Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Oskar spricht Klartext:


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 30.10.08 20:49
Eröffnet am: 28.10.08 19:28 von: Sledge Ham. Anzahl Beiträge: 26
Neuester Beitrag: 30.10.08 20:49 von: Happydepot Leser gesamt: 1.544
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
16


 

317 Postings, 4147 Tage Sledge HammerOskar spricht Klartext:

 
  
    #1
16
28.10.08 19:28
http://www.zeitgeistlos.de/zgblog/2008/de-gefurchtete-oskar/
-----------
Vertrauen Sie mir - ich weiß, was ich tue!

http://www.mariamenafanclub.de/
0 Postings ausgeblendet.

11942 Postings, 4691 Tage rightwingoh-oh ...

 
  
    #2
4
28.10.08 19:36
ja, die kommentare in diesem blog sprechen bände. höchste zeit ans kofferpacken zu denken!  

317 Postings, 4147 Tage Sledge HammerEs war Oskar Lafontaine,.......

 
  
    #3
16
28.10.08 19:37
.....der bereits Ende der 80er Jahre vor den Gefahren der geplanten Globalisierung und insbesondere vor der Liberalisierung der Finanzmärkte gewarnt hat. Ich glaube allerdings nicht, daß unsere "neoliberalen Freunde" irgendetwas gelernt haben; im Gegenteil, die werden damit fortfahren, Oskar Lafontaine als Linkspopulisten, Linkspropagandisten o.ä. zu bezeichnen.  
-----------
Vertrauen Sie mir - ich weiß, was ich tue!

http://www.mariamenafanclub.de/

11123 Postings, 5281 Tage SWayJa und, es gibt sogar Leute die bezeichnen Oskar

 
  
    #4
2
28.10.08 19:44
als "Lepra" das muss man sich ja nicht zu eigen machen. Sind halt Leute denen nichts anders zu ihm einfällt und die das so empfinden. Oskar kommt damit schon klar, keine Sorge.

Wir hingegen finden da ganz andere Worte und Bezeichnungen fpr "ihn", nicht wahr ?!
-----------
"One fool can ask more questions than seven wise men can answer."

11942 Postings, 4691 Tage rightwingwas ...

 
  
    #5
4
28.10.08 19:44
... wiederum die frage aufwirft, was man unter globalisierung versteht und wem diese denn so sehr schadet. abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass unser land ausserhalb der globalen märkte auch nur 20% des derzeitigen bip erwirtschaften könnte und dass eine wie auch immer linksgestrickte regierung den menschen mit zöllen und gedrosselten exporten zu mehr wohlstand verhelfen könnte, fällt mir doch sehr auf, wie hier die misere der banken als beispielhaft für eine scheinbare krise des kapitalismus herhalten muss. um noch mal meinen beitrag letzter woche zu zitieren:
karl marx sprach eben nicht nur von banken, sondern von allen unternehmen, die ja dem ausgebeuteten proletarier den mehrwert rauben - chemie, elektro, agrar, schwerindustrie, textil, tutti.
nun gut, betriebliche mitbestimmung, betriebsrente, mutter- und kündigungsschutz, tarifverhandlungen, streikrecht, kartellamt, bilanzvorschriften, verbot von insiderhandel, offenlegungspflichten und betriebsräte konnte er zugegebener massen nicht kennen, da das was er damals als kapitalismus beschrieben hat, mit der heutigen marktwirtschaft so gut wie nichts zu tun hat - interessanterweise kommt er aber immer wieder zu wort.
vielleicht sollte man beim bau von kernkraftwerken auch öfters mal in die bauskizzen der ersten kohlekraftwerken sehen - da findet sich sicher der eine oder andere interessante tipp für die reaktorsicherheit.  

164 Postings, 4097 Tage Gregor Gysija der Oskar ist ein toller Mitstreiter

 
  
    #6
9
28.10.08 19:44
und wenn wir den neuen Bundespräsidenten stellen, wird sich hier so einiges ändern!  

11123 Postings, 5281 Tage SWayrightwing, Recht geben, Du musst den Jüngern

 
  
    #7
28.10.08 19:45
Laffos rechtgeben.... ;)
-----------
"One fool can ask more questions than seven wise men can answer."

12570 Postings, 5840 Tage Eichi"Eine schlimme Fehlentwicklung"

 
  
    #8
4
28.10.08 19:46
sagt Oskar.

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Die Situation gibt Oskar recht.
-----------
Gegrüsset bist du!

1830 Postings, 4250 Tage hermodus de hopschwachsinnsthread

 
  
    #9
28.10.08 19:47
-----------
super reich-ranicki

317 Postings, 4147 Tage Sledge HammerOskar kann auch anders:

 
  
    #10
3
28.10.08 19:47
http://www.roter-stachel.de/regional/wt143.pdf
-----------
Vertrauen Sie mir - ich weiß, was ich tue!

http://www.mariamenafanclub.de/

11123 Postings, 5281 Tage SWayEichi, Gott will es aber so !

 
  
    #11
1
28.10.08 19:48
-----------
"One fool can ask more questions than seven wise men can answer."

11942 Postings, 4691 Tage rightwinghmmmmmm ...

 
  
    #12
1
28.10.08 19:49
schlimme fehlentwicklung - soso. wenn eine derartige analyse automatisch bedeutet, dass der der sie ausspricht, dies entwicklung verhindert hätte, dann könnt ihr morgen genauso gut bei den zeugen jehovas oder bei den ganz rechten anstempeln - die haben die gleichen lieder auf der pfanne und genauso wenig durchdachte gegenrezepte.  

12570 Postings, 5840 Tage EichiJa SWay, so will er's

 
  
    #13
2
28.10.08 19:54
Weil die Linke bei der nächsten Bundestagswahl die Regierung mitgestalten soll.

Oskar ist der zukünftige Vizekanzler.
-----------
Gegrüsset bist du !

11123 Postings, 5281 Tage SWayNein, Eichi das wird er nicht denn Vizekanzler

 
  
    #14
1
28.10.08 20:04
wird immer nur derjenige dessen Partei weniger Stimmen hatte...

Oskar wird Kanzler !

und dann werden wir alle einmal im Jahr die Wundmale Christis bekommen.
-----------
"One fool can ask more questions than seven wise men can answer."

12570 Postings, 5840 Tage EichiDie Linke ist religionsunabhängig

 
  
    #15
4
29.10.08 00:52
programmiert.

Sie akzeptiert a l l e Religionsgemeinschaften, welche eine friedliche Gesinnung haben, SWay.

Von mir aus könnte Oskar (deinem Vorschlag nach) Kanzler werden, hätte überhaupt nichts dagegen, im Gegenteil.
-----------
Gegrüsset bist du !

3007 Postings, 7435 Tage Go2BedAch du dickes Ei!

 
  
    #16
1
29.10.08 01:05

1830 Postings, 4250 Tage hermodus de hopdie linke kommen nicht ran

 
  
    #17
29.10.08 16:32
und fertig.wovon träumt ihr?
-----------
super reich-ranicki

11123 Postings, 5281 Tage SWayHier lest das,:

 
  
    #18
29.10.08 16:35
http://www.ariva.de/...einhard_Klimmt_t307312?pnr=4899768#jump4899768

das hier ist aber auch gut, :

http://www.ariva.de/..._Kulissen_der_Linken_wartet_der_Terror_t340801
-----------
"One fool can ask more questions than seven wise men can answer."

9278 Postings, 5807 Tage Happydepotsorry muß mich leider noch einmal einschalten....

 
  
    #19
6
29.10.08 16:58
ich weiß das mich viele nicht ab können.Aber vielleicht probiere ich es einmal anders,friedlich formuliert.

Der eine mag die Linken nicht,der andere mag die CDU oder SPD plus Ihre machtgeilen anhänger Grüne und FDP nicht.

So kommen wir aber mal auf den Punkt:
Ihr wollt mir aber doch nicht sagen das diese Situation die in Deutschland herrscht (Quasi Amerikanische verhältnisse allen voran) gut findet.

Ich meine damit,für 1 einen Euro zu Jobben,oder mehre 400 € Job´s zu haben um zu überleben u.s.w.
Ein immer schlechter werdendes Gesundheitssystem.
Immer höhere Steuern.
Immer länger Arbeiten bis 67 und mehr .
und und und.

Mit der Gehirnwäsche wir haben ja kein Geld,weil Politiker nicht damit umgehen können.

Und auf einmal im wahrsten sinne des Wortes,kommt eine Finanzkrise weil Banker mit unserem hart verdienten Geldes sich verspekuliert haben,ist ja eh schon der Hammer das es sowas gibt.Und auf einmal werden soviel Kohle locker gemacht,wo doch vorher immer gesagt wurde es sei nichts da.

Also muß der Steuerzahler sich doch mächtig verarscht vorkommen,und sich fragen ob nicht mal etwas anderes als diese 4 Volksparteien mal in betracht komme.
Egal was auch für eine vergangenheit die Linken haben,wenn man danach geht dürfte man die ersten 4 Volksparteien auch nicht Wählen,denn diese haben auch dreck am stecken.
Ich finde außer die RECHTEN (Braun wie Absoluter Neuling ja zu sagen pflegt zurecht aber nicht zu mir) haben mal andere eine Chance verdient mit zu regieren.
Es kann nicht sein das immer die gleichen an der Macht sind,denn die machen es sich ja langsam zu eigen immer das blaue vom himmel zu versprechen um es nach der Wahl eh wieder nicht einzuhalten,weil sie ja wissen das sie ja eh immer dran kommen.
-----------
Eure Spareinlagen sind sicher,so wie die CDU eure Rente sicher gemacht hat.
Macht euch keine Sorgen,euer hart verdientes Geld kriegen wir schon verplempert.
Habt Ihr doch bestimmt schon gemerkelt.

11123 Postings, 5281 Tage SWayMoment HD, ein 1.- Euro Jobber bekommt nicht

 
  
    #20
4
29.10.08 17:06
nur 1.-.

Er bekommt eine Menge bezahlt für die ich arbeiten gehen muss die aber keine große Freude machen, wie GKV, Miete, Zuschüsse, GEZ-Befreiung, Gerichtskostenzuschuß, eine Waschmaschine, Wohnungausstattung, er hat sogar das Recht auf Renovierung seiner Wohnung, alles Dinge die ich mir erarbeiten muss während "er" sie Aufgrund seiner Situation umsonst bekommt.

Fakt ist doch das es einen DEUTLICHEN Unterschied geben muss zwischen dem Teil der Bevölkerung der arbeitet und dem der nicht arbeitet aus was für Gründen auch immer.

Da wir uns wohl fast alle einig sind das es dem Teil der Hartz IV Gemeinde nicht schlechter gehen sollte bleibt nur noch das es dem arbeitendem Teil besser geht und da hat die FDP zur Zeit die einzigen Konzepte die wirklich soziale Gerechtigkeit versprechen.  
-----------
"One fool can ask more questions than seven wise men can answer."

9278 Postings, 5807 Tage Happydepot@SWay

 
  
    #21
1
29.10.08 17:13
hast ja Recht. Aber dafür können wir uns aber mehr und bessere Sachen leisten als der Hartz4 empfänger.

Aber warum machen wir uns das leben so schwer ?.

Steuer senken.
Arbeit wieder wertvoll machen.

Wenn ich alles in den Arsch geblasen bekäme,würde ich auch Ausschlafen und anschließend schwarzarbeiten.
Das ganze wird doch in Deutschland gefordert.
-----------
Eure Spareinlagen sind sicher,so wie die CDU eure Rente sicher gemacht hat.
Macht euch keine Sorgen,euer hart verdientes Geld kriegen wir schon verplempert.
Habt Ihr doch bestimmt schon gemerkelt.

164 Postings, 4097 Tage Gregor Gysifür die Unbedachten:

 
  
    #22
2
30.10.08 19:57
Jeder Bundesbürger kann nur EINEN 400 Euro-Job haben.................!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Man kann zwar mehrere Arbeitgeber haben aber es dürfen nur insgesamt 400 Euro an Nebenverdienst hinzukommen.................................

Leute die mehrere 400 Euro-Jobs haben riskieren nicht nur ihre eigenen Einkünfte sondern auch noch die Seriösität ihres Arbeitgebers!!!!!!!!!!!!!!!!!  

129861 Postings, 5863 Tage kiiwii...und wie isses mit den Nicht-Bundesbürgern ??

 
  
    #23
30.10.08 20:07
-----------
MfG
kiiwiipedia

Die User Happy End, ottifant, ecki und zombi werden gebeten, den User kiiwii weder zu beleidigen noch zu provozieren.

9278 Postings, 5807 Tage HappydepotGregor

 
  
    #24
1
30.10.08 20:10
bei mir würde es erst garkeine 400€ Job geben,sondern nur Vollbeschäftigung per guter bezahlung.
Dann kommt auch Freundlichkeit und Qualität zurück.

Zusammen gepackt wieder "Made in Germany".
-----------
Eure Spareinlagen sind sicher,so wie die CDU eure Rente sicher gemacht hat.
Macht euch keine Sorgen,euer hart verdientes Geld kriegen wir schon verplempert.
Habt Ihr doch bestimmt schon gemerkelt.

3488 Postings, 5407 Tage johannahin @19 möchte HD seine Ansicht "friedlich

 
  
    #25
1
30.10.08 20:44
formulieren".  Fängt aber gleich im 2. Absatz an mit "... machtgeilen anhänger Grüne und FDP". Unter Friedfertigkeit verstehe zumindes ich etwas anderes.

Und was danach kommt klingt ziemlich wirr, z.B.:
- "Arbeit wieder wertvoll machen." Was kann man darunter denn anderes verstehen, als daß die Arbeit schon immer wertvoll war, bis die sozialen Hängematten aufgehängt wurden.
- "Steuer senken." dafür sind vermutlich die Allermeisten.
- "Vollbeschäftigung per guter bezahlung." Haben wir eigentlich, beim Brutto.


MfG/Johannah

 

9278 Postings, 5807 Tage Happydepot@johanna

 
  
    #26
1
30.10.08 20:49
dem ist nichts hinzuzufügen.
-----------
Eure Spareinlagen sind sicher,so wie die CDU eure Rente sicher gemacht hat.
Macht euch keine Sorgen,euer hart verdientes Geld kriegen wir schon verplempert.
Habt Ihr doch bestimmt schon gemerkelt.

   Antwort einfügen - nach oben