Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Phillips 66 Common Stock When Issued -Noch Fragen?


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 03.08.16 15:27
Eröffnet am: 26.10.12 23:38 von: proxima Anzahl Beiträge: 52
Neuester Beitrag: 03.08.16 15:27 von: MissCash Leser gesamt: 18.278
Forum: Börse   Leser heute: 7
Bewertet mit:
8


 
Seite: <
| 2 | 3 >  

4707 Postings, 4918 Tage proximaPhillips 66 Common Stock When Issued -Noch Fragen?

 
  
    #1
8
26.10.12 23:38

Als Ursachen für den Einbruch des Nettogewinns bei Conoco Phillips im 3. Quartal 2012 nannten die Texaner eine gesunkene Produktion, geringere Gaspreise und Verluste aus dem Raffineriegeschäft.

Dieses ist unter dem Namen Phillips 66 im Vorquartal an die Börse gebracht worden.

"Das Downstreamgeschäft wurde abgestoßen, aber damit hat das Unternehmen Geld verdient", sagte ein Analyst von Argus Research. Ohne Raffinerie- und Chemieeinheit ist ConocoPhillips vom Marktvolumen her mittlerweile zum größten Öl- und Gasproduzenten der USA aufgestiegen.

Auszug zum Bericht des 3. Quartals 2012 von Conoco Phillips am 26.10.2012

 

4707 Postings, 4918 Tage proximaSo langsam füllen sich ja auch mal die News

 
  
    #2
2
02.11.12 21:03
bei Phillips 66.
Bis jetzt nur Kaufempfehlungen (zwei Stück...)
Zielvorgaben 54 und 70 USD, bei aktuell 46 - 47 USD  

4707 Postings, 4918 Tage proximaIch bin begeistert !

 
  
    #3
2
06.11.12 21:53
Bitte weiter so !!!  

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtPhillips 66 Rewards Shareholders

 
  
    #4
2
10.12.12 17:32
http://translate.google.de/...ips-66-rewards-shareholders&act=url
Ölraffinerie Phillips 66 ( PSX - Snapshot-Bericht ) hat seine vierteljährliche Stammaktien Dividende um 25% auf 31,25 Cent pro Aktie ($ 1,25 pro Aktie auf Jahresbasis) erhöht. Die neue Dividende wird im ersten Quartal 2013 gezahlt werden. Der Verwaltungsrat billigte zudem eine 1,0 Mrd. USD Aktienrückkaufprogramm zusätzlich zu den angekündigten im dritten Quartal des Jahres 2012.

Phillips 66 neueste Auszahlung Wanderung markiert die zweite Dividendenerhöhung seit seiner Gründung im Mai 2012. Das Unternehmen zahlte eine Dividende von 25 Cent im Vorquartal. Das Unternehmen erwartet, seine operativen Cash-Flows zu verwenden, um das Rückkaufprogramm zu finanzieren.

Die Stärke von Phillips 66 Geschäftsmodell spiegelt sein Engagement wieder Wert für die Aktionäre mit seiner starken Cashflow-Generierung Fähigkeiten.

Phillips 66 hat eine gute Kapitaleinsatz Politik durch Aktienrückkauf und Ausschüttung von Dividenden. Während des dritten Quartals des Jahres 2012 verabschiedete die das Board of Directors ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 1,0 Mrd. USD.

Zum 30. September 2012 hatte Unternehmen über liquide Mittel in Höhe von $ 4,4 Milliarden.

Wir glauben, dass die Erhöhung der Dividende und Aktienrückkaufprogramm Programme werden das Vertrauen der Anleger in die Aktie zu erhöhen, treibt damit Aktien Wert.

(Phillips 66, ein unabhängiges börsennotiertes Unternehmen, wurde nach dem Spin-off der Raffination / Sales-Geschäft von ConocoPhillips gebildet COP - Analyst Report ) im Mai 2012. Der Umzug hat bei der Schaffung der größten Raffinerie-Unternehmen in den USA (mit einer Kapazität von 2,4 Millionen Barrel pro Tag) und der größte Exploration und Produktion Player basierend auf Öl-und Gasreserven geführt.

Die neue Downstream-Unternehmen, Phillips 66, in Houston, Texas ansässig. Zusätzlich zu den Raffination, Marketing und Transport Unternehmen, Phillips 66 auch die meisten der Midstream und Chemicals sowie Stromerzeugung und bestimmte Technologie-Operationen in den Emerging Businesses Segment enthalten, um ein integriertes nachgelagerten Unternehmen zu schaffen.

Phillips 66 derzeit behält eine Zacks # 2 Rank, die in einer kurzfristigen Kaufempfehlung übersetzt.  

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtWhy Buffett Should Buy Phillips 66

 
  
    #5
20.12.12 07:37
Ein sehr interessanter Artikel über zusammenhänge im Buffett Imperium.

http://seekingalpha.com/article/...why-buffett-should-buy-phillips-66

http://translate.google.de/...fett-should-buy-phillips-66&act=url  

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtPhillips 66 Reports Fourth-Quarter Earnings

 
  
    #6
1
30.01.13 14:09
of $708 Million or $1.11 Per Share
Adjusted earnings of $1.3 billion or $2.06 per share

http://www.marketwatch.com/story/...llion-or-111-per-share-2013-01-30

HOUSTON, Jan 30, 2013 (BUSINESS WIRE) ---- vierte Quartal Höhepunkte

- Erreicht 91 Prozent Raffination Auslastung

- Verarbeitete 67 Prozent advantaged Rohschiefer in den USA

- Erzeugt operativen Cashflow von 1,3 Milliarden Dollar; $ 1700000000 ohne Working Capital

- Verzeichnete einen $ 564.000.000 Wertminderung im Zusammenhang mit Melaka Raffinerie Investitionen

- Gestärkte Bilanz mit $ 1,0 Mrd. Schuldenabbau

- Returned mehr als 400 Millionen Dollar Kapital an die Aktionäre in Form von Dividenden und Aktienrückkäufe

- Empfangene Zustimmung des Vorstands für eine 25-prozentige Erhöhung der jährlichen Dividende Rate und einer $ 1,0 Mrd. Erweiterung des Aktienrückkaufprogramms

- Bekanntgabe der Absicht, einen Master Kommanditgesellschaft bilden

Phillips 66 PSX 4,89% kündigt vierten Quartal einen Gewinn von $ 708 Millionen und der bereinigte Gewinn von 1,3 Milliarden Dollar. Im Vergleich mit einem Ergebnis von 2,0 Mrd. USD und der bereinigte Gewinn von $ 379.000.000 im vierten Quartal des Jahres 2011.

"Strong realisiert Raffination und Chemie Margen verbessert unser Ergebnis in diesem Quartal", sagte Greg Garland, Phillips 66 Chairman und Chief Executive Officer. "Unsere $ 1000000000 Schuldenabbau stärkt unsere finanzielle Flexibilität und führte zu einer 25 Prozent Schulden-Kapitalquote am Ende des Jahres. Wir freuen uns wurden mehr als 400 Millionen Dollar in Kapital an die Aktionäre zurückzugeben in dem Quartal, während auch die Finanzierung neuer Investitionen einschließlich der Sand Hills and Southern Hills Pipeline-Projekte. Zudem gaben wir unsere Absicht, einen Teil unserer Transportmitteln beitragen, einen Master Kommanditgesellschaft, die wir erwarten, dass der Wert unserer Logistik-und Infrastruktur-Assets markieren zu bilden, und dienen als effizienteste Fahrzeug für die Finanzierung Wachstumsinvestitionen. "

"Das Unternehmen solide finanzielle Performance in 2012 by sicheren, zuverlässigen und effizienten Betrieb wurde untermauert. Unsere differenzierten Portfolio, das uns erlaubt, eine Reihe von Marktchancen in der gesamten Wertschöpfungskette was zu erheblichen Cash-Generierung und Schaffung von Shareholder Value zu erfassen," Garland aufgenommen.

Raffinerien und Marketing (R & M)

R & M im vierten Quartal Gewinn betrug 497 Millionen Euro, die ein $ 564.000.000 Wertminderung des Unternehmens Beteiligung an der Melaka Raffinerie enthalten. Innerhalb R & M, Raffinerien aufgezeichneten Gewinn von $ 319 Mio. und Marketing, Specialties und andere im Wert von $ 178 Millionen. R & M das bereinigte Ergebnis betrug $ 1.096 Mio., ein Anstieg von 927.000.000 $ im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Refining Der bereinigte Gewinn betrug 916 Millionen deutlich höher als vor einem Jahr, vor allem als Folge der verbesserten Raffineriemargen. Das Unternehmen von verbesserten Rohstoff Vorteil mit stärkeren Gulf Coast und kanadischen Rohöl Differentiale, sowie höhere Benzin-und Destillat-Spreads profitiert.

Während des Quartals wurde 67 Prozent des Unternehmens in den USA Rohschiefer als begünstigte, gegenüber 57 Prozent im vierten Quartal 2011. Phillips 66 verarbeitet 135.000 Barrel pro Tag aus Schiefer Rohöl im vierten Quartal, was eine 97 Prozent Steigerung gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Saubere Ausbeute für das vierte Quartal lag bei 83 Prozent, wobei ein Destillat Ausbeute von 40 Prozent. Verglichen mit dem vierten Quartal 2011 erhöhte sich das Exportvolumen um 5 Prozent auf rund 140.000 Barrel pro Tag als Folge der stärkeren internationalen Märkten.

Phillips 66 weltweite Raffinerie-Auslastung lag bei 91 Prozent für das vierte Quartal, gegenüber 94 Prozent vor einem Jahr. Dieser Rückgang spiegelt signifikante Trendwende Tätigkeit in der Zentralen Korridor und Western / Pazifik sowie negative Auswirkungen von Hurrikan Sandy, vor allem an der Bayway Raffinerie. Das Ergebnis vor Steuern Turnaround betrugen $ 84.000.000, ohne das Grundkapital der Gesellschaft von WRB Refining Turnaround Kosten in Höhe von $ 73 Millionen. Darüber hinaus wurden im vierten Quartal Aufwendungen im Zusammenhang mit Hurrikan Sandy 56.000.000 $ vor Steuern.

Verglichen mit dem dritten Quartal 2012, verringerte weltweiten Markt Crack Spreads 33 Prozent. Die Auswirkungen dieses Rückgangs auf Refining Ertragslage wurde durch erhöhte der Eroberung neuer Märkte im vierten Quartal aufgrund des Unternehmens Raffinerie Konfiguration und verbesserte sauberes Produkt Differentiale gemildert. Refining die Eroberung neuer Märkte zu 95 Prozent von 79 Prozent im dritten Quartal des Jahres 2012.

Marketing, Spezialitäten und andere trugen das bereinigte Ergebnis von 180 Millionen Dollar im vierten Quartal, eine Steigerung von $ 38 Millionen aus dem Vorjahr. Verglichen mit dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, das Unternehmen von verbesserten Margen profitiert, die teilweise durch geringere Volumina und höhere Umwelt-und Anwaltskosten verrechnet.

Während internationale Stromerzeugung und US-Marketing-Volumen sank im vierten Quartal wuchs das Unternehmen Schmierstoffen und Spezialprodukten Unternehmen Volumina um 16 Prozent und 14 Prozent.

Strommitte

Die Midstream Segment Gewinn von 85 Millionen Dollar für das vierte Quartal des Jahres 2012. Midstream bereinigte Ergebnis betrug $ 62 Mio., verglichen mit $ 113 Mio. im Vorjahr. Vierten Quartal einen Gewinn in Bezug auf das Eigenkapital des Unternehmens Investitionen in DCP Midstream (DCP) beliefen sich auf $ 38 Millionen, $ 21.000.000 niedriger als vor einem Jahr. Der Rückgang war auf geringere Natural Gas Liquids (NGL) Preisen. Dieser Rückgang wurde teilweise durch niedrigere Abschreibungen und verbesserten Produktmix ausgeglichen wie DCP steigerte seinen NGL-Produktion in Flüssigkeiten reichen Becken. Insgesamt blieb NGL Volumen flach.

Das bereinigte Ergebnis aus anderen Midstream Phillips 66 Geschäftstätigkeit betrug $ 24 Mio. im vierten Quartal, verglichen mit $ 54.000.000 im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Rückgang war eine Folge der höheren Steuern und weniger günstigen Inventar Auswirkungen.

Chemicals

Im vierten Quartal Chemicals Gewinn betrug 246 Mio. eine Steigerung von $ 98 Millionen aus dem gleichen Zeitraum des Vorjahres, vor allem auf verbesserte Margen. Äußerlich vermarktet Absatzmengen stiegen auf insgesamt 5,6 Milliarden Pfund in das vierte Quartal. Der Großteil dieser Verbesserung war in Olefine und Polyolefine (O & P), in dem Volumen bis um 8 Prozent gegenüber dem vierten Quartal des Vorjahres.

Globale Nutzung für O & P betrug 90 Prozent im Quartal. Auslastung war durch Ausfallzeiten Saudi Polymers Company betroffen. Ohne diesen Effekt lag die weltweite O & P Auslastung der Nähe von Kapazitäten während des Quartals, so dass Capture starker Olefine Kette Margen.

Specialties, Aromen und Styrenics von verbesserten Benzol Margen durch höhere Verkaufspreise angetrieben profitiert, die teilweise durch steigende Rohstoffkosten auszugleichen.

Corporate und Sonstiges

Corporate und Sonstiges Kosten waren 120.000.000 $ nach Steuern für das vierte Quartal, einschließlich $ 47 Millionen Zinsergebnis. Bereinigt um Sonderfaktoren waren Corporate und Sonstiges Kosten 92.000.000 $ nach Steuern für das Quartal.

Ertrags-, Liquiditäts-und Return of Capital

Während des Quartals erzielte Phillips 66 $ 1300000000 in bar aus dem operativen Geschäft. Ohne Working Capital lag das operative Cashflow $ 1,7 Milliarden. Das Unternehmen 894.000.000 $ in Investitionen und Investitionen, einschließlich $ 513.000.000 für seine Investitionen in den Sand Hills and Southern Hills Pipeline-Projekte finanziert.

Im Dezember hat das Unternehmen 1,0 Mrd. USD ihrer amortisierende Drei-Jahres-Darlehen im Voraus bezahlt und beendete das Jahr mit $ 7,0 Milliarden von Schulden und 3,5 Mrd. USD Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente. Das Unternehmen Debt-to-Eigenkapitalquote betrug 25 Prozent von 28 Prozent am Ende des dritten Quartals verbessert. Die Netto-Schulden-Kapitalquote lag bei 14 Prozent zum Ende des Jahres.

Im vierten Quartal kehrte Phillips 66 mehr als 400 Millionen Dollar Kapital an die Aktionäre über $ 157 Millionen Dividendenzahlungen und $ 245 Millionen Aktienrückkäufe. Im Dezember bewilligte Phillips 66 Board of Directors eine 25-prozentige Erhöhung der Jahrespressekonferenz des Unternehmens Dividendenrendite, womit sie zu $ ​​1,25 pro Aktie für 2013. Das Board of Directors hat außerdem eine zusätzliche $ 1,0 Mrd. Aktienrückkäufe, die Erhöhung der insgesamt Rückkaufprogramm auf USD 2,0 Milliarden.

Full-Jahre Financial Results

Phillips 66 das gesamte Jahr 2012 Ergebnis war $ 4100000000 oder $ 6,48 pro Aktie. Im Vergleich mit $ 4800000000 oder $ 7,52 pro Aktie für 2011. Full-Jahr bereinigte Ergebnis waren $ 5400000000 oder $ 8,46 pro Aktie im Jahr 2012, verglichen mit $ 3600000000 oder $ 5,66 pro Aktie im Jahr 2011. Das Unternehmen erwirtschaftete hohe Renditen mit einem gemeldeten Return on Capital Employed (ROCE) von 17 Prozent und einer bereinigten ROCE von 22 Prozent.

Während 2012 erzielte das Unternehmen $ 4,3 Milliarden im Mittelzufluss aus laufender Geschäftstätigkeit. Ohne Working Capital, der operative Cash Flow betrug 5,5 Milliarden Dollar. Phillips 66 finanziert 1,7 Milliarden Dollar in Investitionen und Investitionen. Darüber hinaus zahlte das Unternehmen $ 282 Millionen im Dividenden und Rückkauf 7.600.000 Aktien der Stammaktien in Höhe von $ 356 Millionen.

Strategic Initiatives

Phillips 66 bleibt fokussiert auf Wertschöpfung und Wachstum in den Midstream und Chemie. Wie im Dezember angekündigt, beabsichtigt die Gesellschaft, einen Master Kommanditgesellschaft bilden. Ein Registration Statement wird erwartet, dass bei der Securities and Exchange Commission im zweiten Quartal 2013 und vorbehaltlich der endgültigen Genehmigung durch Phillips 66 Board of Directors eingereicht werden, wird ein Börsengang in der zweiten Hälfte des Jahres 2013 erwartet.

DCP weiterhin seine langfristigen Wachstums Plan auszuführen. Im Dezember wurde die erste Phase der Sand Hills-Pipeline, die von Eagle Ford Mont Belvieu erstreckt, in Betrieb genommen. Die zweite Phase des Projekts, mit Lieferungen aus dem Perm Basin, wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2013 abgeschlossen. Southern Hills liegt im Zeitplan mit Service von der midcontinent zum Mont Belvieu Mitte-2013 erwartet. DCP erwartet, dass die erste geplante Kapazität von Southern Hills von 150.000 Barrel pro Tag erhöhen, um 175.000 Barrel pro Tag.

Chevron Phillips Chemical Company (CPChem) weiterhin mehrere bedeutende Wachstums-projekte auf der US-Golfküste, einer Region mit Zugang zu privilegierten Petrochemie Rohstoffe, niedrige Energiekosten und etablierte Marketing-Netzwerke, um Kunden weltweit voranzutreiben. CPChem die Sweeny Fraktionierung Ausbau wird voraussichtlich im Jahr 2013 abgeschlossen, und die 1-Hexen Projekt wird voraussichtlich zu starten während der ersten Hälfte des Jahres 2014. Zusätzlich wird CPChem Auswertung eine Erweiterung der normalen Alpha-Olefine Kapazität am Cedar Bayou Komplex in Baytown, Texas, und erwartet eine endgültige Investitionsentscheidung im dritten Quartal dieses Jahres zu machen. Der Bau der Erweiterung würde gezielt im ersten Quartal 2014 beginnen werden, und das Projekt würde im vierten Quartal 2015 abgeschlossen sein. Die endgültige Investitionsentscheidung für CPChem die World-Scale-Ethan-Cracker und verwandte Polyethyleneinheiten wird voraussichtlich noch in diesem Jahr mit einem erwarteten Start im Jahr 2017.

Phillips 66 ist die Verbesserung Refining Renditen durch verbesserten Zugang zu privilegierten Rohstoffe sowie zunehmende Export-Funktionen an seinen Raffinerien in Küstennähe. Das Unternehmen setzt auf die Versorgung der begünstigten Rohöle seiner Raffinerien, durch Investitionen in Logistik-Infrastruktur und Verpflichtungen an Dritte weiter steigen. Phillips 66 erwartet mehr als 200.000 Barrel pro Tag von inländischen shale Rohöl in 2013 zu verarbeiten, was einer Steigerung von 2012 durchschnittlich 112.000 Barrel pro Tag. Im Januar trat Phillips 66 in einen Fünf-Jahres-Transport und Logistik Vertrag mit Global Partners auf etwa 90 Millionen Barrel Rohöl Bakken der Bayway Refinery bewegen. Die Vereinbarung sieht eine zuverlässige, langfristige Alternative zu teureren Brent preisgünstige Rohöle. Darüber hinaus wurde das erste von zwei gecharterten Jones Act Schiffe im Januar geliefert, wobei die zweite voraussichtlich im zweiten Quartal 2013 ausgeliefert werden. Beide Schiffe werden Eagle Ford Rohöl des Unternehmens Golf und East Coast Raffinerien transportieren. Die Erstauslieferung von Phillips 66 der 2000 Triebwagen wird voraussichtlich Anfang Februar erfolgen. Die Triebwagen werden verwendet, um benachteiligten grob, um das Unternehmen Raffinerien an der Ost-und Westküste zu transportieren.

Derzeit hat Phillips 66 die Fähigkeit zu exportieren bis zu 285.000 Barrel pro Tag von raffinierten Produkten aus der heimischen Raffinerien. Im ersten Quartal 2013 erwartet das Unternehmen ein Projekt an der Ferndale Refinery den Export Kapazität um ca. 20.000 Barrel pro Tag erhöhen abzuschließen. Durch weitere Investitionen an den Standorten am Golf-und Westküste erwartet Phillips 66 US-Export-Funktionalität auf 370.000 Barrel pro Tag erhöhen bis zum Ende des Jahres 2013.

Phillips 66 hat eine Geschichte von operative Exzellenz, die persönliche und Prozess-Sicherheit, Umweltverträglichkeit, Zuverlässigkeit und Kosten-Management, und das Unternehmen hat sich verpflichtet, die kontinuierliche Verbesserung in diesen Bereichen enthält. Neben umfangreichen Sicherheits-und Umwelt-Programme, hat das Unternehmen eine Initiative namens Optimize 66 bis 200 Millionen Dollar vor Steuern Einsparungen sowie zusätzlichen Wert aus dem operativen Prozessverbesserungen und Effizienzsteigerungen, bis Ende 2013 zu erfassen umgesetzt.

Später heute Phillips 66, Chairman und Chief Executive Officer Greg Garland, Executive Vice President und Chief Financial Officer Greg Maxwell und Executive Vice President, Commercial, Marketing, Transport und Business Development, Tim Taylor wird einen Webcast um 11 Uhr EST, um die Gesellschaft zu diskutieren vierten Quartals und eine Aktualisierung auf strategische Initiativen. Um der Telefonkonferenz zuzuhören und zu sehen verwandten Präsentation Materialien, www.phillips66.com/investors und klicken Sie auf "Präsentationen und Telefonkonferenzen." Für detaillierte Zusatzinformationen zu http://www.phillips66.com/EN/investor/...ngs_reports/Pages/index.aspx gehen.  

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtArgus Sets Phillips 66 Price Target at $75.00

 
  
    #7
02.02.13 17:28
February 1st, 2013 - 0 comments - Filed Under - by Tyrone Williams

http://www.dailypolitical.com/finance/...rice-target-at-75-00-psx.htm

Phillips 66 logoInvestment analysts at Argus upped their target price on shares of Phillips 66 (NYSE: PSX) from $67.00 to $75.00 in a note issued to investors on Friday. The firm currently has a “buy” rating on the stock.

Shares of Phillips 66 traded up 2.74% during mid-day trading on Friday, hitting $62.23. Phillips 66 has a one year low of $28.75 and a one year high of $62.91. The stock’s 50-day moving average is currently $53.80. The company has a market cap of $38.944 billion and a P/E ratio of 6.99.

Phillips 66 last posted its quarterly earnings results on Wednesday, January 30th. The company reported $2.06 EPS for the quarter, beating the Thomson Reuters consensus estimate of $1.66 by $0.40. On average, analysts predict that Phillips 66 will post $7.06 earnings per share for the current fiscal year.

PSX has been the subject of a number of other recent research reports. Analysts at Deutsche Bank raised their price target on shares of Phillips 66 from $50.00 to $60.00 in a research note to investors on Thursday. They now have a “hold” rating on the stock. Separately, analysts at UBS AG raised their price target on shares of Phillips 66 from $64.00 to $68.00 in a research note to investors on Thursday. They now have a “buy” rating on the stock. Finally, analysts at Zacks downgraded shares of Phillips 66 from an “outperform” rating to a “neutral” rating in a research note to investors on Thursday, January 10th. They now have a $58.00 price target on the stock.

Eight equities research analysts have rated the stock with a buy rating, three have issued an overweight rating, and seven have assigned a hold rating to the company’s stock. Phillips 66 presently has a consensus rating of “overweight” and a consensus target price of $64.15.

Phillips 66 is a holding company. The Company is engaged in producing natural gas liquids (NGL) and petrochemicals.  

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtWer hats gewusst ?

 
  
    #8
02.02.13 18:43
JET ist eine Marke der JET Tankstellen Deutschland GmbH, einem Tochterunternehmen der Phillips 66.

http://www.jet-tankstellen.de/marke/phillips66/  

922 Postings, 5892 Tage GlücksteinIch wusste dass JET Conoco gehört

 
  
    #9
02.04.13 18:18
Das hat JET jedenfalls immer behauptet.

... und ich bin seit heute Phillips 66-Aktionär, zusammen mit Warren Buffett.

Keine Ahnung, warum der Kurs so fällt, aber mir ist's recht.  

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtJa und Phillips 66

 
  
    #10
16.04.13 19:02
ist der Raffinierer (Tochterfirma )von Conoco . Habe gestern auch aufgestockt obwohl ich  wirklich nur
ein paar Anteile habe . Die günstigere Variante wäre Valero Energy steigt und fällt so in etwa mit Phillips 66.  

4707 Postings, 4918 Tage proximaJet hatte ja auch vor der Abspaltung direkt

 
  
    #11
2
16.04.13 23:00
zu Conoco gehört.
Die aktuell verfügbare Übersicht zu Phillips 66 nachfolgend:
www.
www.
http://www.phillips66.com/EN/about/reports/...-66-Brochure-German.pdf
 

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtPhillips 66 Reports

 
  
    #12
01.05.13 16:52
First-Quarter Earnings of $1.4 Billion or $2.23 Per Share
Adjusted earnings of $1.4 billion or $2.19 per share

http://www.phillips66.com/EN/newsroom/...leases/Pages/05-01-2013.aspx


First-Quarter Highlights

Generated operating cash flow of $2.2 billion; $1.8 billion excluding changes in working capital
Returned $576 million of capital to shareholders through dividends and share repurchases
Captured strong refining and chemicals margins
Processed a 68 percent advantaged crude slate in the U.S.
Increased access to advantaged domestic crudes through third-party logistics agreements
Announced plans for a 100,000 barrel-per-day NGL fractionator in Old Ocean, Texas
Filed registration statement related to initial public offering of Phillips 66 Partners  

4258 Postings, 3201 Tage Spaetschicht1 Jahr Philliips 66

 
  
    #13
11.05.13 19:14
Die Conoco Phillips Spin-off der Phillips 66: 1 Jahr später

http://seekingalpha.com/article/...66-1-year-later?source=google_news

Es ist schwer zu glauben, dass ein Jahr (und eine Woche) wurde von da weg Conoco Phillips ( COP ) ausgegliedert seine Mid-und nachgelagerten Unternehmen in eine separat gehandelt Firma: Phillips 66 ( PSX ). Werfen wir einen Blick zurück und sehen, wenn er zuvor eine lohnende Erfahrung für COP Aktionäre.

Ein Jahr später

Nach Conoco die "Neupositionierung Dokument," die durchschnittliche Börsenkurs der COP und seine Spin-off Phillips 66 am ersten Tag des Handels (1. Mai 2012) war 56,10 $ und 33,34 $, beziehungsweise. Angenommen, ein Anleger hatte 100 Aktien der COP am Tag vor dem Spin-off. Unter der Annahme, er hielt alle Anteile, heute würde er oder sie 100 Aktien der COP und 50 Aktien der PSX haben.

Basierend auf dem durchschnittlichen Börsenkurs am Tag des Spin-off, vor einem Jahr, würde der Anleger Aktien im Wert gehalten haben:

(100_COP +50 _PSX) = $ 5610 + $ 1667 = $ 7277.

Am Ende am 7. Mai waren die Aktien im Wert von:

(100_COP +50 _PSX) = $ 6284 + $ 3242 = $ 9526.

Das ist eine jährliche Rendite von 30,9%. Und das ist nicht das Zählen COP großzügige Dividende (über 4%) und PSX für menschenwürdige und wachsende Dividende (heute um 2%). Als Borat sagen würde: "Verrry Niiiiice."

Nicht alle Investoren auf ihre Anteile an der PSX. Ich selbst verkauft ein Stück von meinem PSX Aktien viel zu früh und lernte eine teure Lektion.  

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtIch werde weiterhin dabei bleiben..

 
  
    #14
11.05.13 19:19
.. habe noch einen schönen 20% Puffer auf die Sommermonate. Würde sagen eine schöne
Langfristanlage mit einer wachsenden Divi  

4707 Postings, 4918 Tage proximaHej, wir sind ja endlich wieder

 
  
    #15
2
02.12.13 21:32
voll im Aufwärtstrend.
Hab ich optisch ja ganz verpasst, aber bin schon wieder ein Weilchen mit an Bord !  

4707 Postings, 4918 Tage proximaWer ist denn hier verschnupft

 
  
    #16
1
25.06.14 21:42
und stößt so viel ab?
Oder brauch jemand Geld für sein Sommer-Feeling?  

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtGoldman Sachs

 
  
    #17
05.01.15 20:52
In a research report released on December 22, Goldman Sachs Group Inc (NYSE:GS) analyst, Neil Mehta, discussed some energy companies that can be included in an investor’s portfolio on a risk-reward basis. The energy sector has recently, of course, been troubled by the significant decline in crude oil prices.


http://www.bidnessetc.com/...healthy-upside-in-phillips-66-psx-stock/

 

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtPhillips 66 Price Target Increased to $116.00

 
  
    #18
15.01.15 10:52
Ok, aber welches Jahr ?

http://tickerreport.com/banking-finance/387144/...ts-at-barclays-psx/  

1066 Postings, 2551 Tage Timo1990PSX

 
  
    #19
2
17.01.15 13:22
Für gewöhnlich heißt das, dass die Analysten derzeit einen fairen Preis von 116 $ sehen, gegenüber einem Marktpreis von 61 $. Wann der Markt den "fairen" Wert erkennt, ist unklar. Und natürlich, ob 116 wirklich fair ist.

Mir fällt auf, dass PSX sehr stark mit dem Ölpreis korreliert, obwohl das Tankstellengeschäft vom niedrigen Preis nicht berührt ist (ggf. sogar profitiert), das Midstreamgeschäft nur geringfügig, das Raffineriengeschäft gar nicht (Crackspread sinkt allerdings auch derzeit) und das Chemiegeschäft sogar profitiert. Kommt möglicherweise durch Energie-ETFs zustande, die allgemein abgestraft werden, weil sie Ölförderung enthalten und damit PSX mitreißen.

Daher bin ich auch bei PSX eingestiegen. Mir scheint PSX zu unrecht so stark abgestraft worden zu sein. Jetzt wirkt die Aktie jetzt sehr günstig und attraktiv für mich.  

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtPhillips 66 Profit, Revenue Top Expectations

 
  
    #20
29.01.15 23:25
Phillips 66 posted better-than-expected earnings and revenue in its fourth quarter as the refinery company benefits from the flood of cheap crude oil that has sent oil prices tumbling.

As oil prices have plummeted since last summer, U.S. refiners have been sucking up as much of the abnormally inexpensive crude as they can, turning it into gasoline, diesel and other fuels. Phillips 66's U.S. refinery margins have been buoyed by the cheap oil from places like North Dakota and Texas.

Read more: http://www.nasdaq.com/article/...supdate-20150129-00925#ixzz3QFgXezTF
 

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtPSX

 
  
    #21
1
23.02.15 23:38
Phillips 66 hat das Pipelinesystem an das Partnerunternehmen verkauft.

Read more: Phillips 66 sells pipelines to related partnership for $1 billion - MRT.com: Oil http://www.mrt.com/business/oil/...13-934446ee3912.html#ixzz3SbuVp9k8
Under Creative Commons License: Attribution

 

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtTechnische Analyse

 
  
    #22
1
23.02.15 23:48
http://www.stoxline.com/quote.php?symbol=psx  

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtPunktlandung

 
  
    #23
1
24.02.15 22:54
80.00 +0.67 (0.84%)

Ein neuer Großinvestor hat sich eingekauft

Phillips 66 (PSX), Citigroup Inc (C), Delta Air Lines, Inc. (DAL): Dan Loeb’s Latest New Picks
By Usman Rafi in Hedge Funds, News
Published: February 24, 2015 at 12:20 pm
Share0 Tweet2 0 Share9
Page 1 of 2
Next >>
See All

Dan Loeb‘s investing prowess can be summarized by his New York based hedge fund, Third Point‘s annualized return since its inception in 1996. The metric under discussion stands at a staggering 17.3%, and that compares more than just favorably with the S&P 500 returns during the same period, which stand at 7.7%. 2014 hasn’t exactly been a stellar year for Loeb, whose Offshore fund only gained 5.7% and Ultra fund 6.8% during the last fiscal year compared with S&P 500′s 13.7% return. However, an investor of Loeb’s stature can’t be expected to lay down for long.


Read more at http://www.insidermonkey.com/blog/...icks-339498/#v56yPlrBX5ivvXAY.99



 

1066 Postings, 2551 Tage Timo1990Brent/WTI, Crack Spread

 
  
    #24
2
27.02.15 13:20
Der Spread zwischen Brent und WTI wächst wieder ganz schön an. Jetzt stehen wir schon wieder bei ca. 12 $. Phillips 66 profitiert davon deutlich. Der Streik der US Raffinerien, der psx nicht beeinflusst, erhöht zusätzlich den Crack Spread der noch laufenden Raffinerien. Q1 könnte sehr gut werden. Ich fühle mich mit meinem relativ neuen Investment sehr wohl. Bei Kurseinbrüchen möchte ich nachkaufen.  

4258 Postings, 3201 Tage SpaetschichtUnterstützung von der Fed. :-))

 
  
    #25
03.03.15 20:28
Fed's Yellen reports assets worth between $4.9 mln and $13.3 mln

(Reuters) - Federal Reserve Chair Janet Yellen has said she is convinced the drop in oil prices will prove only a temporary disruption to the U.S. economy, and has put that belief to work as an investor.

Yellen held onto shares of ConocoPhillips and Phillips 66 last year despite steep slides in the companies' stock prices triggered by the oil price slump, according to her 2014 financial disclosure statement.


http://www.reuters.com/article/2015/03/03/...en-idUSL1N0W51CI20150303  

Seite: <
| 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben