PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen


Seite 1 von 1931
Neuester Beitrag: 03.06.20 17:07
Eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 49.267
Neuester Beitrag: 03.06.20 17:07 von: Fred53 Leser gesamt: 8.622.927
Forum: Börse   Leser heute: 2.375
Bewertet mit:
87


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1929 | 1930 | 1931 1931  >  

1813 Postings, 5899 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

 
  
    #1
87
30.07.08 06:10


PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen € bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen € in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen € oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
48242 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1929 | 1930 | 1931 1931  >  

2646 Postings, 2801 Tage schattenquelleWenn man

 
  
    #48244
1
02.06.20 09:51
es völlig verwässert betrachtet....

...dann ist Remimazolam de facto in Europa ,,zugelassen‘‘. Hört sich komisch an, ist aber so!  

74 Postings, 1231 Tage kalkuist auf jeden Fall

 
  
    #48245
02.06.20 10:20
eine prima Werbung  

Optionen

269 Postings, 1260 Tage Fred53Zugekauft

 
  
    #48246
02.06.20 10:24
das wird bestimmt nicht die letzte Meldung sein. Wenn so knapp ist! Also jetzt kann man auch davon ausgehen das Remi doch ein Bekanntheitsgrad hat. Schöne Werbung und ein vor allem ein solidarisches Verhalten von Seiten Paions.  

Optionen

269 Postings, 1260 Tage Fred53Pressenericht

 
  
    #48247
02.06.20 10:29
über die Medien. Das wäre der Burner, so wie für die Impfstoffe. Dann geht es richtig voran und vor allem Nachhaltig.  

Optionen

Clubmitglied, 259 Postings, 200 Tage Regi51Hat Cosmo die Finger im Spiel ?

 
  
    #48248
1
02.06.20 10:37
Die haben bereits im April 20 Italien bei Corona geholfen.

Cosmo Pharmaeceuticals gibt Italienische Zulassung für „Compassionate Use“ von RedHill Biopharma’s Opaganib für die Behandlung von Covid-19 in Italien bekannt
Dublin, 7. April 2020 – Cosmo Pharmaceuticals NV (SIX: COPN) gab heute bekannt1, dass ihre Beteiligungsgesellschaft RedHill (NASDAQ: RDHL), mit Cosmo’s Unterstützung, die Bewilligung des Istituto Nazionale per le Malattie Infettive Lazzaro Spallanzani (das Nationale Italienische Institut für Infektionskrankheiten) erhalten hat für den sofortigen „compassionate“ Gebrauch ihres proprietären, sich in Entwicklung befindenden neuen Medikaments Opaganib (Yeliva®, ABC294640) bei der Behandlung von Patienten mit bestätigter Coronavirus (COVID-19) Infektion mit lebensbedrohenden klinischen Zuständen.  

Optionen

22 Postings, 147 Tage ThobenRemimazolam in Italien

 
  
    #48250
02.06.20 14:18
Fantastische News!

Paion und Remimazolam können hier kurzfristig eine Versorgungslücke füllen, was sowohl COVID-19 Patienten hilft und langfristig auch uns, den Aktionären. Der Bekanntheitsgrad unter Ärzten steigt und das ist letztendlich der Faktor, der später den Erfolg von Remi definieren wird.  

Optionen

Clubmitglied, 259 Postings, 200 Tage Regi51@ahwas danke für deine Aufmerksamkeit.

 
  
    #48251
4
02.06.20 18:14
Habe den ganzen Artikel an nachfolgende Adressen gemailt.

feedback_news@doccheck.com                 und         webmaster@arznei-news.de

Vielleicht nehmen sie den Artikel auf. Wäre hilfreich und sonst ist nichts verloren.

 

Optionen

1161 Postings, 1217 Tage KalleZes spricht sich rum

 
  
    #48252
1
02.06.20 18:26

116 Postings, 2176 Tage fbo|228743559@Kalle

 
  
    #48253
02.06.20 21:28

im Nachbarforum fast schun verlinkt: www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/apo-tipp/...rtefallprogramm/

Die Antwort auf deine Frage.

 

116 Postings, 2176 Tage fbo|228743559@Kalle

 
  
    #48254
02.06.20 21:30

sorry, Post war für das Nachbarforum gedacht.

 

Clubmitglied, 259 Postings, 200 Tage Regi51@ahwas Ich habe die Paion Sensation weiter,

 
  
    #48255
3
03.06.20 09:09
geleitet und bereits Rückmeldung  erhalten.
Re: Remimazolam von Paion.
02/06/2020 - 19:50
Von:
Arznei-News.de

Ja, vielen Dank für den Hinweis!

Mit besten Grüßen

Christian Hilscher
Haart 68
24534 Neumünster
arznei-news.de
info@arznei-news.de

Am 02.06.2020 um 18:10 schrieb kl…………luewin.ch:
> Sensation Remimazolam von Paion Aachen auf der Überholspur.
> Wäre diese Meldung nicht auch eine Zeile wert?
>    
>    
>   PAION GIBT GENEHMIGUNG EINES 'COMPASSIONATE-USE' FÜR REMIMAZOLAM IN ITALIENISCHEM KRANKENHAUS BEKANNT
> DGAP-News: PAION AG / Schlagwort(e): Sonstiges
> 02.06.2020 / 09:00
> Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 

Optionen

Clubmitglied, 259 Postings, 200 Tage Regi51Auch doccheck hat reagiert.

 
  
    #48256
2
03.06.20 09:57
Re: [Ticket#2020060288231] Remimazolam von Paion.
03/06/2020 - 09:47
Von:
info@doccheck.com

Sehr geehrter Herr Leut……

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Gerne besprechen wir Ihren Themenvorschlag in unserer kommenden
Redaktionssitzung und beraten, ob Ihr Thema zu unserem Redaktionsplan passt.

Beste Grüße aus Köln
Karolin Hellmann

------------------------------
DocCheck Community GmbH
Customer Care
Vogelsanger Str. 66
D-50823 Köln

home: http://www.doccheck.com
mailto: info@doccheck.com

Amtsgericht Köln HRB 31152
Geschäftsführer: Dr. Frank Antwerpes

02.06.2020 16:00 - kl………win.ch schrieb:
Wäre diese Meldung nicht auch eine Zeile wert?
 
PAION GIBT GENEHMIGUNG EINES 'COMPASSIONATE-USE' FÜR REMIMAZOLAM IN ITALIENISCHEM KRANKENHAUS BEKANNT

DGAP-News: PAION AG / Schlagwort(e): Sonstiges
02.06.2020 / 09:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



PAION GIBT GENEHMIGUNG EINES "COMPASSIONATE-USE" FÜR REMIMAZOLAM IN ITALIENISCHEM KRANKENHAUS BEKANNT
 

Optionen

584 Postings, 1791 Tage ahwas@Regi

 
  
    #48257
03.06.20 10:02
Sehr gut :-) mal schauen was die daraus machen  

Optionen

36 Postings, 220 Tage Moritz2Regi

 
  
    #48258
03.06.20 10:19
Danke.hast  du sehr gut gemacht  

Optionen

276 Postings, 2295 Tage alex144Aussitzen hat sich gelohnt

 
  
    #48259
03.06.20 10:38
Meine Paion-Aktien sind wieder im Plus. Leider hatte ich kein Geld um im Minus nachzukaufen :(  

Optionen

214 Postings, 2798 Tage Lichtblick1Danke Regi

 
  
    #48260
03.06.20 10:43
 

300 Postings, 1865 Tage MB190Noch ein

 
  
    #48261
03.06.20 10:53
Katzensprung und ich gleite ins Plus, endlich lieber Börsengott. Wo kann man die Kursziele sehen wenn die Zulassungen durch sind? Oder meint ihr die werden übernommen von einem großen?  

Optionen

18 Postings, 1573 Tage TouchHDmittlerweile...

 
  
    #48262
03.06.20 11:10
... glaube ich auch fast eher an eine Übernahme. Für mich persönlich ist die Anwendung in Italien das positivste Zeichen seit ich investiert bin (und das bin ich schon über 5 Jahre) mit nem vglw. hohen Betrag.  Meine Befürchtung war die ganze Zeit, dass wir ggf. ein Medikament haben, was aber keine Beachtung finden könnte insb. auch auf dem Heimatmarkt. Die Vergangenheit hat aber den ganz deutlichen Bedarf nach einem Produkt neben Propofol und Midazolam gezeigt. Erstmals habe ich ein wirklich positives Gefühl hier - denn die EU will unabhängiger werden (von Indien/China/USA). Selbst wenn die Zulassung in den USA nicht erfolgen würde, halte es dennoch für äußerst wahrscheinlich, dass wir mind. in der EU eine Zulassung sehen... Somit hätte man auch endlich mal ein Netz/Boden - die ganze Zeit war ja ein Totalausfall auch nicht so extrem unwahrscheinlich. Bei den Beträgen die Biotechs gerade zufließen, würde es mich nicht wundern, wenn Paion einfach von einem Großen geschluckt wird - die Frage wäre nur, wass dann ein fairer Preis bei einen quasi 1-Produktunternehmen wäre. Der Börsenwert aus der Vergangenheit (multipliziert mit x als Aufschlag) wäre m.E. kein Faktor aufgrund der guten News der Vergangenheit  

Optionen

582 Postings, 1287 Tage Aktienbaer68Hoffen wir mal...

 
  
    #48263
03.06.20 11:20
...dass die Euphorie nicht gleich wieder abverkauft wird, es sieht momentan ja nicht danach aus.

Wenn die US-Zulassung kommt (sie muss!), stehen wir hier schnell bei 3 EUR.

Wenn weitere positive News in der 2. Jahreshälfte kommen, sehe ich auch deutlich höhere Kurse um 4-5 EUR.

Ich denke, die Geduld wird sich bald auszahlen ... 2020 wird das Jahr für die Paion-Aktie,weil viele (Zulassungs-)entscheidungen anstehen.

Nur meine Meinung, keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung.  

152 Postings, 755 Tage HSK04Einfach nur

 
  
    #48264
03.06.20 11:26
bei jedem Cent mehr,  lächeln und genießen :-)  

Optionen

22 Postings, 147 Tage ThobenEin kleines Licht am Ende des Tunnels

 
  
    #48265
03.06.20 12:36
Wer hätte gedacht, dass die erste “Zulassung” mit Verwendung in Europa stattfindet?

Das zeigt mal wieder, dass alles möglich und nichts vorhersehbar ist.  

Optionen

269 Postings, 1260 Tage Fred53Nur bitte daran denken und nicht enttäuscht sein

 
  
    #48266
03.06.20 12:48
wenn es danach wieder runtergeht, es sei den nach den 5 Patienten in Italien geht , es weiter voran. Mit noch mehr Behandlungen. Mit Zulassung USA und weitere Behandlungen in Italien ( mit Veröffentlichungen aus Italien ) wird es nachhaltig nach oben gehen.
Viele haben sich eingekauft / zugekauft und machen den schnellen Euro.
Im Moment denke ich nicht daran, long drin zu bleiben.
Erschwerend kommt noch die Tatsache das zu viele alten Hasen hier große Stückzahlen über Jahre hält und der ein oder andere Kasse machen möchte, was ich durchaus  nachvollziehen kann.  

Optionen

297 Postings, 540 Tage uno21nun, es wird wohl wie immer bei allen papieren

 
  
    #48267
03.06.20 13:01
laufen-leider-

die deutlich angeschwollenen umsatzzahlen hier im xetra und auf tradegate zeigen doch, dass enorm viele zocker aufspringen !

kann mir durchaus vorstellen, dass wir +/- 20 cent um die 3€ kreisen in 1-2 wochen- .......je höher der kurs vor (hoffentlich der zulassung), desto deutlicher wird abverkauft werden !

es läuft wie ich seit mehr als 3 jahrzehnten börse gesehen habe, zumeist so: 1. variante: kurs steigt nur moderat bis zu erwarteten zahlen oder sonstiges: wenn s dann passt, knallt der kurs zumeist ernorm nach oben-
oder variante 2:  kurs zieht sehr deutlich bereits im vorfeld an, dann gibts meist nur noch einen kurzen schnellen dip nach oben, und sofort läuft dann eine abverkaufswelle nach der anderen !
- deshalb habe ich persönlich da auch oft 2 herzen in der brust.......  

Optionen

269 Postings, 1260 Tage Fred53uno

 
  
    #48268
03.06.20 17:07
das sehe ich auch so wie du. Darum nehme ich vor 3 Euro  einen  großteil raus.  

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1929 | 1930 | 1931 1931  >  
   Antwort einfügen - nach oben