Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

PVA Tepla


Seite 1 von 79
Neuester Beitrag: 12.10.19 08:02
Eröffnet am: 01.12.06 10:29 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2.952
Neuester Beitrag: 12.10.19 08:02 von: Audioman Leser gesamt: 481.487
Forum: Börse   Leser heute: 47
Bewertet mit:
27


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 79  >  

Clubmitglied, 26855 Postings, 5339 Tage BackhandSmashPVA Tepla

 
  
    #1
27
01.12.06 10:29
PVA Tepla erhält Auftrag von Siltronic Samsung

01. Dezember 2006

Der Geschäftsbereich Kristallzucht-Anlagen der PVA TePla AG hat von der in Singapur ansässigen Firma Siltronic Samsung Wafer Pte. Ltd., einem Joint Venture zwischen der Siltronic AG und der Samsung Electronic Corp. Ltd eine Bestellung über die Lieferung von Kristallzucht-Anlagen in Höhe von rund 60 Mio Euro erhalten. Die Anlagen vom Typ EKZ 3000/450 werden im Verlaufe der Jahre 2007 und 2008 an das Joint Venture für die erste Ausbaustufe geliefert werden. In einem Letter of Intent, über den bereits berichtet worden war, ist zwischen beiden Unternehmen über die Bestellung der Kristallzucht-Anlagen bereits im Vorfeld verhandelt worden.
 
1927 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 79  >  

124 Postings, 2321 Tage ometepealberne Kommentare

 
  
    #1929
12.08.19 22:30
 

21 Postings, 4661 Tage unlustMarktschwäche

 
  
    #1930
1
13.08.19 12:19
Aktueller Kurs eher der aktuellen Marktschwäche geschuldet. Bei weiterer Negativentwicklung würden mich auch Kurse um 10 oder drunter nicht wirklich wundern .  

1694 Postings, 635 Tage Der ParetoEntspannung im Handelsstreit!

 
  
    #1931
13.08.19 16:42
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...t-china-1028442455  

128 Postings, 412 Tage Freiwald.Der Kurs torkelt wie ein Trunkenbold

 
  
    #1932
13.08.19 19:54
zwischen 10 und 11 Euro  

329 Postings, 6446 Tage Steffexich hoffe mal, dass wir aus diesem

 
  
    #1933
21.08.19 14:55
charttechn. Dreieck in dem wir nun seit einiger Zeit hin und herprellen... bullish nach oben ausbrechen können.  Das wäre ein schönes Kaufsignal. Bei der Firmensituation wäre das mehr als gerechtfertigt.  

2213 Postings, 6602 Tage 011178Ekurspotenzial bis 30eur

 
  
    #1934
28.08.19 11:58
mein kauf ist durch  

329 Postings, 6446 Tage Steffexwird da heute womöglich ein Kaufsignal generiert ?

 
  
    #1935
30.08.19 10:57
...und können wir die lethargische Gefangenschaft im Bermuda-Dreieck hinter uns lassen?
Bis jetzt sieht es ganz gut aus...
Fragen über Fragen :-)
 
Angehängte Grafik:
tepla.jpg
tepla.jpg

1694 Postings, 635 Tage Der ParetoRitterschlag!

 
  
    #1936
03.09.19 10:59
eine Empfehlung der Deutschen  Bank.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...lich-an-1028492560  

46 Postings, 1706 Tage PescadosUnfassbar

 
  
    #1937
04.09.19 16:06
Zum Kotzen !
Dieser Dreck bekommt eine Kursempfehlung der nicht völlig unbedeutenden DB von 18 Euro geschenkt und kann sich nicht mal über die 12 Euro halten:(
Spielball der Fonds und Leerverkäufer sonst nix und wieder nix!
Das wird definitiv nichts mehr!  

1694 Postings, 635 Tage Der Paretozugegeben: es nervt:

 
  
    #1938
04.09.19 18:43
Top Zahlenwerk vorgelegt - Positive Presse - Ersteinschätzung der Deutschen Bank KZ 18  €.

Trotzdem werden die 12 € nicht nachhaltig überwunden.

Das Problem von Tepla: der Bereich Halbleiterzulieferer und deutscher Anlagen- / Maschinenbau
ist momentan leider nicht sehr gefragt.  Dazu kommt  Handelskrieg China - USA und
natürlich die Hong Kong Proteste.

Ficht mich aber alles nicht an. Die Produkte von Tepla sind stark nachgefragt, was die Q3 Zahlen
wieder belegen werden.

Spielball der Leerverkäufer und Fonds halte ich für absoluten Quatsch. Ist doch kaum ein LV drin,
und bei den Stückzahlen die hier täglich gehandelt werden sprechen ja wohl Bände:
frustrierte Kleinanleger schmeissen...          

1474 Postings, 3620 Tage GegenAnlegerBetru.schupp

 
  
    #1939
1
04.09.19 20:58
deutche bank hatte die slm solutuions auf 45 augebläht, danach musster er permantent nach unten revidieren jetzt ist er bei 11

https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...ng_H311813347_511313/

ich denke der hat wenig ahnung, schreibt halt marktkonform bzw als trendverstärker

 

1474 Postings, 3620 Tage GegenAnlegerBetru.kontraindikator schupp

 
  
    #1940
04.09.19 22:07
Schupp hob das Kursziel für den Hersteller von 3D-Drucklösungen von 40 auf 55 Euro an und blieb bei seiner Kaufempfehlung für die Aktie. Das höhere Kursziel macht der Experte nun an seinen Schätzungen für das Jahr 2019 fest. Außerdem sei die Übernahmefantasie bei SLM noch nicht ganz versandet. Dies bringe mögliches weiteres Kurspotenzial bei der Aktie mit sich.

Verglichen mit dem aktuellen Stand der Aktie von 45,50 Euro sieht Schupp nun ein etwa 22-prozentiges Kurspotenzial. Mit der Einstufung "Buy" empfiehlt die Deutsche Bank auf Basis der erwarteten Gesamtrendite für die kommenden zwölf Monate den Kauf der Aktie.

tepla hat noch ein gutes jahr danach einbruch zu erwarten - superzykliker  

329 Postings, 6446 Tage Steffex...nicht so negativ denken

 
  
    #1941
1
04.09.19 22:28
vielleicht haben wir heute einfach das Opening-GAP von gestern geschlossen und morgen geht es weiter gen Norden ?! Außerdem sieht es charttechnisch nicht so schlecht aus. Mit dem SK von gestern haben wir auch ein paar Widerstände geknackt...
Außerdem pendeln wir jetzt nicht mehr zwischen 10 und 11, sondern zwischen 11 und 12 :-)  

329 Postings, 6446 Tage SteffexGegenAnleger

 
  
    #1942
1
05.09.19 12:14
der schwarze Stern für Pareto ist Schwachsinn. Dann kannst Du Dir für deine letzten Beiträge ebenfalls schwarze Sterne geben, das sind sogar noch veraltete Beiträge von Firmen, die nix mit Tepla zu tun haben!

Die Information von Pareto an sich, war auf jeden Fall interessant ,da man sich erklären konnte, wo der Kursanstieg her kam !
Auch wenn ich mir persönlich ÜBERHAUPT NIX aus Empfehlungen mache. Schon gar nicht, wenn sie von Drücker,- oder Pusherkolonnen  der DB kommen!    

1694 Postings, 635 Tage Der Pareto@1940 "kontraindikator schupp "

 
  
    #1943
05.09.19 13:49
da hast du aber tief in der Mottenkiste gekramt. Die Analyse ist von 2017 !
Seinerzeit war die Welt noch in Ordnung: GE wollte SLM übernehmen, Die Autoindustrie hatte
Hochkonjunktur, der deutsche Maschinenbau war im Höhenflug, China / USA  waren
noch Gut-Freund usw.
Dem aufmerksamen Beobachter dürfte eigentlich nicht entgangen sein, dass
sich in 2019 vieles geändert hat. Muss man nicht mal Wirtschaftspresse lesen, einiges
stand sogar in der BILD...
Nichts liegt mir ferner als Hr. Schupp von der Deutschen Bank  zur Seite zu springen,
aber wer Anfang des Jahres bei SLM  eingestiegen ist: der sitzt auf stolze 66 % Gewinn:  
https://www.ariva.de/slm_solutions_group-aktie  

1474 Postings, 3620 Tage GegenAnlegerBetru.der stern ist nicht gewollt

 
  
    #1944
1
05.09.19 15:03
sage ja  schupp ist kontraind

 

1474 Postings, 3620 Tage GegenAnlegerBetru.um einen anal ysten

 
  
    #1945
05.09.19 17:01
einzuschätzen darf man nicht 2017 anführen ?
mindestens 10 jahre rückgehen rate ich  

329 Postings, 6446 Tage Steffexmhh so ruhig hier...

 
  
    #1946
11.09.19 16:09
alle am Genießen ?! :-)
#1935 Bermuda-Dreieck verlassen. Kaufsignal generiert. nächster Pendler eingeläutet: zwischen 12 und 15 ?  :-)  

46 Postings, 1706 Tage PescadosIch glaub ich träume...

 
  
    #1947
11.09.19 17:33
Was schreibst du hier für einen Blödsinn.
Teplas erfolgloser Ausbruchsversuch ist kläglich gescheitert!
Jetzt werden die neuen Tiefs gestestet!
Bleibt halt eine Drecksbude  

329 Postings, 6446 Tage SteffexICH glaube DU guggst auf den

 
  
    #1948
11.09.19 17:52
falschen Chart und hast zu früh verkauft?.. kläglich gescheitert sieht anders aus...  

1694 Postings, 635 Tage Der Paretowar das jetzt die Apple Keynote?

 
  
    #1949
1
11.09.19 19:07
Halbleiter sind ja heute auf breiter Front gestiegen.

@Pescados: Zitat: " Bleibt halt eine Drecksbude"

meinst du dein Kinderzimmer ? Meine Empfehlung: Aufräumen - sonst entzieht
die Mutti das Taschengeld...  

124 Postings, 2321 Tage ometepeOch Pescados,

 
  
    #1950
11.09.19 21:36
hättest Du, wie andere hier im Forum, bei 2 Euro einen Haufen Aktien von dieser "Drecksbude" gekauft, dann bräuchtest Du nicht so rum zu maulen. Und würdest Du mal in die Geschäftsberichte reinschauen, dann wärst Du sicherlich optimistischer. Oder hast Du einfach immer schlechte Laune?  

46 Postings, 1706 Tage PescadosPareto

 
  
    #1951
12.09.19 10:06
Du bist offenbar das  dumme  Kleinkind was sich für das Taschengeld der Mama eine Tepla-Aktie gekauft hat und jetzt den Kleinladen sinnlos hoch pushen will damit sich der kleine Pareto ein Spielzeug kaufen kann...
Funktioniert halt nicht, weil sie einfach aus dem Keller nicht raus kommt!
Da helfen keine guten Zahlen und sonst auch nix, denn der Deckel bleibt drauf!  

264 Postings, 2620 Tage AudiomanBitte sachlich bleiben.....

 
  
    #1952
15.09.19 18:55
Liebe Herren,

das ist ja wie bei der Hitparade: "Das Niveau" singt (sinkt?).....

Habe selber mit der 2-Euro-PVA eine Menge Geld gemacht. Leider zu früh verkauft, dann wäre ich jetzt schon Rentner....
Aber ganz ehrlich: Die PVA ist ein Zykliker, der letztes Jahr eine geile Performance hingelegt hat.
Auch wenn die Auftragsbücher voll sind: Es muss mittelfristig eine Dividende her, die mindestens mal im Rahmen des Inflationsausgleichs liegt.
Da diese noch nicht absehbar ist, habe ich mich von meinen Stücken getrennt und bin jetzt z. B. erfolgreich in TUI und in Telefonica.
Die Kursentwicklung bei TUI stimmt micht positiv, die Dividene von ca. 5% auch. Und jetzt die spannende Frage:
Eine TUI zahlt bei knapp 10-Euro-Kurs 50 C Dividende und die PVA ???
Ergo kann ein Gewinn für Anlieger nur auf Spekulation basieren. Und da ist die Luft "ohne Dividende" sehr dünn.
Deshalb sagt mir mein Westerwälder Bauchfühl-Indikator, dass ein Kurs über 10 € derzeit nicht gerechtfertigt ist.

Sollte es nicht zu Folgeaufträgen kommen oder das Book-to-Bill mal abschmieren, dann .... nähern wir uns dem Ende des Zykluses.

Euer Audioman
 

264 Postings, 2620 Tage AudiomanErgänzung: Strategie bis dato richtig

 
  
    #1953
12.10.19 08:02
als Ergänzung zu meinem Beitrag. Allein gestern ist die TUI um 10% gestiegen. Die Tepla hat die Woche quasi im Tiefschlaf verbracht und ist selbst gestern, wo unser heiß geliebter DAX um mehr als 2,5% angestiegen ist, verharrt......
Sollte bei einer anstehenden Schwäche des DAX eher als Indikator gewertet werden, dass es dann noch mehr gen Süden gehen wird.
Wie gesagt: PVA ist zur Zeit eher etwas für Spekulaten, da so gut wie keine Dividende in Aussicht steht...
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
77 | 78 | 79 79  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG