dem deutschen Markt, werden nunmehr nur noch Gesamtumsatzerlöse zwischen 115 und 130 Millionen Euro sowie ein EBIT zwischen 4,0 und 5,5 Millionen Euro nach Sondereffekten erwartet. Bisher hatte das Unternehmen einen Umsatz von 140 Millionen Euro und ein im Vergleich zu den Vorjahren höheres EBIT von Sondereffekten (2005: 7,7 Millionen Euro) in Aussicht gestellt.

 

3011 Postings, 3447 Tage Pe78Wie Phoenix in die Asche.

 
  
    #2
11.05.11 08:07
Sollte und müßte es gerade jetzt wo wir die Atomstromdiskussion haben nicht eigentlich anders herum sein?

http://www.ariva.de/news/...-Jahresauftakt-fuer-Phoenix-Solar-3736767  

929 Postings, 3451 Tage smokie81Habe das auch gedacht

 
  
    #3
1
11.05.11 09:47

... und bin jetzt einmal rein ... alle reden von Solar usw. und dann die Aktie auf Rekordtief :(

 

929 Postings, 3451 Tage smokie81Das denken wahrscheinlich andere auch ...

 
  
    #4
1
11.05.11 10:06

... schon wieder über 19 € :D

 

3011 Postings, 3447 Tage Pe78Wenn die Kursverluste zu massiv ausfallen,

 
  
    #5
11.05.11 10:26
und das obwohl die Aktie schon auf Tiefstkursen stand und eigentlich auch schon ne Menge im Kurs eingepreist sein müßte,
muß man als "Trader" zuschlagen.
So wie hier,
Glückwunsch.

Wie Phoenix aus der Asche,
Mustergültig.
Danke.
Und dann aber die weitere Geschäftliche Entwicklung im auge behalten, damit man reagieren kann VOR es zum Desaster kommt.
Wenn ungemach und Turbolenzen drohen.  

3011 Postings, 3447 Tage Pe78Optimismus:Die Sonne wird scheinen.

 
  
    #6
11.05.11 13:41

3321 Postings, 3846 Tage TrendsellerUnruhige Fahrwasser

 
  
    #7
11.05.11 17:36
Hier. Apropos Tief: es gab weitaus tiefere Kurse! Der jetzige ist sogar noch sehr gut! Aber naja. Kauf erst ab 15€ interessant!  

3011 Postings, 3447 Tage Pe78Probierts doch mal mit Payom Solar

 
  
    #8
1
12.10.11 14:28
als Alternative wenn hier nix mehr zu holen ist.  

173 Postings, 3636 Tage NOMA23Sag mal Pe....

 
  
    #9
1
12.10.11 14:45
.... Geld verbrennen tun momentan alle Solar Aktien.

Es gibt nur 1 Ausnahme- Solarhybrid -

Bei payom ist es auch kritisch.

Naja irgendwann geht es auch für PHX wieder aufwärts.  

647 Postings, 6171 Tage TothoZeit für Einstieg

 
  
    #10
2
12.10.11 16:12
Die momentan schlechten Ergebnisse für 2011 dürfen ja eigentlich alle schon im aktuellen Kurs enthalten sein. Schließlich geht es schon über ein- zwei Quartale bergab.
Da die Börse ja die Konjunkturentwicklung vorweg nimmt und Phönix im nächsten Jahr wieder einen Gewinn ausweisen will, sollte bald der Boden gefunden sein. Ich bin mit 50 Prozent Verlust drinnen und bleibe auch drinnen. Vielleicht verbillige ich auch. Mal sehen, wo wir in 2 Jahren stehen.
Wer ist gleicher Meinung?  

832 Postings, 6324 Tage Investment_BankerWeiteres ABWÄRTS-Potenzial

 
  
    #11
14.11.11 15:19
Die Aussichten sind absolut mies.
Die Aktie wird vermutlich weiter abstürzen - nicht von heute auf morgen - aber Schritt für Schritt richtung Pennystock....  

266 Postings, 4646 Tage nronehu - überraschend

 
  
    #12
26.01.12 22:20
Auslösung von Stop Loss -as always?
nee, denn ist mehr im Spiel..
....  

   Antwort einfügen - nach oben