Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Paralellgesellschaften in der Flüchtlingsrepublik


Seite 1 von 23
Neuester Beitrag: 14.05.19 20:19
Eröffnet am: 07.10.15 09:27 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 562
Neuester Beitrag: 14.05.19 20:19 von: Canis Aureu. Leser gesamt: 66.252
Forum: Talk   Leser heute: 40
Bewertet mit:
55


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 23  >  

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusParalellgesellschaften in der Flüchtlingsrepublik

 
  
    #1
55
07.10.15 09:27
"Wir verlieren die Hoheit auf der Straße"

Kein Respekt gegenüber, mehr Gewalt gegen Polizisten: Das beklagt Tania Kambouri in ihrem Buch "Deutschland im Blaulicht - Notruf einer Polizistin". Vor allem Migranten setzten ihrem Berufsstand zu. Doch Strafen drohten kaum, sagte die Beamtin mit griechischen Wurzeln im DLF. Rückhalt in Politik und Justiz fehlten mittlerweile.   

"Wie naiv wollen wir sein sein?" hinterfragt der Spiegel Merkels Flüchtlingspolitik:

Was die Migrationswirklichkeit angeht, sprechen die Fakten leider gegen die Fraktionsvorsitzende der Grünen und für die "FAZ": Rund 70 Prozent derjenigen, die zu uns kommen, sind allein reisende, junge Männer.

Bislang spielt sich die Krise abseits der Innenstädte ab, wo die Leute, die in der Flüchtlingsdebatte den Ton angeben, gerne wohnen. Wer durch die Einkaufszonen von Hamburg oder München schlendert, würde nie auf die Idee kommen, dass man in vielen Kommunen nicht mehr weiß, wie man der Lage Herr werden soll. Aber dieser Zustand des seligen Nebeneinanders kann sich schnell ändern. Der Soziologe Armin Nassehi, der übrigens ein Befürworter von mehr Zuwanderung ist, spricht von einer "Maskulinisierung" des öffentlichen Raums, auf die man sich beizeiten einstellen sollte.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-wie-naiv-wollen-wir-bei-der-zuwanderung-sein-kolumne-a-1056364.html


Polizei - "Wir verlieren die Hoheit auf der Straße"
Polizei -
http://www.deutschlandfunk.de/...e.694.de.html?dram:article_id=332717
 
536 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 23  >  

1908 Postings, 351 Tage MuhaklUnd bei einer Straftat

 
  
    #538
2
10.03.19 17:16
und wenn sie noch so gering ist
sofortige Abschiebung

Wer hier Schutz sucht u.auch bekommt
hat sich anständig zu benehmen  

13733 Postings, 4101 Tage objekt tiefMan muß nicht abschieben

 
  
    #539
6
10.03.19 17:36
sachleistungen würden das erledigen  

979 Postings, 122 Tage andamonicadas müsst ihr euch

 
  
    #540
6
10.03.19 17:41
mal vorstellen ,da bekommen 2 Erwachsene + 4 Kinder von Schutzsuchenden ca. 650 € Taschengeld.Selbst unter 6. Jährige bekommen schon 84 €.Da ist man echt fertig.
Im Altersheim müssen die Rentner darben ,den wird alles abgezogen und die haben kein derartiges Taschengeld zur Verfügung.  

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusMigranten-Mob: Hunderte Opfer, fast keine Täter

 
  
    #541
10
11.03.19 20:25

Ich nenne das Staatsversagen:Justiz machtlos, Migranten geniessen rechtsfreien Raum!

Mehr als 600 Frauen berichteten nach der Kölner Silvesternacht 2015, Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden zu sein. Die Behörden ermittelten mit enormem Aufwand - doch nach SPIEGEL-Informationen fällt die Bilanz ernüchternd aus.  ...  Mehr als drei Jahre später lässt sich nun eine abschließende Bilanz ziehen, wie "hart" die Antwort des Rechtsstaats tatsächlich ausgefallen ist. Dem SPIEGEL liegt eine entsprechende Aufstellung des Amtsgerichts Köln vor. Den mutmaßlich mehr als 600 Opfern von Sexualstraftaten stehen demnach gerade einmal drei überführte Sexualstraftäter gegenüber. Zwei von ihnen kamen mit Bewährungsstrafen davon - wegen sexueller Nötigung. ...

Köln: Bilanz der Silvesternacht - Hunderte Opfer, fast keine Täter - SPIEGEL ONLINE
Mehr als 600 Frauen berichteten nach der Kölner Silvesternacht 2015, Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden zu sein. Die Behörden ermittelten mit enormem Aufwand - doch nach SPIEGEL-Informationen fällt die Bilanz ernüchternd aus.
 

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusMigrant Ali Bashar: Mordanklage!

 
  
    #542
7
13.03.19 14:57

All das hätte nie passieren dürfen. Denn Asylbewerber Ali Bashar (22), der Susanna all das angetan hat, hätte am Tattag, dem 23. Mai 2018, nicht mehr in Deutschland, nicht auf freiem Fuß sein dürfen.

Bashar stellt am 16. Oktober 2015 Asylantrag, der schon zwei Monate später abgelehnt wird. Bashar klagt, bekommt für die Klage-Dauer eine Aufenthaltsgenehmigung. Doch bis zum Mord, fast zweieinhalb Jahre später, ist darüber noch immer nicht entschieden. In dieser Zeit wird Bashar mehrmals wegen Gewaltdelikten auffällig.  Es hätte noch eine weitere Chance gegeben, Ali Bashar vor dem 23. Mai 2018 aus dem Verkehr zu ziehen: Fünf Tage zuvor erstattet der Vater einer Elfjährigen Anzeige bei der Polizei: Sein Kind sei vergewaltigt worden, der Täter heiße Ali und lebe im Flüchtlingsheim. Doch es passiert – nichts! ...

„Tot ist nur, wer vergessen wird. Und du wirst niemals vergessen werden, nie“, postet Diana Feldmann am Abend vor dem Prozess im Internet.Am nächsten Morgen macht sie sich auf den Weg zum Landgericht
 

979 Postings, 122 Tage andamonica540

 
  
    #543
2
13.03.19 15:19
ich hatte mal kurz recherchiert ,die Pflegebedürftigen bekommen wenn überhaupt dann höchstens um die 114 €.
Der Betrag wäre dann mit 150 € mal in Vergleich zu ziehen.Die eine haben ein Leben lang gearbeitet,geschufftet ;Kinder großgezogen ,die Knochen hingehalten ,...und die andern können meistens nicht viel ,schwaches Deutsch ,ungelernt ,nur linke Hände (fürs Geldaufhalten reichts aber)Analpha's, Kinder en masse ,Zuzug in Masse ,womöglich erfährt man auch als Dank noch Gewalt von denen etc .

moni  

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusDas Österreich-Manifest von Brenton Tarrant

 
  
    #544
4
15.03.19 20:17

Auszüge aus dem Manifest
"Es geht um die Geburtenrate", schreibt der Attentäter, der sich selbst als "Europäer" beschreibt. Seine weiße Rasse werde durch Geburtenrückgänge ausgelöscht.


Das Österreich-Manifest des Christchurch-Killers - News | heute.at
Brenton Tarrant schrieb ein Manifest, mit dem er die Terrorattacke erklären wollte. Er nimmt oft auf Österreich Bezug.
https://www.heute.at/welt/news/story/...Christchurch-Killers-58667031
 

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusWalla, ich hab ihm 50 Bomben gegeben

 
  
    #545
7
22.03.19 21:06

Laut „B.Z.“ hatte YouTuber „ThatsBekir” aus Stuttgart (über 260.000 Abonnenten) zu einem Treffen aufgerufen. YouTube-Kontrahent „Bahar Al Amood” (mehr als 13.000 Abonnenten) soll ihn vorab davor gewarnt haben, die deutsche Hauptstadt zu betreten. Beide beleidigten sich gegenseitig in Instagram-Storys, unter anderem als „Hurensöhne“. Im Verlauf des Zusammentreffens kam es zur Schlägerei.  ...

Nach einem Aufruf in sozialen Medien ist es auf dem Berliner Alexanderplatz zu einer Massenschlägerei gekommen.
 

1908 Postings, 351 Tage MuhaklIrrenhaus Deutschland

 
  
    #546
3
22.03.19 21:09
Wir schaffen das  

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusIS-Dschihadistin läuft frei in Deutschland herum

 
  
    #547
5
16.04.19 09:34

Den deutschen Behörden ist der Fall im Grundsatz bekannt. A. reiste demnach im September 2016 über die Türkei wieder in die Bundesrepublik ein.

"Diese Frau kann sich mitten in Hamburg ein neues Leben aufbauen"

Frauen, die sich auf den Weg zu Terrormilizen wie dem IS in Syrien und im Irak machten, haben relativ hohe Chancen, unbehelligt zurückzukommen. Die deutschen Gerichte werten den bloßen Aufenthalt bei den Dschihadisten nicht als Straftat. Wenn die Frauen allerdings an Waffen ausgebildet wurden oder sich deutlich als Mitglieder einer der Terrororganisationen betätigt haben, droht ihnen eine Haftstrafe.

Im Fall A. lag bis zu Moussas Recherchen noch nicht genug Material für einen Haftbefehl wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vor. ...

 https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...-hamburg-a-1263019.html  

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusTürke zwang Kinder, auf Drogenplantage zu schuften

 
  
    #548
5
17.04.19 10:41

Ein Vater aus Duisburg, der seine vier ältesten Kinder mit Gewalt zur Arbeit auf seiner illegalen Marihuana-Plantage gezwungen haben soll, muss sich seit Dienstag vor Gericht verantworten.

Weigerten sich die Kinder, sollen sie brutal bestraft worden sein. Als ein Teil der Ernte vertrocknete, mussten die Kinder laut Anklage seinen Urin trinken. Seine 18-jährige Tochter soll er zur Toilette geschleift und mit Urin überschüttet haben. Außerdem ist von Schlägen mit einer Holzlatte und einem Baseballschläger die Rede.

Seinem Sohn soll Enis C. (43, insgesamt sechs Kinder) sogar eine Pistole an die Stirn gehalten und dabei gesagt haben: „Ich hasse dich, ich würde dich gerne abknallen, aber du hast keine Lebensversicherung.“ Grund für die Drohung soll gewesen sein, dass der Junge Elektrokabel falsch angeschlossen hatte und es zu einem Brand kam. ...

 https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/...n-haben-61285126.bild.html  

1908 Postings, 351 Tage Muhakl#548

 
  
    #549
2
17.04.19 16:56
Wow
Man lernt nie aus....
Tolle Leute hier  

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusZahl der Clans in Nordrhein-Westfalen verdoppelt

 
  
    #550
5
19.04.19 19:59

In Nordrhein-Westfalen gibt es mehr als doppelt so viele kriminelle Clans als bislang angenommen. „Wir haben etwa 100 Clans in NRW. Wir zählen für das Lagebild nur Familiennamen, auch wenn sie in verschiedenen Städten vorkommen. Für uns ist ein Name ein Clan“, sagte der leitende Kriminaldirektor beim Landeskriminalamt (LKA), Thomas Jungbluth, der Rheinischen Post.

Im vergangenen November seien die Ermittlungsbehörden noch von rund 50 Clans in dem Bundesland ausgegangen. Derzeit arbeite das LKA in Kooperation mit dem Bundeskriminalamt an einem Lagebild über die kriminellen Großfamilien. „Es ist so gut wie fertiggestellt.“ Es fehlten noch letzte Abstimmungen, betonte Jungbluth. ...

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/...verdoppelt-sich/  

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusRechte Einstellungen verfestigen sich

 
  
    #551
4
25.04.19 10:06

Verlorene Mitte - Feindselige Zustände» - diesen alarmierenden Titel trägt die aktuelle Auflage einer Studie, für die im Zwei-Jahres-Rhythmus die Verbreitung rechtsextremer Einstellungen in Deutschland gemessen wird.

Die Autoren stellen eine «Verfestigung und Normalisierung rechter Einstellungen in der Mitte der Gesellschaft» fest. Details wollen sie heute in Berlin vorstellen. So alarmiert wie heute waren die Forscher früher nicht. 2014 schrieben sie über die «fragile Mitte». Zwei Jahre später war dann von der «gespaltene Mitte» die Rede.
https://www.stimme.de/deutschland-welt/newsticker/...h;art305,4186231  

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusJeder Zweite denkt negativ über Asylanten

 
  
    #552
4
25.04.19 11:04

In Deutschland sind negative Einstellungen gegenüber Asylsuchenden weit verbreitet: Jeder Zweite äußert Vorbehalte, wenn er zu Asylsuchenden befragt wird. Das geht aus der neuen Mitte-Studie zu rechtsextremen Einstellungen hervor, die alle zwei Jahre von der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) herausgegeben wird. Im Vergleich zum Jahr 2016 wuchs diese Gruppe sogar noch einmal, obwohl die Zahl der Asylsuchenden rückläufig ist. Die Studie, die an diesem Donnerstag veröffentlicht wird, lag dem SPIEGEL vorab vor.

Die Studienteilnehmer antworteten in der Befragung in vier bis fünf Abstufungsmöglichkeiten (von "stimme überhaupt nicht zu" bis "stimme voll und ganz zu") etwa auf Fragen wie:

  • "Es leben zu viele Ausländer in Deutschland"
  • "Die meisten Asylbewerber werden in ihrem Heimatland gar nicht verfolgt"
  • "Die Regierung verschweigt der Bevölkerung die Wahrheit"  ...
 https://www.spiegel.de/politik/deutschland/...suchende-a-1264034.html  

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusWen wundert das angesichts der Messerstechereien

 
  
    #553
6
25.04.19 11:05
und Massenvergewaltigungen eigentlich?  

7626 Postings, 6419 Tage der boardaufpasserund trotzdem - nur

 
  
    #554
7
25.04.19 11:14
12% wählen die Mitte AfD - und der ganze Rest immernoch randlinks ankreuzt - davon alleine über 20% die Grünen.

Es bringt niemandem Etwas, einerseits gg. Masseneinwanderung zu jammern - aber auf der anderen Seite weiterhin cdu/spd/fdp/die Linke - oder Grün zu wählen
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

1908 Postings, 351 Tage MuhaklDas schlimme ist

 
  
    #555
3
25.04.19 12:46
Messereien werden ignoriert
Mir macht das Angst
Ich bin AfD Wähler  

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusWeggeworfene Shishakohle: Rheinboulevard brennt ab

 
  
    #556
5
27.04.19 11:35

Köln - 1000 Quadratmeter Treibgut haben am Ostersonntagabend im Böschungsbereich des Rheinufers unmittelbar neben der Hohenzollernbrücke gebrannt, laut Zeugen ausgelöst durch weggeworfene Shishakohle. Die Einsatzkräfte sollen durch Jugendliche und junge Männer behindert worden sein. Bereits am Freitag habe dort aus demselben Grund ein Baum Feuer gefangen (hier mehr lesen).  Und in der Nacht zu Mittwoch griff eine Jugendgang eine Gruppe Jugendlicher an, ein 17-Jähriger wurde von einem der Täter mit einer abgebrochenen Glasflasche schwer im Gesicht verletzt (hier mehr lesen). ...

 https://www.express.de/koeln/...r-muss-endlich-durchgreifen--32425900  

6352 Postings, 3406 Tage no IDJeder Zweite denkt negativ....?

 
  
    #557
3
27.04.19 11:48
Nein!

Warum ist alles negativ wenn man sich einfach nur Gedanken dazu macht und nicht hirnlos "Wellcome" schreit?

In der oben genannten Studie werden Aussagen gemacht wie: es leben zu viele hier, nicht alle werden verfolgt und ganz besonders: Die Regierung sagt nicht die Wahrheit!

Alle diese Aussagen haben nichts mit Ausländerfeindlichkeit, Rassismus oder negatives Denken über Asylsuchende zu tun sondern stell nur dar wie sich eben mehr als 50% der Deutschen fühlen.

Verarscht von der Politik, unverstanden.

Sinnloses Reinwinken von Wirtschaftsflüchtlingen ohne Papier mit dem Wissen die nie wieder loszuwerden hat nichts mir Asylrecht zu tun.

Wer sich aber wie in der Studie dagegen ausspricht ist ein Nazi, Rassist, Fremdenfeindlich, AFD-Anhänger.

Das ist das neue Weltbild der angeblich so schlauen und guten Menschen hier in D!

 

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusLöschung

 
  
    #558
2
29.04.19 20:09

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 01.05.19 14:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Klardaten

 

 

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusAfD deckt auf: Asservatenklau bei der NRW-Justiz

 
  
    #559
4
30.04.19 20:29

Bei der Staatsanwaltschaft Kleve sind zwischen 2013 und 2018 größere Beträge beschlagnahmter Drogengelder entwendet worden. Es wird ermittelt.

Aus der Asservatenkammer der Staatsanwaltschaft Kleve sind zwischen 2013 und 2018 größere Mengen Bargeld verschwunden. Ingesamt soll es um einen Betrag in Höhe von 68.850 Euro gehen. Bei dem Geld soll es sich um beschlagnahmtes „Dealgeld“ handeln. Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat ein Ermittlungsverfahren gegen einen ehemaligen Asservatenverwalter eingeleitet. Der 50-Jährige sei geständig, so die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Jennifer König, gegenüber der NRZ. ...

 https://www.wr.de/staedte/kleve-und-umland/...wunden-id217061333.html  

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusSelbstbedienung für Beamte... unglaublich!

 
  
    #560
4
30.04.19 20:30

1908 Postings, 351 Tage MuhaklEs muß noch schlimmer kommen

 
  
    #561
3
01.05.19 06:41
Für Fremde Neubauten
Armutsrentner dürfen Flaschen sammeln
Um das zu ändern
AFD  

8958 Postings, 2277 Tage Canis AureusKölner Polizei sucht Schläger mit migrantischem Hi

 
  
    #562
3
14.05.19 20:19

Köln - Die Bundespolizei fahndet nach drei Tatverdächtigen, die am Samstag, den 05.01.2019 gegen 11:50 Uhr Reisende in der S12 vom Haltepunkt Steinstraße zum Kölner Hauptbahnhof belästigt und schließlich einen 22-jährigen Geschädigten geschlagen haben sollen. ...

Täter1

 https://www.express.de/koeln/...aus-und-wollen-ihn-abfackeln-32531542  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 23  >  
   Antwort einfügen - nach oben